Texterella durchsuchen

Texterella auf Reisen.

Aufwachen in Paris.

Es ist ziemlich früh morgens, während ich diese Zeilen schreibe. Hier auf dem Bett sitzend, in diesem kleinen schnuckeligen, ein bisschen plüschigen Hotel, direkt am Place Pigalle. Draußen geht die Sonne auf, über den Dächern von Paris.

Hier sitze ich also, bei geöffneter Balkontür und höre zu, wie Paris langsam erwacht. Und ich denke zurück an all die Jahre, in denen ich nur bloggte, weil ich meine Gedanken so gerne in dieses Internet hinaus schrieb, einfach so, weil es mir Spaß machte. Was immer noch so ist, im Übrigen. Vieles hat sich im Laufe der Jahre geändert, anderes ist gleich geblieben, vor allem wie sehr ich das Bloggen genau für diese Momente liebe. Diese "Paris-Momente" oder wo auch immer diese Momente sein mögen.

Ein Pariser Morgen.

So bin ich nun also in Paris, weil Fashionweek ist und mich mein Lieblingskunde Soulfully hierher geschickt hat, um ein bisschen Paris-Feeling nach Deutschland zu bringen. Vor ein paar Tagen wusste ich noch gar nichts von meinem Glück. Wie sehr ein Anruf doch so vieles bewegen kann. Manchmal ist das Leben tatsächlich ein Wunder.

Und auch daran denke ich, an den Satz einer sehr gute Freundin, einige Jahre jünger als ich: „Bei dir geht es ja mit 50 erst richtig los!“ Ja. Und ich mag es. Ich bin gespannt und freue mich auf mehr.

3349 6 Texterella auf Reisen., Beauty & Fashion, Travel 28.09.2016   paris, paris 2016, paris fashionweek, reisen, susi goes paris, texterella goes paris

6 Kommentare

Daniela Hutter
am Mittwoch, 28. September 2016 um 13:52 Uhr

Liebe Susanne .... ENJOY .. genieß die Zeit.

Auf diesen Kommentar antworten

Judith
am Donnerstag, 29. September 2016 um 07:21 Uhr
Hallo Susanne, Du bist zu beneiden, Genießen und alles aufsaugen. Es ist mein größter Wunsch einmal nach Paris. Kannst du das Hotel empfehlen? Viel Spaß

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Freitag, 30. September 2016 um 11:42 Uhr
Auf jeden Fall! Es liegt direkt am Place Pigalle und unterhalb von Montmartre. Und direkt an einer Metrostation!!! Erst erschrickt man, weil es so "rot und plüschig" ist - aber ... das passt halt nun mal zur Gegend! :-DD Achja: Es heißt Villa Royale

Auf diesen Kommentar antworten

Anna
am Donnerstag, 29. September 2016 um 14:07 Uhr

Wie schön, dass du deine Paris-Momente mit uns teilst. ;)

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Donnerstag, 29. September 2016 um 14:15 Uhr
Kommt noch ... ich komm vor lauter Paris nur gar nicht dazu! :))

Auf diesen Kommentar antworten

Solary
am Donnerstag, 29. September 2016 um 19:59 Uhr

Hey Susanne
Wirklich sehr tolle Eindrücke von der Stadt der Liebe.
Ich war vor 5 jahren schon mal dort Vom Place Pigalle ging es durch kleine Gassen und Parcs in zwei Stunden bis hinauf zu Sacre Coeur.

Viele Liebe Grüße

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren