Texterella durchsuchen

Travel

Quito blick auf gasse

Texterella in Ecuador

Quito. Was du in diesem ganzen Auf und Ab auf 2.800 Meter Höhe unbedingt tun und sehen musst.

Es ist 4 Uhr nachmittags, als ich in Quito ankomme. Und es schüttet. SCHÜTTET! Das kann ja heiter werden, denke ich mir, als sich das Taxi durch den Verkehr Richtung Hotel quält. Tja, das hat man halt davon, wenn man während der Regenzeit das Hochland Ecuadors besucht.  Immerhin spüre ich nichts von den 2.800 Metern Höhe, auf denen die Hauptstadt Ecuadors liegt – zunächst. Denn davor hatte ich ziemlich Angst gehabt. 2.800 Meter Höhe. Eine Stadt auf Zugspitzgipfelhöhe. Was sie im Übrigen zur… mehr

After work bars in munchen 7

Texterella genießt.

Wo bitte geht’s zu den leckersten Cocktails? Die besten After-Work- und Tagesbars in München.

„Meine After Work Hour? Findet auf der Couch statt. Oder gleich im Bett!“ meinte eine Freundin kürzlich, als ich sie, die Münchnerin, nach Empfehlungen für After-Work- oder Tagesbars in München fragte. Ich fühlte mich auch gleich ein bisschen ertappt, denn viel anders ist es bei mir auch nicht. Oder sagen wir besser „war“, denn tatsächlich bin ich in den letzten Monaten – dank der neuen, weil kinderlosen, Freiheit – häufiger zur After-Work-Hour in München gewesen als die Jahre davor. Mir… mehr

Intotheblue

Texterella in Ecuador

Into the blue.

Ich sitze auf dem Rand des Schlauchbootes, das mich und ein halbes Dutzend Mitreisende von der Yacht in die kleine Bucht gebracht hat, in der das Wasser den Himmel so türkis widerspiegelt, dass man sich fühlt, als wäre man gerade in der Bounty-Werbung gelandet. Meine Füße stecken in Taucherschlappen, auf dem Kopf trage ich die Taucherbrille mit Schnorchel und das Pazifikwasser ist einen winzigen Moment entfernt, nur das Herabgleiten vom rauen Gummibootrand. Doch so sehr das Wasser lockt und… mehr

Lieblingsstücke

Reise nach ecuador grenzen uberwinden 2

Texterella in Ecuador

Grenzen überwinden. Warum es eine gute Idee sein kann, den Kopf einmal auszuschalten.

Hätte ich mehr darüber nachgedacht, dann hätte ich diese Reise nach Ecuador vielleicht nie angetreten. Vermutlich hätte ich Zweifel bekommen: Ist das wirklich der richtige Trip für mich? Sollte ich nicht lieber eine andere Route wählen? Aber ich dachte nur daran, dass ich meine Tochter sehen würde und dass der Termin für uns beide optimal war. Und so war die Reise gebucht, bevor mir wirklich bewusst wurde, auf was ich mich eingelassen hatte: darauf, dass ich mich einen Großteil der Reisezeit in… mehr

Wasserfall in sudamerika

Texterella auf Reisen.

Aufregend! 36 Stunden bis Quito.

Südamerika? Stand nie auf meiner Bucket List! Neuseeland. Südafrika, speziell die Region um Kapstadt. Island. Die Lofoten. Highway 1, die Seidenstraße und eine Fahrt mit der Transibirischen Eisenbahn. Das ja! Das alles wollte ich immer unbedingt sehen, will es noch. Aber Südamerika? Das hatte ich überhaupt nicht auf dem Bildschirm. Schon gar nicht stand es auf dem Plan. Nationalpark Vicente Perez Rosales in Chile, Januar 2019 Bis Südamerika bei uns einzog. Zwei Austauschschüler – Alfredo… mehr

36 hours europa

Texterella liebt!

36 Stunden Budapest. Vielleicht.

Vor ein paar Tagen fragte mich der Mann, ob ich nicht Lust auf  vier Tage Budapest hätte. Ein Reiseangebot sei ihm in die Mailbox geploppt, und wir hätten doch jetzt die neue Freiheit.  Was für eine Frage?! Natürlich will ich für vier Tage nach Budapest! Vor allen Dingen, weil ich dort noch nie war. Denn just als die Klassenfahrt in der 10. Klasse dorthin führte, war ich ja als Austauschschülerin ein Jahr in Mississippi/USA. Tja, man kann halt nicht alles haben. Sicher, zwischen der… mehr

Vietnamesisch essen

Texterella genießt.

Macht mich glücklich: 4 Zugstunden bis in die Hauptstadt & die besten Vietnamesen von Berlin.

Dass Berlin mittlerweile nur noch 4 Zugstunden von Kirchdorf entfernt ist, macht mich immer wieder glücklich. Ja, ich liebe Berlin, sehr. „Berlin ist auf angenehme Weise mangelhaft“ wurde letzthin ein Künstler auf SpOn zitiert, und ich glaube, das ist genau das, was mich an Berlin so fasziniert: das Unperfekte, das „Roughe“, das ewige Unfertige. Ich mag das Schmuddelige und das Ungehobelte, die Dauerbaustellen, die ich schon seit 10 Jahren kenne, ich mag den leicht grauen Himmel über Berlin und… mehr

Wintermeer in ahrenshoop

Texterella persönlich.

Ein Wintertag am Meer. (Eine kleine Hommage.)

Ich bin ein Meerkind – aus Bayern. Manchmal scheint es mir, als hätten sich in meinen Genen nicht nur ein paar Italiener und Böhmen verewigt, sondern auch einige Wikinger. Ja, von ihnen muss ich meine Liebe zu den kalten, stürmischen Nordmeeren haben. Und meine besondere Liebe zur See im Winter. Ich weiß, die meisten Menschen mögen das Meer am liebsten, wenn es lauwarme 24 Grad hat, die Sonne scheint und der Sand so heiß ist, dass man sich fast die Fußsohlen verbrennt, wenn man von der Liege… mehr

Morenogletscher mit schiff

Texterella in Südamerika.

Von Gletschern, Leuchttürmen und dem Ende der Welt: eine magische Reise durch Patagonien & Feuerland

Es ist der Tag vor Silvester. Ich sitze in der Lounge unseres Hotels in Ushuaia hoch über der Stadt und blicke durch die große Fensterfront hinab auf die schlichten, skandinavisch anmutenden Häuser, die den Beagle-Kanal säumen. Es ist gegen 22 Uhr und doch ist es noch hell. Im Hafen liegen Schiffe vor Anker, auch ein vollbeleuchtetes Kreuzfahrtschiff ist darunter. Vielleicht ist es gerade aus der Antarktis gekommen (die deutlich näher ist als die Hauptstadt Buenos Aires) und hat Kap Horn… mehr

Patagonien peninsula valdez

Texterella in Südamerika.

It’s an adventure, baby! Oder: Ich habe Seelöwen gesehen!

Ich würde dir so gerne alles erzählen. Alles, was mir in den letzten fünf Tagen passiert ist (oder sind es bereits sechs? Ich habe ein bisschen das Gefühl für Raum und Zeit verloren!). Was ich gesehen, erlebt, gefühlt, gerochen habe. Und geschmeckt, als ich am Weihnachtsabend argentinischen Chardonnay probierte oder heute das Lamm kostete, das ausschließlich das salzhaltige Gras auf der Halbinsel Valdez gefressen hatte. Siehst du die Seelöwen? Ich würde dir gerne von den mittlerweile 15.000… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren