Texterella durchsuchen

50+ Lifestyle

Texterella europawahl2019 2

Was wirklich wichtig ist.

Ich bin Europa. Und du auch.

Wenn ich an Europa denke, wird mir warm ums Herz.  Ich bin Deutsche und das bin ich gerne. Ich mag mein Land und ein wenig bin ich auch stolz darauf, was hier nach diesem schrecklichen Krieg entstanden ist. Ja, ich bin stolz auf unsere Demokratie, auf unser Grundgesetz (das gestern ja 70 Jahre alt wurde), auf das Ansehen Deutschlands in der Welt. Ich möchte in keinem anderen Land leben. Auswanderungsgedanken? Hatte ich noch nie.  Genauso sehr fühle ich mich aber auch als Europäerin. Ich… mehr

Susanne ackstaller april 2019-2952 kopie

Texterella persönlich.

Wie mich ein Tag am See glücklich macht. (Und dich vielleicht auch!)

Eigentlich bin ich ein bayrisches Meerkind. Ein Ostseekind, um genau zu sein. Es gibt nichts Schöneres, als dort im Strandkorb zu sitzen, den Möwen zuzuschauen, den Wellenschlag zu hören, die feuchte Salzluft zu riechen und abends erschöpft von der vielen Meerluft und dem Nichtstun ins Bett zu fallen.  Der Haken: Das Meer ist soweit weg! 800 Kilometer bis zum Darß, eine ganze Tagesreise mit dem Auto und mit dem Zug wird’s richtig kompliziert und dauert noch länger.  Gott sei dank gibt es ja… mehr

Die glucksliste 3-2

Texterella liest.

Ich habe den Liebesroman wiederentdeckt!

Nichts in diesem Leben ist perfekt. Noch nicht mal meine Texterella. Denn so sehr ich es liebe zu bloggen und so sehr es mich erfüllt (und das tut es wirklich!), in das Leben meiner Leserinnen, in dein Leben, hineinzureichen – einen Nachteil hat diese Bloggerei: Sie kostet unglaublich viel Zeit. Und es bleibt sehr viel weniger Zeit für andere Dinge. Lesen zum Beispiel.  Warum kann der Tag nicht einfach 48 Stunden haben! Oder wenigstens 36!  Wie oft habe ich diesen Wunsch schon ans Universum… mehr

Lieblingsstücke

Wiese 2

Texterella arbeitet.

Warum nicht jedes Wochenende wie eine Blumenwiese sein kann. Und wie du es dir dennoch schön machst.

Diese Woche war ziemlich ... puuuuuh – anstrengend. Fast schon hektisch! Ist sie noch! Viele Termine, unerwartete und umfangreiche Anfragen und dann ist da nächste Woche auch noch die überraschende Reise nach Madrid, die vorbereitet werden will. Und alles natürlich auf einmal, sofort und gleich. Wie immer, wenn man nicht damit gerechnet hat und vielleicht sogar andere Pläne hatte (ich wollte eigentlich nach Berlin! Na gut, ich will nicht klagen: Madrid ist auch ganz nett! ;-)  Gerade dann… mehr

Kochbuecher

Texterella genießt.

Geht doch: Lecker kochen. Und einfach. Und gesund. Und vier Lieblingskochbücher gibt’s obendrein!

Nun. In Sachen Haushalt bin ich wahrlich keine Größe. Gott sei dank habe ich vor 15 Jahren unsere wundervolle Frau B. gefunden, sodass ich mich um Dinge kümmern kann, die ich wirklich kann: Schreiben zum Beispiel.  Ein bisschen Haushalt kann ich aber doch: kochen. Ich koche sehr gerne und jeden Tag frisch. Als die Kinder klein waren, fanden sie das furchtbar. Immer diese frische Küche – während andere Kinder Ravioli aus der Dose essen durften. (Mittlerweile hat sich das ziemlich geändert.)… mehr

Susanne ackstaller schaumgeborene-4360 kopie 800

Bloggerlife.

Von Herzblut, Blogger-Wehmut und was bleibt.

Seit mehr als zehn Jahren blogge ich auf Texterella und wenn mein Content Management System nicht lügt, habe ich in dieser Zeit rund 4.000 Beiträge geschrieben. In den ersten Jahren waren es eher kurze, dafür häufigere Beiträge – in den letzten Jahren schreibe ich eher längere und zum Teil auch aufwändige Blogpostings, dafür aber seltener.   Ich bin nun kein Mensch, der oft zurückblickt. Ich lebe sehr im Jetzt und Hier und schaue eher nach vorne. Aber kürzlich packte mich dann doch eine leise… mehr

Stayforbreakfast fruhstucks rezepte gestalten buch

Das kleine Glück.

Bleibst du zum Frühstück?

Es gab Zeiten in meinem Leben, da konnte ein Frühstück durchaus von 11 Uhr morgens bis 17 Uhr dauern. In der Küche dampfte die Kaffeemaschine zwischen leergefutterten Tellern und Tassen mit Lippenstiftrand vor sich hin, Gäste kamen und gingen und irgendjemand schenkte immer gerade frischen Prosecco Spumante ein. Damals war ich 22, das Leben war ein Spagat zwischen BWL-Klausuren und Dolce Vita und an der Wand meines Zimmers hing ein Bild von Audrey aus „Breakfast at Tiffanys“. Stay for… mehr

Quito blick auf gasse

Texterella in Ecuador

Quito. Was du in diesem ganzen Auf und Ab auf 2.800 Meter Höhe unbedingt tun und sehen musst.

Es ist 4 Uhr nachmittags, als ich in Quito ankomme. Und es schüttet. SCHÜTTET! Das kann ja heiter werden, denke ich mir, als sich das Taxi durch den Verkehr Richtung Hotel quält. Tja, das hat man halt davon, wenn man während der Regenzeit das Hochland Ecuadors besucht.  Immerhin spüre ich nichts von den 2.800 Metern Höhe, auf denen die Hauptstadt Ecuadors liegt – zunächst. Denn davor hatte ich ziemlich Angst gehabt. 2.800 Meter Höhe. Eine Stadt auf Zugspitzgipfelhöhe. Was sie im Übrigen zur… mehr

Blumenrock susanne ackstaller-0154 kopie

Texterella liebt das Leben.

Frühjahrsmüdigkeit und andere Erschöpfungszustände. Was wirklich hilft.

Kürzlich erfuhr ich in einem Podcast, dass Frühjahrsmüdigkeit darauf zurückzuführen sei, dass sich die Blutgefäße durch die steigenden Temperaturen weiten und der Blutdruck dadurch sinkt. Und genau das macht müde. Okay, klingt logisch – aber was ist mit diesen ständigen Erschöpfungszuständen, die so viele Menschen plagen, und zwar nicht nur im Frühjahr. Ja, was hat es mit dieser Lust- und Kraftlosigkeit auf sich, von der so viele befallen sind?  Diese Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Unlust… mehr

After work bars in munchen 7

Texterella genießt.

Wo bitte geht’s zu den leckersten Cocktails? Die besten After-Work- und Tagesbars in München.

„Meine After Work Hour? Findet auf der Couch statt. Oder gleich im Bett!“ meinte eine Freundin kürzlich, als ich sie, die Münchnerin, nach Empfehlungen für After-Work- oder Tagesbars in München fragte. Ich fühlte mich auch gleich ein bisschen ertappt, denn viel anders ist es bei mir auch nicht. Oder sagen wir besser „war“, denn tatsächlich bin ich in den letzten Monaten – dank der neuen, weil kinderlosen, Freiheit – häufiger zur After-Work-Hour in München gewesen als die Jahre davor. Mir… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren