Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Lebensfreude

Lady in red-9883 kopie kopie

Texterella liebt das Leben.

Unvernunft kennt kein Alter. Und warum dein Bauch ein guter Ratgeber ist.

Neulich bei uns am Frühstückstisch: Der Mann liest die Zeitung, ich nippe versonnen an meinem Kaffee. „Übrigens werde ich Kunstgeschichte studieren, wenn die Kinder ausgezogen sind“, sage ich in diesen trüben Herbstmorgen hinein und spreche das aus, was mir in den letzten Tagen durch den Kopf gegangen ist. Mein Mann blickt auf, wie in Zeitlupe. „Hm? Du willst was? Kunstgeschichte? Wozu das denn?“ – „Weil ich es will. Und weil es  mich interessiert.“  Ehrlich gesagt, hätte mir vor, sagen wir,… mehr

Susanne ackstaller tullrock-3219 kopie

Texterella liebt das Leben.

Mittsommernacht! Von der Magie der kürzesten Nacht des Jahres.

Sommernächte haben immer etwas Magisches – Mittsommer aber ist die magischste von allen! Und dazu muss man nicht unbedingt in Skandinavien sein, obwohl Midsommar in Schweden tatsächlich ein großes Sternchen auf meiner kleiner Bucketlist ist. Bis spät in die Nacht, bis das letzte bisschen Dämmerung verschwunden war, bin ich gestern auf unserer Holzterrasse gesessen und habe in den klaren Sternenhimmel geblickt. Erst saßen noch die Kinder dabei, später kam dann mein Mann dazu. Mein Herz war… mehr

Snaumann fotografie 71a1953-edit

Texterella persönlich.

Alles ist möglich. Vom Träumen und Träume wahrmachen. (Eine wahre Geschichte mit Umwegen.)

Nach meinem Sohn im letzten Jahr hat seit Freitag nun auch Töchterlein ihr Abitur in der Tasche (und das mit wirklich hervorragenden Noten, wie ich mit großem Mutterstolz vermelden darf). Jetzt sind nun also zwei von drei Kindern fertig mit der Schule, blicken mit großen Augen in die Welt hinaus und sind gespannt darauf, was das Leben mit ihnen vor hat. Beziehungsweise sie mit ihrem Leben. Und ich stehe ein wenig melancholisch daneben: Wie schnell doch die Zeit vergeht! Irgendwas mit Mode. Und… mehr

Lieblingsstücke

Susanne ackstaller schaumgeborene-4202 kopie 2

Zu neuen Ufern!

Warum ich Veränderung liebe und was mir der Texterella-Relaunch bedeutet.

Da ist sie also, meine neue Texterella! Und ich frage dich mit unverhohlenem Stolz: Ist sie nicht wunderschön? Ich bin zugegebenermaßen ein bisschen verliebt in ihr neues Gesicht. Ach, was heißt hier „ein bisschen“ – nein! Tatsächlich bin ich sehr stolz auf ihren neuen Auftritt, und sehr verliebt! Und ich wünsche mir sehr, du fühlst dich hier genauso wohl wie ich. Hallo neue Texterella! Willkommen! Natürlich war auch die alte Texterella schön, obwohl sie bereits ein paar Jahre auf dem Buckel… mehr

Untitled

Texterella persönlich.

Zweiundfünfzig.

Ich kann nur hoffen, dass meine Kinder nicht mitlesen – denn sonst werde ich mir beim Mittagessen sicher sagen lassen müssen: „Mama, du kannst in deinem Blog doch nicht deinen eigenen Geburtstag feiern! Das ist voll selbstverliebt!“ Ich würde in diesem Fall antworten: Mir doch wurscht! Mein Leben, mein Blog, mein Geburtstag. Es ist einfach so: Ich freue mich, dass ich Geburtstag habe – und vor allem: dass ich ihn bei guter Gesundheit und mit guter Laune feiern darf. Ja, ich freue… mehr

Untitled

Texterella liebt!

Die Welt riecht rosa.

Wo kommen nur plötzlich alle diese Blüten her? Hatte es nicht vor ein paar Tagen fast noch geschneit?! Dieses Blumengrün, das aus der Erde schießt und sich mit den herausdrängelnden „Unkräutern“ um den schönsten Platz an der Sonne balgt? Der Duft nach Sonnenstrahlen, der sich mit Vogelzwitschern mischt? Diese Notwendigkeit, sich endlich wieder die Fußnägel zu lackieren und eine neue Sonnenbrille zu kaufen – oja! Und wo sind eigentlich die Sandalen abgeblieben, die ich letztes… mehr

Untitled

50+ Lifestyle

Lebenslust – kennt kein Alter.

Über das Leben habe ich immer schon viel nachgedacht. Warum ich bin. Und warum ich bin, wie ich bin. Was mich zu dem Menschen gemacht hat, der ich geworden bin. Ein Gedanke war für mich dabei immer zentral: Leben ist keine Selbstverständlichkeit. Im Gegenteil – ich habe es immer schon als kleines Wunder betrachtet, dass ich leben darf. Dass es mich gibt! Dass ich bin! Klingt pathetisch? Mag sein. Leben war und ist für mich immer ein ganz großes „Wow!", ein riesiger Grund zur Freude.… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren