Texterella durchsuchen

the Curvy Column

Fette Vorurteile.

Weiß man ja: Männer mit Muskeln haben wenig Hirn, genauso wie langbeinige Blondinen. Influencerinnen können nichts außer einem Duckface auf Instagram (und Goodiebags einsammeln), Franzosen sind gute Liebhaber und Südamerikaner alle Machos. Und wir Dicken? Wir sind erfolglos, einsam und verbringen unsere Tage (und Nächte) vor dem offenen Kühlschrank. Sex? Haben wir nicht – mit wem auch! – und unser Rock’n Roll ist das Glas Nutella auf der Couch, während im Hintergrund Netflix läuft. Allein, versteht sich, denn wer wollte schon mit uns befreundet sein? Obwohl wir doch so gemütlich und herzensgut sind und am liebsten jeden Menschen an unseren großen Busen drücken möchten – ja, eigentlich müssten uns alle mögen. Wenn wir nur nicht so stark schwitzen und entsprechend riechen würden.  

Findet sich jemand in diesem Sammelsurium an Vorurteilen wieder? Nein? Nun, ich auch nicht. (Wobei: Nutella und Netflix auf der Couch können vorkommen.)

Damit könnte die Sache für uns eigentlich erledigt sein. Who cares? Sollen andere doch denken, was sie wollen! Ist sie aber nicht. Denn tatsächlich führen die Vorurteile gegenüber Dicken zu handfesten Nachteilen. Nicht nur scheiden wir im Berufsleben für manche Jobs von vornherein aus (Astronautin, Fallschirmspringerin, Ballerina! Zum Beispiel!) – auch bei allen anderen Berufen traut man uns weniger zu, lädt uns seltener zu Bewerbungsgesprächen ein, zahlt uns niedrigere Gehälter. Beim Arzt ist immer unser Gewicht schuld. An allem Da kann der Blutdruck noch so normal und die Blutwerte perfekt sein – bei Beschwerden lautet die Standardansage: Abnehmen! Selbst bei der Wohnungssuche werden Dicke benachteiligt, beim Kleiderkauf sowieso. Und als wäre das noch nicht genug, lassen wir uns im Fernsehen unter dem doppeldeutigen Titel „Biggest Loser“ sogar freiwillig vorführen. 

Letztlich ist es doch so: Wir Dicken müssen doppelt gut sein und uns doppelt so sehr anstrengen, um genauso akzeptiert und erfolgreich zu sein wie unsere dünneren Mitmenschen. Ja, das ist ermüdend, frustrierend und ungerecht. Manchmal möchte man tatsächlich alles hinschmeißen, sich auf der Couch die Nutella reinziehen und Netflix zum Lebensinhalt machen. Aber dann sind da wieder diese tollen dicken Frauen, die unseren Kampf kämpfen. Die zeigen, dass man mit jeder Kleidergröße erfolgreich sein kann und dass Ausstrahlung keine Frage von Pfunden ist, sondern von Persönlichkeit. Und dass auch wir Curvys das schönstmögliche Leben führen können.

Übrigens: Im ballettliebenden Kuba gewinnt die Ballettgruppe Danza Voluminosa (ja, googelt ruhig!) bereits seit 1996 die Herzen des Publikums. Was zeigt: Alles ist möglich. In jeder Größe.

***

Diese Kolumne habe ich für die Herbstausgabe von the Curvy Magazine geschrieben, dke seit gestern erhältlich ist. Reinschauen lohnt sich! Vor allem, weil the Curvy Magazine in meinen Augen eine Zeitschrift für alle Frauen ist, nicht nur für Plussize. Weil ich das immer wieder gefragt werde: Hier kannst du schauen, wo es the Curvy Magazine in deiner Nähe zu kaufen gibt.

***

Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

2460 4 the Curvy Column, 50+ Lifestyle, Column 20.09.2019   übergewicht, the curvy column, frisch kolumnisiert

4 Kommentare

  • Karin Austmeyer
    am Freitag, 27. September 2019 um 13:21 Uhr

    Ja, alles ist möglich. Ich habe sehr oft festgestellt, dass dickere Frauen sich besser bewegen können, besser tanzen als die Dünnen.
    Am wichtigsten ist doch, dass wir uns wohlfühlen, so wie wir sind. Das strahlen wir dann aus und positive Austrahlung macht schön.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Claire
    am Freitag, 20. September 2019 um 10:05 Uhr

    Hallo Susanne,
    du sprichst mir aus der Seele.Immer werden
    Menschen nach Ihrem Äußeren, Figur , Kleidung, beurteilt. Als ich noch jung war, habe ich leider auch so geurteiltdas bereue ich heute. Menschen müssen Ausstrahlung , Selbstbewusstsein und Herzenswärme haben. Dann sind sie für mich tolle Persönlichkeiten. Wenn man ein wenig offen für Neues ist, dann geht man auch mal auf Fremde zu. Ich hatte am Wochenende eine nette Begegnung auf einer Hochzeit. Eine junge Frau hatte für mich ein besonders positive , freundliche Art an sich. Ich sagte es im Gespräch zu ihr.
    Sie war völlig erstaunt, das eine fremde
    Personen so etwas positives zu ihr sagte. Sie freute sich richtig, lächelte mich immer an, wenn wir uns auf der Feier begegneten.
    Das war richtig nett. Den ganzen Abend wollte ich mit ihr ein Glas Sekt trinken, leider ist es nicht dazu gekommen. Ich hatte meine Enkelkinder dabei und war ständig abgelenkt. Später hatte sie die Feier schon verlassen.
    Grüsse Claire

     

     

     

     

     

     

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Regina Haefele
    am Freitag, 20. September 2019 um 10:04 Uhr

    Ganz wunderbar geschrieben/ausgedrückt!
    Danke!
    Eigentlich dachte ich, da stehe ich drüber…...
    Eine gute Zeit Ihnen und alles Liebe und noch mehr
    Inspiration.

    Herzlichste Grüße von
    Regina Haefele aus Rastatt

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Wencke
    am Freitag, 20. September 2019 um 09:30 Uhr

    Vielen Dank! Ich kann diese ganzen Vorurteile auch nicht mehr hören und flippe inzwischen gleich aus! Ich weiss auch nicht warum so viele Menschen sich als Diät Messias verstehen, wo sie doch, vielleicht abgesehen von einem runden Körper, so viel Baustellen mehr in ihrem Leben haben !

    Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren