Texterella durchsuchen

Column

Untitled

Beauty & Fashion

Frisch kolumnisiert: Die nackte Unschuld.

Langsam, aber sicher dürften der Modebranche die entblößbaren Körperteile ausgehen. Nach Beinen, Po und Bauch macht sich in diesem Sommer nämlich die Schulter nackig. „Off-Shoulder“ nennt sich der Trend – vulgo: Carmenbluse –, bei dem Damen ihre mehr oder weniger kalten Schultern zeigen. Das kann gut aussehen, muss aber nicht. Lifestyle-Blogs und Modemagazine erheben deshalb bereits mahnend ihre Stimmen, damit aus jeder Gabi, Sibylle und Renate auch wirklich eine stilechte Carmen… mehr

Untitled

50+ Lifestyle

Frisch kolumnisiert: Kultur aus der Wüste.

Coachella – nie gehört? Dann sind Sie höchstwahrscheinlich weder jung noch schön und betreiben auch keinen Modeblog. Und prominent sind Sie wohl auch nicht. Denn sonst würden Sie nicht diese Kolumne lesen, sondern wären am place to be und holten sich dort gerade einen Sonnenbrand: beim angesagtesten Musikfestival der Welt, das derzeit im Coachella Valley in der kalifornischen Wüste stattfindet. Mitten im Nirgendwo quasi. Neben dürstenden Kakteen, unter gleißender Sonne und bei 40… mehr

Untitled

Column

Frisch kolumnisiert: Ungeschminkte Wahrheit.

Ich bin jetzt übrigens auch auf Snapchat. Meine Kinder haben erst ungläubig geguckt, dann mit den Augen gerollt – und mich anschließend natürlich sofort geblockt. Verständlich. Was haben Mütter und andere erwachsene Menschen auch auf Snapchat zu suchen. Ehrlich gesagt – das habe ich mich in den ersten Tagen auch gefragt. Wer wie ich mit lichtdurchfluteter Instagram-Ästhetik sozialisiert wurde, steht bei der Smartphone-App Snapchat vor einem Rätsel. Wo sind all die reinweißen… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Column

Frisch kolumnisiert: Das große Gähnen.

Wer schon ungeduldig auf ein fröhliches Frühlingserwachen wartet, könnte in diesem Jahr enttäuscht werden. Denn auf der Berliner Fashionweek erklärte die renommierte Trendforscherin Lidewij Edelkoort den Farbton Beige zum Next Big Thing. Nicht nude, nicht creme, nicht champagner – nein: beige. Der Farbton also, der uns schon beim Aussprechen gähnen lässt, soll uns im Sommer modisch in Schwung bringen. Und tatsächlich: Karl hat seine Models bereits entsprechend ausstaffiert und in… mehr

Untitled

Column

Frisch kolumnisiert: Wolf of Woll Street.

Die Bommelmütze – was für ein Comeback! Wer hätte vor ein paar Jahren gedacht, dass sie es vom Underdog bis auf die Laufstege schaffen würde! Ein Rocky Balboa quasi, aus Fusseln und Wollresten. The Wolf of Woll Street! Eine Erfolgsgeschichte, wie die Welt sie liebt! Wolf of Woll Street. Meine Dezember-Kolumne für die Welt Kompakt. Blicken wir zurück: In den Siebzigern zogen fürsorgliche Omas uns die selbst gestrickte Pudelmütze über die Ohren, sobald ein erster herbstlicher… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Ode an die Socke. (Eine kleine Liebeserklärung.)

Der Ausdruck „arme Socke“ trifft es auf den Punkt. Denn Socken sind die ärmsten Kleidungsstücke überhaupt. Wir nehmen kaum jemals Notiz von ihnen, und wenn doch, fallen sie uns nur negativ auf: die weiße Socke zu kurzen Hosen und Birkenstocks. Rotgetupfte oder lilakarierte, mit denen sich graue Anzugträger eine verwegene Note geben wollen. Vergraute Frotteesocken, igitt. Und das Allerschlimmste: Bettsocken – an Männern! Weil: November ist Sockenzeit! Wie sehr wir der Socke… mehr

Untitled

Column

The Man Bun. Oder warum Männer jetzt Dutt tragen.

EMMA darf sich freuen: Die Gleichberechtigung schreitet in Riesenschritten voran. Immer mehr Männer entdecken die klassischen Frauenthemen für sich. Kein Beauty-Thema ist mehr vor ihnen sicher. Es wird gecremt, gezupft, enthaart, beauty-gebloggt, sogar geschminkt – und jetzt ist auch die letzte Bastion gefallen: der Dutt. The Man Bun: Männer mit Dutt. Während sich New Yorker Hipster aus Bushwick und Williamsburg bereits neuen Beauty-Hypes zuwenden, ist die androgyne Haarpracht in der… mehr

Untitled

Column

Modische Infiltration. (Und um Culottes geht es außerdem.)

Manche Modetrends sickern in unseren Geschmack so langsam ein, dass wir gar nicht merken, wie sich unser „Um Gottes willen!“ über ein „Och?!“ zu einem „Ich brauch das auch!“ wandelt. Erst zieren wir uns noch und beschwören unsere Das-würde ich-ja-nie-im-Leben-tragen!-Prinzipien. Dann wird der Widerstand schwächer – bis er ganz zusammenbricht und wir im Schlussverkauf noch schnell das letzte Stück ergattern, um uns beim nächsten Mädelsabend darin bewundern zu lassen. Von… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Frisch lackiert äh kolumnisiert: Kunst am Nagel.

Meine Nägel sind rosa. Naturrosa. Naturaltrosa, um genau zu sein, mit feinem weißen Naturrand. Sie sind kurz geschnitten und so unauffällig, dass es schon wieder auffällt. Damit gehöre ich zu einer aussterbenden Spezies, denn auf meinen Fingern finden sich weder grinsende Minions noch Palmen im Sonnenuntergang. Selbst die Weltmeisterschaft musste die deutsche Fußball-Elf ohne meine Nägel in Nationalfarben bestehen! (Gut, dass sie gewonnen hat – ich könnte es mir sonst nie… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Schöne Eman(n)zipation! (Ein ziemlich gleichberechtigte Beauty-Kolumne.)

Kürzlich ließ sich mein 17-jähriger Sohn in die Anwendung einer Pinzette einweisen. Weil es ihn stört, dass seine Augenbrauen in der Mitte zusammenwachsen. Dass er gleichzeitig seinen Hipster-Vollbart hegt und pflegt, ist nur ein scheinbarer Widerspruch. Sein Haarpflegesortiment kann übrigens durchaus mit meinem mithalten. Ist das eine neue Form der Gleichberechtigung? Quasi: Schöner eman(n)zipieren? Ich will nun nicht die guten alten Zeiten heraufbeschwören, in denen Männer… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren