Texterella durchsuchen

Texterella liebt das Leben.

2024: Lasst uns der Freude folgen!

Es ist schon ein paar Jahre her, da erzählte mir eine Kollegin von dem Sabbatical, das sie plante. Urlaub hatte sie bereits angespart, Geld schon seit ein paar Jahren zur Seite gelegt, Sonderurlaub beantragt. Bald sollte es losgehen: Ein halbes Jahr ohne Tretmühle, morgendlichen Stau, mehr oder eher weniger effiziente Meetings. Ohne „Nine to five“ und „Hoch die Hände – Wochenende!“. Sechs Monate nur für sie selbst. 

Ich fand die Idee eines Sabbatjahres einerseits genial – für mich persönlich aber … nunja … überflüssig. Hey, ich hatte den tollsten Job der Welt, mich selbst als Chefin, einen Arbeitsweg von zirka 10 Sekunden, saß im Büro mit dem schönsten Blick ins Ampertal und konnte in meinem Arbeitsleben schalten und walten wie ich wollte. Für was, bitte schön, sollte ich ein Sabbatical nehmen? 

 

Mittlerweile sehe ich das tatsächlich ein bisschen anders. Auch der schönste Beruf kann irgendwann zur Tretmühle werden und selbst „Do what you love“ ist irgendwann Alltag. Ein Sabbatjahr wird mein 2024 trotzdem nicht werden, obwohl es machbar wäre, denn erstmals seit einem halben Jahrzehnt stehen keine größeren Projekte an. Aber eine monatelange berufliche Auszeit? Wie sollte das funktionieren? Wie sollte ich funktionieren – ohne zu schreiben? Schreiben, das ist für mich wie atmen. Schreiben, das ist mein Leben. 

Aber dennoch will ich mich ein bisschen treiben lassen. Schauen, wo mich 2024 hinführt. Vor allem: Wo mich die Freude hinführt. Den Satz „Folge der Freude!“ hat mir Ulrike Hartmann bei einem ihrer Schreibseminare mitgegeben. Für sie war es eher ein Nebensatz, für mich aber ein echter Aufwecker. Denn manchmal frage ich mich schon, ob mir die Freude in den letzten Jahren, in denen ich geradezu gefangen war in meinem Daily Business, im Bücherschreiben, im Bloggen, und und und, nicht doch ein wenig abhanden gekommen ist. Ich bin sehr dankbar, dass ich mir 2024 die Zeit nehmen darf (Luxus, ja!), in mich hineinzuspüren, um genau das herauszufinden. Folge der Freude! Das ist mein Motto für 2024 – und wenn du magst, dann darfst du es gerne auch zu deinem Jahresmotto machen.

 

Keine Ahnung, was das Leben 2024 mit mir vorhat. Ich erwarte keine großen Veränderungen – ich erwarte gar nichts. Ich bin einfach nur offen und neugierig und voller Lust, auszuscheren und etwas Neues auszuprobieren. Ich glaube, es wird Zeit, von der bequemen Couch mal wieder aufzustehen, die Terrassentür zu öffnen, die Komfortzone zu verlassen. Und der Freude zu folgen.

Kommst du mit?

Erzähl mir gerne von deinen Plänen für 2024! Ich bin sehr sehr gespannt!

PS: Einen klugen Beitrag zum Thema Neujahrsvorsätze hat übrigens meine Kollegin Nina Gold geschrieben: #guteVorsätze

PPS: 2024 soll übrigens endlich mit Daisy (meiner Romanfigur) weitergehen … Ich bin gespannt auf ihre Abenteuer und freue mich darauf, sie aufzuschreiben. Stay tuned!

Fotos: Martina Klein, entstanden in Ahrenshoop, an einem nebeligen Morgen im September 2023

***

Lust auf Inspiration? Gute Impulse für 2024 gibt es in meinem Buch: „Auf das Leben!“. Es ist  in jeder stationären Buchhandlung erhältlich oder bestellbar, aber natürlich auch online (zum Beispiel bei AmazonThaliaAutorenwelt-Shop etc.) und auch bei mir direkt, auf Wunsch mit Widmung. Gerne verschicke ich das Buch in deinem Namen auch als Geschenk an deine beste Freundin. Schreibe mir dazu einfach eine Mail! Ich freue mich! 

Lust auf eine Lesung? Hier findest du die Lesungstermine, die bereits jetzt feststehen. Am 1. Februar lese  ich im Buch 7 Kulturbahnhof in Langweid am Lech bei Augsburg aus „Auf das Leben!“. 

Lust auf Mode? Bitteschön, hier entlang ...

***

Auf Texterella dreht sich alles um Frauen über 50 - um Frauen in ihren besten Jahren! Die Themen meines Blogs sind Stil, Hautpflege, Reisen und Kultur, gutes Essen, kurz: Inspiration für ein schönes, erfülltes und zufriedenes Leben für Frauen 50plus! Vielleicht bist auch du eine Frau über 50 (oder 60 oder 70 …. ;) und magst mein Blog abonnieren? Dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. 

Ich freue mich von Herzen über jede neue AbonnentIn! Und deshalb darfst du Texterella natürlich sehr sehr gerne weiterempfehlen!

4457 9 Texterella liebt das Leben., 50+ Lifestyle 31.12.2023   achtsamkeit, auszeit, inspiration, jahreswechsel, komfortzone, silvester

9 Kommentare

Ute
am Sonntag, 31. Dezember 2023 um 10:18 Uhr

Guten Morgen Susi,

du hast vollkommen Recht mit deinem Motto!

Wir sind jetzt alle mehr oder weniger in einem Alter, in dem man vieles erlebt hat und vieles anders einordnen kann als in jungen Jahren.
Für mich kommt es immer wieder darauf an, wie ich die Dinge betrachte:
Frühmorgens klingelt der Wecker - ich freue mich, dass ich leben darf und aufstehen kann. Ich freue mich, eine Arbeit zu haben, denn zuhause rumzusitzen ist kein schöner Gedanke. …. Und so kann man vieles entsprechend positiv betrachten und sich freuen.

Ganz viel Freude im neuen Jahr wünsche ich dir und uns allen!

Liebe Grüße von Ute

Auf diesen Kommentar antworten

Ulrike Hartmann
am Sonntag, 31. Dezember 2023 um 10:21 Uhr

Liebe Susi,
ich freue mich so sehr, dass dich die Freude inspiriert! Und ich dich beim Schreiben begleiten darf. Dein Roman wird wunderbar, da bin ich ganz sicher.
Ich habe mir für 2024 auch vorgenommen, meine Nase in den Wind zu halten und zu schauen, was mir wirklich Freude macht und dem zu folgen. Ich bin jetzt 57 Jahre und vielleicht ist es wichtiger denn je zu schauen, was wirklich wichtig ist und was nicht. Und da ganz bei mir zu bleiben.
Danke dir für diesen Beitrag. Er hat mich sehr berührt.
Liebe Grüße
Ulrike

Auf diesen Kommentar antworten

Karin Ring
am Sonntag, 31. Dezember 2023 um 10:27 Uhr

Ich wünsche ALLEN ein gesundes, friedliches und fröhliches neues Jahr.
Für ein Sabbatjahr war nie die richtige Zeit, aber jetzt arbeite ich nur noch ein halbes Jahr und dann beginnt die passive Phase meiner Altersteilzeit und darauf freue ich mich sehr.
Ich werde in mich rein horchen und dann entscheiden wie ich mein Leben gestalten werde, einige Ideen habe ich schon, wieder nähen , etwas ehrenamtliches machen,
reisen und noch so einiges …

Herzliche Grüße
Karin

Auf diesen Kommentar antworten

Gabriele Schwoch
am Sonntag, 31. Dezember 2023 um 14:03 Uhr

Liebe Susi , vielen lieben Dank für die schönen Blogs auf die ich mich jeden Sonntag freue. Ich wünsche ALLEN ein gesundes , friedliches 2024 . Herzliche Grüße sendet Gabilein

Auf diesen Kommentar antworten

Sabine Gimm
am Sonntag, 31. Dezember 2023 um 15:43 Uhr

Das Motto finde ich klasse liebe Susi. Freue bedeutet so viel und schenkt Energie. Für 2024 wünsche ich Dir eine Menge davon und weiterhin viel Erfolg, Glück und Gesundheit.

Liebe Grüße
Sabine

Auf diesen Kommentar antworten

Gundula Schmidt-Graute
am Sonntag, 31. Dezember 2023 um 17:24 Uhr

Liebe Susi,

ich kann gar keine Pläne machen. Entweder geht alles so weiter wie bisher, oder es kommt das letzte große Abenteuer vor der Rente. Bald entscheidet sich, ob mein Mann für zwei Jahre in einem anderen Land arbeiten wird und diesmal werde ich mitgehen. Die Sprache werde ich kaum lernen können, arbeiten geht auch nicht , also werden es vielleicht zwei “GapJahre”, die mich dann glatt 40 Jahre jünger machen. Vielleicht fange ich dann wieder an, zu schreiben, damit hatte ich schon abgeschlossen. Aber vielleicht bleiben wir auch einfach hier. Mal sehen.

Einen guten Rutsch wünscht euch allen

Gundula

Auf diesen Kommentar antworten

Tina von Tinaspinkfriday
am Sonntag, 31. Dezember 2023 um 21:49 Uhr

Ich wünsche Dir einen guten Rutsch, und ein gesundes, buntes Jahr 2024.
Liebe Grüße Tina

Auf diesen Kommentar antworten

Gudrun Behm-Steidel
am Montag, 01. Januar 2024 um 12:04 Uhr

Liebe Susi, interessant, dass Du auch ein Jahres-Motto wählst!
Seit ich in der Lebensphase Freiheit (so nenne ich die Rente) angekommen bin, wähle ich nach meiner Jahres-Reflexion und vor dem Jahresausblick auch stets ein Motto.
Bisher hat es sich als Kompass immer bewährt.
Diesmal ist es “mein innerer Friede ist mein Kompass”.
Lassen wir uns von unseren Motti leiten in ein gutes Neues Jahr!
Herzliche Grüße, Gudrun Behm-Steidel

Auf diesen Kommentar antworten

Sieglinde
am Dienstag, 02. Januar 2024 um 16:26 Uhr

Ein sehr gutes Motto!
Freude ist ein Lebenselixier und wenn sie in uns auftaucht, sollten wir ihr folgen. Gerade 2024.
Und uns gegenseitig darin unterstützen und erfreuen.
In diesem Sinn wünsche ich Dir ein freudenreiches Jahr!
Herzlich,
Sieglinde

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren