Texterella durchsuchen

50+ Lifestyle

Texterella rock your curves 2

Texterella liebt Mode.

Das Licht am Ende des Tunnels. Und meine liebsten Kleider für den Super-Sommer!

Während ich diese Zeile schreibe, braust ein Sturm über uns hinweg, verbiegt den grazilen Zierapfelbaum vor meinem Bürofenster und wirbelt Blütenblätter durch den Garten. Irgendein Schweden-Tief ist schuld daran, las ich – als hätten wir mit dem arktischen Wirbel, der uns Schnee bis in den April (und womöglich Mai?) hinein bescherte, nicht genug zu tun. Immer noch läuft unsere Heizung auf Hochtouren und ich bin froh, dass ich mich abends in mein Wolkenbett kuscheln kann (ich liebe es wirklich… mehr

Texterella fuer katharina hovman philine von sell-0557

Texterella liebt Mode. (Und Geschichten.)

Warum eine nicht reicht: Vom besonderen Zauber der weißen Bluse. 

Eine der Fragen, die mir während der Online-Buchparty Ende März gestellt wurde, war: Wie groß ist eigentlich dein Kleiderschrank?  Gerne hätte ich darauf geantwortet, dass ich nur einen winzigen Schrank besitze, mit sehr wenigen Kleiderstücken darin – eine Capsule-Garderobe aus einer Handvoll ausgesuchter Teile quasi, von der man ja ständig liest und mit der man sich (angeblich) ständig neu erfinden und selbstverständlich täglich anders anziehen kann.  Ja, das hätte ich wirklich gerne gesagt.… mehr

Susanne picknick-7884 kopie

Texterella liebt das Leben.

Muttertag? Muttertag! Picknick-Träume und die schönsten Geschenke für alle Sinne!

Ich bin kein sonderlicher Fan vom Muttertag. Natürlich habe ich mich früher immer gefreut, wenn die Brut an meinem äh Ehrentag mit selbstgebastelten Geschenken anrückte (Schmetterlinge aus buntem Tonpapier, die immer noch am Schrank kleben, unglasierte Blumentopfuntersetzer und sonstige Zieraden … du kennst das!) und mir den Frühstückskaffee ins Bett schüttete am Bett servierte. Aber wichtig? Nein, wichtig war mir der Muttertag nie, und ist es auch heute nicht (wobei, für möglicherweise… mehr

Lieblingsstücke

Wochenende

Texterella liebt das Leben.

Ab ins Wochenende!

In Zeiten, in denen alle Tage quasi gleich sind und ich immer in meinen Kalender gucken muss, um überhaupt zu wissen, welcher Wochentag gerade ist. In diesen Zeiten also, in denen wirklich nichts passiert – na gut, wir haben eine grüne Kanzlerkandidatin, das ist schon mal was! Und außerdem kam gestern eine Einladung zu einem Bloggerevent im September. Ein B.L.O.G.G.E.R.E.V.E.N.T.! Was war das noch mal? –, in solchen Zeiten haben Strukturen ein bisschen ihre Bedeutung verloren. Wochentag,… mehr

Texterella liebt das meer-0556 kopie

Texterella liebt Mode.

Was ich mag: Mode, die Geschichte(n) schreibt.

Mode hat für mich persönlich wenig mit Trends und „was gerade angesagt ist“ zu tun. Dafür aber viel mit Geschichten in meinem Kopf, wenn ich an bestimmte Kleidungsstücke denke oder sie trage. Das ist in Zeiten wie diesen ziemlich hilfreich – denn so reise ich durch die Welt, ohne das Haus zu verlassen. Schlüpfe ich in einen Aran-Pulli, fühle ich mich wie in Irland, an der Küste, winddurchweht, neben mir die kleine Kate, in der ich übernachten werde, vor mir der weite Horizont. Trage ich einen… mehr

Texterella liebt streifen-0033 kopie

Werbung!

Guck mal an: Die Streifen sind wieder da! Dann sind Frühling und Sommer auch nicht mehr weit.

Eine Schwalbe mag noch keinen Sommer machen – aber Streifen garantiert einen Frühling. Endlich sind sie zurück, nach diesem langen, laaangen Winter, der nie zu enden schien (und, glaubt man meiner Wetter-App, womöglich immer noch nicht ganz vorbei ist).  Egal! Ich habe meine Streifen letzte Woche aus den hinteren Ecken meines Schrankes nach vorne geholt. Und bin fest entschlossen, sie zu tragen! Ich lasse mir doch nicht von einem Polarwirbel und den daraus folgenden Wetterkapriolen meine… mehr

Paris mit eiffelturm-2

Texterella auf Reisen.

Daisy in Paris: Vier Bücher und ein Frühling.

Ach. Romanfigur müsste man sein. Dann gäbe es keine Pandemie. Dann wäre jetzt einfach nur Frühling – Frühling in Paris. Denn dorthin reist Daisy, meine Protagonistin aus der Schwäbischen Alb. Meine Abenteuerin. Und während hier die Schneeflocken ums Haus wehen, schneit es in Paris Kirschblüten und färbt die Boulevards rosa. Masken tragen nur die Japanerinnen, denen sie begegnet (diese Episode habe ich lustigerweise schon vor Corona geschrieben – als hätte ich es geahnt, dass dieses Accessoire… mehr

Texterella  kleine labels-9385 kopie

Texterella liebt das Leben.

Hallo Vorfreude! Warum meine nächsten Monate richtig schön werden. Trotz Pandemie.

Ostersonntag! Da könnte man hier im Blog schon ein paar bunte Ostereier erwarten (tatsächlich haben Töchterlein und ich gestern welche mit Blaukraut Rotkohl und Zwiebelschalen gefärbt) oder Rezepte für den Osterbrunch mit der (Kern-)Familie. Aber eigentlich geht es an Ostern ja um viel mehr als um Ostereier und Goldhasen – es geht um das Leben selbst, um Freude und um Zuversicht. Und deshalb geht es heute auf Texterella genau darum.  Dabei hatte ich vor einigen Tagen ein echtes Tief. Zwölf… mehr

Texterella im colourclash-9188 kopie

Texterella persönlich.

Und sonst so, Frau Texterella? (Colour Clash, Size Egal und Frühlingsanfang.)

Hachja, das kleine Glück: Die Eichhörnchen, die durch den Baum turnen. Das leckere Stück Kuchen, das die Freundin vor die Tür stellt. Die Blüten, die mein Kaktus treibt. Ja. Ja! Schon.  Ich will nicht undankbar klingen, wäre mittlerweile aber durchaus bereit für ein etwas größeres Glück als mein blühender Kaktus: Etwa: Freunde treffen. Meine Eltern sehen. Pizza nicht bei Lieferando essen. Die Fotoreise nicht schon zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres absagen müssen – sondern einfach mal… mehr

Pexels-rachel-claire-4846399

Texterella liest.

Lesestoff für ein schönes Leben: Meine liebsten Magazine!

Erinnert sich noch jemand an die Zeit, als wir gelegentlich am Bahnhof auf den Zug oder am Flughafen aufs Boarding warteten? Das ist schon so lange her, dass mir das Wort „Boarding“ erstmal gar nicht mehr einfiel. Wie ein anderes Leben! Dabei ist es doch nur ein gutes Jahr her, dass ich zum Beispiel nach Berlin zur Fashionweek fuhr und mir im Bahnhof in den großen Zeitschriftläden die Zeit vertrieb, bis mein Zug ging. Dazu muss man wissen, dass ich ein großes Faible für schöne, gut gemachte… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren