Texterella durchsuchen

Travel

Gestreiftes shirt von jette

Texterella liebt!

Urlaubsmode: Was den Strandurlaub an der See perfekt macht.

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Aber Streifen einen Sommerurlaub. Ja, ich gebe es zu: Die Ostsee ist nicht der richtige Urlaub, wenn du am liebsten vierzehn Tage durchgängig mit Badeanzug, Sonnenhut und maximal einem Pareo rumlaufen möchtest. Nein, auf dem Darß darf es ruhig ein wenig mehr sein. Mehr Stoff. Vor allen Dingen aber: mehr Streifen.  Streifenshirt von JETTE* in schwarz-weiß.  Zu einer Jeans oder Chino sind Streifen immer der perfekte Strandlook, mit einer schwarzen Hose… mehr

Texterella am darss life is better at the sea

Texterella liebt das Leben.

Life is better at the sea. Ein Tag am Meer.

Ist das Leben am Meer wirklich schöner und besser? Für die 14 alltagsfreien Urlaubstage bestimmt! Auf jeden Fall ist es einfacher: Aufstehen. Frühstücken. Wellen gucken. Kochen. Essen. Schlafen. Und wieder von vorn. Meehr braucht es nicht, um das Leben wunderbar und luftig leicht zu machen.  Am Auf dem Darß. 2017. (Foto: Eva Ackstaller) Ein paar Dinge mehr müssen natürlich dennoch sein: Die Bunte Stube besuchen. Die Bunte Stube in Ahrenshoop besuchen, zum Beispiel, und dort nach neuen… mehr

Texterella am darss 2019

Texterella liebt!

Frequently Asked Questions: Die Texterella am Darss!

Auf der Fahrt in unseren Sommerurlaub sprachen der Mann und ich darüber, wie oft wir diese 800 Kilometer schon gefahren sind (die sich in diesem Jahr besonders lang zogen, da gefühlt alle deutschen Autobahnbaustellen unseren Weg säumten. Ja, da hat man viel Zeit für Gespräche! ;-)) Ganz genau wussten wir es nicht mehr: Waren wir 2004 oder 2005 erstmals gen Ostsee gestartet? War unser Jüngster (der heute mit angehendem Bart vor mir im Sand liegt) knapp 2 oder knapp 3? Ach, man vergisst so… mehr

Lieblingsstücke

500 zugreisen

Texterella auf Reisen.

Slow Traveling: Die schönsten Eisenbahnstrecken der Welt!

Zur Eisenbahn hatte ich immer schon eine besondere Verbindung. Mein Opa väterlicherseits war Lokomotivführer und mein Opa mütterlicherseits liebte Zugreisen sehr, wohin auch immer. Zeit seines Lebens wollte er mit der Transibirischen Eisenbahn bis nach China fahren ... hat leider nicht geklappt. Wie gerne würde ich heute mit ihm diese Strecke fahren … Als Studentin bin ich mit Interrail durch Europa gegondelt, habe in überfüllten Liegewägen geschlafen und bin mit einer Kombination aus Zug und… mehr

Blick auf festung hohensalzburg

Werbung!

Städtetrip und Gewinnspiel! 21.368 Schritte durch Salzburg: die schönsten Orte, Hotspots und was man gegen heiß gelaufene Füße tun kann.

Mit dem Bloggen ist ja wie mit dem Internet überhaupt: Es bringt Menschen zusammen, die sich sonst nie kennengelernt hätten. Meine Salzburger Bloggerkollegin Claudia hätte ich etwa nie kennengelernt, und ich wäre auch nie nach Salzburg gefahren, um mir von einer waschechten Salzburgerin die schönsten Ecken der Mozart-Stadt zeigen zu lassen.  Tatsächlich war das wirklich überfällig, lebe ich doch seit 53 Jahren in der Nähe dieser wunderbaren Barockstadt. Nicht, dass ich noch gar nie dort war …… mehr

Quito blick auf gasse

Texterella in Ecuador

Quito. Was du in diesem ganzen Auf und Ab auf 2.800 Meter Höhe unbedingt tun und sehen musst.

Es ist 4 Uhr nachmittags, als ich in Quito ankomme. Und es schüttet. SCHÜTTET! Das kann ja heiter werden, denke ich mir, als sich das Taxi durch den Verkehr Richtung Hotel quält. Tja, das hat man halt davon, wenn man während der Regenzeit das Hochland Ecuadors besucht.  Immerhin spüre ich nichts von den 2.800 Metern Höhe, auf denen die Hauptstadt Ecuadors liegt – zunächst. Denn davor hatte ich ziemlich Angst gehabt. 2.800 Meter Höhe. Eine Stadt auf Zugspitzgipfelhöhe. Was sie im Übrigen zur… mehr

After work bars in munchen 7

Texterella genießt.

Wo bitte geht’s zu den leckersten Cocktails? Die besten After-Work- und Tagesbars in München.

„Meine After Work Hour? Findet auf der Couch statt. Oder gleich im Bett!“ meinte eine Freundin kürzlich, als ich sie, die Münchnerin, nach Empfehlungen für After-Work- oder Tagesbars in München fragte. Ich fühlte mich auch gleich ein bisschen ertappt, denn viel anders ist es bei mir auch nicht. Oder sagen wir besser „war“, denn tatsächlich bin ich in den letzten Monaten – dank der neuen, weil kinderlosen, Freiheit – häufiger zur After-Work-Hour in München gewesen als die Jahre davor. Mir… mehr

Intotheblue

Texterella in Ecuador

Into the blue.

Ich sitze auf dem Rand des Schlauchbootes, das mich und ein halbes Dutzend Mitreisende von der Yacht in die kleine Bucht gebracht hat, in der das Wasser den Himmel so türkis widerspiegelt, dass man sich fühlt, als wäre man gerade in der Bounty-Werbung gelandet. Meine Füße stecken in Taucherschlappen, auf dem Kopf trage ich die Taucherbrille mit Schnorchel und das Pazifikwasser ist einen winzigen Moment entfernt, nur das Herabgleiten vom rauen Gummibootrand. Doch so sehr das Wasser lockt und… mehr

Reise nach ecuador grenzen uberwinden 2

Texterella in Ecuador

Grenzen überwinden. Warum es eine gute Idee sein kann, den Kopf einmal auszuschalten.

Hätte ich mehr darüber nachgedacht, dann hätte ich diese Reise nach Ecuador vielleicht nie angetreten. Vermutlich hätte ich Zweifel bekommen: Ist das wirklich der richtige Trip für mich? Sollte ich nicht lieber eine andere Route wählen? Aber ich dachte nur daran, dass ich meine Tochter sehen würde und dass der Termin für uns beide optimal war. Und so war die Reise gebucht, bevor mir wirklich bewusst wurde, auf was ich mich eingelassen hatte: darauf, dass ich mich einen Großteil der Reisezeit in… mehr

Wasserfall in sudamerika

Texterella auf Reisen.

Aufregend! 36 Stunden bis Quito.

Südamerika? Stand nie auf meiner Bucket List! Neuseeland. Südafrika, speziell die Region um Kapstadt. Island. Die Lofoten. Highway 1, die Seidenstraße und eine Fahrt mit der Transibirischen Eisenbahn. Das ja! Das alles wollte ich immer unbedingt sehen, will es noch. Aber Südamerika? Das hatte ich überhaupt nicht auf dem Bildschirm. Schon gar nicht stand es auf dem Plan. Nationalpark Vicente Perez Rosales in Chile, Januar 2019 Bis Südamerika bei uns einzog. Zwei Austauschschüler – Alfredo… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren