Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Texterella Persönlich

Susanne ackstaller texterella wohin geht die reise-2699 kopie-2

15 Jahre Texterella!

Happy 15th Birthday, Texterella! Und: Wohin geht die (Blogger-) Reise?

Als ich an einem vermutlich trüben Februartag im Jahr 2009 Texterella aus der Taufe hob, wusste ich nicht, wie sehr dieses Blog mein Leben verändern würde. Wie hätte ich auch ahnen können, dass sich durch Texterella  tatsächlich mein „Carrie-Bradshaw-Traum“ erfüllen und ich Mode-und Lifestyle-Kolumnen – zunächst fünf Jahre für die WELT und danach für the Curvy Magazine – schreiben würde. Oder dass ich irgendwann lebensgroß im Berliner Humboldt-Forum hängen und sogar zwei Bücher in einem… mehr

Susanne ackstaller texterella auf das leben-3153 kopie-2

Texterella persönlich.

Warum Veränderung glücklich macht.

Jedes Jahr dasselbe: Ich starte mit viel Veränderungswillen ins neue Jahr, dann gehen ein paar Wochen ins Land … und alles bleibt wie immer. Das ist die schlechte Nachricht. Die gute ist: Veränderung braucht keine Stichtage, sie ist immer möglich. Wir können jeden Tag neu starten! Um mich selbst (und dich vielleicht auch?) zu motivieren, habe ich für heute einen Text aus „Auf das Leben!“ ausgesucht, der sich damit beschäftigt, warum Veränderung so wichtig ist – und warum sie uns trotzdem so… mehr

Mut zur mode-2

Texterella persönlich.

Ich bin ich, und ich bin gut so! (Und du auch.)

Zu meiner Buchparty in Berlin im letzten Herbst hatte ich mir einen ganz besonderen Look ausgesucht: ein an sich schlichtes Seidenkleid – genau in dem Pink-Ton, der perfekt zum Buch-Cover passte (It's all about the details, baby! ;-)) Als der Abend da war, verließ mich allerdings mein Mut – wie bitteschön war ich auf die Idee gekommen, auf meiner eigenen Party als pummelige Barbie zu erscheinen?! Mangels Alternativen habe ich es dann doch gewagt (Gott sei Dank!) und mich den ganzen Abend darin… mehr

Lieblingsstücke

Gut sonnenhausen suanne ackstaller 2-2

Texterella persönlich.

Von meinen liebsten Dingen: Bücherschreiben und Reisen.

Wenn ich auf 2023 zurückblicke (darf man das Anfang November überhaupt schon?), dann saß ich entweder wie festgenagelt an meinem Schreibtisch, um das Glücksbuch fertigzuschreiben – oder ich war unterwegs, zu Lesungen, Seminaren, Events, Shootings oder auch mit Mann, Familie oder Freundinnen verreist. Die Zeit dazwischen reichte meistens gerade mal, um meinen sonntäglichen Blogpost zu schreiben (wie habe ich früher eigentlich zwei bis drei hingekriegt?), meine Buchhaltung zu machen und… mehr

Buchparty auf das leben munchen-7

Texterella persönlich.

Das Leben ist ein Fest: Wir feiern das Älterwerden!

Anfang Januar werde ich 58. Achtundfünfzig! Damit gehe ich also stramm auf die Sechzig zu. Wahnsinn. Ich kann es selbst kaum glauben. Kinder, wo ist die Zeit geblieben ...  Nun will ich wirklich nicht behaupten, dass mir diese Zahl … nunja, nicht doch einen gewissen Respekt abnötigt. 60! Noch weitere fünf Jahre und, Jesses!, ich bin Rentnerin. Da könnte man schon ein wenig frösteln. Wobei: Warum eigentlich? Denn diese Frage darf man schon stellen: Warum ist Älterwerden in unserer… mehr

Hochzeitstag-2

Texterella persönlich.

Von wichtigen Beziehungen – auch zu sich selbst

Den Tag unserer Hochzeit hatten wir uns anders vorgestellt. Statt unter blauem Oktoberhimmel standen wir im Nieselregen, die Gäste trugen Schals und warme Jacken. Mein langes weißes Brautkleid musste ich über nassen Boden ziehen, während meine Mutter einen Schirm über mich hielt. Fängt ja gut an, dachte ich und fröstelte. Dieser regnerische, kalte Hochzeitstag ist mittlerweile 30 Jahre her. Mehr als die Hälfte meines Lebens habe ich mit demselben Mann verbracht. Fast schon ein kleines Wunder… mehr

Texterella schulsport 800px kopie

Texterella persönlich.

Wie ich lernte, Sport zu hassen.

Jedes Jahr dasselbe: Ich gehe mit sportlichen (im doppelten Sinn!) Neujahrsvorsätzen an den Start (dreimal wöchentlich ins Fitness-Studio, regelmäßig Schwimmen und Yoga und so weiter) und nach kurzer Zeit (wenn ich überhaupt damit anfange) bröckelt die Motivation und ich bin froh, wenn ich meinen Körper zumindest gelegentlich auf den heimischen Cross-Trainer bugsiert bekomme ... Und immer wieder frage ich mich dann: Warum fällt mir regelmäßiger Sport eigentlich so schwer (obwohl ich ja um seine… mehr

Susanne ackstaller texterella says cheers-8473 kopie-2

Texterella persönlich.

Auf das Leben!

Am letzten Donnerstag wurde ich 57 Jahre alt. Bei keinem meiner vorherigen Geburtstage war mir so bewusst, wie kostbar das Leben ist. Wie dankbar wir für jedes Jahr sein dürfen, für jede Stunde, jeden Moment … Denn nur wenige Tage vorher, am 2. Weihnachtsfeiertag, war mein geliebter Vater verstorben. Völlig überraschend. Ich bin immer noch fassungslos, dass er nicht mehr da ist, nie mehr da sein wird. Dass ich alle weiteren Geburtstage ohne ihn feiern muss und er mir nie wieder gratulieren… mehr

Susanne ackstaller texterella hotel oderberger-5771 kopie-2

Texterella persönlich.

Der neue Hype: die Wechseljahre.

Die Wechseljahre liegen derzeit schwer im Trend. Mein Instagram-Feed wird aktuell geradezu geflutet mit neuen Accounts, die sich dieses Themas annehmen. Podcasts sprießen ebenfalls aus dem Boden und kürzlich hat sogar ein öffentlich-rechtlicher TV-Sender bei mir angefragt: Ob ich nicht Teil einer Reportage über die Wechseljahre werden wolle … Überall geht es um Hitzewallungen, depressive Verstimmung, schwindende Libido, Scheidentrockenheit, ausfallende Haare … die einen schwören auf Yoga, die… mehr

Susanne ackstaller texterella im goldenen mantel-9716 kopie

Texterella persönlich.

Ist Luxus erlaubt?

Ich war unterwegs gewesen. Ein paar Erledigungen. Einkäufe. Frühstück mit einer Freundin. Was man halt so macht an einem Mittwochvormittag. Auf dem Nachhauseweg hörte ich Nachrichten. Das übliche Grauen aus Krieg, Überschwemmungen, Hungersnöten, steigenden Preisen. Und der Covid-Pandemie, natürlich. Ich schaltete aus. Als ich daheim war, lag ein Paket vor der Tür. Mein Herz klopfte schneller, als ich den Absender sah. Ich griff zur Schere, durchtrennte das Klebeband, wühlte mich durch Lagen… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren