Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Texterella Reist

Untitled

Texterella auf Reisen.

Paris. Eine Liebe auf den zweiten Blick.

Ja, man glaubt es kaum, aber ... Paris war keine Liebe auf den ersten Blick. Das erste Mal war ich 1999 in Paris. Ich war ziemlich schwanger, das Wetter war novembergrau und Champagner durfte ich auch keinen trinken. Nicht die besten Voraussetzungen, um sich in eine Stadt zu verlieben. Das ließ ich dann auch sein und strich Paris von meinem Reise-Radar. Die Begeisterung anderer ließ mich kalt, verwunderte mich fast. Was nur fanden die Menschen an dieser grauen und trüben Stadt? Ich konnte es… mehr

Untitled

Texterella persönlich.

Von Weltempfängern und Heimatgefühlen. Was mich beim Verreisen glücklich macht.

Mein Reise-Gen habe ich von meiner Mutter geerbt. Und die wiederum hat es von ihrem Vater. Dessen Traum war es, einmal mit der Transsibirischen Eisenbahn einmal durch Russland bis ins ferne China zu fahren ... ein Wunsch, aus dem in der Nachkriegszeit leider nie etwas geworden ist. Aber er hatte seinen Weltempfänger. Ich sehe meinen Opa noch heute ein wenig gebückt davor sitzen, wie er sich via Kurzwelle die Welt ins Haus holte und begeistert war, wenn er eine neue, ferne Radiostation empfing… mehr

Untitled

Wochenend-Wow!

Bonjour Paris!

Es ist 23 Uhr und die Familie schläft schon. Nur ich bin noch wach, übervoll mit Gedanken vom Tag, der um 4.15 Uhr begann und immer noch nicht vorbei ist. Auch wenn ich müde bin, sehr müde, und die Füße schmerzen. Ein bisschen bin ich immer noch überrascht, dass Paris nur sechs Zugstunden und 150 Euro von Kirchdorf an der Amper entfernt ist. Warum hat mir das eigentlich niemand früher gesagt? Sechs ganze Tage bin ich nun in der Stadt, in der die Luft anders riecht, schmeckt, aussieht.… mehr

Lieblingsstücke

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren