Texterella durchsuchen

Texterella

Sonnenschutz lsf 50 so kriegen sie keinen sonnenbrand

Texterella macht sich schön.

Wie du garantiert keinen Sonnenbrand bekommst. Und warum das Bloggerleben kein Dolce Vita ist.

06.06.2018

Hachja, dieses Bloggerdasein! Ein Leben wie auf einer rosa Wolke: mit einem Glas Champagner in der Hand von einem Event zum nächsten eilen, dazwischen Pakete öffnen und sie den Followern auf Instagram zeigen! La dolce vita ist nichts dagegen. Ist doch so ... oder? Tatsächlich habe ich den halben Sonntagvormittag mit dem Fotografieren von fünf… mehr

Gestreifte schlappchen von stradivarius 2

Wochenend-Wow!

Streifen und mein Wort zum Sonntag.

03.06.2018

Ja, die Welt braucht mehr Streifen. Mehr Karos aber auch. Und mehr Punkte, Blümchen, Regenbogen und überhaupt mehr Vielfalt. Lasst uns (nicht nur) diesen Sommer bunter machen und uns einfach mal daran freuen, wie verschieden Menschen und Kulturen sind. Anders wäre es ja doch ziemlich langweilig auf dieser Welt, oder etwa nicht? Gestreifte… mehr

Illu Armelstrumpf ok 2

Frisch kolumnisiert.

Stütz me up! Was endlich gegen Winkearme hilft. Wirklich.

29.05.2018

Wer hätte gedacht, dass sich aus dem leidigen Thema „Winkearme“, mit dem wir Ü50-Frauen nicht selten konfrontiert sind, ein kleines Vermögen machen lässt – oder sogar ein großes. Also, ich nicht. Aber ich bin auch nicht Herr Maschmeyer, der mit seinem Finanzimperium zum Milliardär wurde und sich nun als Mentor für Start-ups geriert. Der kennt sich… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Wochenend-Wow!

Summer Vibes. Aber so was von!

27.05.2018

Fühlt man die Jahreszeiten mit zunehmenden Alter stärker? Freut man sich über ihre wunderschöne Seiten mehr, weil man sich langsam seiner Endlichkeit bewusst wird? Nimmt man das Zirpen der Grillen, das Singen der Vögel in der Abenddämmerung, das Plätschern von Nachbars Brunnen stärker wahr, weil man die Schönheit der (vermeintlich) kleinen Dinge… mehr

Untitled

Pressereise

Das Kranzbach. Oder warum ich keinen Frosch küssen muss, um eine Prinzessin zu sein.

25.05.2018

Harry ist unter der Haube, und damit sind wir Frauen nun völlig auf uns selbst gestellt, wenn es darum geht, Prinzessin zu werden. Ist ja sowieso viel emanzipierter, als dieses ewige auf den Prinzen warten, der sich dann womöglich doch als Frosch herausstellt. Wie gut, dass mich das Schlosshotel Das Kranzbach vor ein paar Wochen zu einem Besuch… mehr

Untitled

Texterella persönlich.

Empty Nest: Warum ich keine Angst vor dem leeren Nest habe. (Oder höchstens ein kleines Bisschen.)

22.05.2018

Da bringt man diese Kinder zur Welt, zieht sie 20 Jahre groß, plötzlich sind sie 20, 18 und 14, ziehen hinaus in die Welt und man selbst bleibt im großen Haus zurück, allein mit dem Mann und zwei Katzen. Ts. Noch ist es nicht so weit, aber im nächstens Frühjahr sind alle Kinder erstmal ausgeflogen: Töchterlein zu einem freiwilligen sozialen Jahr… mehr

Untitled

Wochenend-Wow!

Liebes Leben, ich habe ein Shirt für dich!

20.05.2018

Apropos Leben. Meines besteht derzeit in erster Linie aus dem Zittern vor der DSGVO. Die ist zwar – anders lautenden Meldungen zum Trotz – schon seit zwei Jahren in Kraft, am 25. Mai endet nun aber die Schon- und Übergangfrist ... und das ist erst vor rund zwei Monaten bis zu den Betroffenen (darunter Frau Texterella) durchgedrungen. Dann… mehr

Untitled

Texterella hört.

Statt Wochenend-Lektüre: Meine vier liebsten Podcasts rund ums Leben, Lieben, Lachen. Und – Bloggen.

18.05.2018

Hörbücher haben mich nie gekriegt. Zu lang, zu langsam, und überhaupt, wie überliest man langweilige Passagen? Nö, die Aussicht auf 15 bis 50 Stunden mit derselben Stimme ... puh. Dabei habe ich es versucht, wirklich! Aber Bücher – lese ich lieber. Auf Papier. Ganz old school. Abends im Bett, bevor mir die Augen zufallen. Eigentlich war… mehr

Untitled

Texterella persönlich.

Trau dich, anders zu sein. Warum es gut tut, sich vom Mainstream zu verabschieden.

15.05.2018

Immer wenn mir an einem Maisonntag kleine Mädchen in Weiß über den Weg laufen, muss ich an diese Geschichte denken, die mich durchaus für mein Leben geprägt hat. Meine Mutter hatte mir zu meiner Erstkommunion ein eierschalenfarbenes Etui-Kleid schneidern lassen – und damit stach ich unter all den schneeweiß-zugetüllten Kinderbräuten heraus wie ...… mehr

Untitled

Wochenend-Wow!

It’s Muttertag. Oder:  Warum ich gerne barfuß laufe.

13.05.2018

Huch, Muttertag. Frau Mutter kriegt also ein Blümchen, oder auch zwei, das Champagnerfrühstück wird ans Bett serviert und einen ganzen Tag lang darf Mutti keinen Finger rühren – bevor es morgen wieder ohne Champagner und ohne Blümchen, stattdessen mit dem ganz normalen Pre-Muttertags-Leben weitergeht. Same procedure as every year. (Ausnahmen… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren