Texterella durchsuchen

Texterella liebt Mode.

Ein Kurzmantel sorgt für Gesprächsstoff: Ist Bordeaux das Beige unter den Rottönen?

Ein bisschen einfallslos sind wir Menschen schon (und ich nehme mich selbst nicht aus!).

Entweder reden wir über unsere Urlaubspläne oder über Krankheiten oder übers Wetter. Bei Männern kommt vielleicht Fußball dazu, aber das ist es dann auch schon. Dabei gibt es so viele andere spannende Themen: Warum ein Macaron nie genügt, und man (ich!) immer drei bis vier essen muss. Warum die interessantesten Zeitungsartikel einem immer dann ins Auge fallen, wenn man die Zeitungen gerade in Papiercontainer werfen will (IST DOCH SO!). Oder warum Züge nie dann zu spät kommen, wenn man selber zu spät dran ist und sich über verspätete Züge freuen würde. UND: Warum Marina Rinaldi diese Jacke nicht in Texterella-Rot, sondern in Bordeaux herausgebracht hat. DAS wäre wirklich mal ein Thema, das es auszudiskutieren gilt. Finde ich.

Kurzer, taillierter Wendemantel* von Marina Rinaldi (verfügbar in Größe 44 bis 54)

Bordeaux! Das Beige unter den Rottönen! Als Rotwein lecker, aber sonst? Geht‘s gar nicht. Wobei: Je länger ich hinschaue, desto besser gefällt mir der Ton. Ja, vielleicht sollte ich der Jacke doch eine Chance geben. Und überhaupt: Habe ich nicht erst kürzlich Toleranz gepredigt? Eben.

Was für ein Rottyp bist du denn? Tomate oder Bordeaux? Oder womöglich gar keiner?

*Affiliate-LInk. Heißt: Wenn du über diesen Link einkaufst, bekomme ich eine (kleine) Provision. Und dafür kaufe ich mir dann drei Macarons – statt nur einem.

***

Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

2113 9 Texterella liebt Mode., 50+ Lifestyle, Beauty & Fashion 27.02.2020   texterella liebt mode, plussize mode, mode in großen größen, marina rinaldi, mantel

9 Kommentare

  • Martina
    am Donnerstag, 27. Februar 2020 um 17:02 Uhr

    Mensch, ich lerne hier so viel! Dass ich beige mag, in den warmen Camel-Versionen, und daher immer ein klein bisschen langweilig bleiben werde, war mir schon klar. Aber nun auch langweilig in bordeaux, auch wenn es so schön französelt? “Die Memoiren einer Langweiligen” – “Mémoires d’une ennuyeuse entre beige et bordeaux” klingt besser ... Wo ich doch neulich ZWEI Teile in dieser Farbe gekauft habe, die ein Jahrzehnt lang nicht in meinem Einaufskorb lag, weder virtuell noch in der Tüte. Ein wunderbar dünnes Wolltuch war wunderbar reduziert, die schwarze Version hatte ich schon, ich fand mich mit bordeaux dazu sehr mutig, ähem. Und die Auslaufmodell-Schlafanzughose aus Ripstrick, Baumwolle-Kaschmir in bordeaux, ist so schick, dass ich sie auch schon im Alltag angezogen habe - immer darauf wartend, dass mich jemand auf meinen Schlafanzug anspricht. ;-) Hat niemand getan, eine Freundin meinte, das sei eine coole Cordhose. Und ich bin an diesem Abend breit grinsend nach Hause gegangen: “Der Tag, an dem ich mit der Schlafanzughose im Haus der Kunst war.” ;-)

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Samstag, 29. Februar 2020 um 16:15 Uhr

      Liebe Martina,

      ach, das Leben ist immer das, was man daraus macht - das gilt auch Farben! Von daher: Nur zu! Wenn der Inhalt passt, dann sind die Farben, ob nun beige oder bordeaux, ziemlich wurscht. :D

      Alles Liebe!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Sibille
    am Donnerstag, 27. Februar 2020 um 10:32 Uhr

    Ich habe vor kurzem einen kirschroten Kurzmantel entdeckt. Der schwirrt noch in meinem Kopf und die passende Tasche habe ich auch gesehen.  Es bleibt spannend.

    VG
    Sibille

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Iridia
    am Donnerstag, 27. Februar 2020 um 06:16 Uhr

    Da ich gelblich bräune, stehen mir warme Rottöne wie Tomate in der Regel viel besser als kalte, einzig in der sehr blassen Zeit wie gerade kann ich mich frei bedienen. Da es ganz vielen so geht, ist mir vor paar Jahren mal aufgefallen, dass im März ganz groß neutrale Farben bei Lippenstiften beworben werden und massenhaft gekauft werden, bis sie nach den ersten Sonnentagen bei vielen irgendwie falsch aussehen, die nicht rund ums Jahr SPF 50 tragen.
    Ich überlege, ob das überwältigende Angebot der kalten Farben bei Kleidern damit zusammenhängt, dass die beim Waschen sehr viel besser altern, vielleicht sind (warme) Gelbpigmente, die Farben insgesamt warm machen, teuer oder zu leicht auswaschbar. Gerade bei Wintersachen wie dem vorgestellten Mantel, sehe ich fast nie mal einen warmen Ton. Ich finde das ebenfalls sehr schade.

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Samstag, 29. Februar 2020 um 16:13 Uhr

      Liebe Iridia,

      ich bin immer wieder fasziniert, wie genau du die Welt betrachtest. Wahnsinn! Ich werde auch mal darauf achten – besonders beim Waschen von kalten Farben!

      Alles Liebe!

      Auf diesen Kommentar antworten

    • Bine
      am Donnerstag, 27. Februar 2020 um 09:22 Uhr

      Ich finde: rot oder gar nicht, keine Kompromisse! Und noch zwei Gründe warum dieses Modell meinem Blutdruck nicht höher treibt: der Preis angesichts der Tatsache, dass es sich hier um 100% Polyester handelt, Schwitzattacken also garantiert….und die Bindung im Empire-Stil mit hochgerutschter Taille empfinde ich ungünstig…. sorry! Darf ich meine
      Fundsache der Woche in Sachen “rot oder gar nicht”: teilen? Bei Waschbär- knallroter Kurzmantel, aus Leinen!
      Liebe Susi- danke für Dein Blog, ich lese ihn so gerne, Du triffst mit Deinen Schilderungen immer genau den Punkt!

      Auf diesen Kommentar antworten

      • Susi
        am Donnerstag, 27. Februar 2020 um 12:25 Uhr

        Liebe Bine,

        oh, auf dem Kurzmantel bin ich gespannt! Schick gerne den Link beziehungsweise stelle ihn in die Kommentare.

        Als Empire-Taille habe ich das gar nicht gesehen! Findest du sie wirklich so hoch?

        Liebe Grüße!

        Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren