mode-lifestyle
 

In den letzten fast zwanzig Jahren teilten Röcke und Sterne-Restaurants in meinem Leben dasselbe Schicksal:  Beides kam quasi nie vor. Von ganz besonderen Gelegenheiten mal abgesehen.

Rock it! Wie ein Sommerrock mir eine Lektion in Sachen Lebensmut erteilte!

Dabei hatte ich früher richtig gerne Röcke getragen, lange Zeit sogar viel lieber als Hosen oder Jeans. Aber dann bekam ich eins, zwei, drei Kinder und tauschte schwingende Teller- oder schmale Kostümröcke gegen den quadratisch-praktisch-Mama-Look: unten Blue Jeans, oben Sweat- oder T-Shirt. Im Grunde hätte ich auch eine Tarnkappe tragen können, denn mit dieser Mama-Uniform ist man etwa so unsichtbar wie in Rentnerbeige.

Rock it! Wie ein Sommerrock mir eine Lektion in Sachen Lebensmut erteilte!


Rock it! Wie ein Sommerrock mir eine Lektion in Sachen Lebensmut erteilte!


Die Kinder wurden älter, die Zeiten, die ich auf Spielplätzen oder im Bastel- bzw. Kleckermodus verbrachte seltener und waren irgendwann ganz vorbei. Mittlerweile sind zwei von den Dreien schon (fast) erwachsen und leben schon bald ihr eigenes Leben. Was allerdings blieb, war der Hang zu praktischen Klamotten. Jeans allen voran, immerhin wurden die Oberteile im Laufe der Zeit wieder bunter und einfallsreicher. Die Jeans aber hielt sich verbissen in meinem Leben und verdrängte Röcke bzw. Kleider im Lauf der Jahre so komplett aus meinem Alltag, dass ich irgendwann sogar anfing zu glauben, Röcke würden mir gar nicht stehen.

Die Sehnsucht aber blieb. Was fehlte, war der Mut.

Wie schön, wenn man dann Frauen kennt, die einem Mut machen. Frauen, wie meine Kolleginnen von den LadyBloggers, die darauf bestehen, die Beine nicht hinter einem langen Maxirock zu verstecken – sondern lieber mal Haut zu zeigen, und Taille. Und so fuhr ich an einem ziemlich warmen Sommertag mit einem schwingenden, knielangen Rock nach München und konnte es gar nicht glauben, wie angenehm sich die leichte Sommerbrise an meinen Beinen anfühlte. Wie schön und leicht es sich lief, ohne die übliche dicke Jeans! Wie nur hatte ich Jahre – nein, Jahrzehnte! – darauf verzichten können? Ich spürte, dass ich gut aussah in diesem Rock, dass ich gesehen wurde – und ich mochte dieses Gefühl. Ich fühlte mich sicher, selbstbewusst und auf eine unerwartete Art ... schön. (Darf ich das sagen, ohne dass ich selbstverliebt klinge?)

Rock it! Wie ein Sommerrock mir eine Lektion in Sachen Lebensmut erteilte!

Rock it! Wenn nicht jetzt, wann dann?!

Was ich bei unserer gemeinsamen Rock-Aktion für mein Leben mitgenommen habe, ist eine Lektion in Sache Mut: Sich trauen – vor allen Dingen, eingefahrene Weg zu verlassen! Sich nicht verstecken, nicht mal die Beine mit Besenreiser (Tipp: Camouflage der tchechischen Marke Dermacol! Das reinste Wundermittel!) Nicht immer nur praktisch denken, sondern ruhig öfter der Sehnsucht folgen! Ab und an mal frischen Wind um die Nase oder auch Beine wehen lassen – weil’s belebt, sehr.

Danke, liebe LadyBloggers, für diese inspirierende Aktion!

***

Während ich diesen letzten Satz schreibe, erfasst mich ein Hauch von Wehmut. Denn dies ist für mich die letzte gemeinsame Lady.Bloggers-Aktion. Ja, ich verabschiede mich heute und mit dieser Aktion vom Lady.Bloggers-Projekt. Mir ist in den letzten Wochen schlichtweg immer häufiger bewusst geworden, dass das Wachstum und die Beachtung, die Texterella erfährt (zum Beispiel durch #texterellaschreibteinbuch) mich so stark fordern, dass ich mich nicht so intensiv für die Lady.Bloggers engagieren kann, wie diese es verdient hätten. Danke für die schöne und aufregende Zeit als Lady.Bloggerin, danke, dass ich dabei sein durfte! Ladies, ich freue mich, dass wir virtuell in Kontakt bleiben und uns auf dem einen oder anderen Bloggerevent wiedertreffen!

***

Bei dieser Aktion dabei waren:

Stefanie von Modeflüsterin
Cla von Glam up your lifestyle
Conny von Conny Doll Lifestyle
Anja von Die Schminktante
Valérie von Life40up

Fotos: Simone Naumann, München.

***

Noch etwas Neues: Du kannst Texterella jetzt per Mail abonnieren. Sobald ein neuer Blogpost online ist, bekommst du eine Mail! Hier kannst du dich in meinen Mailverteiler eintragen – aus dem du dich natürlich jederzeit wieder austragen kannst. Wobei ich dann natürlich total beleidigt bin! ;-)) Beim Eintragen bitte nicht vergessen, dass du für das Abo noch eine Verifizierungsmail bekommst, die du per Klick bestätigen musst!

 
Susanne Ackstaller, Sonntag, 27. August 2017, 06:00 Uhr
Kommentare: 18 | Aufrufe: 2951 | Kategorie: Mode, Lifestyle, Leben, Kleider & Röcke, | Tags: texterella persönlichtexterella liebt modesize plusrockplussizemodefashion
Das könnte auch interessant sein:
Mode am Mittwoch: das ultimative Zebra-Kleid!
Raus aus der Komfortzone: Vier Wochen ohne Hose. Weil Röcke einfach Spaß machen!
Lässige Eleganz: Jeans, Seide und Perlen!
 

Kommentare

  • Liebe Susi,

    der Tipp mit dem Dermacol Make-Up Cover ist goldwert! Ich hatte mir das Zeug direkt bestellt und inzwischen auch ausprobiert: TOLL! Es deckt wirklich super gut ab (benutze es an den Beinen wg. Besenreisern) und sieht dennoch sehr natürlich aus. Es ist wasserfest und hat sogar Lichtschutzfaktor 30. Hatte übrigens - auf gut Glück - einfach die hellste Farbe bestellt (Nr. 208), und die passt perfekt zu meiner sehr hellen (äh .. weißen) Haut. Bin absolut happy damit - DANKE!

    Liebe Grüße
    Daniela

    Daniela
    am Mittwoch, 06. September 2017 um 11:09 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi,

    viele Jahre lang habe ich meine Beine gehasst und meistens in Hosen und unter Strumpfhosen versteckt. Zu blass sind sie, viel zu dünn und nahezu muskelfrei an den Unterschenkeln. Mit den Jahren hat sich mein ganzer Körper verändert, sogar meine Beine. Was früher viel zu dünn war, ist jetzt mein bestes Körperteil.

    Als mir dies im Frühjahr klar wurde, habe ich mir zum ersten Mal seit langer Zeit knielange Sommerkleider und einen Rock gekauft.
    Deine motivierenden, hübsch bebilderten Blog-Beiträge haben bestimmt auch dazu beigetragen. Gab es da nicht schon mal einen Beitrag mit diesem oder einem ähnlichen Rock? Ich habe jedenfalls fast den gleichen :-).

    Liebe Grüße

    Alice

    Alice
    am Montag, 28. August 2017 um 23:09 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Schicker Rock! Darf ich mal indiskret fragen, ob Du unter dem Rock etwas an den Beinen trägst, wenn Du keine Strumpfhose anhast? Mich stört es immer sehr, dass meine Oberschenkel dann aneinander reiben, bei Hitze ist das sehr unangenehm und ich scheuere mich fast immer ein bisschen wund. Puder hilft nur ein bisschen und nur, wenn ich es regelmäßig neu auftrage, was auch unpraktisch ist.

    Sabine
    am Montag, 28. August 2017 um 22:18 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Hallo Susi, ich wüsste so gerne, wo es den gestreiften Blazer gibt…

    Gruß Stefanie

    Stefanie
    am Montag, 28. August 2017 um 13:23 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Liebe Stefanie,

      ich stehe jetzt ein bisschen auf dem Schlauch: Welcher gestreifter Blazer denn?

      Liebe Grüße,

      Susi.

      Susi
      am Montag, 28. August 2017 um 15:25 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi,

    mir geht es ganz genau SO! Solange der Kleine noch mit Holzklötzen auf Möbel hämmerte und seine Nutellafinger vorzugsweise in meine Hose abwischte, bevorzugte ich ein praktisches, unempfindliches Outfit. Jetzt ist es endlich soweit, dass ich mir den modischen Kleiderschrank zurückerobere. Let’s Rock it together! ;-)

    Liebste Grüße,
    Valérie

    Valérie von Life40up!
    am Sonntag, 27. August 2017 um 16:27 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ein schicker Rock! Steht Dir ausgezeichnet! Verrätst Du, wo er zu bekommen ist?
    b

    Barbara
    am Sonntag, 27. August 2017 um 16:21 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Er ist von NEXT und bei OTTO bestellt, aber leider nicht mehr verfügbar ... deshalb habe ich ihn nicht verlinkt. :-(

      Liebe Grüße,

      Susi.

      Susi
      am Sonntag, 27. August 2017 um 20:18 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Hallo Susi,

    hast du bitte mal einen link zu dem Camouflage? :-))

    LG
    Daniela

    Daniela
    am Sonntag, 27. August 2017 um 11:28 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Ich habe zwei Farbtöne hier gekauft:

      https://www.web-kosmetik.de/Dermacol-Make-Up-Cover

      Liebe Grüße,

      Susi.

      Susi
      am Sonntag, 27. August 2017 um 11:40 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

      • Klasse, danke! Schon bestellt und sogar schon – trotz Sonntag – eine Versandbestätigung bekommen. Habe einfach auf gut Glück den hellsten Farbton genommen und hoffe, dass er hell genug sein wird :-))

        Liebe Grüße
        Daniela

        Daniela
        am Sonntag, 27. August 2017 um 19:15 Uhr

        Auf diesen Kommentar antworten

      • Und wie findest du da den richtigen Farbton, wenn du online bestellst? Liebe Grüße von Doris

        Doris
        am Sonntag, 27. August 2017 um 15:36 Uhr

        Auf diesen Kommentar antworten

        • Liebe Doris,

          ja, das ist ein bisschen das Problem. Ich habe zwei helle Töne genommen, in der Hoffnung, dass einer von beiden oder die Mischung aus beiden passt! Und das hat tatsächlich funktioniert! :-)

          Liebe Grüße,

          Susi.

          Susi
          am Sonntag, 27. August 2017 um 20:17 Uhr

          Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi,

    ich freue mich so sehr, dass Du Dich getraut hast und noch viel mehr darüber, dass Du Dich auch im Rock schön gefühlt hast - zurecht!
    Und ich bin sehr traurig darüber, dass Du nun keine Lady.Bloggerin mehr bist. Obwohl ich Deine Gründe natürlich absolut nachvollziehen kann ;-)
    Wir sehen uns!

    Liebe Grüße
    Stephanie

    Stephanie
    am Sonntag, 27. August 2017 um 11:06 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Was schwere Beine leichter macht. Und das Leben schöner.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Der letzte Blick.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de