Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: älterwerden

Wild bleiben statt alt werden

Texterella liest.

„Wild bleiben statt alt werden“. Das Lebensmotto zum Gewinnen!

Eigentlich habe ich gar keine Zeit für diesen Beitrag. Denn uneigentlich muss ich die Wohnzimmerlesung von HannaH Rau vorbereiten, die heute stattfindet. Heißt: Servietten stärken,  die dreistöckige Baisertorte backen,  das Tafelsilber wienern, den Kronleuchter aufpolieren. Ihr kennt das. Ja, ich bin in Eile – aber was will man machen, wenn zwei liebe Bloggerkolleginnen ein Buch geschrieben haben, das letzte Woche erschienen ist? Genau: Man verschlingt es auf der Stelle und rezensiert es… mehr

Susanne im grunen kleid sallie sahne-0165 kopie

Texterella persönlich.

Vierundfünfzig.

Es ist der Vorabend zu meinem 54. Geburtstag, ich sitze auf unserer türkisen Wohnzimmercouch und schreibe diesen Text. Tatsächlich ist mir ein bisschen mulmig zumute: 54. VIERUNDFÜNFZIG. Uiuiuiui. Ich muss daran denken, wie alt mir meine Mutter mit Mitte 50 vorkam – ich war damals Ende 20 – und wie jung ich mich jetzt im selben Alter fühle. Und wie voller Tatendrang. Ob es meiner Mutter, die erst kürzlich 80 wurde, damals auch so ging? Bestimmt! Sie fühlt sich ja heute noch viel jünger als 80… mehr

Verblassen im alter 4

Texterella liebt das Leben.

Rentnerbeige? Nicht mit mir! (Und mit dir auch nicht!)

Vor ein paar Tagen stieß ich auf einen über zehn Jahre alten Magazinbeitrag, der besagte, dass das ominöse Rentnerbeige, das alle älteren Menschen (ab 60! Ähem!) trügen, genetisch vorbestimmt sei. Ich las den Artikel zweimal, kontrollierte das Datum – handelte es sich womöglich um einen Aprilscherz? –, las ihn ein weiteres Mal und bin bis jetzt nicht sicher, ob es sich dabei um Klamauk oder Ernst handelte.  Nun werde ich ja in sechseinviertel Jahren 60. Das schreckt mich nicht wirklich, aber… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Texterella persönlich.

Empty Nest: Warum ich keine Angst vor dem leeren Nest habe. (Oder höchstens ein kleines Bisschen.)

Da bringt man diese Kinder zur Welt, zieht sie 20 Jahre groß, plötzlich sind sie 20, 18 und 14, ziehen hinaus in die Welt und man selbst bleibt im großen Haus zurück, allein mit dem Mann und zwei Katzen. Ts. Noch ist es nicht so weit, aber im nächstens Frühjahr sind alle Kinder erstmal ausgeflogen: Töchterlein zu einem freiwilligen sozialen Jahr im Ausland, das Nesthäckchen zu einem Austauschhalbjahr in Costa Rica oder Kolumbien und der große Sohn studiert ja ohnehin schon seit Herbst in… mehr

Untitled

Texterella persönlich.

Jung sein ist keine Frage des Alters. Ein offener Brief an die Generation Y.

Vor ein paar Tagen stolperte ich in einen (eigentlich sehr charmanten) Podcast von zwei jungen Journalistinnen hinein, die sich unter dem Titel „Hilfe, wir werden alt!“ über das Älterwerden unterhielten. Die eine war 27, die andere 31 – doch wenn man sie so plaudern hörte, hätte man denken können, sie wären schon Anfang 70 und ihr Leben bald vorbei. Es herrschte Endzeitstimmung. Die Themen rankten sich um Augenfalten, Sonnenschäden und ob es wohl schon Zeit für Botox wäre. Es ging um Miniröcke,… mehr

Untitled

Texterella liebt das Leben.

Start me up! Warum Alter nur eine Zahl ist und wie wir das Älterwerden rocken!

Ich denke oft über das Älterwerden nach. Oder sagen wir besser: Übers Jungbleiben im Älterwerden. Darunter sind auch Fragen wie: Sind 50 tatsächlich die neue 30? Oder doch nur eine schön geredete Fünf Null? Sind wir heute wirklich jünger als unsere Omas? Oder machen wir uns etwas vor, und 50 ist und bleibt 50. Punkt. Ich denke, unsere Generation hat in der Tat die Chance, lange jung zu bleiben, zumindest körperlich. Wir sind medizinisch gut versorgt, ernähren uns einigermaßen gesund, mussten… mehr

Untitled

Frauen ab 40.

Das Montagsinterview mit Maren Teichert.

Maren Teichert. Was für eine spannende, schöne und liebenswerte Frau! Und was für ein interessantes Leben! Maren ist die Bloggerin hinter Minza will Sommer, einem Blog, in dem es um Themen wie Wohnen, Kultur, DIY, aber auch um Achtsam- und Nachhaltigkeit geht. Und Maren ist Architektin. „Ich komme aus einer Familie mit Landwirten und Architekten. Das mag ich, weil es das Bodenständige, Naturverbundene mit den Flausen im Kopf und den schönen Nebensächlichkeiten vereint.“ Als Kind und… mehr

Untitled

Frauen ab 50.

Das Montagsinterview mit Martina Brochhaus.

Meine heutige Interviewpartnerin ist Martina Brochhaus, eine Rheinländerin aus der Umgebung von Köln mit norddeutscher Seele, wie sie sagt. Das Internet und Social Media haben Martina im letzten Jahr irgendwie in mein Leben gespült – vielleicht Zufall, vielleicht aber auch, weil wir ein wenig dieselbe „Mission“ verspüren: Plussize-Frauen ab 40 oder 50 modisch Mut zu machen. Dazu hat Martina auf Facebook sogar eine eigene Gruppe gegründet. Beruflich ist Martina in der… mehr

Untitled

Frauen ab 50.

Das Montagsinterview mit Katrin Rembold.

Es ist Montagmorgen! Mit Katrin Rembold habe ich heute eine Berufs- und Bloggerkollegin zu Gast. Ebenso wie ich liebt Katrin das Schreiben – anders als ich hat sie eine „richtige“ Journalisten-Ausbildung: erst ein klassisches Volontariat, dann verschiedene journalistische Jobs in Hamburger Redaktionen, von klassischen Frauenzeitschriften über „Schöner Wohnen“ bis hin zu Modemagazinen. Danach noch ein Studium der Germanistik und Amerikanistik und schließlich der Sprung in die… mehr

Untitled

Frauen ab 40.

Das Montagsinterview mit Alexandra Graßler.

Heute habe ich eine Frau zu Gast, die ich in meinem Alltag manchmal gerne an meiner Seite hätte: Alexandra Graßler. Alexandra ist Business Coach und hilft Unternehmerinnen, Ordnung und Struktur in ihr Chaos und Ruhe in ihre Überforderung zu bringen. YES! So was könnte ich oft genug brauchen. Tatsächlich habe ich Alexandra über ihren Beruf kennen gelernt: Über ihre Fasten-Challenge, an der ich letztes Jahr teilgenommen habe – und auch dieses Jahr bin ich wieder dabei. Dabei geht es… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren