Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Texterella Liebt Mode

Texterella susanne ackstaller susanne in pink-0042 kopie

Texterella liebt!

Was mein Leben im April schöner machte.

Mein April ist vorbeigezogen wie ein Wirbelwind. Deiner auch? Und es war alles dabei: Schneeflocken und üppige rosa Blüten, Anorak und T-Shirt, Kaminfeuer und Biergarten, Wunderschönes und Furchtbares (letzteres nicht in meinem privaten Umfeld, da ist alles prima und gesund, sondern im Weltgeschehen)! Es stimmt einfach: Der April macht, was er will. Und für diese Eigensinnigkeit mag ich ihn ganz besonders.   Reisen: Apropos Wetter: Den launischen Wettergott bekamen wir auch in Budapest zu… mehr

Texerella susanne ackstaller sallie sahne-9143 kopie-2

Texterella liebt Mode.

Wie ich meinen eigenen Stil fand.

Hätte mich vor zehn oder 15 Jahren jemand gefragt, was das „Geheimnis“ meines Stils ausmacht – ich hätte ihn ausgelacht. Geheimnis? Welches Geheimnis! Ich zog doch meistens einfach irgendetwas aus meinem Schrank, ohne groß darüber nachzudenken. Das mag kokett klingen – aber ich schwöre, es war genauso. Schöne Kleider und Accessoires habe ich schon immer geliebt, aber über meinen Stil habe ich mir herzlich wenig Gedanken gemacht. Dann kam der Knesebeck-Verlag mit der Anfrage für „Die bestemehr

Texerella susanne ackstaller liebt streifen-9304 kopie-2

Texterella liebt Mode.

Ab in die Hamptons! Mein Look für ausgeprägtes Fernweh

Was ich an Mode mit am meisten liebe: Dass sie mich träumen lässt! Auch in die Ferne! In andere Länder, andere Städte! Es braucht nicht viel, um modisch zu verreisen. Ein Beispiel: Barett, weiße Bluse mit Schleifchen, die Lippen in klassischem Rot … schon bin ich in Paris! Oder: schwarzes Kleid, riesiger Sonnenhut – ab nach Spanien! Oder warum nicht mal über den großen Teich – warum nicht in die Hamptons? Ein Streifenpulli zur weißen Hose macht’s möglich. Ja, in diesem Look träume ich mich in… mehr

Lieblingsstücke

Texterella susanne ackstaller peter hahn neu-8243-2

Werbung!

Warum ein farbenfroher Look viel mehr ist als bunte Kleidung.

Eine Frage, die mir in Interviews häufig gestellt wird, ist: „Waren Sie eigentlich schon immer so ,bunt‘ unterwegs?“. Meine Antwort darauf: Nein, war ich nicht.  In meinem Leben gab es durchaus farblose Phasen. Während meiner Studentinnenzeit etwa gab ich gerne die Existenzialistin und trug am liebsten Schwarz, von oben bis unten. Ausnahme: der selbstgestrickte Amerika-Pulli und ein lila Strickkleid, denn auffällig mochte ich es auch damals schon. Ansonsten fühlte ich mich in all dem Schwarz… mehr

Texterella pretty in pink-6754 kopie

Texterella liebt Mode.

Frühling ist, wenn die Streifen sprießen.

Entschuldigung, aber ich kann nicht anders. Ich muss jedes Jahr, kaum dass die ersten Krokusse vor meinem Büro ihre grünen Blätter wie Temperaturfühler emporrecken, einen Beitrag über Streifenshirts schreiben. Ist bestimmt irgendwas zwischen Frühlingsbeschwörungsritual, Meerweh und meiner tiefen Liebe zu allem, was quergestreift ist. (Für Blumenmuster, und mögen sie auf den ersten Blick doch viel besser zum ersten Hauch von Frühling passen, würde ich das nicht tun.) Shirt mit roten Details… mehr

Texterella katharina hoffmann pinke bluse-7479 kopie

Texterella liebt Mode.

Katharina Hovman und das Geheimnis der perfekten Bluse: meine persönlichen Erfahrungen.

Als ich vor fünf oder sechs Jahren bei einem Hamburg-Besuch meine erste Bluse von Katharina Hovman kaufte, konnte ich noch nicht ahnen, wie sehr mich ihre Mode begeistern würde. Ja, ich kannte die Marke nicht mal! Was ein bisschen erstaunlich war, denn Katharina hatte die Journalistin Meike Winnemuth bei ihrer Weltreise ausstaffiert. Ich sah an dem Tag im „Kurvenhaus“ einfach nur eine recht schlichte schwarze Bluse, die fabelhaft saß und eine tolle Figur machte. Und ja, sie lag über meinem… mehr

Texterella peter hahn kariert-7714 kopie

Texterella liebt das Leben.

Zwei Jahre Corona-Pandemie. Und was das mit einem karierten Etuikleid zu tun hat.

Als in einem Politik-Podcast letzte Woche die Rede davon war, die Corona-Pandemie ginge nun ins dritte Jahr, musste ich erstmal nachrechnen. Ins dritte Jahr? Wirklich? Das konnte doch nicht sein!  Und doch ist es wahr. Die ersten Meldungen von einem neuartigen Virus erreichten uns am 31. Dezember 2019, am 27. Januar 2020 gab es in Deutschland den ersten Infektionsfall, am 8. März veranstaltete ich meine bislang letzte Wohnzimmerlesung und am 15. März veröffentlichte ich den Post mit dem Titel… mehr

Texterella im schnee-8513-2

Texterella persönlich.

Und sonst so, Frau Texterella? Schneeflocken, Filme und back to business!

Während ich diesen Text schreibe, schneit es draußen in dicken Flocken – und ich liebe es! Schnee, hach! Endlich! Gut, ich muss auch nicht des Morgens mein Auto vom Schnee befreien, um zur Arbeit zu kommen, und auch sonst (dank Schneepflug und Gatten) nicht schippen. Ich kann also ganz entspannt auf der Couch sitzen, Tee trinken, tippen und die Welt im Schnee versinken lassen, während vor mir das Kaminfeuer lodert und unsere zwei Katzenmädchen (Gina und Sophia – weil wir sie von einer… mehr

Texterella lemanja 2-6891 kopie

Texterella persönlich.

Sechsundfünfzig. Und ein paar Gedanken.

Als meine Großmutter in ihren Fünfzigern war, trug sie einen grau gesträhnten Dutt und meistens eine Kittelschürze. Sie hatte zwei Kriege überlebt, war aus Böhmen vertrieben worden, hatte bei Bauern Holz hacken müssen, um sich die Unterkunft zu verdienen (eigentlich war sie Schneiderin), und musste meine Mutter für einige Zeit allein durchbringen, weil mein Opa in Kriegsgefangenschaft war. Als kleines Kind war meine Oma für mich eine alte Frau, auch wenn sie nicht viel mehr Jahre zählte, als… mehr

Texterella lemanja-6756 kopie-2

Texterella liebt das Leben.

“Don’t stop me now!” – Lasst uns das Leben tanzen!

Wer schon so viele Jahre bloggt wie ich, kommt irgendwann an den Punkt, sich zu fragen: Warum mache ich das eigentlich? Warum sitze ich abends vor dem Computer, anstatt es mir auf der Couch gemütlich zu machen? Warum recherchiere ich Themen und sichte Fotos, anstatt ein Buch zu lesen? Warum bin ich manchmal noch bis spätnachts mit meinem Blog beschäftigt, anstatt für ausreichenden Schönheitsschlaf zu sorgen? Zumal Blogs ja immer wieder totgesagt werden (und in den letzten Jahren vielleicht… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren