Texterella durchsuchen

50+ Lifestyle

4 susanne ackstaller streetcafe-3939 klein

Texterella liebt Mode. (Und Geschichten.)

Knallgelb durch den Sommerregen: Warum ich Ostfriesennerze liebe.

Wer mein Blog schon länger liest, kennt meine Liebe zu ein wenig … nunja, schrägen Kleidungsstücken. Ich mag sie einfach, diese Dinge, die nicht alle tragen. Bommelmützen wie aus dem Schwarzwald, Tüllröcke, lila Jumpsuits oder auch dieser blaue Rock … da mögen viele die Augenbrauen hochziehen. Mir doch egal. Unauffällig ist einfach nicht meine Stärke.  Während dieser unglaublichen Fotoreise durch Nordirland im März 2018 ... Eine ähnlich besondere Liebe verbindet mich mit dem Ostfriesennerz,… mehr

Wertfaktor 2

Werbung!

Finanzielle Freiheit, die ich meine: Ich will meine Träume leben!

Als ich 20 war, ging ich fest davon aus, dass mit spätestens 35 der Spaß am Leben vorbei sei. Mit Anfang 40 war mein Angst-Alter die 45, denn ab da ging es geradewegs auf die 50 zu. Jetzt bin ich 54 und merke: Alter ist tatsächlich nur eine Zahl, die nichts über Lebensfreude aussagt. Niemals hatte ich mehr Träume und Lust auf die kommenden Jahre als genau jetzt: Die Kinder sind fast erwachsen und finden langsam ihren eigenen Weg. Und ich bin jung genug, um neue Pläne zu verwirklichen und die… mehr

Susanne sundowner am see-8211 kopie

Texterella persönlich.

Und sonst so, Frau Texterella? (Von den kleinen und größeren Geschehnissen in meinem Leben.)

Und sonst so? Ich mag diese Rubrik, die noch gar nicht „offiziell“ ist – aber werden könnte. Es ist doch so: Ich möchte dich gerne noch mehr an meinem Leben teilhaben lassen, aber nicht alles eignet sich für einen großen Beitrag. Und so bleibt vieles unerwähnt, was ich eigentlich gerne erzählen würde. Zum Beispiel das tolle (finde ich!) Interview, das das neue Heyday Magazine mit mir geführt hat. Übers Älter werden, übers Dick sein ;-) und den ganzen Rest (fast!). Das HeyDay Magazine ist ein… mehr

Lieblingsstücke

Susanne spacegirl-0437 kopie

Texterella liebt das Leben.

Lasst uns das Leben tanzen! (Trotzdem.)

„Blaue Nächte“ nannte eine Freundin diese Zeit rund um Mittsommer kürzlich – die Tage sind lang, die Nächte kurz und hell und das Lebensgefühl so beschwingt und sommerlich leicht, dass ... halt, da war doch etwas!?  Dieser Sommer ist anders. Ja, das Lebensgefühl ist in diesem Sommer ein anderes. Mehr noch: Das LEBEN ist anders als in früheren Sommern, in denen man sich am See Handtuch an Handtuch räkelte, wir uns bei Konzerten unter dem sommerlichen Nachthimmel Schulter an Schulter drängelten… mehr

The curvy magazine 6 2020

the Curvy Column

Schönheit in der Krise.

Es ist irgendwann in dieser seltsamen Corona-Zeit, in der alles verschwimmt. Auf jeden Fall ist es die Zeit, in der sich meine Frisur langsam aufzulösen beginnt und in eine Art ausgefransten Mopp übergeht. Das Pony zu lang, der Nacken wirft Locken, dafür ist das Resthaar platt wie eine Flunder. Von anderen Frauen höre ich ähnliches: Die einen beklagen ihren herausgewachsenen Haaransatz und googlen nach Färbeanleitungen, die andere greifen mutig selbst zur Schere – für was gibt es schließlich… mehr

Focaccia titelbild

Texterella genießt.

Italien? Back’ ich mir! Die leckersten Focaccia-Rezepte des Sommers!

Ja, dieser Sommer ist anders, im Biergarten bedient man uns mit Maske, verreist wird dieses Jahr in den Schwarzwald, die Eifel oder an die Ostee und überhaupt ist alles ein bisschen gedämpfter. Aber hey, trotzdem: Es ist Sommer! Und damit die Jahreszeit, in der wir fast immer draußen auf dem Küchenbalkon unter der Eiche essen. Oder abends bei einem Glas Rosé auf der Terrasse sitzen (ich habe eine alkoholfreie Variante entdeckt, die wirklich lecker ist!). Oder grillen. Oder alles… mehr

Bynacht 5

Texterella macht sich schön.

Schöner schlafen, schöner aufwachen! Nachtcremes, die wirklich wirken!

Das Gefühl nach einer tief und störungsfrei durchschlafenen Nacht von selber aufzuwachen ist unbeschreiblich. Wie erholt man sich fühlt, wie wach! Wie sehr die Augen im Badezimmerspiegel strahlen! Und wie glatt die Haut aussieht, rosig und erholt! Allein: Wie oft passiert das? Fast nie. Die Realität ist eher so: Ich gehe zu spät ins Bett, werde um 2.30 Uhr von den bellenden Nachbarshunden geweckt, muss auf die Toilette, dann kratzen hungrige Katzen an der Schlafzimmertür, der Mann steht um… mehr

Susanne domberg madeleine-8381 kopie

Texterella liebt Mode.

Hallo Sommer! Hier ist mein Look, der Laune macht!

Uuups, eigentlich dürfte ich diesen Look gar nicht tragen! Die Arme zu untrainiert, die Hüften zu breit und überhaupt ... war der Bauchspeck vor Corona auch schon mal weniger speckig gewesen! Aber was tut die Texterella, wenn sie sich nun mal in einen Look verliebt, der ihr nach den gestrengen Regeln der Stilpolizei gar nicht stehen dürfte?  Genau: Sie zieht ihn trotzdem an! Und findet ihn großartig! Ja, es gibt hier wirklich einiges zu bemängeln: die ärmellose (!)  Bluse mit… mehr

Susanne amper sallie sahne-8000 kopie

Texterella persönlich.

“Eigentlich kann ich das doch gar nicht!” – Selbstzweifel und wie ich damit umgehe.

„Was du alles wuppst! Wie schaffst du das nur?“ Ich weiß nicht, wie oft mir diese Frage in den letzten Jahren gestellt wurde. Unzählige Male, speziell auch nach diesem Beitrag. Oft mit leicht bewunderndem Unterton, der mich beschämt. Ich fange dann an, abzuwinken und zu relativieren. Denn ... meine persönliche Wahrnehmung und Einschätzung ist eine andere: „Eigentlich kann ich das alles doch gar nicht.“ Fakt ist: Ich bin eine Frau voller Selbstzweifel. Vor drei Jahren ich sehr ausführlich… mehr

Susanne domberg sallie sahne-8559 kopie 2

Das kleine Glück.

Das perfekte Wochenende – im Mai.

Ich gebe zu, die Überschrift ist ein wenig vollmundig. So wirklich perfekt sind unsere Wochenenden aktuell ja nicht und werden es auf absehbare Zeit wohl auch nicht sein – zumindest nicht nach unseren bisherigen Maßstäben, nach denen Wochenenden mit Stadtbummel, einem Café au lait im Straßencafés, mit Flohmärkten, Kino oder Konzerten verbunden waren.  Aber nun, jammern nützt nichts. Davon wird nichts anders oder besser, davon geht die Pandemie nicht schneller vorbei. Wir müssen da durch, ob… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren