Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Plussize

Texterella the duchess of-6009 kopie

Texterella liebt Mode.

Mein vielleicht liebster Look 2020: Karos, Barett und die schönsten Mary Janes ever!

Huch, erster Advent schon wieder! Es wird wirklich Zeit, dass ich meine Herbstlooks online stelle (von denen ich noch einige habe!), bevor Weihnachten kommt und das Jahr vorbei ist. Aber in den letzten Monaten konnte man schon ein bisschen den Überblick verlieren, so strukturlos wie 2020 sich teilweise anfühlte. Alle die Markierungen, an den wir uns normalerweise durchs Jahr hangeln, fielen aus: Familienfeste, Geburtstagsfeiern, Klassentreffen, Frühlingsfeste, Herbstfeste, Weihnachtsfeiern …… mehr

Texterella barett 4

Mode-Minis!

Hallo Herbstwind! Hier sind die schönsten Baretts für warme Ohren!

Natürlich kann man auch ohne Barett chic unterwegs sein. Aber warum sollte man – wo es doch mit einem dieser kleinen flachen Häubchen auf dem Kopf so viel mehr Spaß macht! Dabei hätte ich mir bis vor ein paar Jahren nicht träumen lassen, dass das Barett einmal mein liebstes Accessoires werden würde. Schon gar nicht damals in der 5. Klasse, als der Lateinlehrer mich regelmäßig in sein Kabuff im obersten Stockwerk des Schulhauses bestellte, um mir gehörig die Leviten zu lesen, wenn ich die… mehr

Susanne spacegirl-0266 kopie

Texterella liebt Mode.

Mein liebstes Outfit für den Sommer 2020: Party-Look in Silber. (Denn ein bisschen Party geht immer!)

Meine Liebe zu Glitzer, Glanz, Glamour durchzieht nicht nur mein Leben, sondern natürlich auch Texterella. Selbst im Stilguide to be (erscheint nächstes Frühjahr bei Knesebeck) widme ich ihm ein Kapitel. Weil ich fest davon überzeugt bin, dass ein bisschen Glam unserer Seele gut tut. A sparkle a day keeps the doctor away … so heißt es doch, oder? Bislang war ich auf Gold fixiert. Ja, ich bin ein Gold-Mädchen. Ich habe goldene Schuhe, goldene Taschen (die Mehrzahl ist richtig!), goldene bzw.… mehr

Lieblingsstücke

Sommerlook sommerbraun 11

Texterella persönlich.

Slow Living: Wo bitte geht es zum süßen Nichtstun?

Gestern in der Radiowerbung: Ein IT-Konzern verspricht, mit seinen Produkten und Tools könnten wir unsere Zeit noch intensiver und besser nutzen. Die Tage würden natürlich nicht länger (24 Stunden sind nun mal Physik), aber wir würden mehr schaffen. Toll. Oder? Was als Werbung gedacht war, ist für mich eher eine Horrorvorstellung. Noch mehr schaffen (müssen)? Noch mehr To-dos in jeden Tag pressen? Noch weniger Zeit haben, um einfach nichts zu tun? Ich finde diese Idee eher gruselig denn… mehr

The curvy magazine 6 2020

the Curvy Column

Schönheit in der Krise.

Es ist irgendwann in dieser seltsamen Corona-Zeit, in der alles verschwimmt. Auf jeden Fall ist es die Zeit, in der sich meine Frisur langsam aufzulösen beginnt und in eine Art ausgefransten Mopp übergeht. Das Pony zu lang, der Nacken wirft Locken, dafür ist das Resthaar platt wie eine Flunder. Von anderen Frauen höre ich ähnliches: Die einen beklagen ihren herausgewachsenen Haaransatz und googlen nach Färbeanleitungen, die andere greifen mutig selbst zur Schere – für was gibt es schließlich… mehr

Texterella am darss life is better at the sea

Texterella liebt Mode.

Für dich gefunden: die schönsten Badeanzüge für Plussize. Weil: Life is better at the sea!

Nun werden wir in diesem Jahr wohl doch Urlaub am Meer machen dürfen (ausreichend Vernunft und Social Distancing im Vorfeld vorausgesetzt). Als Meerkind (auch wenn ich im Alpenvorland mit Blick auf die Kampenwand aufgewachsen bin) freut mich das besonders – ein Jahr ohne Ostsee, ohne Darss, puh, das möchte ich mir lieber gar nicht vorstellen! Familiensommerurlaub ist zwar erst im August – aber ich habe Glück, und darf schon nächstes Wochenende hin, für ein paar lang geplante Tage nur mit meinem… mehr

Susanne in sallie sahne-6394 kopie 2

Texterella liebt Mode.

Ein Stückchen Normalität: Frühlingsmode in Rot-Weiß-Blau!

Die Tage verschwimmen. Montag, Mittwoch, Donnerstag? Wer weiß das schon so genau … selbst der Sonntag bietet keine Orientierung mehr, seit der Kirchgang ausfällt und Pfarrer via youtube predigen. Es sind seltsame Zeiten und ich bin dankbar, dass meine Familie gesund und munter ist. Dass wir noch keinen Lagerkoller haben. Dass ich kein bisschen zur Langeweile neige und deshalb auch kein Netflix leergucken muss (uuuups. Isch abe gar kein Netflix!). Dass die Sonne scheint, der Frühling kommt und… mehr

Susanne im lila cape-5432 kopie

Texterella liebt Mode.

Mein Stil? Die Freiheit nehme ich mir!

Hätte mir jemand vor 15 Jahren prophezeit, dass ich irgendwann über Mode schreibe und dass Menschen mir sagen, dass mein Stil sie inspiriert … ich hätte lauthals gelacht. Nein, dazu schien mir meine Kleidung viel wenig zu modisch und trendig. Natürlich mochte ich Mode, immer schon (erst kürzlich habe ich hier über meine persönliche Mode-Geschichte geschrieben), aber doch auf eine freie, individuelle Weise, die mit „Das ist angesagt!“ ziemlich wenig zu tun hatte. Nicht, dass ich von Trends und… mehr

Samoon fashion 3

Texterella blickt zurück.

Mein Glück im November: Offline ist der neue Luxus, Adventsvorglühen und ein Wochenende auf dem Schloss.

Dezember. Der Weihnachtsmonat. Ich liebe die Vorweihnachtszeit – sagte ich das schon? Auch wenn ich die denkbar schlechteste Plätzchenbäckerin bin, die man sich denken kann. Auch wenn ich immer ein wenig außer Atem bin. Auch wenn die staade Zeit nie so ruhig und besinnlich ist, wie ich sie mir wünsche. Auch wenn die Tage kurz sind und das Wetter meistens trübe ist. Dennoch. Ich liebe Dezember. Du auch? Aber lass uns erstmal auf den November zurückblicken. Der ist nämlich die kleine Schwester… mehr

Susanne lila madeleine-8993 kopie 2

Werbung!

Lila heißt jetzt Millennial Purple. Und: Texterella trägt Super-Flausch.

Meine erste Erinnerung an Lila war dieses relativ enge, wadenlange Kleid, das ich mit 20 auf der Strickmaschine (!) meiner Mutter selbst gefertigt hatte (wir erinnern uns: Es war Mitte der Achtziger Jahre und es wurde noch mehr gestrickt als heute. Kein Wunder, es gab ja auch noch kein Internet.)  Dann war über 30 Jahre nichts. Kein Lila. Nirgends. Es war, als gäbe es diese Farbe gar nicht, höchstens bei den auf Blumenkohl ondulierten Damen. Es war, als hätte man sie verbannt und aus dem… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren