Texterella durchsuchen

Texterella persönlich.

Out of the Dark. Möge 2021 leuchten!

Ich hatte Glück mit diesem seltsamen letzten Jahr. Natürlich war auch mein 2020 anders und anstrengend, das schon, aber es war auch spannend, bunt, ereignisreich. Lebenswert. Nichts, was ich gestrichen haben wollte. Zwar habe ich gefühlt 365 Tage durchgearbeitet, ja, sogar während meines Urlaubs. Da war ich besonders froh, dass sich meine Arbeit nur selten nach Arbeit anfühlt, sondern einfach nur nach Freude und Erfüllung. Und Spaß. 

Ich kenne aber auch Menschen, für die dieses Jahr wirklich schrecklich war: weil sie durch eine Risikodisposition wochen- oder sogar monatelang daheim bleiben mussten, und zwar ausschließlich. Weil sie bei den staatlichen Unterstützungsmaßnahmen durchs Raster fielen oder ihren Job verloren. Weil sie als Eltern mit Beruf plus Homeschooling oder als MedizinerInnen und Pflegekräfte am Rande ihrer Belastbarkeit waren. Weil sie die alten Eltern nicht sehen durften, Angehörige viel zu früh und grausam an das Virus verloren. Und und und. Ich kann jeden gut verstehen, der dieses Jahr kräftezehrend, grausam oder einfach nur trist fand – und sich nur noch eines wünscht: Dass es vorbei sein möge. Dass 2021 endlich beginnt. 

Natürlich freue auch ich mich auf 2021! Sehr sogar! Ich liebe ohnehin alles Neue (selbst Montag, weil damit die neue Woche anfängt), und den Beginn eines neuen Jahres natürlich besonders. Weil jedes neue Jahr so frisch und unberührt ist. Weil es diesen Zauber hat, durch den alles möglich scheint. Weil jedes neue Jahr so voller Hoffnung ist, und 2021 natürlich ganz besonders.  

Und ja, ich glaube: 2021 wird tatsächlich schön werden! Noch nicht im Januar oder Februar, aber dann wenn es Frühling wird. Dann, wenn die Impfungen langsam greifen.

Wie schön wird es sein, unsere Freunde, Verwandte, Eltern zu treffen, ohne Angst zu haben oder uns vorher sicherheitshalber in Isolation zu begeben. Oder abends spontan auszugehen – nachdem wir wegen einer Ausgangssperre wochenlang um 21 Uhr im Haus sein mussten. Wie sehr werden wir das Reisen genießen, Kino- oder Theaterbesuche, Ausstellungen, Museen, Frühstücken mit FreundInnen! Oder einfach mal ganz gelassen und genussvoll durch die Stadt zu bummeln! Sogar auf das Fitnessstudio, in dem ich auch schon vor Corona zwei Jahre nicht mehr gewesen war ... selbst darauf freue ich mich! All diese Kleinigkeiten, die wir vor 2020 nicht ausreichend schätzten und die uns in den letzten zwölf Monaten dann plötzlich fehlten. All diese kleinen und größeren Freiheiten, die für uns so selbstverständlich waren.

Und genau das hat mich 2020 gelehrt: Nichts, schon gar nicht unser Leben in Freiheit, Wohlstand und Gesundheit, ist so selbstverständlich, wie wir über Jahre und Jahrzehnte dachten. Von daher steht 2021 für mich nicht nur für Hoffnung und Zuversicht. Sondern auch für Demut und Dankbarkeit. 

Wer aus der Dunkelheit kommt, für den sind Farben besonders intensiv. Wollen wir hoffen, dass das (vermeintlich) kleine Glück für uns noch lange und hell leuchtet. Und dass sein Licht nicht schon baldwieder bald in Vergessenheit gerät.

Was erwartest du dir vom kommenden Jahr? Bist du zuversichtlich oder ängstlich?

***

Fotos: Martina Klein

Look:

Strickjacke und Marlenehose: Marina Rinaldi

Bluse: Katharina Hovman (2019)

Stiefeletten: Zara (2016)

Clutch: MiuMiu (Vintage)

***

Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

4678 7 Texterella persönlich., 50+ Lifestyle 30.12.2020   marina rinaldi, mode in großen größen, plussize-mode, texterella liebt mode, trag was du willst

7 Kommentare

Brigitte Adam
am Mittwoch, 30. Dezember 2020 um 08:34 Uhr

Ich bin zuversichtlich. Aber auch privilegiert…gesund, keine Einbußen in meinem Job, konnte meine Mitarbeiter*innen alle halten, gemütliche Wohnverhältnisse, großartige Familie.
Ich freue mich auf Dein Buch im Februar.
Neue Dinge sind großartig…ich werde für mein geplantes Engagement bei einer NGO auf EU Ebene meine Fremdsprachen, aktuell italienisch, vertiefen. Dann mal sehen, welche Gesellschaft ich unterstützen kann. Bin so gespannt auf Ideen, die mich anspringen und neue Begegnungen.
Leider habe ich in diesem Jahr eine Freundin viel zu früh (60 Jahre) verloren…Krebs. Leider werden wir ein Familienmitglied im nächsten Jahr viel zu früh (65 Jahre) verlieren…Krebs. Der Tod wird Bestandteil des Lebens.
Und da dies nicht änderbar ist, bleibe ich zuversichtlich.
Übrigens…Dein Look mit den intensiven Farben ist großartig. Bleib gesund…viele Grüße Brigitte

Auf diesen Kommentar antworten

Biggi Mestmäcker
am Mittwoch, 30. Dezember 2020 um 10:40 Uhr

Klingt alles schön, und du sicher vielen aus der Seele. Aber ich glaube, du beschreibst eher 2022. Und ehrlich gesagt hoffe ich, dass die Menschen ein wenig vom neuen zurückhaltenderen Lebensstil beibehalten und z.B. auch zukünftig auf Flugreisen zum reinen Vergnügen verzichten. Alles redet immer nur von Corona. Wenn die Pandemie vorbei ist, ist die Klimakrise immer noch da. Und die ist noch weit bedrohlicher.

Auf diesen Kommentar antworten

Tina von Tinaspinkfriday
am Mittwoch, 30. Dezember 2020 um 10:55 Uhr

Liebe Susi,  Du fängst schon mal an zu leuchten! Das sind tolle Fotos von einer tollen Susi in toller Farbkombi. Richtig schönes Outfit. Ich mag die Stimmung auf den Fotos. Sarah meine Tochter würde wieder sagen: Mama zu dunkel, wenn sie für mich Blogfotos machen würde, aber das hat gerade den Reiz. Dazu die leuchtenden Farben dieses schönen Outfits. Danke hierfür. Natürlich auch an Deine wunderbare Fotografin Martina. Sie leistet immer eine ganz tolle Arbeit.
Meine Sarah natürlich auch. ;)
Ich blicke mit Hoffnung auf das neue Jahr, mein Hoffnungsschimmer ist die begonnene Impfung gegen das Virus. Viele alte Menschen in meinem Wohnort haben schon ihre Termine bekommen. Ein großer Schritt.
Ich wünsche Dir einen wundervollen Start in ein schönes, gesundes, buntes 2021. Von Herzen Tina
PS: Puh ich glaube zum Glück nicht an schlechtes Omen aber weshalb um Himmels willen hab ich jetzt grad das Capture death58
!!!??? na dann Augen zu und senden…

Auf diesen Kommentar antworten

Tina von Tinaspinkfriday
am Mittwoch, 30. Dezember 2020 um 10:57 Uhr

okay jetzt ist es plane41 ...
da lasse ich Dir doch lieber nochmal einen lieben Grüß hier und tippe plane41.
Jetzt bin ich zufrieden ☺
Ganz liebe Grüße Tina

Auf diesen Kommentar antworten

Nicole
am Mittwoch, 30. Dezember 2020 um 12:09 Uhr

Liebe Susi,
wie so oft spricht mir dein Text aus der Tiefe meiner Seele. Denn es ist alles so wahr. Und berührend.
Deshalb wünsche ich dir aus vollem Herzen ein wunderbares 2021, ich bin aber sicher, du machst es sowieso dazu. Und das ist gut so.
Alles Liebe, rutsch sanft rein,
Nicole

Auf diesen Kommentar antworten

Sieglinde Graf
am Mittwoch, 30. Dezember 2020 um 18:05 Uhr

Sehr schöne Bildersprache mit den feinen Fotos und Deinem leuchtenden Look auf der dunklen Straße.
Ich bin grundsätzlich optimistisch, denke aber dennoch, dass wir noch lange an der Corona-Pandemie haben werden, hier und anderswo. Vieles wird nicht so schnell wieder möglich sein (und vielleicht sollte es das auch garnicht, wenn man den Klimawandel in Betracht zieht).
Es liegt eben auch an uns allen, wie wir da durch kommen.
Geben wir also dem neuen Jahr und uns alle Chancen!
Komm gut und frohgemut rein, das wünscht Dir herzlich,
Sieglinde

Auf diesen Kommentar antworten

Chris
am Donnerstag, 31. Dezember 2020 um 00:22 Uhr

Liebe Susi,
Du hast mich in diesem Jahr begleitet und ich mag Deine Texte sehr gerne :)  Nur wegen Dir mag ich inzwischen Montage (und das sagt doch schon alles, oder??) und ich freue mich auch auf das Neue Jahr (und auf Dein Buch :)! Ich schwanke zwischen Zuversicht und Angst - aber die Zuversicht überwiegt definitiv :)
Liebe Grüße
Chris

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren