Texterella durchsuchen

Texterella persönlich.

Vierundfünfzig.

Es ist der Vorabend zu meinem 54. Geburtstag, ich sitze auf unserer türkisen Wohnzimmercouch und schreibe diesen Text. Tatsächlich ist mir ein bisschen mulmig zumute: 54. VIERUNDFÜNFZIG. Uiuiuiui. Ich muss daran denken, wie alt mir meine Mutter mit Mitte 50 vorkam – ich war damals Ende 20 – und wie jung ich mich jetzt im selben Alter fühle. Und wie voller Tatendrang. Ob es meiner Mutter, die erst kürzlich 80 wurde, damals auch so ging? Bestimmt! Sie fühlt sich ja heute noch viel jünger als 80 und lebt auch so. 

 

Dabei ist es nicht die Zahl, die mir Angst macht. Es ist die Geschwindigkeit, mit der ich älter werde. Mit der alles voranschreitet und vorbeigeht. Ein Wimpernschlag ... und schon bin ich 60, 65, 75. 80 – wie meine Mutter. Puh. ;-) Gleichzeitig ärgere ich mich aber auch über mich selbst: Warum erschreckt mich mein Älterwerden eigentlich? Sollte ich nicht vielmehr dankbar dafür sein, dass ich 54 und hoffentlich auch noch um einige Jahre und Jahrzehnte älter werden darf? Habe ich nicht hier ausführlich über pro aging geschrieben? Eben.

 

Einen Spruch habe ich erst vor kurzem in der Silvesterpredigt unseres Pfarrers (wieder) gehört: Du kannst deinem Leben nicht mehr Tage geben, aber deinen Tagen mehr Leben. Das ist in den letzten Jahren – seit mir meine eigene Endlichkeit so richtig bewusst geworden ist – sogar mein Lebensmotto geworden, das auch hier im Blog immer wieder durchscheint. Ja, ich möchte dich damit anstecken und inspirieren, das Beste auch aus deinen Tagen zu machen. Dabei geht es mir gar nicht darum, hektisch von einem Ereignis zum nächsten zu hetzen, ständig auf Reisen oder überhaupt immer on the run zu sein. Das mag chic sein, gerade auch in dieser Influencer-Welt, und sicher auch irgendwie „ganz nett“ – aber letztlich bedeutet es in erster Linie Hektik und Stress. Und Belanglosigkeit. Irgendwo herumstehen, am Champagnerglas zu nippen und mit irgendwelchen Menschen Smalltalk zu betreiben ist nicht die Lebensfülle, die ich meine.

Nein, mir geht es mir darum, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen, Neues kennen zu lernen und meine Chancen wahrzunehmen. Mich zu trauen! Mich immer wieder herauszuwagen aus meiner (morgen! ;-) 54-jährigen Komfortzone! Zu springen – trotz meiner Höhenangst! Oder mit (für meine Verhältnisse) viel zu hohen Schuhen durch ein verlassenes Sanatorium zu staksen, um dort Fotos zu machen. Ich habe noch lange nicht genug von dieser Welt, von diesem Leben, von seinen Möglichkeiten. Ich will das Leben tanzen! Von daher feiere ich diesen Geburtstag von ganzem Herzen mit Familie und Freunden, lasse mich nicht höchstens ein bisschen einschüchtern von dieser Zahl ;-) und stoße in Gedanken auch mit dir an!

Chin-chin! Auf das Leben! 

Fotos:

Fotografin: Martina Klein, MKpictures, Feldafing

Assistenz: Sibylle Zimmermann

Location: ein verlassenes Sanatorium in Georgien

 

Look: 

Kleid:  Sallie Sahne*

Schuhe: Next

Tasche: Paco Rabanne (vintage)

*Angaben zur Transparenz: Das Kleid wurde mir von Sallie Sahne kostenlos und unverbindlich für ein Shooting zur Verfügung gestellt. Ganz lieben Danke für diese Unterstützung!

***

Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

14749 24 Texterella persönlich., 50+ Lifestyle, Beauty & Fashion 05.01.2020   texterella persönlich, pro-aging, geburtstag, älterwerden, 54

24 Kommentare

  • Jayy
    am Samstag, 29. Februar 2020 um 12:04 Uhr

    Glückwunsch nachträglich, Susanne! Und glaub mir, ich bin dies Jahr 64… und es ist immer noch alles wie mit 54 , ALLES! Na okay, bis auf den großen Zeh, der tut ab und zu weh, das war noch nicht mit 54
    Aber ansonsten alles tiptop. Die jeans sind destroyed, Bohostyle im Schrank, der Longbob gefärbt der Sex ist super, und beige Übergangsjacken gibts für mich weit und breit nicht.
    Bleib zuversichtlich! Grüße, Jayy

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Sabina@Oceanblue Style
    am Samstag, 18. Januar 2020 um 16:17 Uhr

    Liebe Susi, auch auf diesem Wege nochmal meinen herzlichsten Glückwunsch. Dann gehörst du ja auch zum wunderbaren Jahrgang der 66er?

    Herzlich, Sabina

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Farbenfreundin
    am Samstag, 18. Januar 2020 um 14:40 Uhr

    Auch von mir alles Gute zum Geburtstag und hey, das Motto ist klasse und wirkt direkt ansteckend. Also noch weiterhin viel Spaß beim lebendig durch die Welt hüpfen. Happy birthday!
    LG Bärbel aka Farbenfreundin

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Catherine
    am Montag, 06. Januar 2020 um 19:29 Uhr

    Liebe Susi,

    ich bin letztes Jahr auch 54 Jahre geworden und die gleichen Gedenken haben mich beschäftigt. Du hast genau beschrieben wie es mir damals auch ging…

    Ich versuche jeden Tag bewusster das Leben zu genießen und das beste daraus zu machen (ist aber leichter gesagt als getan… :-)!)
    Aber einfach probieren… Das ist letztendlich was zählt!!

    Mein Rat an Dich : Genieß einfach diesen neuen Lebensjahr und stelle Dich nicht zu viele Frage!!!

    Liebe Grüße
    Deine Catherine

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Samstag, 11. Januar 2020 um 13:21 Uhr

      Danke, liebe Catherine! Das Leben genießen ist auf jeden Fall ein guter Plan! Danke, dass du ein Teil davon bist!

      Alles Liebe!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Michaela Grieser
    am Sonntag, 05. Januar 2020 um 23:11 Uhr

    Hallo liebe Susi,
    Ich bin das gleiche Baujahr wie Du,  bist mir nur etwas voraus und ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe Gesundheit und Glück zu Deinem Geburtstag.
    Ich freue mich darauf mit Dir älter zu werden,  aber ich bin sehr zuversichtlich, wir haben so viele Möglichkeiten… 
    Un diesem Sinne,  eine tolle Feier und lass Dich feiern!!! 
    Ganz herzliche Grüße von Michaela

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Samstag, 11. Januar 2020 um 13:22 Uhr

      Wow, liebe Michaela! Ich freue mich, dass Texterella dir eine Begleiterin sein darf! Ja, lass uns gemeinsam älter werden!

      Alles Liebe!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Conny
    am Sonntag, 05. Januar 2020 um 21:06 Uhr

    Liebe Susanne,
    Auch von mir die besten Glückwünsche zum neuen Lebensjahr. Ich bin zu der Erkenntnis gekommen das beste aus der Zeit die einem bleibt zu machen, auch wenn es nicht immer so ganz einfach ist. Ich werde Anfang März 60, da geht einem schon viel durch den Kopf. Vor ein paar Wochen habe ich gedacht das ich die Zahl nicht mal schaffen werde, aber das Leben hat mich nun eines besseren belehrt und mir gezeigt das es weiter geht!! Also die schönen Momente und das Leben geniessen!!!
    Liebe Grüße
    Conny

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Gudrun Herold
    am Sonntag, 05. Januar 2020 um 20:31 Uhr

    Ich wünsche Zuversicht , Zufriedenheit und ein bisschen Glück.
    Durch Zufall bin ich auf Texterella gestoßen und dieser Blog bereichert mein Leben.  Danke, liebe Susanne. Ich werde nächsten Monat 57 und finde das noch nicht schlimm. Eines meiner Kinder war auch in Ecuador und in Quito sind wir vielleicht die gleichen Wege gegangen.  Sei ganz herzlich gegrüßt aus Thüringen.

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Samstag, 11. Januar 2020 um 13:27 Uhr

      Ach, wie schön, liebe Gudrun! Dass du Texterella schon liest und dass du auch in Ecuador warst! Ich wollte eigentlich noch mehr zum Land schreiben, aber irgendwie ... ist mir dann die Zeit ausgegangen!

      Wann warst du dort?

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Sabine Gimm
    am Sonntag, 05. Januar 2020 um 20:24 Uhr

    Happy Birthday liebe Susi und happy new year.
    Martina hat wundervolle Fotos von Dir gemacht. Den Spruch
    “Du kannst deinem Leben nicht mehr Tage geben, aber deinen Tagen mehr Leben” finde ich klasse.

    Also auf in die neuen 20er!

    Liebe Grüße Sabine
    (die mit einem neuen Blog ins neue Jahr startet)

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Samstag, 11. Januar 2020 um 13:26 Uhr

      Liebe Sabine,

      Glückwunsch zum neuen Blog! Habe es schon gesehen. Was war noch mal der Grund, warum das alte aufgegeben hast?

      Liebe Grüße!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Beate
    am Sonntag, 05. Januar 2020 um 20:09 Uhr

    Hallo Susanne,
    Ich bin auch 54 und habe mir eigentlich nie große Gedanken um mein Alter gemacht, da ich mich sowieso jünger fühle und verhalte ;-).
    Aber kurz nach dem Geburtstag ist mir der Gedanke gekommen wie toll dieses Alter eigentlich ist. Man hat schon so vieles erreicht und fühlt sich dennoch stark genug für weitere Abenteuer. Aber man muss sich niemanden mehr beweisen. Zumindest sehe ich das so.

    The world is our ouster
    Lass Dich feiern
    Beate

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Tina von Tinaspinkfriday
    am Sonntag, 05. Januar 2020 um 20:07 Uhr

    Liebe Susi, das klingt doch wunderbar und Du machst das sicher genau so! Ein toller Vorsatz.
    Ich wünsche Dir alles Gute zu Deinem Geburtstag. Ich werde dieses Jahr auch 54 und mich ärgert dass mein “Gerüst” überall knarzt und knackt… das stört beim TagemehrLebeneinhauchen etwas.  Aber mir gefällt Dein Vorsatz, den könnt ich glatt abupfern :)
    Alles Gute, bleib gesund, liebe Grüße Tina

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Samstag, 11. Januar 2020 um 13:29 Uhr

      Liebe Tina,

      ja, das Knarzen kenne ich auch. Noch geht es, aber ... es wird nicht weniger. Ich habe mir deshalb fest vorgenommen, mindestens 10 Kilo abzunehmen. Nützt nix! Hat gar nichts mit Optik zu tun, ich mag mich wie ich bin. Ich bin nur nicht sicher, ob meine Gelenke etc. das dauerhaft auch so sehen!

      Liebe Grüße!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Maya
    am Sonntag, 05. Januar 2020 um 17:11 Uhr

    Liebe Susi,
    Mein Mann hat mich heute morgen sehr behutsam darauf aufmerksam gemacht, dass ich nun sagen könne in 8 Jahrzehnten gelebt zu haben. Haha, das hat es sehr deutlich gemacht, ich bin älter als ich sein möchte (60 geworden letztes Jahr)....aber ich genieße es auch! Ich werde gelassener mit zunehmendem Alter und kann viel besser abschätzen was wirklich wichtig ist für mich und mein Leben. Ich wünsche Dir einen tollen Geburtstag und viele lebenswerte Momente in den bevorstehenden Jahrzehnten!
    Maya

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Karin Austmeyer
    am Sonntag, 05. Januar 2020 um 14:24 Uhr

    Ja, liebe Susi, die Zeit rast im Sauseschritt. Ich kann auch kaum glauben, dass ich schon 65 bin. Als junges Mädchen habe ich auf das Jahr 2000 geschaut und gedacht: “Dann bist du uralt”. Jetzt ist schon 2020 und ich fühle mich noch immer nicht uralt.
    Die Endlichkeit wurde mir an 2 meiner Geburtstage besonders klar, an meinem 50. und an meinem 58. Geburtstag. Im Alter von 50 ist meine Mutter, mit 58 Jahen mein Vater gestorben. An beiden Tagen wurde mir bewußt, dass ich jetzt dabei bin, meine Eltern altersmäßig zu überholen.
    Die Essenz daraus für mich, für jeden Tag dankbar zu sein, egal was er bringt.
    Liebe Grüße
    Karin

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Gabi
    am Sonntag, 05. Januar 2020 um 13:15 Uhr

    Das Gefühl der Endlichkeit- das kam bei mir mitten in den Wechseljahren. Während der Körper vorher durch genügend Hormone immer noch auf “höher, schneller, weiter” oder zumindest “bald mal” programmiert war, verabschiedete sich diese Haltung von jetzt auf gleich und der Gedanke, dass nicht mehr so viel Zeit ist und Vieles vielleicht auch gar nicht mehr umgesetzt werden kann, setzte sich fest. Ich fand und finde es ein hartes Stück Arbeit, diesem nicht immer wieder Raum zu geben und dagegen anzugehen.

    Es ist ja irgendwie auch ein undankbarer Gedanke…denn bis hierhin ist man schon gekommen, durfte, im Gegensatz zu vielen anderen Menschen,  auch viel Gutes und Schönes erleben, hat jetzt womöglich noch die Chance, ganz tolle Dinge zu tun, und das mit einem gesunden Egoismus, welcher sich ohne Zweifel auch endlich eingestellt hat.

    Dankbarkeit ist die eine Waffe, das füttern (lassen) mit guten und hilfreichen Gedanken die andere für mich. Wir kriegen das schon hin! In diesem Sinne wünsche ich dir einen wunderbaren 54sten Geburtstag und das coolste Restleben, was man sich vorstellen kann! Liebe Grüße Gabi

    Ach, und vielen Dank für die bislang ca. 5 schönen Lesejahre hier auf dem Blog! Freue mich auf mehr!.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Edith Götschhofer
    am Sonntag, 05. Januar 2020 um 11:06 Uhr

    Hallo Susanne, alles Gute zu Deinem Geburtstag!
    Ja da ich 64Jahre bin also 10 Jahre älter als du kann ich doch bei diesem Thema gut mitreden, das heißt ich weiß, was du meinst.
    Was mir ziemlich zusetzt ist, die Tatsache das ich 2/3 meines Lebens bereits gelebt habe, was bleibt ist nicht viel.
    Für mich habe ich daher den Entschluss gefasst, ich will den Rest meines Lebens intensiver und noch mehr Zeit mit Glücklichsein verbringen.
    Es gelingt mir nicht immer, aber ich kann ja jeden Tag es aufs neue probieren.
    Alles Liebe für dich, Edith

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Dagmar
    am Sonntag, 05. Januar 2020 um 09:13 Uhr

    Liebe Susanne, auch von mir alles Liebe zu Deinem Geburtstag! Ich lese Deinen Blog schon lange und finde ihn richtig gut und unterhaltsam. Deine Gefühle die Du hier beschreibst kenne ich nur zu gut. Ich bin auch 54 Jahre alt und staune oft wie schnell die Zeit vergeht und wie kurz rückblickend doch 54 Jahre sein können.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Barbara
    am Sonntag, 05. Januar 2020 um 08:44 Uhr

    Liebe Susanne,
    dann mal herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag! Ich wünsche Dir alles Gute, weiterhin so viel Lebenslust und Freude und viele schöne Erlebnisse, an denen wir Texterella-Leserinnen teilhaben dürfen.
    Viele Grüße von Barbara

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Samstag, 11. Januar 2020 um 13:25 Uhr

      Liebe Barbara,

      danke für deine Glüchwünsche! Und ich freue mich, wenn du an meinem Leben teilnimmst! Dafür schreibe ich dieses Blog! :-*

      Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren