Texterella durchsuchen

Texterella persönlich.

Silvester? Wird überbewertet! Mein Plädoyer für einen entspannten Silvesterabend.

Kürzlich habe ich mich auf Instagram geoutet – als jemand, der Silvester am liebsten auf der Couch verbringt. Ohne Bohei, ohne Party, ohne viergängiges Silvestermenü. Nur ich, der Mann, die zwei Katzen und eine DVD. Und eine leckere Flasche rosé Taittinger für Mitternacht. 

Texterella stylt einen ebenso einfachen wie stylishen Silvesterlook

Die Reaktionen meiner FollowerInnnen haben mich tatsächlich ein bisschen überrascht: Ich bin nicht alleine mit diesem Gefühl, dass Silvester überbewertet wird und dass man auch ohne großes Tamtam gut ins neue Jahr kommen kann. Und – vor allem! – dass auch ein Jahr, das ruhig beginnt, zu Höchstformen auflaufen kann. Auch wenn die alljährliche Hektik „Wo und wie feiere ich bloß Silvester?“ anderes vermuten lässt: Wie toll ein Jahr wird, hängt kein bisschen mit Silvester zusammen. So, jetzt können wir uns also entspannen! ;-)

Susanne Ackstaller aka Texterella im schwarzen PaillettenkleidWelche Looks empfiehlt Susanne Ackstaller für Silvester?

Natürlich war das nicht immer so. Mit 20 waren große Silvesterpartys für mich ein Muss, und wehe! ich war nicht auf mindestens drei eingeladen. In den Dreißigern und Vierzigern saß mit meinen Kindern am Küchentisch und spielte UNO, bis Mitternacht mich erlöste und wir endlich ins Bett fallen durften. Und jetzt? Jetzt sind die Kinder an Silvester unterwegs, feiern bis in den Morgen hinein und der Mann und ich könnten ebenfalls Halligalli machen – wenn wir Lust darauf hätten. 

Haben wir aber nicht. 

In unserer hyperaktiven Gesellschaft ist es ja mehr oder weniger ein ungeschriebenes Gesetz, dass man den Silvesterabend auf gar keinen Fall alleine und zuhause verbringen darf – außer man ist krank oder ein Soziopath oder beides. Auch ich habe tatsächlich ein bisschen gebraucht, um mich von dem Druck der nach Weihnachten omnipräsenten Frage „Na, was macht ihr an Silvester?“ zu befreien und mir ein „Nö, ich habe keine Lust auf Silvester!“ zuzugestehen. Lange hatte ich unterschwellig doch Angst, etwas zu verpassen, wenn ich nichts unternahm, manchmal macht sich das Gefühl auch heute noch breit. Aber dann denke ich daran, wie sehr ich mich darauf freue, das neue Jahr und diesmal sogar das neue Jahrzehnt ausgeschlafen und mit klarem Kopf zu beginnen, anstatt verkatert und mit schalem Geschmack im Mund ... und dann ist dieses Gefühl auch ganz schnell wieder vorbei. 

Texterella aka Susanne Ackstaller im glamourösen Silvesterkleid?

Falls sie aber doch noch kommen sollte, die Einladung zur unwiderstehlichen (!!) Silvesterparty (unwahrscheinlich, aber weiß man‘s? ;-)) ... dann würde ich mit diesem Kleid ins neue Jahrzehnt tanzen und mit dem Paillettenoberteil glitzern, was das Zeug hält! Wer also ein Outfit für festliche Anlässe sucht, das Kurven genau an den richtigen Stellen betont, der könnte keine bessere Wahl als mit diesem Cocktailkleid treffen!

Und – was machst du so an Silvester? ;-)

Foto: Martina Klein, MKpictures, Feldafing

Look:

Kleid:  Samoon* (Ich trage Größe 48.)

Schuhe: Tabitha Simmons

Schmuck: privat

*Affiliate-Link

***

Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

5047 21 Texterella persönlich., 50+ Lifestyle, Beauty & Fashion 29.12.2019   silvester, plussize mode, glamour, cocktailkleid, abendkleid

21 Kommentare

  • Sabine Di Martino
    am Montag, 06. Januar 2020 um 11:06 Uhr

    Sylvester zu zweit … Nach sechs Jahren in diversen Urlaubsländern, Sylt oder bei Freunden in Südspanien war es mein großer Wunsch, Sylvesterabend 2019 und auch die Zeit zwischen den Jahren wieder einmal in Köln zu verbringen. Eine gute Entscheidung!!! Ein schönes Abendessen an Sylvester mit anschließender Fahrt zum Rheinufer waren genau die richtigen Zutaten, um das neue Jahr(zehnt) zu begrüßen. Nur wir beide, 2019 und 2020. Einfach mal ausprobieren!
    Alles Liebe für 2020

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Donata
    am Samstag, 04. Januar 2020 um 23:56 Uhr

    Hallo ihr Lieben,
    nachdem der Rutsch gut geklappt hat, kann ich nur zustimmen, dass Silvester nicht der große Knaller sein muss. Wir mögen es auch gern gemütlich ohne Knallerei, schauen eventuell aus der Ferne zu.
    Es ist schon so, jeder fragt, was machst du Silvester und man kommt sich schon komisch vor, wenn man sagt: Nichts.
    Etwas innehalten und daran denken was war und was vielleicht sein wird, reicht doch, oder?

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Kirstjen
    am Montag, 30. Dezember 2019 um 16:39 Uhr

    I love NYE on the couch, too, with my guy and my pup and maybe a sip of something festive and some good snacks.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Tina von Tinaspinkfriday
    am Sonntag, 29. Dezember 2019 um 20:44 Uhr

    Liebe Susi, Du siehst umwerfend aus. Das sind tolle Fotos!
    Mir geht es genauso. Ich freue mich seit Jahren auf ruhiges entspanntes Silvester. Gern bei Raclette mit meinen Kindern, die aber auch oft unterwegs sind. Wir lassen es uns einfach ein wenig gut gehen und sind frisch und munter am ersten Tag im neuen Jahr.:)
    Alles Gute für Dich und Deine Lieben für 2020, herzlich Tina

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Mittwoch, 01. Januar 2020 um 19:47 Uhr

      Für dich auch, liebe Tina! Und danke für das Kompliment! Das Kleid gibt es auch endlich mal in vielen großen Größen, nicht nur bis 48.

      Liebe Grüße und ein wunderbares 2020!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Petra
    am Sonntag, 29. Dezember 2019 um 16:57 Uhr

    Liebe Susi,
    wir bleiben auch auf der Couch ... und ich halte mal Ausschau nach dem rosé Taittinger. Champagner muss sein!

    Guten Rutsch und alles Liebe.
    Herzlich vom See. Petra

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Mittwoch, 01. Januar 2020 um 19:49 Uhr

      Und - hast du rosé Taittinger gefunden? Ich dieses Jahr leider nein, und zum Bestellen war es zu spät! Aber das neue Jahr hat auch mit Veuve gut begonnen! :D

      Liebe Grüße und ein fabelhaftes 2020 für dich!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Claudia Braunstein
    am Sonntag, 29. Dezember 2019 um 16:40 Uhr

    Nachdem wir den letzten Jahreswechsel in Tel Aviv verschlafen haben, okay, in Israel ist auch am 31. Dezember nicht Jahresende, freue ich mich heuer auf eine schönes Menü bei unserem Lieblingswirt.
    Dir liebe Susi einen guten Rutsch und Grüße an den Gemahl ;-)
    Claudia

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Edith Götschhofer
    am Sonntag, 29. Dezember 2019 um 15:50 Uhr

    Ich möchte dir zuerst einmal ein Kompliment machen wie gut du Aussiehst!
    Auch den Fotografen gehört ein Lob, die Bilder sind super schön.
    Früher war es anders, klar waren wir auch Silvester feiern, heute mag ich das nicht mehr.
    Da Silvester auch unser Hochzeitstag ist treffen wir uns jedes Jahr am Tag vor Silvester bei uns zu Hause mit unseren Trauzeugen und den Partnern.
    Wir lassen es uns gut gehen und stoßen natürlich auf das Neue Jahr an.
    Am Neujahrstag besuchen wir das Neujahrskonzert, das ist für mich der feierliche Moment wo ich mich auf das Neue Jahr freue.
    Ich hätte so gerne dein Kleid für den Neujahrstag gehabt, nun ist es leider zu spät.
    Ich wünsche dir liebe Susi, ein Gutes Neues Jahr!
    L.G.Edith

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Mittwoch, 01. Januar 2020 um 19:51 Uhr

      Liebe Edith,

      wie schade, dass es für das Kleid zu spät war! Es ist nämlich wirklich toll: bequem und glamourös zugleich, das trifft man selten!

      Ich hoffe, du konntest das Neujahrskonzert und deinen Hochzeitstag trotzdem von Herzen genießen!

      Ein wunderbares 2020 für dich!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Brigitte Adam
    am Sonntag, 29. Dezember 2019 um 12:49 Uhr

    Ich bin dieses Mal (und das erste Mal) auf Rügen. Mein Mann und ich haben noch kurz überlegt, ob wir noch einen Restauranttisch für den Silvesterabend reservieren wollen. Die Antwort war schnell gefunden: Nein. Silvester am Ostseestrand, ein Glühwein und eine Wildbratwurst in der Hand: Herrlich. In diesem Sinne: Dir und Deinen Lieben ein gesundes neues Jahr. Liebe Grüße Brigitte

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Iridia
    am Sonntag, 29. Dezember 2019 um 11:47 Uhr

    Ich mach das auch schon lange so. Mein Mann und ich sind ohnehin keine Partytiere und wollen das nur selten, dann allerdings auch gern. Ich hab beruflich oft mit unfassbar langweiligen Parties zu tun und für mich ist es ohnehin Luxus, allein oder im kleinen Kreis sein zu dürfen.
    Meine Mutter feierte irgendwann nach Mitte ihrer 40er auch kein Silvester mehr, sondern ging zeitig schlafen und feierte den Neujahrstag als Neuanfang. Neues Jahr, neues Glück. Ich glaube, dass das auch altersbedingt so ist. Ich kenne in meinem Alter nur noch Leute, die Silvester mit feiern, wenn junge Leute dabei sind, die das gern wollen. Ansonsten ist der Normalzustand, zu Hause einen gemütlichen, familiären Abend machen, Glas Sekt um Mitternacht, hoffen, dass das Geballere aufhört (mitten in der Stadt) und endlich schlafen zu gehen.
    Ich wünsche euch allen ein tolles neues Jahr. Neues Jahr, neues Glück!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Christine
    am Sonntag, 29. Dezember 2019 um 10:16 Uhr

    Liebe Susi,
    Die Zeilen hätte ich (inhaltlich ) schreiben können!
    Seit drei Jahren bleiben wir (mein Mann und ich, inzwischen auch noch unser Labrador Sammy) allein zu Hause und es ist einfach nur gemütlich!!!!!!!
    Ich habe es mit meinen 61 Jahren einfach nicht mehr nötig, mich dafür zu rechtfertigen.
    In diesem Sinne wünsche ich einen guten Rutsch mit weicher Landung im Jahr 2020

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Susanne
    am Sonntag, 29. Dezember 2019 um 10:06 Uhr

    Weihnachten wird bei uns immer groß und an zwei Tagen mit Familie gefeiert 14-26Personen,,.......... Silvester wird dieses Jahr in Zweisamkeit und ganz , ruhig gefeiert . Ich hoffe sehr, das diese unsägliche Knallerei endlich per Gesetz verboten wird ,, die Natur und Umwelt leidet darunter und mit diesen verballerten Unsummen könnte man weltweit soziale Projekte finanzieren ! Auf ein friedvolles ,gesundes und glückliches 2020 Prosit Neujahr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Antje
    am Sonntag, 29. Dezember 2019 um 09:16 Uhr

    Ich halte das ganz entspannt und werde Sylvester alleine und gemütlich verbringen, werde mich ein bisschen aufhübschen und was schönes anziehen und das neue Jahr mit einem Gläschen irgendwas begrüßen, mit dem Alterswissen, dass das neue Jahr nur so gut wird, wie ich es selbst für mich mache.
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch
    Antje

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Mittwoch, 01. Januar 2020 um 19:54 Uhr

      Ein tolles Jahr 2020 für dich, liebe Antje! Ich hoffe, du bist gut reingerutscht!

      Alles Liebe!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Sibylle
    am Sonntag, 29. Dezember 2019 um 08:40 Uhr

    Ich finde, Silvester wird überbewertet. Für mich ,ein fast normaler Tag. Meistens ,,durfte ,,  ich eh Nachtdienst schieben. Ich mache es mir total gemütlich, mit allem Drum und Dran. Keine Knallerei, mochte ich noch nie. Mit Katze auf dem Schoß und Glaserl Sekt gehts ins neue Jahr, falls ich nicht schon vorher eingeschlafen bin.
    In diesem Sinne, komm gesund und munter ins neue Jahr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Sonntag, 29. Dezember 2019 um 09:04 Uhr

      Das klingt nach einem guten Plan! (Mal von der Nachtschicht abgesehen! ;-))

      Guten Rutsch für dich und die Katzen!

      Liebe Grüße!

      Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren