Texterella durchsuchen

Texterella persönlich.

Und sonst so, Frau Texterella? (Home-Farming, vegane Ernährung und der schönste Look in Rot und Pink.)

Zum ersten Mal in diesem Jahr sitze ich mit meinem Laptop auf dem Balkon, um zu schreiben. Unglaublich, wie grün alles geworden ist – innerhalb weniger Tage. Hatte es nicht letzte Woche noch geschneit? Und jetzt zeigt das Thermometer 24 Grad, der Sohn fährt zwischen den Abiturvorbereitungen an den Badeweiher und der Nachbar mäht Rasen. Die Eiche ist in Rekordgeschwindigkeit ergrünt – was einerseits schön ist, weil der Baum dadurch Schatten spendet, uns andererseits aber den Blick auf die quirligen Eichhörnchen nimmt. Aber wer braucht schon Eichhörnchen, wenn doch die Igel wieder da sind und sich abends am Katzenfutter laben … 

Hachja. Landleben. Niemals habe ich mich mehr an der Natur erfreut als in den letzten 14 Monaten, und niemals war ich dankbarer, dass ich sie hier auf dem Land so hautnah erleben darf. (Und vermutlich hat auch keine Bloggerin häufiger über Eichhörnchen und Igel geschrieben ...) Tja, viel anderes gab es ja auch nicht zu tun … und da kommen einem (mir!) dann plötzlich Gedanken wie: ein Hochbeet anlegen, Imkern lernen und sich ein halbes Dutzend Hühner zulegen … von einer Hummelrettungsstation und einer Rehfutterstelle hinten im Wäldchen ganz zu schweigen. Dem Mann wurde bei meinen Home-Farming-Plänen etwas blümerant zumute (er kennt mich!). Aber nun scheint sich die Pandemie ja langsam einzukriegen, gerade noch rechtzeitig, bevor ich ansetzte, unser Haus in Meine kleine Farm mit Hofladen (für den Salat und den Honig) umzuwandeln.

Und sonst so – außer Eichhörnchen und Igel füttern und Home-Farming?

Mein Terminkalender füllt sich wieder! Für Ende Juli habe ich etwa ganz pandemutig sechs Tage Paris gebucht – um bei Daisy mal nach dem Rechten zu sehen. Bevor sie im Übrigen abreist – nach Island. Tja. So ist sie, meine Daisy. Will die Welt sehen und Abenteuer erleben. Von wem sie das wohl hat, hm? Im September geht es dann auf Pressereise in den Harz (auf dieses Hotel bin ich jetzt schon besonders gespannt!) und im November dann endlich (weil zweimal verschoben) auf die Fotoreise, die im letzten Frühjahr ausfallen musste. Damals sollte es nach Porto gehen, jetzt haben wir uns für Venedig entschieden. Venedig im November – das wird sicherlich grandios. Alle Reisepläne natürlich vorausgesetzt, die Pandemie lässt es zu.

Worauf ich mich wirklich freue: Aufs Chic machen (nicht nur für Shootings!), durch die Stadt und Boutiquen bummeln! Spontan und ohne vorherigen Corona-Test ins Café gehen. Auf Ausstellungen und Museen! Erfreulicherweise haben in München das Lenbachhaus bereits seit gestern, 11. Mai, und die Pinakotheken ab Freitag, 14. Mai, wieder geöffnet (vor der Pinakothek der Moderne ist übrigens diese Fotoreihe entstanden.). Achtung: Tickets müssen online gebucht werden. Besonders gespannt bin ich auf das Berliner Humboldt-Forum – unter anderem, weil in der Ausstellung „Berlin Global“ tatsächlich ein Foto von mir hängt. (Ja, unglaublich, aber trotzdem wahr.) 

***

Fleisch und Fisch kommen bei uns immer seltener auf den Tisch. Aus diversen Gründen: Klimaschutz. Tierschutz. Ethische Überlegungen. Und Gesundheitsvorsorge. Denn erwiesenermaßen sind tierische Lebensmittel nicht sonderlich gesund – wobei natürlich die Dosis das Gift macht. Für vegane Ernährung interessiere ich mich schon länger, und will für vier Wochen endlich mal Nägel mit Köpfen machen. Zum Ausprobieren – weil ich neugierig bin, was vegane Ernährung mit mir macht. Eine ganz große Umstellung dürfte es nicht sein, denn ich koche gerne und oft vegan und habe die Milch im Kaffee oder im Müsli schon seit längerem durch Hafermilch ersetzt. Schwieriger wird es mit dem Verzicht auf Butter und Eier, zumal ich ja auch keine hochraffinierten Ersatzprodukte verwenden mag. Sind VeganerInnen unter meinen LeserInnen? Tipps sind herzlich willkommen! 

***

Leseempfehlungen? Gerade lese ich „Das Geheimnis von Shadowbrook“ von Susan Fletcher, ein Roman, der von einer jungen Britin mit Glasknochenkrankheit erzählt, die es Anfang des 20. Jahrhunderts auf einen Landsitz in der englischen Provinz verschlägt. Dort soll sie ein Gewächshaus (sic!) aufbauen. Liest sich gut, wobei ich immer noch nicht sicher bin, was sich daraus entwickelt: eine Liebesgeschichte oder ein Thriller. Ansonsten liegt mein Schreibtisch voller Reiseführer: Paris und jetzt Island. Mein Favorit: „Island. Eine Augenreise.“ – mit wunderschönen Fotos und spannenden Beschreibungen.

Zum guten Schluss: Ich bin erst-geimpft! Hurra! Nachdem ich lange das Gefühl hatte, dass alle alle alle geimpft werden, nur ich nicht (hallo Impfneid! Ich habe mich wirklich vor mir selbst geschämt!), ging es plötzlich dann doch schnell: Anruf vom Hausarzt, bei dem ich auf der Warteliste stand, ich solle vorbeikommen, es habe jemand sehr kurzfristig abgesagt. Als ich nach der Impfung die Praxis verließ, war ich unglaublich dankbar und geradezu euphorisch – wer kennt’s? Nun hoffe ich, dass bald alle geimpft sind, die geimpft werden wollen. Aber wenn man den politischen Verlautbarungen glauben darf, ist das ja auch für die nächsten zwei oder drei Monate zu erwarten. (Ich wurde übrigens mit Biontech geimpft, hätte aber auch AstraZeneca genommen, denn jede Autofahrt oder Radltour ist statistisch gesehen gefährlicher. Nebenwirkungen hatte ich keine.) 

Und was ist bei dir so los? Erzähl doch mal!

Fotos: Martina Klein Fotografie, Berlin 

Look:

Kleid: H&M*

Hose: H&M*

Pantoletten: RAID

Ohrringe: Lanvin

*Affiliatelinks. 

***

Jetzt bestellen: Die beste Zeit für guten Stil. Fashion for women. Not girls. Der erste Stilguide ohne Stilregeln. Kein Ratgeber – ein Mutmacher! Ist übrigens auch ein hübsches Geschenk!

Ein Exemplar mit persönlicher Widmung kannst du direkt bei mir bestellen

***

Auf Texterella dreht sich alles um Frauen ab 45/50 - um Frauen in ihren besten Jahren! Meine Themen sind Mode, Kosmetik und Hautpflege, Reisen und Kultur, gutes Essen, kurz: Inspiration für ein schönes, erfülltes und zufriedenes Leben! Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

4539 18 Texterella persönlich., 50+ Lifestyle, Beauty & Fashion 12.05.2021   mai, mein leben im lockdown, mode für große größen, plussize-mode, rot und pink, und sonst so

18 Kommentare

Brigitte Adam
am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 08:35 Uhr

Das Heart-Hotel sieht wirklich einladend aus. Kommt auf meine Liste (da steht ganz oben das Kranzbach, doch immer noch Prio 1).
Bin gestern geimpft worden. Hatte als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige die berufliche Indikation und mit einem BMI >30 noch eine gesundheitliche in Prio 3. Bei mir gab‘s auch BionTech, hätte aber auch AstraZeneca genommen.
Ich bin immer noch etwas hin- und hergerissen zwischen Euphorie über die positiven Trends und der Sorge, dass wir es sehnsuchtsgetrieben übertreiben. Aber…think pink…oder: Bleiben wir positiv.
Hab einen schönen Feiertag.
Liebe Grüße
Brigitte

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 08:45 Uhr
Liebe Brigitte, ich weiß genau, was du meinst. Ich habe auch Angst, dass wir es wieder übertreiben und am Schluss die Inzidenzen wieder steigen. Hoffentlich nicht!!! Ins Kranzbach will ich im Herbst auch noch. Ich hatte meinem Mann zur Silberhochzeit einen Gutschein geschenkt ... das war 2018! Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Mone
am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 08:50 Uhr

Was für eine atemberaubende Farbkombination!!! Ich liebe sie schon jetzt…...
Geimpft bin ich auch auf Grund der Tatsache, dass ich pflegende Angehörige bin. Aber mein BMI hätte mich spätestens jetzt auch zu Impfung gebracht als Prio 3.
Ansonsten mache ich vermutlich das, was alle machen: darauf warten, dass man endlich wieder “raus” darf. Ich bin zwar auch gern im Garten und schaue zu, wie unsere Linde explodiert in einem herrlich frischen Maigrün, aber immer nur Vögel und anderes Getier beobachten ist auch irgendwann nicht mehr spannend…vor allem, da sie zwar viel singen und zwitschern (die Vögel), aber ansonsten nicht viel zu erzählen haben.
Außer vielleicht Amalie Amsel, die bei uns aufgewachsen ist und jetzt selber ein Nest baut….die ist inzwischen so zahn, dass sie mir die Mehlwürmer fast aus der Hand frisst. Und DAS entschädigt dann wieder für die vielen Tage zuhause…im Garten…allein mit Vögeln und anderem Getier.

Hab einen schönen Tag…
Liebe Grüße
Mone

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne Ackstaller
am Samstag, 15. Mai 2021 um 17:40 Uhr
Du sagst es! Immer nur Vögel und Eichhörnchen und Eichhörnchen und Vögel und Igel natürlich ... naja. ;-) Ist auch ein bisschen fad. Ganz liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Tina von Tinaspinkfriday
am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 09:31 Uhr

Ahhhhh ich bin grad mehr begeistert dass Du Paris etc. gebucht hast, als von Deiner Imkerei und Hofladen Idee:)
Reisen ist irgendwie auch schon leben. Für mich. Für Dich und Daisy.
Gibt bestimmt auch schöne Posts zu lesen. Also freue ich mich sogar nicht ganz uneigennützig für Dich.
Die veganen Gedanken habe ich oft auch, gerade wegen dem Tierleid. Ich esse sehr bewußt und wenig bis selten Fleisch, aber mir kommt oft auch der Gedanke den Du gerade hast. Viel Erfolg wünsche ich Dir.
Ach weiß jemand ob man Hafermilch auch für Cappuccino aufschäumen kann?
Gratuliere zur Impfung. Tolle Sache! Ehrlich ich freue mich für jeden geimpften, vielleicht hast Dus auch bei mir gelesen, ich hätte am Anfang immer heulen können und war total ehrfürchtig als ich in unserer PRaxis den allerersten Patienten die allererste Impfung überhaupt bei uns geimpft habe. Das war für mich sehr besonders. Die ALLERERSTE.
Jetzt freue ich mich voll über jeden erfolgreichen Impftag, wir haben über 500 Menschen und auch schon Zweitimpfungen angefangen, und ich lese es immer so gern wenn sich jemand darüber gefreut hat. Nicht dass die Menschen sich undankbar zeigen, okay manchmal schon, aber na ja Du kennst ja die Menschen. Viel Unmut schlägt uns entgegen, die Mengen der Impfdosen die geliefert werden sind noch sehr begrenzt, der Impfneid steigt mit heranrücken der Ferien extrem an und alle haben Angst sie können nix abbekommen. Ab Juni soll viel Impstoff zur Verfügung stehen, plant euren Urlaub einen Tick später ein und ehrlich es reicht für alle. Vaxzevria ist ein guter Impfstoff, versucht aber wenigstens 6 Wochen Abstand und nicht 4. Nicht wegen dem Urlaub.Am besten noch länger. Es ist toll im Spätsommer/Herbst zu verreisen.
Susi sorry beim Impfen bin ich immer völlig Feuer und Flamme… Du siehst toll aus. Die Kombi mag ich total, so elegant und doch lässig durch die Weite und dann noch die herrlichen Farben!
Schönen Mittwoch, liebe Grüße Tina

Auf diesen Kommentar antworten

Ria Schatzschneider
am Donnerstag, 13. Mai 2021 um 00:00 Uhr
Hafermilch kann man aufschäumen. Der Schaum ist nicht vergleichbar mit dem einer Kuhmilch. Fein und zurückhaltend.

Auf diesen Kommentar antworten

Tina von Tinaspinkfriday
am Donnerstag, 13. Mai 2021 um 09:55 Uhr
Dankeschön. Fein und zurückhaltend klingt doch gut. Liebe Grüße Tina

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne Ackstaller
am Samstag, 15. Mai 2021 um 17:44 Uhr
Liebe Tina, das sind ja tolle Nachrichten, dass ab Juni mehr als genug Impfstoff da ist. An Urlaub und Reisen denke ich übrigens in puncto Impfen überhaupt nicht – das ist eher ein Nebeneffekt. Ein angenehmer, natürlich. Ich will einfach nur gesund bleiben, und hoffe dasselbe für meine Familie. Mein Mann ist Gott sei dank mittlerweile auch erst geimpft. Puh. Und wie Ria schon schrieb: Mit Hafermilch soll der Schaum sogar noch schöner werden, ernsthaft! Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Marlis
am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 09:54 Uhr

Hallöchen zusammen, dieses unglaubliche Gefühl der Dankbarkeit und Erleichterung nach der Impfung ist wirklich großartig. Meine Zweitimpfung ist am Samstag altersbedingt ü60 zwei Wochen her und ich freue mich einfach nur auf das Freiheitsgegühl nicht mehr kontaktbeschränkt und ausgangsgesperrt zu sein. Bringt mir zwar momentan noch nichts, weil hier in Köln noch Lockdown ist.  Aber Vorfreude kann man sich ja mal gönnen.  Ach ja, witzig, gestern drei Hochbeete für ein bisschen Nutzanbau bestellt. : )
Liebe Grüße us Kölle

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne Ackstaller
am Samstag, 15. Mai 2021 um 17:47 Uhr
Ui, was wirst du denn anbauen? Ich bin neugierig ... liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Nicole
am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 10:50 Uhr

Hallo du fleißiges Bienchen,
Glückwunsch zur ersten Impfung- du siehst- es läuft. Und auch noch gut…
Ich warte noch, bin auch noch geduldig. Aber spüre Ungeduld hinter manchen Worten und denke dann, jetzt ist wirklich Zielgerade.
Schöne Pläne hast du, da passt dieses energiegeladene Outfit sehr dazu.
Ich schliesse mich Brigitte an, ich habe ein bisschen Sorge, dass es so wird wie mit der Linde, die puff voll da ist. Und dann?
Aber ich gebe nicht auf, auf Vernunft zu hoffen und Mass.
Ich werde mich daran halten und bestimmte Dinge dürfen bleiben.
Alles Liebe
Nicole

Auf diesen Kommentar antworten

Anita
am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 11:28 Uhr

Liebe Susi,
oh Island, mein Sehnsuchtsland.  Wir haben dort schon zweimal Urlaub gemacht und meine Tochter war dort nach dem Abi für 4 Monate und hat in einer Pension mit Reiterhof gearbeitet.
Wenn mir der Stress über den Kopf wächst, träume ich mich in ein Ferienhaus am Fjord von Akureyri im Norden Islands. Nicht nur das Land ist so faszinierend, ich bin auch begeistert von den Menschen. Sie sind so offen und entspannt. Und ihr demokratisches Engagement begeistert mich immer wieder.
Ich habe meinen ersten Termin berufsbedingt nächste Woche (Prio 3). Mein Mann ist auch schon einmal geimpft, meine Eltern haben beide Impfungen. Mir macht das Hoffnung.
Liebe Grüße, Anita

Auf diesen Kommentar antworten

Sieglinde Graf
am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 14:35 Uhr

Wie schön, noch eine Geimpfte! Ich freu mich für und über Jede und Jeden. Auch wenn es bei uns für den Dänemark Urlaub nun nicht gereicht hat zeitlich, aber einmal geimpft sind wir auch!
Deine Reisepläne klingen gut. Paris wäre natürlich toll. Ist es denn schon so weit möglich dort mit Corona?  Den passenden Look trägst Du ja heute schon dafür. Oh,là,là!
Daisy will nach Island? Ja, sie hat viel vor.
Venedig im November - hübsch morbid und aqua alta. Gummistiefel nicht vergessen. Aber da gibts ja inzwischen so fesche Modelle! Mein Schwiegervater hat einige Jahre in Venedig gelebt und immer vom November dort geschwärmt… Wir werden tolle Fotos zu sehen bekommen.
Bei vegan kann ich leider nicht weiterhelfen. Auch wenn ich nicht viel Fleisch esse, so würde ich nicht auf Eier z.B. verzichten wollen.
Das mit dem Laptop am Balkon hat sich ja inzwischen gründlich erledigt… Komm gut durch den Regen! Herzliche Grüße von Sieglinde

Auf diesen Kommentar antworten

Andrea
am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 15:44 Uhr

Moin, ich beknne, ich bin nicht geimpft und traue diesem Wirkstoff auch nicht so ganz. Ansonsten bin ich wirklich gegen jeden Sch*** geimpft Als Teilzeitveganerin vertraue ich auf ein solides Immmunsystem. Ja, dazu kann ich mehr sagen. Vegetarierin bin ich schon seit über 30 Jahren und habe auch in der (Drillings)schwangerschaft. keine Mängel gehabt. Vegan kam durch meinen Bruder hinzu, er ist krebskrank und hat statt Chemo seine Ernährung radikal umgestellt auf vegan und glutenfrei und zuckerfrei. Ihm gehts gut und er versorgt mich mit Rezepten. “Teilzeit” ist das deshalb bei mir, weil ich in einer Kita arbeite und die pädagogische Vorbildfunktion ja auch eine Rolle spielt. Vegan für Kinder die gern mäkeln ist dann doch eine andere Hausnummer, also esse ich in der Kita zumindes vegetarisch. Eier kannst du durch Leinsamen und Wasser ersetzen. Butter durch Kokosfett. Guck doch mal auf den einschlägigen Webseiten.
LG Andrea

Auf diesen Kommentar antworten

Ria Schatzschneider
am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 23:58 Uhr

Ich liebe diese positiven Geschichten über‘s Impfen. Inzwischen bin auch ich geimpft mit AstraZeneca und hatte heftige Nebenwirkungen. Sogar der Geschmacksinn war einen Tag völlig anders. Doch bereuen tue ich nichts.

Das Essen in Veganer Art ist bestimmt gut. Auf Fleisch und Fisch kann ich immer mehr verzichten.

Ich wünsche euch viel Spaß im Erwachen der neuen Freiheiten. Bald dürfen wir wieder alles machen.

Auf diesen Kommentar antworten

Annette-Maria
am Donnerstag, 13. Mai 2021 um 21:18 Uhr

Liebe Frau Texterella, sehr geehrte Susanne,

für den veganen Großversuch möchte ich Dir das Kochbuch “Immer schon vegan” empfehlen. Sehr leckere Gerichte, die auch mich als Omnivore überzeugen. Was ich besonders interessant fand: diese merkwürdigen (Fleisch)Ersatzprodukte fanden sich darin nicht. (Ich habe neulich mal ein Hackfleischersatzprodukt ausprobiert und für mich entschieden, daß sowas gar nicht geht.)
Es kann sein, daß das Buch nur noch antiquarisch erhältlich ist, vielleicht kann aber auch die Stadtbibliothek weiterhelfen.
Herzliche Grüße aus Frankfurt
Annette-Maria

Auf diesen Kommentar antworten

Anita Schusser-Dederichs
am Freitag, 14. Mai 2021 um 17:13 Uhr

Ich bin berufsbedingt schon 2x geimpft und sehr froh darüber.  Ich hoffe, dass wir in naher Zukunft wieder unbeschwert reisen und Freunde treffen können, in Cafés und Restaurants schöne Stunden verleben können und wieder andere Gedanken in unseren Köpfen haben.
Dein Outfit ist der Hammer und es steht dir perfekt. 
Danke für deine tollen Beiträge.
Liebe Grüße Anita

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne Ackstaller
am Samstag, 15. Mai 2021 um 17:45 Uhr
Dankeschön, liebe Anita, für dein Lob! :-* Seit ich erst-geimpft bin, bin ich echt entspannter geworden. Mental. Ich bin natürlich dennoch vorsichtig ... Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren