Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Inspiration

Susanne pretty in pink-6754 kopie

Texterella liebt das Leben.

Das Leben ist schön! Meine Anleitung zu mehr Lebensfreude. (Teil 2)

Wenn es ein Thema gibt, das sich durch mein Leben zieht und mich als Mensch geradezu ausmacht, dann ist es die große Freude, mit der ich mein Leben lebe. Ja, ich bin unglaublich gerne auf diesem schrecklich schönen, verrückten, überspannten und aufregenden Planeten und ich könnte mir kein schöneres Leben vorstellen, als genau das, das ich lebe. Ein wenig schreibe ich dieses Blog sogar, um dich mit dieser Haltung anzustecken. Gerade in Zeiten wie diesen kann man ja durchaus eine Extraportion… mehr

Susanne in freising-1856 kopie 2

Texterella persönlich.

„Den Mutigen gehört die Welt.“ Warum ich diesen Spruch mag.

Vor ein paar Monaten, noch vor der Pandemie, habe ich mich bei einem Glossen- und Kolumnenworkshop mit dem ZEIT-Kolumnisten Harald Martenstein angemeldet. Dann war monatelang unsicher, ob das Seminar überhaupt stattfinden kann. Tatsächlich hatte ich schon fast darauf vergessen – bis gestern das Programm eintrudelte. Verbunden mit der Bitte, eine Glosse zu verfassen und vorab per Mail zu senden – damit Herr Martenstein sie analysieren und man das Werk während des Workshops besprechen könne.… mehr

Lebensfreude 2

Texterella liebt das Leben.

Das Leben ist schön! Meine Anleitung zu mehr Lebensfreude.

Wenn ich eines in den letzten Blogjahren immer wieder gehört habe, dann: „Du strahlst auf deinen Bildern eine solche Lebensfreude aus!“ Unterton: Ist die echt? Ja, sie ist echt. Ich bin ein sehr lebensfroher Mensch (was übrigens nicht heißt, dass ich nicht auch mal traurig bin). Ich liebe das Leben und ich bin dankbar, dass ich es leben darf. Dass ich sein darf. Meine Lebensfreude hat mir schon über etliche Hürden und Holpersteine hinweggeholfen. Denn die gab und gibt es natürlich auch in… mehr

Lieblingsstücke

Susanne im kleinen roten-8267 kopie

Texterella persönlich.

Das schönste Leben. Und wie du es leben kannst.

Mit meinem großen Sohn, er ist 21, hatte ich letzthin eine spannende Unterhaltung über das Leben und überhaupt. Irgendwann meinte er: „Gell, Mama, du hast ein tolles Leben!“ Ja, ich finde das auch. Ich mag mein Leben. Sehr sogar. Im Unterton klang seine Bemerkung aber auch ein bisschen so, als wäre mir dieses Leben einfach passiert – ohne mein Zutun. Ein purer Glücksfall. Als wäre ich eines Morgens aufgewacht und hätte dieses Leben einfach am Frühstückstisch neben dem Croissant Vollkornbrot… mehr

Susanne ackstaller am strand von ahrenshoop

Texterella liebt das Leben.

The last days of summer. Und warum ich mich auf den Herbst so freue!

Es ist wie jedes Jahr: Wir kommen von unserem Ostsee-Urlaub nach Hause zurück – und der Herbst da. Selbst wenn es noch richtig heiß ist und die Sonne vom Himmel strahlt, auch wenn man noch barfuß und im kurzärmeligen T-Shirt herumlaufen und abends ohne Strickjacke auf der Terrasse sitzen kann – in den vierzehn Tagen, in denen wir verreist waren, ist es Herbst geworden. Ein klein wenig zumindest.  Die letzten richtigen Sommertage am Darß – so schön! (Das Kleid habe ich dir übrigen hier… mehr

Pro aging anti-aging 1 kopie

Texterella liebt das Leben.

Pro aging – ich bin dafür! Warum Älter werden rockt und ich nicht in Würde altern will.

Anti-Aging. Wie oft ich dieses Wort hier auf Texterella wohl schon geschrieben habe? 100mal? 1.000mal? Ich weiß es nicht genau, aber sicher ist: sehr oft! Bis mir – tatsächlich erst vor kurzem – bewusst wurde, wie wenig ich dieses Wort mag, ja, wie geradezu dämlich ich es finde: Anti-Aging! Gegen das Älter werden! Nein. Ich bin nicht „anti aging“ – im Gegenteil: Ich bin dafür! Ich bin pro-aging! Ich will älter und irgendwann auch richtig alt werden (90? 100? Mal sehen, was geht! ;-)) und… mehr

Blumenrock susanne ackstaller-0154 kopie

Texterella liebt das Leben.

Frühjahrsmüdigkeit und andere Erschöpfungszustände. Was wirklich hilft.

Kürzlich erfuhr ich in einem Podcast, dass Frühjahrsmüdigkeit darauf zurückzuführen sei, dass sich die Blutgefäße durch die steigenden Temperaturen weiten und der Blutdruck dadurch sinkt. Und genau das macht müde. Okay, klingt logisch – aber was ist mit diesen ständigen Erschöpfungszuständen, die so viele Menschen plagen, und zwar nicht nur im Frühjahr. Ja, was hat es mit dieser Lust- und Kraftlosigkeit auf sich, von der so viele befallen sind?  Diese Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Unlust… mehr

Wie du gut in den montagmorgen kommst

Texterella arbeitet.

Hört auf den Montag zu mobben! Oder: Wie du gut in die Woche kommst.

Same procedure as every week: Es ist Montag und eine ganze Welt bemitleidet sich – weil einen nun die ganze Arbeitswoche vom nächsten Wochenende trennt. Fünf Tage sind zu überstehen, bis man das Leben wieder richtig genießen kann. Dann: Zwei Tage Dolce Vita, bis das Trauerspiel am Montagmorgen wieder von vorne losgeht ... Natürlich sind Wochenenden schön, natürlich ist es angenehm, ausschlafen oder zumindest länger schlafen zu können, natürlich liebe auch ich die Freiheiten, die einem… mehr

Lady in red-9883 kopie kopie

Texterella liebt das Leben.

Unvernunft kennt kein Alter. Und warum dein Bauch ein guter Ratgeber ist.

Neulich bei uns am Frühstückstisch: Der Mann liest die Zeitung, ich nippe versonnen an meinem Kaffee. „Übrigens werde ich Kunstgeschichte studieren, wenn die Kinder ausgezogen sind“, sage ich in diesen trüben Herbstmorgen hinein und spreche das aus, was mir in den letzten Tagen durch den Kopf gegangen ist. Mein Mann blickt auf, wie in Zeitlupe. „Hm? Du willst was? Kunstgeschichte? Wozu das denn?“ – „Weil ich es will. Und weil es  mich interessiert.“  Ehrlich gesagt, hätte mir vor, sagen wir,… mehr

Untitled

Texterella liebt das Leben.

#texterellagoesirland: Freiheit, die ich meine. (Und was Hot Chocolate damit zutun hat.)

Freiheit. Ein Wort wie eine Weltumseglung. Wie Tun oder auch Lassen können und in den Tag hineinleben, wie Unabhängigkeit vom Alltaggedöns, am Strand entlang in den Sonnenuntergang laufen ... Denke ich an Freiheit, habe ich ein Kino im Kopf, das einen Abend füllen würde. (Und dabei geht es nicht mal um die politischen Aspekte, sondern nur meine persönliche Freiheit.) Aber ganz ehrlich: Wie viel von dieser Freiheit haben wir tatsächlich in unserem Leben? Wer von uns ist denn frei von… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren