Texterella durchsuchen

Texterella auf Reisen.

Wenn Texterella eine Reise tut. Oder sechs.

Ich reise ja gerne – aber was in den letzten sechs Wochen bei Texterella los war … das war selbst für meinen Geschmack ein bisschen viel. Gefühlt war ich immer nur einen halben Tag daheim, um frische Wäsche einzupacken, den Mann Hello! und gleich auch wieder Good Bye! zu küssen, die Katzen zu knuddeln … und dann ging es auch schon wieder weiter. Ich bin wirklich froh über meine Katherina-Hovman-Blusen, denn die sind mit dem Kurzprogramm innerhalb von zwanzig Minuten gewaschen und nach weiteren 20 Minuten auch schon wieder trocken. (Wer mehr darüber wissen will, warum mich Katharinas Taffetas so begeistern, kann hier nachlesen.)

 

Nun kann man natürlich fragen: Warum organisiert sich die Frau nicht einfach besser? Tja, das habe ich mir in der Tat auch gedacht. Aber irgendwie – vielleicht kennst du das – kam ein Kurztrip zum anderen (teilweise waren sie pandemiebedingt schon mehrere Jahre verschoben worden). Manche Reisen waren einfach wichtig (meinem Jüngsten, der in Budapest studiert, hatte ich schon seit Herbst versprochen, dass ich ihn besuchen komme …), andere schon seit Monaten gebucht. Zu allem Überfluss musste ich in der Zeit auch noch die letzten Kapitel zum Glücksbuch schreiben und abgeben … Aber irgendwie hat dann am Schluss ja doch alles geklappt. Wenn auch sehr außer Atem.

 

 

Karlsbad

Los ging’s in Karlsbad. Martina und ich mussten für einige Kunden gebuchte Looks fotografieren – und das tschechische Kurstädtchen (das wir beide bis dato nicht kannten) lag günstig in der Mitte. Dass just zur Anreise die Bahn streiken würde, das konnte ja keiner ahnen. Und auch das Wetter … hatten wir uns ein bisschen anders vorgestellt. Andererseits: Für den roten Regenmantel war’s perfekt.

 

 

Münster

Meine zwei besten Studienfreundinnen und ich wollten uns eigentlich bereits 2020 treffen. Nunja, wir alle wissen, was uns dazwischen kam. Nach mehreren Verschiebungen planten wir schon vor Monaten ein langes Wochenende in Münster. Nach acht Stunden Zugfahrt kam ich dort – pünktlich! – an. Schön war’s: Wir haben gequasselt von morgens bis abends, den halben Tag gefrühstückt (zum Beispiel im Inklusionscafe 16 48  mit fantastischem Blick), im botanischen Garten blühten die Blumen und ein Picasso-Museum gibt es in Münster auch. Was will frau mehr?

 

 

Budapest

Als ich Anfang 2022 zum ersten Mal in Budapest war, war ich tatsächlich ein bisschen enttäuscht: Es blies ein eiskalter Wind, die Straßen waren leer und leblos … und das sollte dieses Budapest sein, vom dem jeder so schwärmte? Naja … Ganz anders in diesem Jahr! Straßencafés, wohin man blickte, überall pulsierendes Leben, die Bäume blühten und wir, mein Mann und ich, ließen uns vom Nesthäkchen die Stadt zeigen, die mich diesmal ganz und gar mitgerissen hat. Dass wir – auf eine Empfehlung hin – mittendrin im noblen Corinthia wohnten (und das auch noch zu erstaunlich günstigen Konditionen), war das I-Tüpfelchen auf dieser Kurzreise.

 

 

Siegburg

Schon seit vielen Jahren treffe ich mich mit meinen Kolleginnen vom texttreff immer im Mai zu einem langen Workshop-Wochenende. Voneinander lernen, netzwerken und Spaß haben ist das Motto. Von dieser Veranstaltung stammt übrigens auch – wenn auch sehr abgespeckt – die Idee zur Tauschparty auf meinen Lesungen. Überhaupt ist es eine dieser Veranstaltungen, die noch lange inspirieren und beflügeln… 

 

Wartburg und Weimar 

Und dann war da noch die fünftägige Pressereise, die mich erst auf die Wartburg und dann nach Weimar führen sollte – ich kannte bislang weder die Burg noch die Stadt – von der ich erst gestern nach Hause zurückgekehrt bin. Was ich soll ich sagen: Einfach wunderbar! Mehr dazu und viele Bilder gibt es nächsten Sonntag! 

Da war doch noch was? Achja …

 

Gent

Dorthin geht es nächsten Freitag – um das Töchterchen zu besuchen, das dort ein Forschungspraktikum macht. Diesmal ist meine Mutter mit dabei und wir sind beide schon sehr gespannt: auf die Stadt und natürlich darauf, ob die belgischen Pommes wirklich ihrem Ruf gerecht werden. Ach, und: Tipps zu Gent werden sehr gerne entgegengenommen. 

 

Kommt bei dir manchmal auch alles zusammen? Oder wie schaffst du es, dich besser zu organiseren?

Und sonst so? Lese ich am 7. Juli um 18.30 Uhr in der Stadtbücherei Salzgitter (Anmeldung: per Mail an stabi@stadt.salzgitter.de oder telefonisch 05341 839 3434 direkt bei der Bücherei), ich verkaufe aussortierte Kleidung bei Sellpy (allerdings keine Blusen von Katharina Hovman ;-)) und hier gibt es auch immer wieder etwas Neues.

Look:

Pinker Mantel*, weiße Bluse und schwarze Hose*: Katharina Hovman

*Die Kleidungsstücke wurden mir für das Shooting unverbindlich zur Verfügung gestellt. Die weiße Bluse habe ich gekauft.

***

Auf Texterella dreht sich alles um Frauen über 50 - um Frauen in ihren besten Jahren! Die Themen meines Blogs sind Stil, Hautpflege, Reisen und Kultur, gutes Essen, kurz: Inspiration für ein schönes, erfülltes und zufriedenes Leben für Frauen 50plus! Vielleicht bist auch du eine Frau über 50 (oder 60 oder 70 …. ;) und magst du mein Blog abonnieren? Dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. 

Ich freue mich von Herzen über jede neue AbonnentIn! Und deshalb darfst du Texterella natürlich sehr sehr gerne weiterempfehlen!

5729 12 Texterella auf Reisen., 50+ Lifestyle, Beauty & Fashion, Travel 28.05.2023   budapest, karlsbad, katharina hovman, taffetas, texterella auf reisen, texterella liebt mode

12 Kommentare

Tina
am Sonntag, 28. Mai 2023 um 08:22 Uhr

Liebe Susi,
Stressig bestimmt, aber es sieht auch wunderbar anregend aus. Dieser pinkfarbene Mantel…. Wunderbar!

Wir waren im Frühjahr nicht in Gent, aber in Antwerpen, und mein Sohn hatte die besten belgischen Pommes recherchiert (eine von einem Sternekoch gegründete Kette) und die gibt es auch in Gent.
Da die Läden sehr stylisch sind, kannst du das Essen gleich mit einem Fotoshoot verbinden :-)
https://www.fritesatelier.com/locations
Uns hat es wirklich sehr gut geschmeckt.

Gute Reise, und ich freue mich so oder so auf schöne Fotos.

Liebe Grüße
Tina

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne Ackstaller
am Sonntag, 28. Mai 2023 um 20:35 Uhr
Danke für den Tipp, liebe Tina!!

Auf diesen Kommentar antworten

Claudia Braunstein
am Sonntag, 28. Mai 2023 um 09:09 Uhr

Hach Gent! Was für eine großartige Stadt, die wird dich begeistern. Und Obacht vor den vielen Chocolatiers. Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

Auf diesen Kommentar antworten

Gabi Z.
am Sonntag, 28. Mai 2023 um 09:56 Uhr

Liebe Susi,
Wieder mal ein tolles Outfit.  Aber die Sachen von Katharina Horvath bewegegen sich eindeutig jenseits meiner finanziellen Möglichkeiten.  Bei aller Liebe zu Qualität,  das sind Preise,  die ich nicht zahlen will und auch nicht kann.
Das reisen ist immer großartig,  aber manchmal wird’s viel und ich finde, man kann es dann nicht so recht genießen. Und Du bist ja eh sehr viel unterwegs.. Also paß ein bißchen auf Dich auf und versuche zu genießen und das durchatmen zwischendurch nicht vergessen.
In diesem Sinne wünsche ich Allen geruhsame Pfingsten.

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne Ackstaller
am Sonntag, 28. Mai 2023 um 20:34 Uhr
Liebe Gabi, ja, die Teile sind teuer, unbestritten. Leider gibt es sie auch kaum second hand, niemand verkauft seine KH-Blusen ... Ich plane einen sehr ruhigen Sommer, ohne Abgabedruck (fürs Buchmanuskript etc.), denn - wie meinte meine Mutter so richtig - ich bin auch nicht mehr soooo jung. ;-))) Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Sieglinde
am Sonntag, 28. Mai 2023 um 11:19 Uhr

Du bist doch perfekt organisiert, sonst hättest Du das nie alles auf die Reihe bekommen, liebe Susi. Sehr viele höchst unterschiedliche Reisen waren das und tolle Eindrücke und Fotos sind zusammengekommen.
Nach Gent werde ich in zwei Wochen auch fahren, aber eigentlich sind wir in Holland in Zeeland/Walcheren und machen nur einen Tagesausflug dorthin. Bin gespannt, was Du erzählst.
Tolle Reisen, tolle Fotos hast du gemacht!
Schöne Pfingsten wünscht
Sieglinde

Auf diesen Kommentar antworten

Iridia
am Sonntag, 28. Mai 2023 um 19:38 Uhr

Tolle Sachen wieder. Du wäschst die in der Waschmaschine? Bei wieviel Umdrehungen schleuderst du, damit die in 20 Minuten trocken sind?

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne Ackstaller
am Sonntag, 28. Mai 2023 um 20:31 Uhr
Hallo liebe Iridia, ja, ich wasche die Kleidungsstücke in der Waschmaschine, zumindest daheim. Flecken behandle ich mit Spüli, und ich schleudere sie bei 400 Umdrehungen, damit sie nicht klitschnass sind, wenn ich sie aufhänge ... Wäscht du alles mit der Hand? Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Iridia
am Montag, 29. Mai 2023 um 08:50 Uhr
Ja, alles mit der Hand, was aber auch daran liegt, dass ich das normalerweise am Abend mache, wenn ich sie getragen habe, morgens ja wieder trocken. Ich überlege gerade, das mal zu sammeln, weil ich einiges davon habe und das permanent trage. Nicht immer wäre waschen nötig. Gabis Kommentar zu den Preisen kann ich super verstehen, so habe ich auch mal gedacht. Nachdem ich eine Bluse nur probeweise mal bestellt habe, sind nach und nach mehr eingezogen. Der Knaller sind allerdings auch die Hosen - als hätte man nichts am Leib. Liebe Grüße zurück, Susi! (Und jederzeit mehr davon)

Auf diesen Kommentar antworten

Tina von Tinaspinkfriday
am Montag, 29. Mai 2023 um 11:25 Uhr

Darf ich euch mal fragen ob man in der Tafetta Mikrofaser nicht schwitzt? Ich schleiche schon ewig um den Onlinehop herum, aber traue mich nicht, ist ja doch wirklich sehr hochpreisig und ich bin so ein Baumwoll Fan.
Einen schönen Tag wünsche ich!
Liebe Grüße Tina

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Montag, 29. Mai 2023 um 21:22 Uhr
Hallo liebe Tina, ich finde, die Blusen tragen sich sehr angenehm. Auch im Sommer - außer bei schwülen 35 Grad, da würde ich, wohl einem Baumwoll-Top den Vorzug geben. Ansonsten sind sie so locker und leicht ... Iridia hat dazu ja auch einiges geschrieben. Und ich habe hier die häufigsten KH-Fragen beantwortet: https://www.texterella.de/mode-text.php/lifestyle/comments/katharina_hovman (Ist auch oben im Beitrag verlinkt) Liebe Grüße, Susi.

Auf diesen Kommentar antworten

Iridia
am Montag, 29. Mai 2023 um 14:49 Uhr

Ich finde, dass der Wind gut drunter geht und sie deswegen luftig sind, selbst die körpernahen Schnitte. Ich schwitze weniger als in Baumwolle. Im Sommer sind die Kurzarmblusen genial, weil richtig toll geschnitten. Die Sache ist aber: irgendwann schwitzt du auch in den Sachen wie in allen anderen, Vorteil ist aber, dass die rasend schnell wieder trocknen.

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren