Ausdruck von: http://www.texterella.de/mode-text.php/lifestyle/comments/fuenfmal-beauty-werbung-aus-begeisterung.-und-warum-hier-auf-texterella-so-
Dienstag, 03. Oktober 2017 um 06:00 Uhr

Fünfmal (Beauty-)Werbung aus Begeisterung. (Und warum du auf Texterella so wenig über INCIs liest.)

Beauty Reviews gibt es auf Texterella relativ selten. Das hat zwei Gründe: Zum ersten erhalte ich zwar viele Produkte bzw. PR-Samples, die ganz okayyyyyyylalalalala sind, aber letztlich doch wenige, die mich wirklich vom Hocker reißen. Und nur genau solche will ich dir präsentieren. Ja, ich will dir nur wirklich tolle Produkte zeigen – und ich gestehe, ich muss viele Cremetöpfchen und -tübchen öffnen und testen, um genau solche zu finden. (Ob sie dann bei dir genauso gut funktionieren, ist allerdings wieder eine andere Sache.)

Highdroxy, Cicé, Clarins, Instytutum, skin689: Fünf Beautyprodukte und fünfmal Werbung aus Begeisterung

Zum zweiten bin ich keine dieser INCI-Queens (oder -Kings), die die Inhaltsstoffe genau unter die Lupe nehmen, Studien wälzen und dann auf dieser Basis qualifizierte Reviews veröffentlichen. Ich finde das toll und bin immer wieder beeindruckt von dem Wissen und Engagement. Allein: Mich interessieren Inhaltsstoffe nicht (mal von den zwei Aspekten unschädlich und tierversuchsfrei abgesehen). Mich interessiert allein: Tut die Creme etwas für mich – oder nicht. Und das verrät mir mein Badezimmerspiegel. Kosmetik ist für mich ein bisschen wie Wein. Ich bin keine Kennerin, mein einziger Maßstab ist: Schmeckt er mir oder schmeckt er mir nicht. Beziehungsweise: Macht das Beauty-Produkt meine Haut schöner oder nicht. Herkunft/Label und Preis sind dabei eher nebensächlich. Wein schmeckt mir durchaus auch aus dem Discounter, ebenso können auch günstige Kosmetikprodukte gut und teure schlecht sein.

Fünf Beauty-Produkte und fünfmal Werbung aus Begeisterung!

Lange Rede, kurzer Sinn: Die fünf Produkte, die ich euch heute vorstelle, haben mich wirklich begeistert. Nicht so sehr auf Basis einer genauen Analyse ihrer Inhaltsstoffe, sondern schlichtweg durch ihre Wirkung.

Comfort Creme von Highdroxy.

Die Comfort Creme von Highdroxy wird vielleicht nicht jede(n) begeistern. Ja, ich könnte mir gut vorstellen, dass sie polarisiert. Man liebt sie oder man hasst sie. Denn die Comfort Creme ist keine dieser Cremes, die in die Haut hineinflutschen und dort verschwinden. Nein, diese Creme ist relativ gehaltvoll und bleibt eher auf der Haut. Das liegt an der Wasser-in-Öl-Emulsion, die einen okklusiven Effekt mit sich bringt. Und genau für diesen okklusiven Effekt liebe ich die Comfort Creme, denn das schließt die Feuchtigkeit in der Haut ein und macht sie prall. Nachteil: Man glänzt – für tagsüber ist die Creme meines Erachtens nicht geeignet, für nachts um so mehr. Mein Tipps: Feuchtigkeitsserum auf die Haut geben (siehe dazu weiter unten!), darüber den Comfort Balm, acht Stunden schlafen und morgens mit einer wunderbar prallen Haut aufwachen. Yes!

Firm Skin Decolleté and Neck von skin689.

Ich will nicht jammern – mit meiner Gesichtshaut bin ich ganz zufrieden. Was mich nicht so freut, ist mein Hals, der immer mehr Neigungen zum Truthahn-Hals zeigt. Ja, ich weiß, schöner altern und die Falten lieben lernen und blablabla ... das können andere gerne so machen. Ich aber mag meine Falten nicht und ich möchte sie auch nicht. Auch nicht am Hals. So! Tja, Willenskraft und Aufstampfen nützen gegen den Zahn der Zeit leider wenig. Aber dann drückte mir mein Postbote eines Tages ein Päckchen in Hand. Darin: Das Produkt Firm Skin Decolleté and Neck des Schweizer Labels skin689 – die nahende Rettung. Also: zumindest bei meinen Halsfalten. Denn die wurden durch Firm Skin Decolleté and Neck tatsächlich gestrafft! Was genau dieses Wunder bewirkt? Keine Ahnung. Vielleicht irgendeine Pfänzlein aus den unberührten Schweizer Hochalpen – mir egal! Hauptsache, es wirkt. (Nein, ernsthaft: Es sind Krokuszwiebelextrakt, Araganbaumextrakt, Aprikosenöl und Hyaluron, die für mehr Spannkraft und weniger Fältchen sorgen.)

Body Rain von Instytutum.

Diese Neuentdeckung war eine meiner absoluten Lieblingsprodukte zur Körperpflege in diesem Sommer (und löst damit meine bisherigen Favoriten, die Bodylotion von Beyer & Söhne, ab). Der Body Rain von Instytutum schafft, was die wenigsten Körperlotionen schaffen: Er pflegt intensiv, ohne das man sich mit einem superreichhaltigen Produkt eincremen und erstmal eine halbe Stunde nackig aufs Einziehen der Creme warten muss. Aufsprühen, ein bisschen verteilen, anziehen. So einfach, so genial – und so selten!

Augenpflege von Cicé.

Die Augenpflege von Cicé ereilte ein Schicksal, das in meinem Badezimmerschrank häufiger zuschlägt. Sie wurde von neuen Produkten, die ich in die erste Reihe stellte, immer weiter nach hinten geschoben – ins Beauty-Niemandsland, aus denen Produkte nur bei meinen sehr sporadischen Aufräumenaktionen wieder auftauchen. Puh, Glück gehabt – also: ich! (Die Creme natürlich auch!) Seitdem ist die Cicé-Augencreme (wieder) Teil meiner morgendlicher und abendlicher Pflegeroutine. Wie konnte ich sie nur über Monate vergessen? Die Augencreme von Cicé ist leicht und reichhaltig zu gleich, sie versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit, glättet kleine und größere Fältchen und reduziert sogar Tränensäcke und Augenringe (das weiß ich aber nur vom Hörensagen, ich selbst habe weder Augenringe noch Tränensäcke und kann deshalb nicht aus Erfahrung berichten). Ein formidabler Allrounder mit vielen hochwirksamen Peptiden also, den das kleine Hamburger Unternehmen (mit drei jungen Frauen als Geschäftsführerinnen! Allein schon dafür liebe ich das Unternehmen!) anbietet.

Double Serum von Clarins.

Last but not least: ein Klassiker. Das Double Serum von Clarins gibt es bereits seit 32 (!!) Jahren und wurde nun neu aufgelegt. Schon dass ein Beauty-Produkt über so viele Jahre im Haifischbecken der Kosmetikbranche überlebt, spricht für seine Qualität. Und tatsächlich sind auch meine Haut und ich ein bisschen süchtig nach dem Serum geworden, so angenehm und effektiv pflegt und verschönert das Double Serum den Teint. Morgens zoomt es die kleinen Schlaf-, Knitter- und Liegefältchen einfach weg und verleiht meiner Haut einen Hauch von Glow und Frische, abends trage ich erst das Serum auf und darüber den okklusiven Comfort Balm von Highdroxy, um die Wirkung zu intensivieren. Ist von den beiden Unternehmen vielleicht nicht so vorgesehen, funktioniert aber prima. Und die Wirkung ist ja, was zählt.

Weiterführende Informationen zu Inhaltsstoffen und Co.

Wem nun in diesen fünf Kurzreviews viel zu wenig INCIs vorkommen, für den habe ich hier noch einige weiterführende Links – zum in den Inhaltsstoffen stöbern!

Comfort Creme von Highdroxy
Body Rain von Instytutum
Firm Skin Decolleté and Neck von skin689
Augenpflege von Cicé
Double Serum von Clarins

Angaben zur Transparenz: Alle Produkte wurden mir als PR-Samples kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bilde ich mir natürlich selber. (Hey, mit einem Cremetübchen kann man mich wirklich nicht kaufen! ;-)

***

Texterella per Mail abonnieren? Gute Idee! Hier geht’s zu meinem Mail-Verteiler!


Dienstag, 03. Oktober 2017 um 06:00 Uhr