mode-lifestyle
 

Das Schlimme an der Weihnachtszeit ist: Ich kann nicht backen.

Während es überall nach Zimt und Vanille riecht, bleibt bei uns der Backofen kalt. Nicht, dass ich es nicht immer wieder versucht hätte ... aber irgendetwas lief immer schief. Nein, Backen läuft bei mir nicht. Entweder hatte ich eine Zutat (oder zwei) vergessen oder den Backofen falsch eingestellt. Oder ich war im Büro so in einen Text versunken, dass mir die Plätzchen im Ofen erst wieder einfielen, wenn der Feuermelder in der Küche losging. Einmal – das ist schon viele Jahre her – hatte ich versehentlich die integrierte Mikrowelle zugeschaltet, die mein damaliger Backofen hatte, so dass der Apfelkuchen von innen verbrannt war. Von innen verbrannt! Das soll mir erstmal jemand nachmachen! Nunja. Leider ist es mir noch nicht gelungen, meine dunkelbraunen Backwerke als besonders knusprige Delikatessen zu verkaufen. Vielleicht sollte ich einfach mal mein Marketing optimieren.

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 15. Dezember 2017, 06:00 Uhr
Kommentare: 0 | Aufrufe: 325 | Kategorie: Lifestyle, Essen & Wohnen, Leben | Tags: weihnachten in new yorkweihnachtenkochengenießenbuchrezensionbacken
 

Meinetwegen könnte Weihnachten ruhig zwei- oder dreimal im Jahr stattfinden. Nicht wegen der Geschenke – nein, wegen des Glamours, den man zwischen dem 1. Dezember und dem 6. Januar zelebriert. Wann sonst im Jahr kann man Goldröcke tragen, Pailletten satt, Glitzerschuhe und auffälligen Schmuck? Plus Smokey Eyes und klassisch roten Lippenstift! Eben! Nur in der Weihnachtszeit! Einfach mal hemmungslos funkeln und glitzern – ohne dass man schräg angeschaut wird!

Wie kommt eigentlich der Sparkle ins Leben? Wie und wo können wir glitzern um funkeln. Hier sind ein paar wichtige Tipps!

 
Susanne Ackstaller, Mittwoch, 13. Dezember 2017, 06:00 Uhr
Kommentare: 7 | Aufrufe: 911 | Kategorie: Kleider & Röcke, Size Plus | Tags: sizeplusplussizemodemadeleineglamourfestliche mode
 

Weihnachten ist tatsächlich eine meiner liebsten Jahreszeiten – wenn nicht sogar die allerliebste – allem Stress und aller Hektik zum Trotz. In der Weihnachtszeit werde ich wieder zum Kind, auch wenn ich schon seit fast zwei Jahrzehnten Mutter bin. Ich liebe es zurückzudenken, wie Weihnachten früher war, in meinem Elternhaus. Wie meine Mutter die allerleckersten Vanillekipferl buk (tut sie immer noch, Gott sei dank!), und das ganze Haus danach duftete. Wie wir die Figuren aus dem Erzgebirge aufstellten, die wir von der Verwandtschaft in der DDR geschickt bekamen ... Ich höre das helle Klingeln, mit dem der Weihnachtsabend eingeläutet wurde und mein Bruder und ich endlichendlichendlich die Geschenke auspacken durften. Und ich muss heute noch schmunzeln, wenn ich daran denke, wie ich einmal die bereits verpackten Geschenke fand – und meiner Mutter nichts davon verriet, um ihr die Freude am Christkind sein nicht zu verderben.

 

 
Susanne Ackstaller, Montag, 11. Dezember 2017, 06:00 Uhr
Kommentare: 4 | Aufrufe: 1049 | Kategorie: Lifestyle, Leben | Tags: weihnachtentexterella persönlichgedankenentspannte weihnachten
 

Wenn es um Beauty geht, muss man ganz schön viele Frösche küsse, bis man einen Prinzen findet. Oder eine Prinzessin. Die meisten Produkte, die ich ausprobiere, sind nicht schlecht – aber auch nicht wirklich gut. Selten reicht es für einen Crush, und noch seltener wird aus erster Verliebtheit wirkliche Liebe.

Wie im richtigen Leben halt.

Aber hey: Manchmal klappt es halt doch! Die große Liebe! Wie bei diesen drei Seren, die ich dir heute vorstelle. Zwei davon – Sensapur und Korres – habe ich sogar nachgekauft, und das obwohl sie nicht unbedingt günstig sind und in meinem Schrank eigentlich genug anderes zum Ausprobieren wäre.

Drei wunderbare Beauty-Seren für schöne und junge Haut: Sensapur, Instytutum und Korres

 
Susanne Ackstaller, Sonntag, 10. Dezember 2017, 06:00 Uhr
Kommentare: 0 | Aufrufe: 1635 | Kategorie: Beauty, Hautpflege, Lieblingsprodukte | Tags: texterella macht sich schönserenschönheithautpflegebeautyanti-aging
 

Wochenend-Wow!

Ein Hauch von Bulgari ...

... steht jeder Frau!


Ohrringe im Bulgari-Stil.


Und das Schöne an diesen Ohrringen hier ist: Anders als bei echtem Bulgari-Schmuck musst dein Haus nicht dafür verkaufen! ;-)

PS: Noch mehr Schönes für dich oder andere gibt es übrigens hier.

*Affiliate-Link. (Du weißt schon, die Sache mit der Provision. Oder eher: mit dem Provisiönchen!)

 
Susanne Ackstaller, Samstag, 09. Dezember 2017, 06:00 Uhr
Kommentare: 1 | Aufrufe: 415 | Kategorie: Mode, Accessoires , Schmuck | Tags: wochenend-wowschmuckohrringemodeschmuck
 
Seite 1 von 481 Seiten  1 2 3 >  Letzte »

Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de