Texterella durchsuchen

Texterella liebt das Leben.

Cocktail-Klassiker, Kleidermädchen und abends am See: Warum dieser Sommer wunderbar wird.

Ich bin ein Glückskind, denn für mich hat der Sommer schon im April begonnen.

Während man daheim noch heizte, dicke Jacken trug und vorsichtshalber immer einen Schal dabei hatte, durfte ich in Budapest bereits Sommer tanken. Oder nennen wir es: „Sommer-chen“. Denn auch in Ungarn waren die Sommermomente kurz und gezählt. Die meiste Zeit umwehte uns eine eisige Brise, die zweifellos direkt aus dem östlichsten Sibirien stammte. Aber zwischendrin, wenn der russische Eiswind Pause machte … konnte ich den Sommer fühlen.

Und so begann ich schon damals damit, mich vorzufreuen. Auf einen wunderbaren Sommer. 

Was steht also an in diesem Texterella-Sommer?

Kleider tragen. 

Irgendwann, vor vielen vielen Jahren, war ich ein Rockmädchen. Während meiner Studentenzeit etwa habe ich praktisch nie Hosen getragen – außer, wenn’s per Interrail in die Türkei ging, oder nach Griechenland. Mit der Geburt meiner Kinder ändert sich vieles. Unter anderem: Hosen wurden zu meiner Uniform … genau, weil sie so praktisch waren.

Nun sind die Sandkastenzeiten schon lange vorbei und die Kinder sind selbst erwachsen – da stellt sich dann doch die Frage: Warum nur trage ich immer noch fast ausschließlich Hosen? In diesem Sommer möchte ich das Kleidermädchen in mir wieder zum Leben erwecken, auch wenn es mittlerweile 56 Jahre zählt. Aber fühlt man sich in einem schwingenden Sommerkleid nicht immer ein paar Jahrzehnte verjüngt? Doch, tut man! Mit dem lässigen Leinenkleid von Doris Streich, das ich auf den Fotos trage, ist der Anfang auf jeden Fall gemacht. 

 

 

 

Bellinis trinken.

Nicht erst während meiner kürzlichen Venedig-Reise (wo der Bellini 1931 in Harry’s Bar erfunden wurde), sondern bereits letztes Jahr am Darss habe ich meinen ersten Bellini getrunken. Ja, richtig gelesen: meinen allerersten Bellini! Peinlich, ich weiß. Und unglaublich, wie viele Sommerabende ich mit Aperol Spritz und Gin Tonic verschwendet habe! Anders ausgedrückt: Ich muss ziemlich viele Bellinis nachholen, und damit fange ich in diesem Sommer an. Für den Fall, dass du den Cocktail-Klassiker bislang auch nur vom Hörensagen kennst, ist hier das Rezept (pssst, man kann Pfirsichmark auch kaufen!). Pro-Tipp: Die Prosecco-Variante weglassen! Mit Champagner (oder Cremant) schmeckt der Bellini einfach am besten!

 

Auf Rooftop-Terrassen sitzen.

Unser Haus am Hang hat zwar keine Rooftop-Terrasse, aber ein bisschen kriegt man das Feeling trotzdem, wenn man von der Holzterrasse mit den Lounge-Möbeln aus über das Ampertal schaut, mit einem Glas Bellini in der Hand. Und genau das Feeling möchte ich in diesem Sommer häufiger haben: über Dächer (oder über Landschaften) schauen und dabei ein kühles Getränk genießen.

Wer nach Berlin reist, dem kann ich in Sachen Rooftop übrigens das Hotel Zoé an Herz legen: Die Zimmer sind … naja, passabel, aber die Dachterrasse! DIE DACHTERRASSE! Der Blick über Berlin Mitte ist einfach gigantisch. In München sind die Rooftops des Hotels M’uniqo und des Mandarin Orientals zu empfehlen (Minuspunkte gibt es hier allerdings dafür, dass ich keinen Bellini auf der Getränkekarte gefunden habe.) Und in Hamburg? Ich habe keine Ahnung und warte gespannt auf eure Empfehlungen – nicht nur in der Hansestadt, sondern gerne deutschland- und weltweit! (das Ausschlusskriterium kennst du ja! ;-))

 

 

Im See schwimmen. 

Vermutlich romantisiere ich das „Setting“ etwas. Nein, bestimmt sogar. Vermutlich herrscht am See eine Mückenplage, zehn Meter weiter wird lautstark gefeiert, von der Pommesbude weht der Geruch ranzigen Öls herüber und eine Girls-Truppe unterhält sich kreischend über … ach egal. Aber dann blicke ich über den See in den Sonnenuntergang, beobachte die Entenmama mit ihren Küken, die wie aufgereiht hinter ihr herpaddeln, spüre die warme Sommerbrise in meinem Haaren. Sobald ich ins Wasser getaucht bin, verhallt die Partystimmung hinter mir. Da bin nur ich und der See und der Sommer und der Sonnenuntergang. Einfach wunderbar.

 

 

Das Leben genießen. 

Das Leben genießen zu wollen, ist ja eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Ich meine: Wer von uns will ihr Leben nicht genießen? Wollen wir im Grunde nicht alle unser schönstes und bestes Leben leben? Und doch vergessen wir genau das immer wieder, ärgern uns stattdessen über Kleinigkeiten und sind damit beschäftigt, unser Leben zu verwalten anstatt es ganz bewusst zu gestalten. Ich bin da wahrlich keine Ausnahme. Auch ich bin die meiste Zeit mit dem alltäglichen „Hassle“ beschäftigt (Ist genug Katzenfutter da? Mist, ich habe das Salatöl vergessen! Was koche ich heute und wer bringt das Auto zum Reifenwechsel? Du kennst das …). Und dabei ist jede einzelne Minute unseres Lebens wertvoll und – vor allem! – unwiederbringlich. Wir sollten sie nicht einfach vorbeziehen lassen. Auch daran will ich mich in diesem Sommer immer wieder bewusst erinnern und die schönsten Augenblicke nicht nur genießen, sondern auch bewusst möglich machen. Zum Beispiel eben durch Rooftop-Abende mit Bellini oder Sonnenuntergänge am See. Denn das schönste Leben findet ganz in der Nähe statt, wir müssen dafür nicht nach Bali und nicht mal nach Mallorca reisen.

 

In diesem Sinne: Genieß den Sonntag! Und wenn du tolle Dachterrassen kennst: Bitte unbedingt verraten! 

 

Look:

Kleid: Doris Streich bei Peter Hahn (Das Kleid ist aus kühlem Leinen. Es trägt sich wirklich wunderbar.)

Shopper: Anokhi bei Peter Hahn (Es gibt auch noch andere Farben und Muster.)

Schuhe, Sonnenbrille, Schmuck: privat

***

Noch mehr schönes gibt es übrigens täglich mehrmals wöchentlich hier – zum Beispiel schöne Sommerkleider!

***

Modefotos: Martina Klein, Berlin 

 

Sonnenuntergang: Joanna Huang via Unsplash

Cocktail: Dimitriy Fransev via Unsplash

***

Mein Buch über Mode, Stil und das Leben 50plus: Die beste Zeit für guten Stil. Fashion for women. Not girls. (Oder hier bei Amazon.) Der erste Stilguide ohne Stilregeln, dafür mit vielen Anregungen zu mehr Nachhaltigkeit. Kein Ratgeber – ein Mutmacher und ein Buch, das dich sicher für 2022 inspiriert! Ein Exemplar mit persönlicher Widmung kannst du direkt bei mir bestellen. Aktuell gibt es sogar noch zwei limitierte Texterella-Lesezeichen dazu.

***

Auf Texterella dreht sich alles um Frauen über 50 - um Frauen in ihren besten Jahren! Meine Themen meines Blogs sind Stil, Hautpflege, Reisen und Kultur, gutes Essen, kurz: Inspiration für ein schönes, erfülltes und zufriedenes Leben für Frauen 50plus! Vielleicht bist auch du eine Frau über 50 und magst du mein Blog abonnieren? Dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. 

Ich freue mich von Herzen über jede neue AbonnentIn! Und deshalb darfst du Texterella natürlich sehr sehr gerne weiterempfehlen!

5951 14 Texterella liebt das Leben., 50+ Lifestyle, Beauty & Fashion 22.05.2022   budapest, doris streich, mode in großen größen, peter hahn, sommer 2022, texterella liebt mode, texterella unterwegs

14 Kommentare

Katrin
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 09:10 Uhr

Guten Morgen liebe Susanne, was für ein schöner Beitrag der gute Laune und Lust auf Sommer macht! Mein Tipp für eine tolle Rooftop Bar mit gigantischen Ausblick über den Bodensee ist im Hotel Viva Sky in Konstanz. Eine Reise wert….! Einen schönen Sonntag wünscht Katrin

Auf diesen Kommentar antworten

Heike
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 09:33 Uhr

Ihr lebenslustiges Lächeln und die phantastischen Schuhe würden selbst einen Kartoffelsack elegant aussehen lassen!

Auf diesen Kommentar antworten

Claudia Braunstein
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 10:47 Uhr

Ich sehe schon, ich werde Dachterrassenplätze reservieren müssen. Anfang Juli ;-) Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne Ackstaller
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 11:11 Uhr
Oja, bitte!!!!! Freue mich schon sehr!

Auf diesen Kommentar antworten

Iris B.
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 11:02 Uhr

Liebe Susanne,
einen schönen Sonntag wünsche ich Dir und allen Leserinnen auch!
Das Leben genießen, erst recht in der Sommerzeit, das ist schön, wenn man es kann. Dazu zählen auch die kleinen Dinge oder Aufmerksamkeiten im Alltag, an denen wir uns erfreuen können.
Du siehst mal wieder fantastisch aus, tolle Fotos (wie immer). Sehr sehr genial finde ich diese Tasche! Ein Lieblingsstück, würde ich sagen.
Dazu passt natürlich selbstverständlich selbstredend mein persönlicher Lieblingsaperitivo, ein original Bellini mit Püree vom weißfleischigen Pfirsich.  Ein Beitrag ganz nach meinem Geschmack. Hmmmm.
Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne Ackstaller
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 11:09 Uhr
Liebe Iris, genau - die kleinen Dinge, die wir uns aber ermöglichen müssen ... :-) Ich mag den Look auch sehr, und die Tasche ist wirklich klasse (und vergleichsweise günstig, finde ich). Für heute Abend habe ich auch Bellini eingeplant. :-D Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Petra
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 11:45 Uhr

Liebe Susanne,
wieder mal ein ganz toller Look, das Kleid sowieso, aber die Accessoires sind super schön.  . Hinreißend.

Rooftopbars gibt es ein paar im Münchener Werksviertel. Ein Besuch dort ist im Sommer schon geplant. Und einen Bellini hab ich tatsächlich auch noch nie gekostet. Der Beitrag hat mir jetzt aber sehr große Lust darauf gemacht, der wird bei nächster Gelegenheit definitiv probiert! Wer weiß, vielleicht sogar auf dem Dach im MH5?
Liebe Grüße und schönen Sonntag noch

Auf diesen Kommentar antworten

Sibille
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 14:18 Uhr

Hallo Susi,

ich mag Kleider. Ich habe mir f. den schwedischen Sommer auch ein luftiges Kleid in Pastell gegönnt.

Rein schlüpfen.  Auch bei uns in Südschweden wird u. a. in Kivik Cider hergestellt.

Kühl getrunken, lecker.

LG
Sibille

Auf diesen Kommentar antworten

Karen von KAREN ON TOUR
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 16:24 Uhr

Oh diese Schuhe! Und das ganze Outfit! Und dann noch Bellini auf dem Rooftop - liebe Susanne, das ist Hammer hoch drei.
Mir ging es gerade in New York genau so mit dem eiskalten Wind im April, aber sobald die Sonne und eine windgeschützte Stelle zusammentrafen, war es einfach herrlich.
Aber jetzt bin ich wieder zu Hause und der Sommer kann richtig bei mir einziehen.
Liebe sommerliche Grüße
Karen

Auf diesen Kommentar antworten

Nicole
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 17:55 Uhr

Liebe Susi,
Ja, definitiv solltest du das Kleidermädchen in dir wieder zum Leben erwecken. Das Kleid steht dir ausgezeichnet, ein klasse Look.
Und Rooftop Bars- vor ewigen Zeiten hatte unser Hotel in Lissabon eine. Zimmer ebenso, aber dieser Ausblick- ein Traum.
Ich wünsche dir alles, was deinen Sommer zu einem Texterella Sommer macht von Herzen.
Liebe Grüße
Nicole

Auf diesen Kommentar antworten

Eva
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 18:19 Uhr

Soeben aus meiner geliebten Toscana zurück, erinnere ich mich mit Freude an all die Bellini, die ich dort schon getrunken habe.
Bellini war schon immer mein Lieblingsdrink.
Lass alle anderen den ordinären Aperol Spritz trinken, wir geniessen Bellini.
In Florenz, auf der Terrasse (zwar nicht Dach, aber trotzdem top) im Caffè Rivoire auf der Piazza della Signoria genossen, mit Blick auf den David (Kopie ;)) - unschlagbar!
Übrigens: Rossini, gleicher Drink, aber mit Erdbeerpürée, schmeckt auch unvergleichlich gut. Und ist erst noch saisongerecht :)
Neu verliebt habe ich mich dort in den Cosmopolitan.
Sehr sehr gut, aber gefährlich!

Auf diesen Kommentar antworten

Doris
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 20:30 Uhr

Und wieder einmal sieht die Kleidung an Dir besser aus als im Katalog !

Auf diesen Kommentar antworten

Margit P.
am Sonntag, 22. Mai 2022 um 20:32 Uhr

Liebe Susanne,
das schöne Kleid sieht an Dir um Klassen besser aus, als an dem Model von Peter Hahn.
Entspannten (Cocktail-)Abend
wünscht Margit

Auf diesen Kommentar antworten

Gabriele Schwoch
am Montag, 23. Mai 2022 um 15:03 Uhr

Liebe Susanne,                  du siehst wie immer super schick aus.  Du hast mich so inspiriert, das ich mir gleich ein schwarzes Kleid bestellt habe . Ich wünsche dir und allen Leserin eine schöne Woche und einen schönen sonnigen Männertag.            Herzliche Grüße Gabi

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren