Texterella durchsuchen

Texterella liebt das Leben.

Ab ins Wochenende!

In Zeiten, in denen alle Tage quasi gleich sind und ich immer in meinen Kalender gucken muss, um überhaupt zu wissen, welcher Wochentag gerade ist. In diesen Zeiten also, in denen wirklich nichts passiert – na gut, wir haben eine grüne Kanzlerkandidatin, das ist schon mal was! Und außerdem kam gestern eine Einladung zu einem Bloggerevent im September. Ein B.L.O.G.G.E.R.E.V.E.N.T.! Was war das noch mal? –, in solchen Zeiten haben Strukturen ein bisschen ihre Bedeutung verloren. Wochentag, Wochenende – who cares? Eine selbstständige Berufsschreiberin, die nervös wird, wenn keine Tastatur in der Nähe ist und deshalb sowieso gerne in der Nähe ihres Homeoffices bleibt, nicht.  

Wobei. Ein bisschen anders sind Wochenenden doch. Wochenende. Das Wort zergeht einem bereits auf der Zunge. Apropos Zunge: Gut kochen gehört für mich zu einem schönen Wochenende unbedingt dazu (Gnocchi mit selbstgemachten Bärlauch-Pesto oder doch lieber Spargel? Und sollte ich mich an einen Erdbeerkuchen wagen? Rezept anyone?). Und nicht (wie manchmal unter der Woche) irgendwie das zusammenrühren, was der Kühlschrank gerade hergibt (und hoffen, dass es schmeckt). Statt im Eiltempo die Kaffeemaschine anzuwerfen wird Tee zelebriert (vorgewärmte Kanne, optimale Wassertemperatur und so. Jahaaa!) und recherchiert, was chinesischen Tee so besonders macht. Und natürlich Lesen! Nicht nur abends im Bett, schnell, bevor die Augen zufallen. Sondern die Zeitung (nicht im Newsletter, auf Papier!) von vorne nach hinten und wieder zurück. Plus die neue KONFEKT. Wochenende, das ist für mich aber auch: die vergangene Woche Revue passieren lassen und mich gedanklich ein wenig die nächste Woche vorwagen. Mich vorfreuen, auf das, was kommen mag (wer etwa hätte letzten Freitag gedacht, dass ich auf ein richtig cooles Bloggerevent eingeladen werden, na? Ich nicht. Und ich bin bekanntermaßen die Optimistin schlechthin.) Sich über neue Projekte Gedanken machen, mit Daisy durch Paris spazieren (ja, sie hängt immer noch dort fest! Aber bald geht’s weiter. Rate mal, wohin!), Leben in Slowmotion … ach, ich liebe es! 

Besondere Pläne? Habe ich keine. Was soll man auch planen in dieser Zeit? Aber ganz ehrlich: Ich finde es auch nach 13 Monaten Pandemie immer noch entspannend, nichts planen zu müssen! Auch wenn ich natürlich manchmal gerne etwas planen würde! So sehr ich den ganzen Freizeit-Huddel (Ausflüge, Einladungen und überhaupt könnte man auch mal wieder ins Konzert. Und Japanisch essen gehen!) einerseits doch vermisse, so dankbar bin ich andererseits, dass ich ihn nicht habe. Sondern einfach daheim auf der Terrasse sitzen kann, um mir die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen und das süße Nichtstun (du weißt ja: Das ist meine geheime Sehnsucht!) zu genießen.

Ein entspanntes Wochenende für dich! Und hey, es ist Frühling! Doch, langsam wirklich! 

***

Jetzt bestellen: Die beste Zeit für guten Stil. Fashion for women. Not girls. Der erste Stilguide ohne Stilregeln. Kein Ratgeber – ein Mutmacher!

Ein Exemplar mit persönlicher Widmung kannst du direkt bei mir bestellen. Ist übrigens auch ein hübsches Muttertagsgeschenk!

***

Auf Texterella dreht sich alles um Frauen ab 45/50 - um Frauen in ihren besten Jahren! Meine Themen sind Mode, Kosmetik und Hautpflege, Reisen und Kultur, gutes Essen, kurz: Inspiration für ein schönes, erfülltes und zufriedenes Leben! Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

3137 6 Texterella liebt das Leben., 50+ Lifestyle 23.04.2021   april 2021, frühling, lebensfreude, schöner leben, wochenende

6 Kommentare

Ingrid
am Freitag, 23. April 2021 um 08:25 Uhr

So schön wieder deine Zeilen und sehr vieles sooo zutreffend - ich weiß garnicht, ob ich jemals wieder entscheiden kann ! Ich genieße dieses Wochenende im Strandkorb auf dem Balkon vor allem mit deinem Buch, welches so schnell bei mir im Briefkasten war .

Auf diesen Kommentar antworten

Andrea
am Freitag, 23. April 2021 um 08:38 Uhr

Moin, mit der Dowager Countess kann ich da nur sagen: “What is a week end?” ;o)

Auf diesen Kommentar antworten

Claudia Braunstein
am Freitag, 23. April 2021 um 09:40 Uhr

Ich bin diese Woche 100 km zu einer Pressekonferenz gefahren, nur damit sich irgendwas tut. Und das hat sich angefühlt, als wäre ich nach Asien geflogen, mindestens ;-) Schönes Wochenende aus Salzburg, Claudia

Auf diesen Kommentar antworten

Nicole
am Freitag, 23. April 2021 um 10:10 Uhr

Liebe Susi,
wie toll: einB:L:O:G:G:E:R:E:V:E:N:T!!!!!!!! Da hast du doch jetzt immer einen Funken Vorfreude im Hinterkopf. Fein! Und wie schön ist das???
Für mich ist Wochenende auch immer noch Wochenende und ich bin wie du, sehr optimistisch.
Obwohl hier momentan auch einiges nicht so feines passiert: Ja, das Leben ist lebenswert.
Ich wünsche dir und Daisy eine schöne zelebrierte Teatime.
Liebste Grüße
Nicole

Auf diesen Kommentar antworten

Ilka
am Freitag, 23. April 2021 um 19:46 Uhr

Ein Event, ein Event, da freue ich mich gleich mit. Meine Abenteuer diese Woche waren Friseur (yeah!) und Schuhe kaufen (die völlig plattgelatschten Sneaker entsorgt und die paar Tage mit offenen Geschäften genutzt und Nachschub besorgt) und ein Online-Netzwerktreffen der Assistentinnen. Ich habe übrigens auch Probleme mit den Wochentagen, das Wochenende erkenne ich, wenn der Ingenieur morgens nicht ins Werk muss. Also ab heute nachmittag . Genießen wir es.
LG Ilka

Auf diesen Kommentar antworten

Sieglinde Graf
am Freitag, 23. April 2021 um 21:53 Uhr

Leben in Slowmotion hat durchaus etwas.
Wobei ich schon ganz gern ab und an etwas mehr Motion dabei hätte…
Die muss frau dann auf dem Fahrrad produzieren und auf langen Spaziergängen.
Am Wochenende wirds wieder mal eine Radtour.
Da freu ich mich drauf. Und auf meine Zeitung aus Papier auch…
Herzlich grüßt Sieglinde

 

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren