mode-lifestyle
 

Pardon, aber heute gibt es ein stinknormales Outfit-Posting auf Texterella – zumindest so stinknormal, wie Texterella-Outfits nun mal sein können. Ich habe in der letzten Zeit so viel über Freiheit, Mut, Lebenslust und und und geschrieben, und so wenig über Mode, dass ich tatsächlich mal wieder ganz große Lust darauf hatte. Wobei: Ganz ohne Mut und Freiheit, geht es natürlich auch bei diesem Outfit nicht – denn ich habe diese die Kombination Pink-Rot-Orange schon zu Zeiten geliebt (und getragen), als sie als Geschmacklosigkeit und sprichwörtlichen “Augenkrebs” abgetan wurde. Was mir egal war, denn ich wusste ja schon damals, dass es toll aussah.

Princess for three days. Einmal Prinzessin sein – und dann auch noch in meiner Lieblingsfarbkombination Pink-Rot-Orange ...

 

Heute ist die Kombination natürlich gang und gäbe, ja, sie ist sogar schwer angesagt. Aber so ist es ja ganz oft: Erst ist etwas undenkbar, dann ist es noch mutig – und irgendwann ist es mainstream und selbst Tante Erna trägt Pink-Rot-Orange am Sonntag in die Kirche, ohne dass der versammelte Kirchenchor in Ohnmacht fällt. Vom Pfarrer ganz zu schweigen.

Princess for three days. Einmal Prinzessin sein – und dann auch noch in meiner Lieblingsfarbkombination Pink-Rot-Orange ...

Princess for three days. Einmal Prinzessin sein – und dann auch noch in meiner Lieblingsfarbkombination Pink-Rot-Orange ...

Princess for three days. Einmal Prinzessin sein – und dann auch noch in meiner Lieblingsfarbkombination Pink-Rot-Orange ...

Princess for three days. Einmal Prinzessin sein – und dann auch noch in meiner Lieblingsfarbkombination Pink-Rot-Orange ...

Princess for three days. Einmal Prinzessin sein – und dann auch noch in meiner Lieblingsfarbkombination Pink-Rot-Orange ...


Entstanden sind die Fotos übrigens im Schlosshotel Das Kranzbach hinter Garmisch-Patenkirchen mit Blick auf die Zugspitze, wohin es mich und Cla von Glam up your lifestyle im Rahmen einer Pressereise verschlagen hat. Danke, Cla, für die schönen Tage – und die schönen Bilder! Einen Bericht über das wunderbare Das Kranzbach wird es natürlich auch noch geben, stay tuned!

Outfit:

Bluse: Brax – leider ausverkauft (ähnlich*)
Jeans: Levi’s*
Cross Body Bag: Candy Bag von Gabriele Frantzen
Ballerinas: Boden* (sind aktuell sogar reduziert. Ruhig eine halbe Größe größer nehmen, sie fallen m.E. eher kleiner aus)
Tuch: Vintage
Sonnenbrille: Prada

*Affiliate-Links ... du weißt schon, die Sache mit den Provisionen. Von denen ich reich werde. ;-)

***

Du willst keinen Blogpost verpassen? Dann abonniere Texterella per Mail! WICHTIG: Nach dem Eintragen deiner Mail-Adresse erhältst du eine Mail, mit der du die Anmeldung noch durch einen Klick bestätigen musst. Ohne diesen Klick geht’s nicht. :-) Selbstverständlich ist dieses Angebot kostenlos und jederzeit kündbar.

 
Susanne Ackstaller, Mittwoch, 18. April 2018, 06:00 Uhr
Kommentare: 6 | Aufrufe: 2348 | Kategorie: Mode, | Tags: traveltexterella liebt modesize plusschlosshotel kranzbachplussizemode
Das könnte auch interessant sein:
Rock it! Wie ein Sommerrock mir eine Lektion in Sachen Mut erteilte.
Volants und mehr Mut zur Mode. Und zum Leben.
Texterella liebt Mode: Weiß-Capechen meets Superwoman. Oder: Meine neue Eleganz!
 

Kommentare

  • Die Farben sind ein echtes Statement. Wunderschön!

    Ursel Braun
    am Dienstag, 01. Mai 2018 um 16:03 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich liebe dein Outfit! Das ist mutig, lebensfroh und wunderschön anzusehen! Und der Tiger auf dem großartigen Täschchen! I like! <3

    Johanna Franziska
    am Donnerstag, 19. April 2018 um 07:50 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Toll! Toll!Toll! Deine Fotos und Posts strahlen nur so vor Lebensfreude. I Like.
    Liebe Grüße Heike

    Heike
    am Mittwoch, 18. April 2018 um 21:07 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Danke, liebe Heike, wir hatten auch eine wirklich tolle Zeit! Und Das Kranzbach ist wirklich wunderschön! Kann ich von Herzen empfehlen!

      Susi
      am Mittwoch, 18. April 2018 um 21:32 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich danke DIR, liebe Susi! Es war schön die Tage im Kranzbach mit dir genießen zu dürfen.
    Das Pink mit Rot steht dir fantastisch.

    Cla
    am Mittwoch, 18. April 2018 um 11:23 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Ja, das war sehr fein! Das morgendliche Baden vor allem! Das hätte ich ohne deinen Tritt vermutlich gar nicht gemacht ... ;-))

      Susi
      am Mittwoch, 18. April 2018 um 21:33 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  • Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 

Zum nächsten Beitrag: Morgens, kurz nach 6.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Jung sein ist keine Frage des Alters. Ein offener Brief an die Generation Y.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG











KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2018 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de