Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Plussize

Untitled

Frisch kolumnisiert.

Curvy Column #1: Warum Plussize ein eigenes Magazin braucht. (Oder vielleicht doch nicht?)

Warten auf den Urknall. Das ist sie also, die erste Ausgabe von the Curvy Magazine. Und sie ist toll geworden. Beim Lesen bin ich allerdings auch ein wenig ins Grübeln gekommen: Brauchen wir wirklich ein extra Magazin für Plussize-Frauen? Eine Zeitschrift, die sich speziell unseren Kurven widmet? Es kostet mich tatsächlich ein wenig Mut, den nächsten Satz zu schreiben. Denn ich meine: Nein, brauchen wir nicht. So, jetzt ist es raus. Ja, in meiner Wunschwelt gäbe es einfach nur Modemagazine –… mehr

Untitled

Texterella persönlich.

Die wunderbare Leichtigkeit des Seins: Was mich im Sommer glücklich macht. (Und jetzt auch schon.)

Es ist erst Anfang Mai, aber ich bin jetzt schon in Sommerlaune. Und das nicht nur, weil ich abends meine (wenigen) Blumenbeete wässern muss (oder zumindest sollte). Liegt es am langen Winter, bin ich so ausgehungert, dass sich ein paar warme Tage schon wie Sommer anfühlen, auch wenn es erst Frühling ist? Wie auch immer: Ich bin jetzt schon verliebt in den Sommer und das Lebensgefühl, das er mit sich bringt. Weil diese sommerliche Leichtigkeit des Seins einfach glücklich macht! Was mich im… mehr

Untitled

Texterella liebt Mode.

Princess for three days: In Pink-Rot-Orange im Schlosshotel Das Kranzbach.

Pardon, aber heute gibt es ein stinknormales Outfit-Posting auf Texterella – zumindest so stinknormal, wie Texterella-Outfits nun mal sein können. Ich habe in der letzten Zeit so viel über Freiheit, Mut, Lebenslust und und und geschrieben, und so wenig über Mode, dass ich tatsächlich mal wieder ganz große Lust darauf hatte. Wobei: Ganz ohne Mut und Freiheit, geht es natürlich auch bei diesem Outfit nicht – denn ich habe diese die Kombination Pink-Rot-Orange schon zu Zeiten geliebt (und… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Texterella liebt!

Ooh la la! Die Streifen sind zurück!

Wer glaubt, dass Schneeglöckchen den Frühling ankündigen – der irrt. Nein, es sind die Streifenshirt! Die wachsen und gedeihen derzeit ganz prächtig in den Modeläden, online wie offline – und das beste ist: Sie halten auch viel länger als Schneeglöckchen und Co.! Ich sage also: Bye-bye Kaschmirpullis! Und: Welcome back, ihr lieben Streifen! Ich habe euch vermisst! Ooh la la! Das erste Streifenshirt dieses Frühlings.* Jetzt kann es sich nur noch um wenige Wochen handeln, bis wir… mehr

Untitled

Texterella liebt Mode.

Das weiße Cape II. Oder: Wie ich mir durch “Flanking” eine Lungenentzündung holte. Fast.

Flanking nennt sich ein Trend, der bei Google fast 16 Millionen Suchtreffer ausspuckt und über den während der Wintermonate auch einige große deutsche Medien (geradezu warnend!) berichtet haben. Ja, anscheinend spricht die ganze Welt darüber – nur ich weiß wieder mal von nichts. Und das als Modebloggerin! Dabei habe ich den Flanking-Trend sogar tagtäglich vor Augen: dann nämlich wenn Töchterlein des Morgens bei Minusgraden das Haus verlässt und zwischen Hose und Sneakers ein paar… mehr

Untitled

Werbung!

Texterella liebt Mode: Weiß-Capechen meets Superwoman. Oder: Meine neue Eleganz!

Eleganz ist nicht mein Ding. Vielleicht habe ich in meinen Zwanzigern berufsbedingt einfach zu viele Kostümchen und Blüschen und Pumpschen getragen, dass für den Rest meines Lebens einfach nichts mehr übrig bliebt. Das Eleganz-Kontingent – schon vor Jahrzehnten aufgebraucht! Was nicht sonderlich schlimm ist, denn ich vermisse die Eleganz in meiner Kleidung nicht. Ich mag es bunt, extrovertiert, ja, auch auffällig – aber elegant? Eher nicht. Außer kürzlich. Da habe ich Hilde Polz… mehr

Untitled

Texterella liebt Mode.

Herzensthema: Ich will unsere Kurven feiern!

Für diesen Text muss ich ein bisschen ausholen. Denn es war nicht immer so, dass ich mich und meinen Körper mochte. Und auch heute gibt es noch oft genug Momente, in denen ich mich um ein paar Kilo und Kleidergrößen dünner wünsche – das sind vor allem die Augenblicke, wenn ich mich in einem On- oder Offline-Store in DAS Kleid verliebe, nur um einen Atemzug später festzustellen, dass es nur bis Größe 42 verfügbar ist. Dann wünsche ich mir tatsächlich eine Größe-38-Figur, und zwar… mehr

Untitled

Werbung!

Mehr Lametta im Leben! Ich bin dafür!

Meinetwegen könnte Weihnachten ruhig zwei- oder dreimal im Jahr stattfinden. Nicht wegen der Geschenke – nein, wegen des Glamours, den man zwischen dem 1. Dezember und dem 6. Januar zelebriert. Wann sonst im Jahr kann man Goldröcke tragen, Pailletten satt, Glitzerschuhe und auffälligen Schmuck? Plus Smokey Eyes und klassisch roten Lippenstift! Eben! Nur in der Weihnachtszeit! Einfach mal hemmungslos funkeln und glitzern – ohne dass man schräg angeschaut wird! Ich liebe das! Wobei es in Sachen… mehr

Untitled

Texterella liebt Mode. (Und Geschichten.)

Rosa Samt auf der Burg. Und: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Oder?

Müssen Mode-Postings eigentlich immer eine Geschichte erzählen, hat erst vor ein paar Tagen eine andere Modebloggerin gefragt. Ich meine: Sie müssen nicht – können aber. Und dieser Blogbeitrag erzählt gleich drei Geschichten. Gott sei dank musste ich mich für keine der drei entscheiden! Da ist einmal die Geschichte von dem pinken Samtanzug, in den ich mich auf den ersten Blick verliebte – ihn aber zunächst nicht kaufte. Nicht zu kaufen wagte! Ich meine, eine pummelige… mehr

Untitled

Mystery Shooting!

Mystery Shooting: Hinter dem Tor zur vergangenen Zeit.

Es ist ein regengrauer Vormittag irgendwo in Berlin, als ich – noch in Jeans und Pulli – in Sibylles Auto steige und wir uns zu dritt auf den Weg machen. Wir durchqueren die Stadt, passieren Vororte, fahren über Landstraßen und durch Dörfer. Auf den letzten zwei kopfsteingepflasterten Kilometern durch den Wald scheint es noch ein bisschen dunkler zu werden. Da! Fast wären wir vorbeigefahren an dem schmiedeeisernen Tor, das sich hinter Gebüschen versteckt . Wir sollten kurz anrufen, wenn wir… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren