Texterella durchsuchen

Texterella persönlich.

Sonntägliches Potpourri: Mehr von der Texterella-Box, Filmverlosung und Bücherschreiben. Und: Daisy ist wieder da!

Frühling 2024. Das Außenthermometer zeigt 5 Grad, es regnet und stürmt und fürs Wochenende sind Schneeflocken angesagt. (Wäre ich ein Haarspray, würde ich angesichts der Wetterlage sofort einen Werbespot drehen wollen). Drinnen schnuppern die Katzen halbstündlich abwechselnd zur Terrassen-, Balkon- oder zur Haustür hinaus, um mich dann klagend anzuschauen: Igitt, warum ist denn überall das gleiche grässliche Wetter? Und ich? Ich hab’s immerhin schön, denn ich sitze in meinem Büro in Wolken von roséfarbenem Seidenpapier, Schleifchen und Schokoherzen – und packe ein Päckchen nach dem anderen. Die ersten Texterella-Geschenkboxen sind schon unterwegs, denn nicht wenige Leserinnen haben sich die Kombination aus Buch und Beauty einfach selbst geschenkt. Kann ich verstehen! Es ist einfach eine schöne Kombination: Lebensfreude fürs Herz, Well-Aging für den Körper … damit kann man sich wirklich was Gutes und Schönes tun. Zumal bei diesem Frühlingswetter! (Wer nicht weiß, um was es geht, klickt hier.

Tatsächlich war ich ziemlich nervös, als der Blogpost am Sonntagmorgen online ging: Wie würden die Muttertags-, Geburtstag- oder auch anlasslosen Geschenkboxen bei euch ankommen? Womöglich würde keine oder keiner die Box bestellen und was sollte ich dann mit den vielen – wenngleich tollen – Seren anfangen, die doch für euch bestimmt waren? Aber dann trudelten schon am Sonntagvormittag 15 Bestellungen ein, bis zum Abend waren es 25 und am Montag war ich ausverkauft. Einerseits toll, andererseits …erreichten mich immer noch weitere Bestellmails. Und ich hasse es nun mal, Menschen – zumal meine Leserinnen! – zu enttäuschen. Gott sei Dank hat Dr. Bouhon (sie sind dort einfach supernett!) das verstanden und schickt dankenswerterweise noch mal ein großes Paket mit Seren und Creme-Pröbchen auf die Reise. DANKE, Dr. Bouhon, für diese Unterstützung! Wer also noch ein Geschenk für Muttertag, Geburtstag oder für sich selbst sucht: Es gibt nun doch ein paar Boxen mehr (aber auch von der zweiten Charge sind schon wieder einige verkauft). Wer also noch eine Box bestellen will – zum Muttertag, zum Geburtstag oder einfach mal für sich selbst – findet hier alle Informationen. Oder du schreibst mir einfach eine Mail. 

Wer übrigens niemanden beschenken möchte (gibt’s das?), kann sich trotzdem über Produkte von Dr. Bouhon freuen: Bei einer Bestellung gibt es (bis zum 12. Mai) mit dem Code TEXTERELLA 15 Prozent Rabatt.

Nochmal zurück zur Box und ihrem Versand: Wenn deine Box unterwegs ist, solltest du einen digitalen Einlieferungsbeleg per Mail erhalten. Über die Sendungsnummer kannst du dann genau verfolgen, wo sich das Päckchen gerade befindet. (Wer das Texterella-Päckchen auf Instagram gerne „unboxen“ – instagrammerisch für „auspacken – möchte:  sehr sehr gerne! Bitte taggt mich (@textelle), damit ich euren Beitrag teilen kann.) 

Für Filmfans: Romantik zu gewinnen – sogar zweifach!

Ich geb’s zu: Ich bin eine schreckliche Romantikerin – deshalb war ich nicht sonderlich schwer davon zu überzeugen, für den Film „Zwischen uns das Leben“ zwei Kinokarten (die deutschlandweit eingelöst werden können) unter meinen Leserinnen zu verlosen (zumal ich als kleines Dankeschön selbst zwei Karten bekommen sollte). 

Um was geht’s? Ich zitiere aus dem Pressetext: „Zwischen uns das Leben erzählt die romantische Liebesgeschichte von Mathieu und Alice, sie waren vor 15 Jahren ein Paar, mittlerweile ist Mathieu ein erfolgreicher Schauspieler und Alice verheiratet. Als es zu einem Wiedersehen kommt, erwachen alte Gefühle, die sie ihre bisherigen Lebens- und Liebesentscheidungen überdenken lassen.“  Mehr zum Film gibt es hier: Zwischen uns das Leben

Die Verlosung der zwei Karten läuft bis Freitag, 24 Uhr. Bitte kommentiert unten, ob und warum ihr den Film sehen wollt, dann landet ihr im Lostopf. Ich informiere euch dann per Mail.

Ich persönlich bin schon sehr gespannt auf den Film, er kommt am 1. Mai in die Kinos. (Der Mann ist zwar kein sonderlicher Romantikfan, muss aber trotzdem mit. ;-))

Und sonst? Daisy ist zurück in meinem Leben!

Wie oft ich nach Daisy, meiner Romanfigur, gefragt werde, erstaunt, erfreut – und beschämt mich zugleich. Denn in den letzten … 1,5 Jahre (?) schlummerte Daisy selig vor sich hin. Ich war einfach zu sehr mit anderen Aufgaben (Bücher schreiben! Bücher vermarkten! Bücher vorlesen! Und nebenher auch noch ein bisschen Geld verdienen …) beschäftigt, und selbst eine Texterella hat nur 24 Stunden am Tag. UND: Ich hatte auch ein wenig die Lust verloren am Romanschreiben. Es ist nun mal ein für mich ungewohntes Format – ich bin ja eher die fürs Kurze („Auf das Leben!“ und „Die beste Zeit für guten Stil“ sind ja letztlich auch kurze Texte, die zusammen ein längeres Ganzes ergeben). Ich hatte – und habe noch! – Angst, dass ich es doch nicht können würde: eine lange, spannungsreiche, hoffentlich auch lustige Geschichte entwerfen und aufschreiben, die meine Leserinnen ebenso mögen wie mein Blog und meine zwei Bücher rund um Mode und ums Leben. Ganz ehrlich: ein Roman ist doch noch mal eine ganz andere Nummer. Dass meine Messlatte sehr hoch ist und mein Perfektionismus sehr ausgeprägt, macht die Sache nicht leichter. Und, schwupp!, ist auch schon wieder das kleine Teufelchen aus dem Kasten gesprungen und flüstert mir ein: Das kannst du doch gar nicht! Du hast das Schreiben doch nie gelernt! Keine journalistische Ausbildung, kein Sprachstudium – du bist nichts. Du hast bisher nur Glück gehabt … (Und wer jetzt denkt, da übertreibt sie aber, die Texterella, dem darf ich sagen: Nein, das ist überhaupt nicht übertrieben. Genau so ist es – genau so unsicher bin ich, nicht immer, Gott sei Dank, aber doch oft genug, leider).

Wie auch immer: Daisy ist wieder da – hoffentlich, um zu bleiben. Ich habe den Plot, sprich: die Handlung, umgeschrieben, und hoffe, dass ich damit motivierter vorankomme. Bitte drück Daisy und mir die Daumen! Denn auch wenn ich einen Heidenrespekt vor dem Schreiben habe, möchte ich diesen Roman doch bis nächstes Frühjahr fertig haben.

Meine Kollegin Ulrike Hartmann (die mich mit ihrer Romanschule beim Schreiben begleitet und mich unterstützt) hat mich übrigens zum Thema Schreiben interviewt, und im Podcast „Durchbruch“ meiner beiden Kolleginnen Cla und Conny habe ich auch mal ausführlich übers Schreiben und Autorin sein gesprochen. Hört gerne rein!

Lesungen: die Butter auf dem Brot

Lesungen gehören zum Schreiben, wie die Butter zum Brot. Und tatsächlich sorgen sie auch für die Butter auf dem Brot. Lesungen sind wichtige Einkommensquellen für AutorInnen, denn vom Garantiehonorar (das der Verlag zahlt) allein können die wenigsten leben. Leider wird in Zeiten knapper Kassen bei der Kultur als erstes gespart, sodass viele Lesungen kaum noch durch Zuschüsse gefördert werden. Und wenn dann noch zu wenige Zuhörerinnen kommen, die das Event durch die Eintrittskarten mitfinanzieren, wird’s natürlich echt schwierig – für die Büchereien, VHS, Buchhandlungen und sonstigen Veranstalter. Meine Bitte lautet daher: Besucht Lesungen und unterstützt damit Schriftstellerinnen, Schriftsteller und Kulturveranstalter. 

Auch wenn viele meiner Lesungen gut besucht sind, habe auch ich schon vor 12 oder 15 Frauen gelesen. Für mich ist das kein Problem, ich freue mich über jeden einzelnen Gast – aber für die Veranstalter ist es natürlich doof, wenn sie mit einem finanziellen Minus rausgehen. Zumal es natürlich die Chancen für weitere Lesungen mindert. Und das ist insgesamt einfach schlecht für den Kulturbetrieb in Deutschland – weil vor allem kleine und noch unbekannte AutorInnen dann kaum noch Gehör finden.

Und meine nächsten Lesungen?

Nun, als nächstes bin ich morgen in Murnau am schönen Staffelsee, dann am Freitag in Grafing bei München und am 30. April in Langenbach bei Freising. Im Mai geht es dann nach Baden-Württemberg: Am 3. Mai lese ich Mössingen und am 16. in Knittlingen. Am 22. Mai bin ich dann zu Gast in einem wunderschönen kleinen Buchcafé in Cadolzburg bei Nürnberg und am 28. Mai komme ich nach Salzburg – bei dieser Veranstaltung ist der Eintritt sogar frei.

Alle Informationen zu Ort, Zeit und wie man sich zu meinen Lesungen anmeldet, findet ihr hier. Kommt zahlreich – ich freue mich. Und die VeranstalterInnen auch. 

Bei Fragen und Unsicherheiten könnt ihr euch natürlich auch immer an mich wenden. Schreib mir einfach eine Mail. 

Noch mal zurück zum Schreiben: Soll ich hier im Blog häufiger mal über mein Schreiberinnenleben erzählen? Würde euch das interessieren? 

Zum guten Schluss: Mode!

Die wunderbare Farbe Flamingo aus der Sommerkollektion von Katharina Hovman ist seit gestern im Onlinehop verfügbar. Hier habe ich schon mal geschrieben, warum ich speziell die Kleidung von Katharina Hovman so gerne mag. 

Unter meinen Lieblingsstücken findet sich hübsche Frühlingsmode für kleine und größere Budgets. Denn irgendwann wird es auch wieder warm werden (vermutlich wieder wärmer als uns lieb ist). 

Und bis dahin – mach’s wie ich: Rollkragen tragen. 

Look:

Rollkragen: Uniqlo (leider nur noch uni verfügbar)

Brosche: von Martina (hier bei Etsy gibt es ähnliche; diese hier mag ich auch.)

Bleistiftrock: uralt (dieser hier von Heine ist ähnlich)

Mary Janes: Repetto (gebraucht gekauft. Ich kann darin tatsächlich nur sitzen … ;-) Diese hier, von Clarks, sind ähnlich, vermutlich bequemer und preislich recht akzeptabel. Oder vielleicht diese hier?)

Lippenstift: Loni Baur „Ruby Red“ (Mit dem Code Texterella15 gibt es 15 Prozent Rabatt)

***

Fotos: Martina Klein in Berlin Friedrichshain

***

In meinem Buch „Auf das Leben!“ geht es um Lebensfreude, Mut und darum, den eigenen Weg zu gehen – in jedem Alter. Das Buch ist überall erhältlich, wo es Bücher gibt, in deiner Lieblingsbuchhandlung ebenso wie bei bei AmazonThaliaAutorenwelt-Shop etc. und natürlich auch bei mir direkt, auf Wunsch mit Widmung. Gerne verschicke ich das Buch in deinem Namen auch als Geschenk an deine beste Freundin. Schreibe mir dazu einfach eine Mail! Ich freue mich! 

***

Auf Texterella dreht sich alles um Frauen über 50 - um Frauen in ihren besten Jahren! Die Themen meines Blogs sind Stil, Hautpflege, Reisen und Kultur, gutes Essen, kurz: Inspiration für ein schönes, erfülltes und zufriedenes Leben für Frauen 50plus! Vielleicht bist auch du eine Frau über 50 (oder 60 oder 70 …. ;) und magst mein Blog abonnieren? Dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. 

Ich freue mich von Herzen über jede neue AbonnentIn! Und deshalb darfst du Texterella natürlich sehr sehr gerne weiterempfehlen!

Falls du Probleme beim Anmelden hast – t-online- und gmail-Adressen werden manchmal nicht angenommen, warum auch immer – melde dich bei mir. Ich füge dich manuell hinzu. 

2700 15 Texterella persönlich., 50+ Lifestyle 21.04.2024

15 Kommentare

Tina
am Sonntag, 21. April 2024 um 08:35 Uhr

guten Morgen!

Über die Kinotickets würde ich mich tatsächlich sehr freuen, der Trailer sieht toll aus. Wenn man 50 ist freut mach sich doch tatsächlich sehr, auch mal Filme zu sehen, in denen das Liebespaar jenseits der 30 ist. Und dann noch französisch und nicht aus Hollywood - ich bin dabei!

Zu Daisy möchte ich gerne sagen, dass ich das Buch auf jeden Fall kaufen und lesen werde, wenn es fertig ist. Also ein verkauftes Exemplar hast du schon. :-)

Viele Grüße aus Hamburg,
Nach 14 Tagen ohne Regenpause heute Morgen tatsächlich mit Sonne, ich sollte vielleicht mit einem Spaziergang in den Tag starten bevor sie wieder weg ist….

Tina

Auf diesen Kommentar antworten

Petra Leber
am Sonntag, 21. April 2024 um 08:50 Uhr

Guten Morgen,
ein kühler Wind aber Sonnenstrahlen machen das Lesen Deines Sonntags-Beitrags zum schönen Start.

Ich würde mich sehr über die Kinokarten freuen und gemeinsam mit meiner Freundin schwelgen ( Mein Mann muss zuhause bleiben, ich möchte doch Spass haben). Da seit Corona meine Kinoleidenschaft eingebüßt hat wäre dies ein Super Einstieg.

Viele Güsse aus Wiesloch Petra

Auf diesen Kommentar antworten

Brigitte
am Sonntag, 21. April 2024 um 08:52 Uhr

Guten Morgen mit Schnee und Sonne,
danke für den Film Tipp, ich hüpfe gerne in den Lostopf.
Ich drücke die Daumen, dass Daisy erscheint. Du bist großartig im Erzählen und Schreiben.
LG Brigitte

Auf diesen Kommentar antworten

Chris Friedrichs
am Sonntag, 21. April 2024 um 09:25 Uhr

Guten Morgen,
da ich eine begeisterte Kinobesucherin bin, würde ich mich sehr über die beiden Kinokarten freuen. Auf den Film bin ich gespannt.
Liebe Grüße aus dem sonnigen Berlin
Chris ‍♀️

Auf diesen Kommentar antworten

Lena
am Sonntag, 21. April 2024 um 09:44 Uhr

Liebe Susi,

Danke für deinen tollen Blog. Du schreibst sehr gut und ich bin restlos davon überzeugt, dass der Roman toll und spannend und … überhaupt wird.

Da Kino meine Leidenschaft ist, würde ich mich sehr über die Karten freuen.

Herzliche Grüße vom Platz vor der Heizung
Lena

Auf diesen Kommentar antworten

Elisabeth
am Sonntag, 21. April 2024 um 09:49 Uhr

Guten Morgen,
Ich bin nach langer Krankheit meines Mannes kürzlich verwitwet und mache vorsichtig die ersten Schritte in eine Welt ohne ihn. Ein Kinobesuch mit einer Freundin wäre schön!  Französische Filme lieben wir beide.

Auf diesen Kommentar antworten

Kathrin
am Sonntag, 21. April 2024 um 09:56 Uhr

Einen guten, sonnigen,s…kalten Sontagmorgen. Wollte mal an dieser Stelle Danke sagen. Für die schönen Inspirationen und Tipps. Habe mir letztens einen Lippenstift von Loni Bauer gegönnt und der ist wirklich toll. Und diese wundervolle Blütenbrosche hat mich dofort 45 Jahre zurückversetzt. Eine liebe Freundin meiner Mutter hatte ein großes Schubfach voller Blütenanstecknadeln. Da durfte ich als Kind immer stöbern. Und immer noch schön und tragbar. Wäre aber von allein nicht auf die Idee gekommen. Allen einen schönen Sonntag.

Auf diesen Kommentar antworten

Kathrin
am Sonntag, 21. April 2024 um 09:58 Uhr

P.S. Unbedingt den Roman vollenden: ) Leser Nummer 2 freut sich.

Auf diesen Kommentar antworten

Gabi Z.
am Sonntag, 21. April 2024 um 10:45 Uhr

Liebe Susi,
Was für eine schöne Bildkomposition. Dieser Raum mit dem roten Sessel, das gedämpfte Licht und Texterella wie hingegossen ohne Schuhe. Wunderbar….
Nach Daisy hatte ich ja schon öfter gefragt und ich freue mich, daß sie aus ihrem Schlaf erwacht ist. Ist sie noch in Paris? Bin schon jetzt sehr gespannt.
Aprilgrüße aus Frankfurt.
Gabi

Auf diesen Kommentar antworten

Barbara
am Sonntag, 21. April 2024 um 11:07 Uhr

Liebe Susi,
ein französischer Film? Über die Liebe? Und auch noch in der Bretagne gedreht? Muss ich sehen und hüpfe sehr gerne in den Lostopf. Wobei: mehr noch würde ich den Gewinn unbekannterweise Elisabeth gönnen, deren Worte mich sehr berührt haben.
Ach so: sehr gerne lese ich von Deinem Leben als Schreiberin, also nix wie her mit Deinen Erfahrungen und Einsichten!
Herzliche Sonntagsgrüße
Barbara

Auf diesen Kommentar antworten

Sieglinde
am Sonntag, 21. April 2024 um 11:41 Uhr

Das ist ja ein toller Bestell-Erfolg, liebe Susi. Ich freue mich, dass Deine Box mit dem feinen Inhalt so gut ankommt.
In meinem derzeitigen Post habe ich auf Dich verlinkt und Dein neues Buch kurz vorgestellt. Weißt Du noch vor 2 Jahren zum Welttag des Buches 2021 da gabs ein kurzes Interview mit Dir?
Dieses Jahr habe ich zwar eine andere Autorin im Vordergrund, aber wie gesagt, Dich auch erwähnt und verlinkt. Nächstes Jahr dann mit Daisy!!

https://blog.da-sempre.de/2024/04/18/der-bodensee-einmal-anders-zum-welttag-des-buches-am-23-april-2024/

Du kommst nach Cadolzburg? Da bleibt meine Nürnberg-Einladung noch mehr bestehen….Vielleicht schaust Du ja mal bei Bouhons vorbei?
Herzliche Grüße
Sieglinde

Auf diesen Kommentar antworten

Iris B.
am Sonntag, 21. April 2024 um 11:49 Uhr

Hallo und einen schönen Sonntag!
Mir gefällt es auch sehr gut, wenn Du über Dein Romanautorinnenleben schreibst, liebe Susanne. Mir gefällt dabei auch, dass Du dem Schreiben einen gewissen Respekt entgegenbringst. So wird das dann auch was. Das glaube ich ganz bestimmt.
Heute hatten wir wieder alle was Ansprechendes zu lesen von Dir und schöne Mode/Stil-Anregungen. Vielen Dank.
Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Ria Schatzschneider
am Sonntag, 21. April 2024 um 12:33 Uhr

Guten Sonntag-Morgen

Auch ich möchte in den Lostopf springen. Filme über das Leben interessieren mich immer… Daraus kann ich etwas lernen. Vielen Dank für den Tipp.

Da Dir das Schreiben im Blut liegt und es deine Leidenschaft ist, bin ich zuversichtlich, dass du das geplante neue Buch ebenso auf die Reise bringst. Ich drücke dir die Daumen.

Auf diesen Kommentar antworten

Henriette Bienert
am Sonntag, 21. April 2024 um 13:53 Uhr

Kino ist immer toll und Filme über das Leben sowieso. Also ich freue mich, wenn ich gewinne

Auf diesen Kommentar antworten

Andrea
am Donnerstag, 25. April 2024 um 21:21 Uhr

Mir gefällt das Filmthema.

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 

Das könnte dir auch gefallen

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren