Texterella durchsuchen

50+ Lifestyle

Kurbis die besten kurbisrezept-2

Texterella genießt.

Soulfood meets Hygge-Küche: Meine liebsten Kürbisrezepte für diesen Herbst!

Auch wenn das Wetter einfach nicht mitmachen und den Sommer partout nicht loslassen will: Den Oktober habe ich zu meinen Hygge-Monat erklärt. Punkt. Mir doch wurscht, wenn andere bei 25 Grad immer noch in der Eisdiele rumhängen – bei uns gibt es herbstliches Soulfood, sonst weiß man ja langsam gar nicht mehr, welche Jahreszeit ist.  Und was ist das herbstlichste aller Herbstessen? Natürlich: der Kürbis. Gott sei dank finde nicht nur ich, dass man im Herbst gar nicht genug Kürbis essen kann,… mehr

Demokratie-2

Texterella hat eine Meinung.

Ein bisschen undemokratisch gibt es nicht. (Warum auch ich eine besorgte Bürgerin bin.)

Die ersten vier Jahrzehnte meines 52-jährigen Lebens habe ich kaum über das Thema Demokratie nachgedacht. Sie war einfach da, die Demokratie. Immer schon, aus meiner Sicht. Ich kannte kein anderes Deutschland – höchstens aus den Geschichtsbüchern. Aber diese dunkle Zeit war lange vorbei, mehr als sieben Jahrzehnte. Und wir waren klüger geworden, da war ich sicher. Nein, ein Deutschland ohne Demokratie ... das würde es nie wieder geben.  In den letzten Jahren, in denen es in unserer Welt an… mehr

Stadtleben hafencity 10

Texterella persönlich.

Das Beste aus zwei Welten. Warum ich weder Landpomeranze noch Großstadtpflanze bin. Oder beides.

Hätte man mir vor ein paar Jahrzehnten prophezeit, dass ich irgendwann auf dem platten Land leben würde, ich hätte es nicht geglaubt. Ja, ich hätte denjenigen sogar ausgelacht – denn mein Plan war es ja, nach New York ziehen, dort zu leben und als Journalistin zu arbeiten. Ich sah mich schon zwischen den Wolkenkratzern mein Leben führen – und das sah ziemlich genauso aus, wie das, was später als „Sex and the City“ verfilmt wurde.  Doch dann kamen mein Studium, mein Mann und die… mehr

Lieblingsstücke

Meine besten tipps fur schonere fotos

Behind the scenes.

Unfotogen? Von wegen! Hier sind meine Tipps für schönere Fotos!

Ich habe diese Unterhaltung schon häufiger geführt, und erst vor ein paar Tagen wieder: „Ja, duuuu siehst auf Fotos immer gut aus – aber iiiiich! Ich bin total unfotogen! WIRKLICH! Ich sehe auf Fotos furchtbar aus. IMMER!“ Meine Antwort ist immer dieselbe: Wir mögen keine Supermodels à la Claudia Schiffer, Christy Turlington oder Linda Evangelista sein. Aber richtig unfotogen ist niemand. Meistens ernte ich dann erstaunte Blicke und erneute Beteuerungen, wie schrecklich man auf Bildern immer… mehr

Apfel im herbst

Texterella liebt!

Warum ich einen Minderwertigkeitskomplex habe und Sonntagskuchen überbewertet sind.

Manchmal denke ich, Food- und speziell Back-Blogger wurden nur erfunden, um mir einen kleinen Minderwertigkeitskomplex einzujagen. Denn so gerne und leidlich gut ich koche, so wenig kann ich backen! Ach, ich könnte Geschichten erzählen! Von Kuchen, die innen (!!) verbrannt waren, weil ich aus Versehen die Mikrowelle (die damals in meinen Backofen integriert war) zugeschaltet hatte, von Weihnachtskeksen, die ungewollt blau gerieten (frag nicht!) und von Kuchen, die außen zauberschön aussahen und… mehr

Susanne ackstaller herbst hyyge leseempfehlungen4

Texterella liest.

Drei Frauen und drei Bücher: Was meine Freundinnen gerne lesen!

Draußen ist der schönste Spätsommer, den man sich nur vorstellen kann, und drinnen am Schreibtisch herrscht die beste Herbstlaune überhaupt. Das ist meine Jahreszeit! Strahlend blauer Himmel, angenehm warme Temperaturen (barfuß geht noch prima, aber eben ohne das grässliche Geschwitze!), die Menschen lächeln einander fröhlich an, im Biergarten (eben besucht!) schmeckt das Bier besonders lecker und endlich kann man nachts wieder schlafen, ohne schweißgebadet aufzuwachen. Hach. HACH!  Okay,… mehr

Susanne ackstaller schaumgeborene-4310 kopie 2

Texterella liebt das Leben.

Warum ich keine Extraportion Liebe brauche. (Und du auch nicht.)

Ich gebe offen zu, ich hätte das mit Mitte 40 auch nicht gedacht ... aber 50plus zu sein ist eine außerordentlich spaßige Sache. Und komfortabel obendrein. Schülerinnen stehen im Bus auf und lassen einen hinsetzen. Junge Männer hieven die schweren Koffer erst vom Bahnsteig in den Zug und dann sogar noch in die Gepäckablage! Nicht, dass dies notwendig wäre, aber ... lassen wir sie doch einfach mal machen. Als mir letzthin eine junge PR-Frau bei der Vorstellung einer neuen Beauty-Serie speziell… mehr

Susanne ackstaller herbst hygge 5

Texterella persönlich.

Herbst und Hygge: Warum ich den Sommer leichten Herzens verabschiede!

Erfahrungsgemäß ist es im Spätsommer so, dass die einen gar nicht genug von den letzten warmen Tagen kriegen können und jeden einzelnen dieser Tage feiern – während die anderen, und dazu gehöre ich, den Herbst gar nicht mehr erwarten können. Ja, ich habe wirklich genug von 28 Grad im Schatten, von Schwüle ohne Gewitter und dem Bedürfnis, dreimal am Tag zu duschen. Und Eis kann, mit Verlaub, auch weg. `Tschuldigung, aber ich bin reif für den Herbst. Für Frühnebel, Herbststürmchen und… mehr

Susanne ackstaller littleredridinghood-3358 kopie

Texterella hat eine Meinung.

Regen oder Traufe: Von der Schwierigkeit ökologisch richtige Entscheidungen zu treffen.

Neulich in Hamburg: Aus dem Schaufenster einer kleinen Boutique blinzelt mich die  Halskette einer hiesigen Schmuckdesignerin verführerisch an. Der große Anhänger ist genau mein Stil. „Aus Büffelhorn gearbeitet!“ erläutert die Verkäuferin, und ergänzt, als sie meinen entsetzten Blick sieht, ein wenig hilflos: „Die werden gezüchtet. Glaube ich.“ Abends erzähle ich einer Kollegin von diesem Gespräch: „Wäre der Anhänger aus Kunststoff gewesen – ich hätte das teure Stück gekauft!“ „Ja, und dann?… mehr

Darss august ruckblick 6-3

Texterella liebt das Leben.

It’s a wonderful life! Mein Glück im August.

Der August war ein großer Glücksmonat, das war hier im Blog kaum zu überlesen. Urlaub, Meer, Familie, Entspannen – ja, dieser Mix aus Salzluft, Wellen, Strandspaziergängen und Sonnenuntergängen setzt schon jede Menge Endorphine frei, aber es gab auch viele kleine Dinge, die mich gefreut und für gute Laune gesorgt haben. Gelesen. Das Buch „Sisu. Der finnische Weg zu Mut, Ausdauer und innerer Stärke“ *, das ich mir in der Ahrenshooper Traditionsbuchhandlung „Bunte Stube“ gekauft habe. Wobe ich… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren