Texterella durchsuchen

Texterella persönlich.

Und sonst so, Frau Texterella? (24 Stunden Regensburg, ein Kleid wie Korfu und Texterella im Humboldt-Forum)

Derzeit ist es fast unmöglich, einen Blogpost nicht damit zu beginnen, wie schön der Sommer ist, das Leben, die Laune und überhaupt alles! Aber was soll ich machen? Ich liebe das Leben und bin quasi durchgehend gut gelaunt. Wie man sich halt fühlt, wenn man langsam wieder aus einem Alptraum erwacht, ne? Zumal die nächsten Monate viel Schönes und Spannendes bereithalten!

Und was ist in letzter Zeit bei mir so passiert?

Hab‘ ich‘s schon erzählt? Ich bin geimpft, zweimal. Wow. Ehrlich gesagt habe ich zwischendrin gedacht, das klappt nie. Alle schienen Impftermine zu kriegen – nur ich nicht. Aber dann rief mein Hausarzt an, jemand hatte abgesagt. Und, schwuppdiwupp, trug ich ein Pflaster am Oberarm. Mein Mann war auch bereits zweimal dran – wir sind beide unendlich dankbar. 

Kaum vergehen 18 Jahre, ist man als Mutter tatsächlich durch mit der Schule: Mein Jüngster hat sein Abitur bestanden, und das mit wirklich guten Noten. Nun ist das Abitur ohnehin schon eine ziemliche Leistung (wie alle Abschlussprüfungen!), aber in diesem Jahr … besonders. Unter dem Druck einer Pandemie als junger Mensch (mein Sohn etwa ist erst 17!) Höchstleistungen erbringen zu müssen … davor ziehe ich wirklich den Hut. Von daher bin ich stolz auf alle SchülerInnen, auf alle AbsolventInnen, auf alle AbiturientInnen und auf meinen Sohn natürlich ganz besonders. Damit sind dann drei Kinder flügge geworden, und nein, ich habe keine Angst vor dem „leeren Nest“ – vielmehr freue ich mich auf meine neugewonnene Freiheit! So unabhängig war ich das letzte Mal vor 24 Jahren – vor meiner ersten Schwangerschaft. 

***

Was ich jeden Tag aufs Neue genieße: die Dankbarkeit für Kleinigkeiten. Ein Frühstück im Café – wow! Essen gehen – grandios! Ein Konzert hören – niemals war’s schöner! 24 Stunden Regensburg – fühlt sich an wie ein zweiwöchiger Italienurlaub. Nun war und bin ich häufiger in Regensburg, denn ich habe dort studiert (und meinen Mann kennengelernt) und heute studieren dort zwei von unseren drei Kindern … aber so schön wie während unseres 24stündigen Kurzbesuchs letzte Woche … so schön erschien mir Regensburg überhaupt noch nie. Es war einfach unfassbar wunderbar. Ich habe dir ein paar Impressiönchen mitgebracht … (und für die, die auf Instagram sind: Dort gibt es ein Reel und außerdem ein Highlight „Regensburg“.)

 

Und was macht eigentlich Daisy (meine Romanfigur)? Nun, sie ist aktuell in Island und ich fühle mich ein bisschen wie Karl May, der schrieb ja auch über „terra incognita“. Ich habe hier Stapel an Island-Reiseführern liegen, zirka drölfzig Island-Instagram-Accounts abonniert und natürlich auch Youtube leergeschaut … aber all das kann einen echten Besuch vor Ort (wie er ursprünglich ja geplant war) nicht wirklich ersetzen. Aber nun, es ist nun mal so und ich kann es nicht ändern. Was mich glücklich macht: Den ersten Romanentwurf habe ich bald fertig und meine Testleserinnen mochten ihn. Im Juli will ich die 500.000 Anschläge (das gibt wohl rund 300 Druckseiten) überarbeiten und dann geht der Entwurf zur Agentin, und ich hoffe, sie mag ihn ebenfalls. Drückst du die Daumen? Der Nachteil an der ganzen Romanschreiberei: Mehr als einen Blogbeitrag pro Woche schaffe ich aktuell einfach nicht. Ich habe mir nämlich versprochen, dass ich mich nicht wieder auspowere bis zur Schnappatmung. Und dann muss man (ich!) einfach irgendwo reduzieren. Ich verspreche aber: Sobald ich kann, gibt es wieder zwei Beiträge pro Woche. Oder ist dir einer womöglich sogar genug? Was wäre denn deine Lieblingsfrequenz?

Hallo Vorfreude! In den nächsten Monaten dürfte bei mir – wenn die Delta-Mutante nicht dazwischenfunkt – ganz schön viel geboten sein: Paris, Bayreuth, Ostsee, Harz, Venedig. Und zwischendrin: Berlin. In der Hauptstadt wird nämlich Mitte Juli im Humboldt-Forum die Ausstellung „Berlin Global“ eingeweiht und dort hängt unglaublicherweise ein Foto von mir. Ja, von mir, dieser 55-jährigen pummligen Bloggerin aus der bayrischen Provinz. Ist das zu fassen? Nein, ist es nicht. Deshalb glaube ich es auch erst dann wirklichwirklich, wenn ich mich dort … äh … hängen sehe. Und dann bringe ich dir ein Foto vom Foto mit. Wobei: Wer genau hinschaut, der kann mich auf einer der vielen Unterseiten von Berlin Global bereits finden … Wem es gelingt, für den überlege ich mir was Hübsches! Ganz einfach ist es allerdings nicht. ;-)

***

Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Und deshalb findet man mich derzeit auch besonders oft auf Erdbeerfeldern … Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich in meiner Kindheit mit Oma, Mami und meinem kleinen Bruder Erdbeeren sammeln war (Erdbeerfelder waren damals, glaube ich, noch ganz neu! Ein genialer Einfall!) und dann wurde daraus „Erdbeer-Gmatsch“ (zerdrückte Erdbeeren mit Zucker und Milch – wer kennt’s?), Marmelade und natürlich Erdbeerkuchen satt. Heute mische ich Erdbeeren gerne unter Salat (wie bei diesem Erdbeer-Avocado-Pesto-Nudelsalat von Tastesheriff) und dieses leckere Aperitif-Steckerleis-Rezept aus der Süddeutschen muss ich auch möglichst bald ausprobieren. Was ist dein Lieblings-Erdbeer-Rezept?

Zum Schluss noch etwas ganz besonders Schönes: Perlen von Célia von Barnewitz. Ich bin ganz verliebt in diese roséfarbene Perlenkette. Es ist, als würde man ein Glas rosé Champagner um den Hals oder das Handgelenk tragen … Was ich an Perlen besonders mag: Perlen passen immer! Lässig oder elegant, zur Jeans, zum Sommerkleid und auch ins Büro. Auf jeden Fall wirst du diese Perlen bestimmt noch häufiger auf meinen Fotos entdecken. Wie auf diesen Bildern zum Beispiel …

Und nun zu dir: Wie waren deine letzten Wochen? Erzähl doch mal!

Look:

Kleid: Das Sommerkleid von den Fotos fühlt sich für mich an wie ein Urlaub auf Korfu. Ich liebe es, aber leider ist bereits ausverkauft. Eine etwas elegantere Alternative bietet dieses Kleid hier. Auf den Picknick-Bildern trage ich es mit einem roten Gürtel. 

Gürtel: AnnaMatoni*

Pantoletten: Peter Hahn 

Armreif und Ohrringe: Lanvin

*Affiliate-Link

***

Fotos: Martina Klein Fotografie, Berlin

***

Mein Buch über Mode, Stil und das Leben 50plus: Die beste Zeit für guten Stil. Fashion for women. Not girls. Der erste Stilguide ohne Stilregeln. Kein Ratgeber – ein Mutmacher! Ist übrigens auch ein hübsches Geschenk!

Ein Exemplar mit persönlicher Widmung kannst du direkt bei mir bestellen

***

Auf Texterella dreht sich alles um Frauen ab 45/50 - um Frauen in ihren besten Jahren! Meine Themen sind Mode, Kosmetik und Hautpflege, Reisen und Kultur, gutes Essen, kurz: Inspiration für ein schönes, erfülltes und zufriedenes Leben! Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

4720 17 Texterella persönlich., 50+ Lifestyle, Beauty & Fashion 27.06.2021   mode in großen größen, plussize-mode, sommerkleider, texterella liebt mode, texterella persönlich, und sonst so

17 Kommentare

Tina von Tinaspinkfriday
am Sonntag, 27. Juni 2021 um 08:37 Uhr

Liebe Susi, das sind ja tolle Neuigkeiten! Regensburg… so schön die Fotos. Berlin! Du trägst ein Streifenshirt und Sonnenbrille, das bist sicher Du?!  Ich freu mich mit Dir. :)
Dieses schöne blauweisse Kleid sieht toll aus. Wenn es die langen Ärmel nicht hätte könnten wir jetzt als Modezwillinge posten. ;) Genial kombiniert mit Gelb.
Du bist ganz schön fix mit dem Buch, natürlich muss Anderes da ein wenig zurücktreten.  Ich finde es sowieso schön, dass Du nicht wie viele andere Bloggerinnen nur noch auf Instagram setzt. Danke fürs weiterbloggen.
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Montag, 28. Juni 2021 um 08:51 Uhr
Liebe Tina, na, du bist ja flott! Oder es gibt noch ein anderes Foto von mir, das leichter auffindbar ist! :DDD Ich melde mich nachher noch mal bei per Mail ... Und so fix bin ich mit dem Buch gar nicht, ich habe ja schon VOR dem Styleguide damit angefangen ... ;-))))) Instagram: Ich finde es auch sehr schade, dass so viele Bloggerinnen so sehr auf Instagram setzen. Mal ehrlich: Sollte die Plattform irgendwann mal schließen (ist ja alles schon vorgekommen!), dann ist der Content komplett weg. Die Arbeit von Jahren! Schreckliche Vorstellung. Das alleine reicht mir schon, um mich davor zu bewahren, mich zu sehr auf Instagram zu konzentrieren. Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

LILLI
am Sonntag, 27. Juni 2021 um 08:45 Uhr

Ach Mensch Susi, du in diesem Kleid, ein absoluter Traum! Frische Farben stehen Dir einfach unglaublich gut!!! Wäre es nicht schon ausverkauft - ich hätte es mir vermutlich direkt geschossen ;-)))))

Aber auch die Bilder von Regensburg sind wunderschön… ich glaube, ich war noch niemals dort! Das muss ich nachholen!

Ja, ist es nicht herrlich, wie man im Moment wieder aufblüht? Als wir unsere letzte kleine Radtour gemacht haben, kam uns eine große Klasse lachender, laut zeternder Grundschulkinder auf den Fahrrädern entgegen, sie machten mit den Lehrerinnen eine Fahrradtour im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Das war so herrlich anzusehen. Fröhliche, lachende Kinder, alle auf einen Haufen!!! So muss das!!!

Dir wünsche ich ein wunderbares Restwochenende,
liebe Grüße
LILLI x

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Montag, 28. Juni 2021 um 08:52 Uhr
Liebe Lilli, noch nie in Regensburg gewesen? Das musst du unbedingt nachholen! :-) Ganz liebe Grüße an den Niederrhein!

Auf diesen Kommentar antworten

Heike
am Sonntag, 27. Juni 2021 um 09:55 Uhr

Liebe Susi, ich habe dich auf den Seiten der Ausstellung nicht entdeckt, aber es sieht nach einer großartigen Ausstellung aus. Vielleicht bin im Sommer in Berlin, wenn wir auf dem Weg an die Ostsee im August dort vorbei kommen.
Ich habe die neue Freiheit schon mit ein paar Tagen am Lago Maggiore genossen, im Juli geht es für eine Woche nach Teneriffa, die auf Weltumsegelung ist. Sie hat es gewagt dieses Abenteuer
Inmitten der Pandemie im Februar zu starten und bin schon sehr gespannt wie das tägliche Leben auf einem Katamaran verläuft. Und dann im August eine Woche Binz. Ich kenne zwar die Ostsee seit frühesten Kindheitstagen, war aber noch nie an der Ostsee in MV und auch noch nie auf Rügen. Auch darauf freue ich mich sehr. Habe mir schon Tipps von Martina Klein/stillsparkling geben lassen.
Liebe Grüßeund einen wunderschönen Sonntag
Heike
...das hätte ich fast vergessen. Regensburg finde ich auch toll. Als unsere Ki der noch klein waren haben wir uns einmal im Jahr in einer verwunschenen alten sehr großen Villa in Schwandorfmit unseren Freunden aus Berlin getroffen. 4-5 Familien. Erwachsene unter den Apfelbäumen sitzend und quatschen und Kinder, die den Garten erobert haben. Und ein Ausflug nach Regensburg gehörte zu diesem Wochenende immer dazu.

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Dienstag, 29. Juni 2021 um 20:35 Uhr
Liebe Heike, das mit der Weltumseglung habe ich jetzt nicht ganz verstanden ... wer segelt da? Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Karen von KAREN ON TOUR
am Sonntag, 27. Juni 2021 um 11:09 Uhr

Liebe Susi,
unglaublich, was du alles schaffst: ein Buch in so kurzer Zeit, nachdem du das erste - grandiose - gerade erst fertig hast. Dazu dein Blog, den ich sehr genieße. Ich freue mich immer über deine Beiträge, da werden mir zwei pro Woche nicht zuviel, im Gegenteil.
Wie immer sind das wunderschöne Bilder von dir und auch von Regensburg.
Für deine Pläne wünsche ich dir gutes Gelingen, das klappt doch bestimmt.
Alles Liebe und bleib wie du bist
Karen

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Dienstag, 29. Juni 2021 um 20:36 Uhr
Liebe Karen, nein nein, zu viel der Ehre. Mit dem Roman habe ich schon vor dem Stilguide begonnen. Da arbeite ich schon eine ganze Weile dran ... :D Ganz liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Iris Birrenbach
am Sonntag, 27. Juni 2021 um 11:11 Uhr

Hallo und schönen guten Tag,
bin erst seit kurzem Leserin und Fan von ü50-blogs. Mit ü50 meint man vielleicht, man hätte schon alles gesehen, gelesen und gehört. (Lebenserfahrung, ha!)
Weit gefehlt! Liebe Susi, Sie schreiben so nett und locker flockig. Ich freu mich über die schönen Fotos aller Art, die Modefotos immer nett drapiert, das macht Spaß. Dank an Frau Klein an dieser Stelle.
Ob einmal pro Woche gebloggt oder mehrmals… Egal, am besten, so wie es aus der Feder fließt, bitte nie gezwungen!
Danke für die Infos, Tips und Anregungen aller Art wie z. B. Berlin global.
Liebe Grüße unbekannterweise.
Iris
P. S.: Berlin global - Frau Texterella halb zu sehen in schwarzweiß mit Sonnenbrille?!

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Dienstag, 29. Juni 2021 um 20:39 Uhr
Liebe Iris, wie schön, dass Sie mich gefunden haben - in Internet und in der Ausstellung. :-)) Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Nicole
am Sonntag, 27. Juni 2021 um 11:14 Uhr

Liebe Susi,
wow, ein Post voller Sommer, Lebensfreude und du!
Glückwunsch zur zweiten Impfung, das ist so toll, meine zweite steht noch etwas länger aus. Das ist aber ok für mich, der erste Schritt ist ja gemacht. Es läuft alles doch ganz gut.
Ich lese immer gern von und bei dir, aber du musst für dich deinen Rhythmus finden, denn ein schnappatmender Post liest sich wie ein schnappatmender Post und das ist mit Sicherheit ein anderes Gefühl, als diesen hier zu lesen und zu atmen.
Ich bin schon ganz gespannt auf Daisy…
Und dass du in einer Ausstellung sein wirst, finde ich klasse.
Es ist schön zu lesen, dass das letzte Küken ein Vögelchen geworden ist, herzlichen Glückwunsch. Meine Empfindungen decken sich mit den deinen: Es war eine tolle (also fast immer, räusper) Zeit mit den Kindern, aber das leere Nest hat auch schöne Vorzüge. Unseres wird dann nächstes Jahr wohl (wenn alles gut geht) endgültig leer, obwohl sie ja doch immer irgendwie da sind…
Insofern ein Cheers auf die neuen Freiheiten, dass dir die Delta-Variante mal so gar nichts anhaben kann und ich freue mich, bald wieder von dir zu lesen.
Liebe Grüße
Nicole

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Dienstag, 29. Juni 2021 um 20:40 Uhr
Genau, liebe Nicole, sie werden immer da sein, deshalb blicke ich dem leeren Nest auch gelassen entgegen! Alles Liebe!

Auf diesen Kommentar antworten

Ilka
am Sonntag, 27. Juni 2021 um 16:05 Uhr

Liebe Susi,
danke für den schönen Post. Und darum auch die Antwort: lieber einen pro Woche und der dann flockig, dass du auch noch atmen kannst als zwei im Dauerlauf ohne Luft.
Ich freue mich, dass du schon mehr unternehmen kannst, wir warten noch auf den zweiten Impftermin, bis dahin sind wir noch etwas verhalten. Aber es gehen schon ein paar Sachen, gestern waren wir zum Football im Stadion und anschließend mit Freunden noch auf eine Pizza und Wein. Verflixt, war das schön. Und heute sind wir müde, an so viel Action müssen wir uns auch erst wieder gewöhnen.
Ach ja, das Kleid find ich auch toll.
Liebe Grüße
Ilka

Auf diesen Kommentar antworten

Ilka
am Sonntag, 27. Juni 2021 um 16:09 Uhr
Ach ja, gezuckerte Erdbeeren mit Milch, ich lieb es - meine Schwester findet es oll

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Dienstag, 29. Juni 2021 um 20:42 Uhr
Gell, auch die kleinen Dinge sind schön! Und so groß sind meine Unternehmungen in spe auch wieder nicht. Vor allem finden sie nicht in großen Gruppen statt! :-)

Auf diesen Kommentar antworten

Sieglinde Graf
am Dienstag, 29. Juni 2021 um 10:50 Uhr

Ein feiner Sommerpost! Noch dazu mit Regensburg, unserer italienischen Liebe.
Und Berlin! Super, dass Du dabei sein wirst. Gefunden habe ich Dich nicht, aber ich bin nicht auf Insta.
Wir waren schon in Urlaub in Glücksburg, ganz oben an der Förde. So schön mit den Rädern dort rumzugondeln! Und zweimal in Hamburg als Zwischenstopp und einmal in München am WE den fünften Enkel begrüßen.
Also, mehr geht nicht in gut 2 Wochen. Wir sind jetzt auch etwas überfüllt. Man ist ja nichts mehr gewöhnt und ich merke, wir müssen es dann langsamer angehen lassen.
Daher kann ich gut verstehen, dass Du nur einmal blogst derzeit. Es kommen vielleicht wieder andere Zeiten, da ist das draußen dann nicht so wichtig - oder gar unmöglich??? (Ich hoffe nie mehr!!) Glückwünsch zur 2. Impfung! Ich habe sie auch und mein Mann seit gestern. Fühlt sich gut an.
Deine Fotos sind wunderbar mit blau und gelb und versprühen den Sommer…
Herzlich grüßt Sieglinde

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Dienstag, 29. Juni 2021 um 20:31 Uhr
LIebe Sieglinde, dein Kommentar freut mich sehr, vielen Dank! Und ja, Regensburg im Sommer ist wirklich italienisch. Wie Siena, nicht wahr? Die Gässchen ... Berlin Global: Nein nein, das nichts mit Instagram zu tun, ich bin tatsächlich in der Ausstellung. :-) Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren