Texterella durchsuchen

Texterella auf Reisen.

Daisy in Paris: Vier Bücher und ein Frühling.

Ach. Romanfigur müsste man sein. Dann gäbe es keine Pandemie. Dann wäre jetzt einfach nur Frühling – Frühling in Paris. Denn dorthin reist Daisy, meine Protagonistin aus der Schwäbischen Alb. Meine Abenteuerin. Und während hier die Schneeflocken ums Haus wehen, schneit es in Paris Kirschblüten und färbt die Boulevards rosa. Masken tragen nur die Japanerinnen, denen sie begegnet (diese Episode habe ich lustigerweise schon vor Corona geschrieben – als hätte ich es geahnt, dass dieses Accessoire auch für uns noch bedeutsam werden würde). 

Daisy reist also nach Paris. Wie hübsch ich mir das vorgestellt hatte! Denn selbstverständlich wollte ich gemeinsam mit ihr reisen, ihre Abenteuer miterleben, Spaß haben und natürlich gleichzeitig Vor-Ort-Recherche betreiben. Denn, ja, ich war bereits mehrmals in Paris … aber so oft, dass ich mich richtig gut auskenne, dann doch wieder nicht. 

Was soll ich sagen: Der Plan war geboren, bevor … du weißt schon … alle Paris-Pläne zunichte machte. Nun, ich will bei der Wahrheit bleiben: nicht alle, nicht die von Daisy. Die hat sich über alle Quarantäne- und Lock-down-Bestimmungen hinweggesetzt. Aber meine. Denn ich muss daheimbleiben.

Und nun? 

Nun ist Daisy alleine unterwegs. Und ich gebe zu, ich bin ein bisschen nervös. Denn Daisy ist alles andere als eine Kosmopolitin. Schwäbische Alb, ich sagte es bereits. Und sie ist mit ihren 52 Jahren noch nicht so wirklich viel herumgekommen. Französisch spricht sie auch bestenfalls radebrechend. Gut, dass es Bücher gibt – über Paris. Denn so kann ich sie aus der Ferne briefen. Damit sie nicht von einer Katastrophe in die nächste stolpert. Dazu tendiert Daisy nämlich ein wenig. Sehr. 

Und ich? Ich bin immer noch in Kirchdorf, dafür aber stolze Besitzerin einer ganzen Paris-Bibliothek. Und für den Fall, dass wir jemals wieder nach Paris fahren dürfen (doch doch doch!) habe ich die schönsten Bücher für dich ausgesucht. 

Grand Paris. Von Stefanie von Wietersheim. 

Das zauberhafte Buch einer deutschen Journalistin, die es gemeinsam mit ihrem Mann für einige Zeit nach Paris verschlägt. Sie erzählt von ihrem Leben als deutsche Pariserin und vom „Savoir vivre für Insider und solche, die es werden wollen“. So lautet auch der Untertitel dieses Buches, das eine charmante Hommage an die Stadt und ihren Lifestyle ist, beschrieben mit einem Augenzwinkern und liebevoll illustriert. Ganz große Paris-Liebe!

Verliebt in Paris. Rezepte und Geschichten. Von Anne-Katrin Weber.

Auch hier ein großes „Hach!“. Man möchte in der Tat jegliche Quarantäne- und Reisebestimmungen ignorieren und noch heute in den nächsten TGV steigen, um dann in Paris durch die schönsten Parks zu spazieren und an der Seine entlang zu flanieren. Alternativ lädt uns das Buch ein, daheim Madeleines oder frische Brioches zum Frühstück zu backen – pardon: zum „Petite Dejeuner“ – und zum Dîner Frühlingssalat mit Jacobsmuscheln zu servieren oder Tarte Flambée, eine Galette oder …  Na prima, jetzt bin ich hungrig. Nach dem leckeren französischem Essen, das das Buch verspricht, und nach Paris, sowieso!

Paris Chic. Von Alexandra Senes und Oliver Pilcher 

Wenig (englischer) Text, viel Augenweide! Ein buntes Potpourri an atemraubenden Fotos, die das Pariser Leben von seiner schönsten Seite zeigen: Wir laufen durch Straßen von Paris, sitzen in Cafés und Restaurants, sind eingeladen in elegante Apartments, blicken von den typisch französischen Balkons (Daisys Zimmer hat auch so einen!) auf die Stadt … Sicherlich, „Paris Chic“ bietet keinen umfassenden Blick auf diese Metropole, mit ihren auch weniger schöner Facetten – aber ein bisschen Realitätsflucht dürfen wir uns gerade jetzt doch gönnen. Ein wunderschönes Coffeetable-Buch ist der Bildband allemal. 

La Parisienne. Von Lindsey Tramuta. 

Wer an Pariserinnen denkt, hat in der Regel Ines de la Fressange vor Augen: schön, schlank, lässig und doch elegant. Mit diesem Klischee der typischen Pariserin räumt dieses Buch gründlich auf: Es zeigt 50 spannende Frauen und porträtiert, wie sie leben, arbeiten, denken. Danach schämt man sich fast ein bisschen, dass man dem „Mythos Pariserin“ so lange aufgesessen ist – und freut sich über die weibliche Vielfalt, die man in diesem Buch kennenlernen darf. Danke, Martina, dass du mir dieses Buch geschenkt hast!

Was meinst du? Kommt Daisy mit den Informationen aus diesen Büchern in Paris zurecht? Vor was sollte ich sie besonders warnen und was muss sie unbedingt unternehmen? Sag doch mal!

Hinweis: Alle Buchverlinkungen führen zu Amazon und sind Affiliate-Links. Natürlich kannst du die Bücher auch woanders bestellen, auch in deinem Lieblingsbuchladen ums Eck.

***

Jetzt bestellen: Die beste Zeit für guten Stil. Fashion for women. Not girls. 

Der erste Stilguide ohne Stilregeln. Kein Ratgeber – ein Mutmacher!

***

Auf Texterella dreht sich alles um Frauen ab 45/50 - um Frauen in ihren besten Jahren! Meine Themen sind Mode, Kosmetik und Hautpflege, Reisen und Kultur, gutes Essen, kurz: Inspiration für ein schönes, erfülltes und zufriedenes Leben! Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

3375 11 Texterella auf Reisen., 50+ Lifestyle, Travel 09.04.2021   paris, paris 2016, paris 2017, paris fashionweek, pariser chic

11 Kommentare

Sieglinde Graf
am Freitag, 09. April 2021 um 08:49 Uhr

Das ist schön, dass Daisy einfach nach Paris reisen kann, Pandemie hin oder her…
Deine Ortskenntnisse kommen ihr da zu gute und vor allem auch die neuen Bücher, die Du vorstellst.
“La Parisienne” gefällt mir dabei besonders. Endlich ist es mal Sache, dass die Pariserin unterschiedliche Hautfarben hat, multikulturell ist und auch nicht nur schlank… 
Vielleicht lernt ja Daisy von der Schwäbischen Alb die eine oder andere kennen? Mir würde das gefallen.
Ein schönes Wochenende wünscht herzlich,
Sieglinde

 

Auf diesen Kommentar antworten

Nicole
am Freitag, 09. April 2021 um 09:42 Uhr

Liebe Susi,
ich bin sehr gespannt, was Daisy erleben darf. Ich habe gerade letzte Woche gedacht, dass ich IRGENDWANN auch mal wieder nach Paris möchte. Meine letzten Besuche sind dieser Stadt nicht unbedingt gerecht geworden…
Viel Spaß beim Schwelgen, Schreiben und uns teilhaben lassen.
Liebe Grüße
Nicole

Auf diesen Kommentar antworten

Gudrun
am Freitag, 09. April 2021 um 14:11 Uhr

Liebe Susanne,
ich kann dich so gut verstehen, dass du Daisy nach Paris begleiten möchtest. Mir ging es genauso die letzten Monate. Ich wäre zu gerne mit meiner Christina nach Südfrankreich gefahren. Leider konnte ich sie nur in Gedanken begleiten. Und alle, die jetzt so gerne reisen würden, vielleicht nach Südfrankreich, können das in meinem Roman.  Ich bin schon gespannt auf dein Buch.
Liebe Grüße
Gudrun

Auf diesen Kommentar antworten

Bellalemoncella
am Freitag, 09. April 2021 um 16:04 Uhr

#Vor was sollte ich sie besonders warnen und was muss sie unbedingt unternehmen?

Liebe Susanne, kommt darauf an, von welcher Seite Frau es betrachtet:

pierreherme.com

von dort wurden uns schon mal Macarons mitgebracht.
Wahrscheinlich die Besten und wir mussten sie natürlich alle auf einmal aufessen, an einem Abend!

Das wird Daisy natürlich niemals passieren.

Liebe Grüße von Bella

Auf diesen Kommentar antworten

Ina
am Freitag, 09. April 2021 um 19:16 Uhr

Auja, es ist an der Zeit, wieder sorgenfrei verreisen zu können !!! Auch ich wünsche mir, nach Paris zu fahren, mit dem Nachtzug von Dresden .... Und meinen nächsten runden Geburtstag auf dem Eiffelturm zu verbringen. Ich komme ins Träumen, jetzt zum Feierabend.
Daisy wünsche ich, dass sie vor allem viel Spaß bei ihren Erlebnissen hat. Tolle Idee von ihr/euch.
Schöne Grüße aus dem winterlichen Oberlausitzer Bergland.

Auf diesen Kommentar antworten

Gabi Ziegler
am Samstag, 10. April 2021 um 17:57 Uhr

Liebe Texterella,
Leider sind zwei der empfohlenen Bücher im Handel nicht zu bekommen. “Grand Paris” und “verliebt inParis”.  Schade , ich hatte mich schon darauf gefreut, virtuell zu reisen.
Aber ich bin weiterhin gespannt, auf Daisys Erlebnisse in Paris.

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Samstag, 10. April 2021 um 18:03 Uhr
Hallo liebe Gabi, was meinst du damit - im Handel nicht zu kriegen? Speziell "Verliebt in Paris" ist noch relativ neu, und wenn es bei Amazon lieferbar ist, dann sollte es auch im stationären Handel lieferbar sein. Die greifen ja doch auf dieselben Großhändler zu. Das erstaunt mich jetzt doch sehr. Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Samstag, 10. April 2021 um 18:07 Uhr
Jetzt musste ich doch noch mal schauen. Thalia listet "Verliebt in Paris", aber nicht mehr "Grand Paris". Das gibt es aber beim Verlag, sogar reduziert: https://www.topp-kreativ.de/grand-paris-7450 (Ist deshalb vermutlich alles Mängelexemplar geführt, weil sonst ja eine Buchpreisbindung gilt). Vielleicht hilft dir das? Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Annette
am Montag, 12. April 2021 um 10:15 Uhr

Ach ja, Paris ... wenn es Madame Daisy in Paris mal zu voll wird, könnte sie die Seine stadtauswärts verfolgen und die Motive der Impressionisten wiederfinden: Weiden am Fluß, Mühlen und la France profonde - das platte Land. Richtung Normandie und Küste gibt es immer wieder neue Ein-und Ausblicke. Und natürlich immer leckeres Essen.
Herzliche Grüße,
Annette

Auf diesen Kommentar antworten

Judith
am Sonntag, 18. April 2021 um 08:30 Uhr

Danke herzlich für den Buchtipp “La Parisienne”. Ich habe es mir spontan gegönnt und bin begeistert - das sind nun mal Geschichten mit Tiefgang, gesellschaftlich und politisch aktuell und pointiert. Und schööön. So viel Indhalt hätte ich gar nicht erwartet :-) Ein tolles Buch!

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Mittwoch, 21. April 2021 um 20:51 Uhr
Oh, das freut mich aber!!! Schön, dass es dir gefällt! Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren