mode-lifestyle
 

... könnte meine Notebooktasche werden! Aber ich freue mich mal besser nicht zu früh, denn die Erfahrung zeigt, irgendeinen Haken haben sie immer: entweder praktisch, aber hässlich - oder schön, aber unpraktisch.

(Wenn ich mir das mal mathematisch angucke, sind das eigentlich nur zwei Variablen. Das sollte man doch in den Griff kriegen können, hm?)

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 12. Juni 2009, 00:24 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 1750 | Kategorie: Mode | Tags: notebook-taschenaffentor
 

Ich hatte ja schon vor einiger Zeit über „Recessionista statt Fashionista” berichtet, und nun lese ich bei Tina über trendige Armutsparties, bei denen jeder Besucher ein kleines Tellerchen simplen Fingerfoods mitbringt und am Schluss wird ein richtig feines Büffet daraus.

Ja, so stilvoll kann die neue Einfachheit sein - und deshalb erkläre ich die böse böse Krise jetzt einfach mal zu einem angesagten Lifestyle-Hype.

Alles eine Frage der richtigen Perspektive, genau.

(Die Einladung stammt übrigens von I am bossy, so viel Urheberrecht muss sein.)

 

 
Susanne Ackstaller, Donnerstag, 11. Juni 2009, 17:05 Uhr
Kommentare: 4 | Aufrufe: 1419 | Kategorie: | Tags: poverty-party
 

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht - aber ich finde, so ein bisschen Glitzer schadet auch im Homeoffice nicht. Ohnehin halte ich das Homeoffice als vermeintliches Sodom aus verblichenen Pyjamas bis elf Uhr und Gomorra ausgeleierter T-Shirts eher für ein Gerücht als für gelebte Freelancer-Realität. Chaos-Schreibtisch - ja, endloses Rumtrödeln - ja. Aber bitte: Gekämmt, angeduftet und mit den passenden Perlen. ;-)

Das dachte sich wohl auch dieses Hemd aus schlichtem, schwarzem Batist, dafür mit reichlich Strass-Deko, das mich heute morgen urplötzlich aus dem Kleiderschrank ansprang. Schon vor rund zwei Jahren, wie ich mich nach einigem Rätseln zu erinnern glaubte, war das gute Stück dort hinein geraten und hatte sich seitdem konsequent ins Eck gedrückt, so dass noch das Etikette daranhing. Auf jeden Fall war es heute bereit für seine Coming-out und sitzt seit 9.30 Uhr gemeinsam mit mir am Schreibtisch. 

 

 
Susanne Ackstaller, Mittwoch, 10. Juni 2009, 15:38 Uhr
Kommentare: 9 | Aufrufe: 1567 | Kategorie: Mode | Tags: tunikaoffice-modemode fürs bürobluse
 

Ehrlich gesagt habe ich Stars und Promis noch selten in Klamotten gesehen, die ich auch haben wollte. (Ich guck aber auch nur ab und an, eigentlich nur, wenn ich beim Frisör bin und man mir die Gala ungebeten in die Hand drückt.) Und wenn doch, dann waren es meistens irgendwelche Roben, die zu Oscarverleihungen getragen wurden - und für diese Art von Eleganz habe ich nun leider so gar keine Verwendung.

Aber sollte es dennoch mal passieren und ich sähe Julia Roberts in einem Kleid, ohne das ich nicht weiter leben kann, dann könnte ich hier gucken und nach dem Label fragen. Und ihr könnt das jetzt auch.

(Puh, was ein beruhigendes Gefühl, so gut vorbereitet durchs Leben zu gehen ...)

 
Susanne Ackstaller, Dienstag, 09. Juni 2009, 16:25 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 1877 | Kategorie: Mode, Lieblingsshops | Tags: julia roberts
 

Ich mag so Schnick ja. ;-)
(gefunden im Victoria and Albert Museum Shop)

 
Susanne Ackstaller, Montag, 08. Juni 2009, 17:25 Uhr
Kommentare: 1 | Aufrufe: 7899 | Kategorie: Mode
 
Seite 454 von 469 Seiten « Erste  < 452 453 454 455 456 >  Letzte »

Texterella per Mail abonnieren:






Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de