Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Texterella Auf Reisen

Untitled

Werbung!

French Chic goes Plussize. (Oder wie das auf Französisch heißt.)

Natürlich kann man nach Paris fahren, eine wunderbare Zeit haben, tausend Fotos schießen, x davon auf Instagram, Facebook und im Blog zeigen – und nichts zum Thema Mode machen. Ja, sicher, kann man das. Aber warum sollte man? Eben. Ein bisschen French Chic muss also sein. Wobei ich den ein wenig großzügiger interpretiert habe, allein schon deshalb, weil mir Pariser Mode grundsätzlich zwei Größen zu klein war. GOTT SEI DANK! Ich möchte mir das finanzielle Fiasko gar nicht… mehr

Untitled

Texterella auf Reisen.

Paris. Eine Liebe auf den zweiten Blick.

Ja, man glaubt es kaum, aber ... Paris war keine Liebe auf den ersten Blick. Das erste Mal war ich 1999 in Paris. Ich war ziemlich schwanger, das Wetter war novembergrau und Champagner durfte ich auch keinen trinken. Nicht die besten Voraussetzungen, um sich in eine Stadt zu verlieben. Das ließ ich dann auch sein und strich Paris von meinem Reise-Radar. Die Begeisterung anderer ließ mich kalt, verwunderte mich fast. Was nur fanden die Menschen an dieser grauen und trüben Stadt? Ich konnte es… mehr

Untitled

Texterella auf Reisen.

Drei Tage in Danzig. Hier sind meine Geheimtipps.

Was für eine Woche! Erst vier Tag zum #mysteryshooting nach Berlin, dann drei Tage mit KolleginnenFreundinnen zum Netzwerken, Quatschen und Spaß haben nach Danzig! Und wie schön es war, sowohl in Berlin als auch in Danzig ... nur das Heimkommen, pünktlich zu den ersten Hochrechnungen der Bundestagswahl 2017, das war nicht schön. Aber darum soll es ein anderes Mal gehen. Danzig also. Eine Stadt, die ich ehrlich gesagt, kein bisschen auf dem Schirm hatte! Du auch nicht? Jo, glaube ich… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Texterella auf Reisen.

Warum der Berliner Sommer eine Herzenshaltung ist. Und was auf Texterella im Mai geschah!

Die Bilder täuschen ein wenig, denn es hatte den ganzen Tag geregnet. Richtig geregnet, geschüttet geradezu, so dass sich mir Schirmverweigerin die Haare zu Locken kringelten (sind das die Wechseljahre? Ich hatte nie Locken!). Erst abends klarte es auf, und wir wanderten ganz entspannt und trocken vom Potsdamer Platz durch Berlin Mitte zu unserer Wohnung in der Choriner Straße (von deren Dachterrasse – sic! – wir übrigens den Fernsehturm sehen können, dazu ein Andermal… mehr

Untitled

Texterella auf Reisen.

Fünf Tage in Mailand.

Was mir in fünf Tagen Mailand am meisten gefallen hat? Schwer zu sagen! Es gibt hier so vieles Schönes ... Tatsächlich scheint mir Mailand aber keine Stadt der vielen Sehenswürdigkeiten zu sein, zumindest nicht im klassischen Sinne. Sicher, da ist der Dom, von dessen Architektur und Dimensionen wir beeindruckt waren. Und seine Dachterrasse nach 150 engen Stufen, von der man auf die wunderbar herbstdiesige Stadt hinabschauen konnte. Wir waren bei Da Vincis „Letztem Abendmahl“, im… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren