Texterella durchsuchen

Werbung!

Berlin Fashionweek im Juli 2018: Hier sind meine fünf wichtigsten Tipps!

Einer meiner liebsten Sätze in diesem Jahr: Kinder, wie die Zeit vergeht! Gefühlt ist die letzte Berlin Fashionweek gerade erst zu Ende gegangen – und schon steht die nächste Modewoche vor der Tür! Ja, am nächsten Montag geht es für mich wieder nach Berlin, ziemlich früh sogar, denn die ersten Termine habe ich bereits am Nachmittag. 

Seit etwa drei Wochen bin ich damit beschäftigt, mich für diverse Shows zu akkreditieren. Side Events, wo man sich zwischendurch aufhübschen lassen kann, sind natürlich auch fein – aber das Herz der Fashionweeks sind für mich die Laufstege, da zücke ich gerne mein iPhone und zeige dir die neuesten Trends vom Catwalk

Lifestyle 50 plus: 50plus Bloggerin Texterella Susanne Ackstaller fährt auf die Berlin Fashionweek und gibt hier wertvolle tipps.

Aktuell stehen bei mir acht Shows auf dem Plan. Und wenn ich zwei Dinge von der letzten BFW gelernt habe, dann: Acht Shows verlangen nach einer wirklich guten Planung und abends fühlt man sich, als hätte man den Mount Everest bestiegen. Oder mindestens mal die Zugspitze.

Damit du möglichst gut vorbereitet bist, sind hier meine fünf wichtigsten Fashionweek-Tipps:

1. Gute Planung

Mach dir eine Art Stundenplan, in den du alle deine Termine, Shows und Events plus Adressen der Locations einträgst. Am besten schaust du schon im Vorfeld via GoogleMaps, wie lange du von einem Ort zum anderen brauchst, damit du den Transfer einplanen kannst. Falls du dich zwischendrin noch umziehen willst, musst du natürlich noch Zeit zugeben. Und: Druck dir die Einladungen alle aus! Mit Einladungen auf Handy-Monitoren hantiert es sich im Gedränge vor den Shows so schlecht.

2. Pimp your Dress

Für acht Shows acht komplett unterschiedliche Outfits? Da müsste ich ja mit einem Schrankkoffer anreisen! Und überhaupt, wer trägt mir den zu „meiner“ Altbauwohnung im fünften Stock hoch – ohne Lift! Nein, ich habe drei unterschiedliche Outfits geplant, die ich dann jeweils mit anderen Taschen und Schuhen neu zusammenstelle. Oder auch mal ein anderes Top dazu anziehe oder eine andere Jacke. 

Die wichtigsten Tipps für die Berlin Fashionweek von 50plus Bloggerin Texterella Susanne Ackstaller

Lifestyle 50 plus: Plussize Bloggerin Texterella Susanne Ackstaller fährt auf die Berlin Fashionweek und gibt hier wertvolle tipps.

Natürlich habe ich mir auch ein paar Sachen neu gekauft: die kleine runde Paillettentasche von Missguided etwa, das Goldoberteil von GAP oder auch die schwarzen Mules von Alma en Pena (ich bin verliebt!!). Bei Zalando Lounge – dem Shopping Club von Zalando – bin ich auf der Suche nach schicken Accessoires schnell fündig geworden. Hier werden hochwertige Marken und High-End-Brands in täglichen neuen Sales bis 75 Prozent günstiger angeboten. Ideal für Menschen wie mich, die auf Qualität achten und keinen Billigkram kaufen wollen, aber trotzdem auf den Preis achten. Neben den Kategorien Damen- und Herrenmode, Kinderkleidung, Schuhe, Accessoires und Sportkleidung gibt es auch Interior- und Reiseartikel. Es ist also für jeden etwas dabei – auch wenn man nicht zur Fashionweek fährt. Insbesondere Familien können hier viel sparen, denn Kinder brauchen ja doch oft neue Hosen, Shirts und Jacken. Anmelden geht ganz einfach – und natürlich kostenlos: entweder mit deinem bestehenden Zalando-Konto, mit einem Google+Konto oder auch mit deiner ganz normalen E-Mail-Adresse. Schau einfach mal rein, ganz unverbindlich.

3. Bequeme Schuhe

Berlin ist eine Stadt der weiten Strecken. Außer du lässt dich überall mit dem Taxi kutschieren, wirst du vermutlich einiges zu laufen haben. Nimm also bequeme Schuhe mit und wechsle erst kurz vor dem Eingang zur Show in die Highheels. Deshalb empfiehlt sich auch eine größere Tasche, denn in einer Clutch lassen sich Schuhe kaum unterbringen. Oder du trägst Schuhe, die sowohl bequem als auch trendy sind – wie meine Mules von Alma en Pena. Auch hier lohnt der Blick in die Zalando Lounge. Erst kürzlich gab es dort übrigens eine große Auswahl an Schuhen von Clarks, die ich ja für ihren bequemen Schick liebe.

4. Wenig Alkohol

Die Fashionweek ist zwar toll, aber anstrengend – und ganz ehrlich: verkatert und übernächtigt ist der Trubel kaum zu bewältigen. Von daher: Ein Glas Sekt ist okay, aber dannach lieber Wasser statt Wein. Richtig gefeiert wird erst am letzten Tag!

Lifestyle 50 plus: 50plus Bloggerin Texterella Susanne Ackstaller fährt auf die Berlin Fashionweek und gibt hier wertvolle Tipps.

5. Ausreichend Visitenkarten und ein externes Ladegerät

Visitenkarten sind in diesen digitalen Zeiten ein bisschen aus der Mode gekommen – aber hier brauchst du sie wirklich! Steck dir lieber zu viel als zu wenige ein; ich packe sie immer in einen kleinen Briefumschlag und fülle mein hübsches Visitenkartentäschchen dann immer wieder auf. Ebenso wichtig: ein externes Ladegerät! Nichts ist ärgerlich als in der angesagtesten Show zu sitzen und keine Fotos oder InstaStorys machen zu können, weil das Handy-Akku leer ist! Ja, ich spreche aus eigener leidiger Erfahrung ... 

So, jetzt muss ich aber los: Zugticket kaufen, Blasenpflaster für den Notfall besorgen, Beauty-Zeugs einpacken. Und und und. Und die drei Koffer irgendwie die Treppe runterkriegen (und später wieder rauf! ;-))

Übrigens: Wenn du auf der Fashionweek virtuell dabei sein willst, dann folge mir und meinen Storys auf Instagram! Ich freue mich jetzt schon darauf, dir meine Fashionweek zu zeigen. 

Fotos: Eva Ackstaller

***

Angaben zur Transparenz: Für diesen Beitrag wurde ich von Zalando Lounge bezahlt. Gekauft wurde aber nur mein Arbeitsaufwand, nicht meine Meinung. Die ist nämlich unverkäuflich. 

2358 6 Werbung! , Beauty & Fashion 27.06.2018   texterella liebt mode, sizeplus, plussize, mode, bfw18, berlin fashionweek

6 Kommentare

  • Eva Schumann
    am Mittwoch, 27. Juni 2018 um 12:34 Uhr

    Wow, die Fotos sind ja toll. Mir gefällt, wie du mit Gold und Glanz spielst. Die Kombinationen wirken nicht überkandidelt wie bei manchen, sondern richtig schön und sind sogar alltagstauglich. Die Tasche und die Oberteile ... Ich fühle mich inspiriert, selbst mal wieder etwas Neues auszuprobieren!

    Liebe Grüße

    Eva

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Mittwoch, 27. Juni 2018 um 13:02 Uhr

      Danke, liebe Eva, das freut mich!! Ich mag den Look auch sehr! Genau aus den Gründen: bisschen extrig, aber ohne dass es total übertrieben wirkt.

      Liebe Grüße,

      Susi.

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Steph von MissKittenheel
    am Mittwoch, 27. Juni 2018 um 11:59 Uhr

    Nice - das mit den Wechselschuhen habe ich mir vor langen Jahren in England abgeguckt. Viel Spass. Meine Eltern ziehen in der Woche danach um - auch diesen Sommer geht es für mich nicht nach Berlin:/

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Mittwoch, 27. Juni 2018 um 13:00 Uhr

      Schade!! Sehen wir uns denn während der Plussize Fashiondays in Hamburg?

      Liebe Grüße,

      Susi.

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Barbara
    am Mittwoch, 27. Juni 2018 um 08:23 Uhr

    Schicke Koffer ( unter anderem ), liebe Susi. Verrätst Du die Marke? Viel Spaß und eine gute Kondition in Berlin!

    Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren