Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Travel

Untitled

Texterella auf Reisen.

Drei Tage in Danzig. Hier sind meine Geheimtipps.

Was für eine Woche! Erst vier Tag zum #mysteryshooting nach Berlin, dann drei Tage mit KolleginnenFreundinnen zum Netzwerken, Quatschen und Spaß haben nach Danzig! Und wie schön es war, sowohl in Berlin als auch in Danzig ... nur das Heimkommen, pünktlich zu den ersten Hochrechnungen der Bundestagswahl 2017, das war nicht schön. Aber darum soll es ein anderes Mal gehen. Danzig also. Eine Stadt, die ich ehrlich gesagt, kein bisschen auf dem Schirm hatte! Du auch nicht? Jo, glaube ich… mehr

Untitled

Der letzte Blick.

Gestern Abend am Steilufer. Doch, hier ist es wirklich so schön. Nein, "war". Denn heute geht's wieder heim. Ich seufze eine Runde – und habe jetzt ein ganzes Jahr zum Vorfreuen. Mach's gut derweilen, lieber Darß! *** Übrigens: Du kannst Texterella jetzt auch per Mail abonnieren. Sobald ein neuer Blogpost online ist, bekommst du dann eine Mail! Hier kannst du dich in meinen Mailverteiler eintragen – aus dem du dich natürlich jederzeit wieder austragen kannst. Wobei ich dann… mehr

Untitled

Texterella liest.

Warum mein Schrankkoffer mit muss und ich immer die letzte am Gepäckband bin. Eine Buchrezension.

Vor zwei Wochen reiste Töchterlein mit drei Freunden nach Amsterdam. Jeder von ihnen hatte einen kleinen Rucksack dabei, der beim Fliegen ganz easy als Handgepäck durchging. Ein winzig kleiner Rucksack für vier Tage! Sicher, im Sommer hat man nicht so viel an und braucht deshalb auch nicht so viel einpacken – dennoch war ich ein bisschen fassungslos. Von mir hat die Tochter das nicht, das kleine Gepäck! Denn ich bin eher der Schrankkoffertyp. So kurz kann eine Reise gar nicht sein, dass… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Texterella auf Reisen.

Fünf Tage in Mailand.

Was mir in fünf Tagen Mailand am meisten gefallen hat? Schwer zu sagen! Es gibt hier so vieles Schönes ... Tatsächlich scheint mir Mailand aber keine Stadt der vielen Sehenswürdigkeiten zu sein, zumindest nicht im klassischen Sinne. Sicher, da ist der Dom, von dessen Architektur und Dimensionen wir beeindruckt waren. Und seine Dachterrasse nach 150 engen Stufen, von der man auf die wunderbar herbstdiesige Stadt hinabschauen konnte. Wir waren bei Da Vincis „Letztem Abendmahl“, im… mehr

Untitled

Texterella auf Reisen.

Mailand im Herbstlicht.

24 Stunden Mailand – und schon bin ich verliebt in diese Stadt. In diese kühle Eleganz, in den Mix aus Alt und Neu. In diese kleinen begrünten Balkone, die den prachtvollen, klassizistischen Stadthaus-Fassaden einen so malerischen Anstrich verleihen. In echt italienischen Caffe und echt italienische Pizza, in den Mailänder Schick, sowieso. Vor allem aber bin ich verliebt in dieses Licht. In dieses verhaltene, herbstliche Licht, das der Stadt die Strenge nimmt und sie ein wenig sanfter… mehr

Untitled

Texterella auf Reisen.

Best of New York: Die schönsten Aussichtspunkte in New York. Meine Tipps.

New York war immer schon meine Sehnsuchtsstadt. Als Teenager wollte ich dort leben und als Journalistin arbeiten. Aber dann meinte es das Leben anders mit mir – und es dauerte zirka 30 Jahre, bis ich das erste Mal vom Empire State Building auf die Stadt blickte. Ich weiß noch gut, wie mir die Tränen in die Augen stiegen – so dramatisch schön war dieser Blick. Das war 2011. Seitdem habe ich New York jedes Jahr besucht. Zu behaupten, dass ich die Stadt kenne, wäre nun wirklich… mehr

Untitled

Texterella träumt fremd ...

Eine Nacht im Le Méridien Hamburg an der Alster.

Ja, bis gestern war auf Texterella Butterbrot. Aber heute, heute ist wieder Champagner angesagt. Zumindest in der Retrospektive – denn mein Hamburg-Besuch ist schon ein paar Wochen her. Ich war zu einem Event eingeladen, mit dem eine neue, spannende und überaus charmante Kooperation eingeläutet wurde (mehr dazu ab Herbst), und hatte die Freude im Le Méridien Hamburg an der Alster zu wohnen (oder sollte ich besser "residieren" sagen?). Hamburg, eine meiner absoluten Lieblingsstädte, ein… mehr

Untitled

Texterella liebt Mode.

Manus x Machina. Eine Mode-Ausstellung im Metropolitan Museum of Art.

Das Metropolitan Museum of Art gehört zu meinen absoluten Lieblingsorten in New York (zu denen es übrigens noch einen Extra-Blogpost geben wird – sobald ich dazu komme). Diese Fülle an Kunstschätzen, an Ausstellungen, an großen Namen, an Stilepochen, Regionen, Zeitaltern … unglaublich! Das Met ist für mich das schönste Museum der Welt (wobei ich zugegebenermaßen bislang erst einen kleinen Teil davon gesehen habe! ;-)). Durch diese Säle und Flure zu laufen, die nicht zu enden… mehr

Untitled

Texterella auf Reisen.

Bushwick Heat.

Es ist Mittwochabend, kurz vor halb neun. Ich bin müde, habe während des Rückflugs kaum geschlafen. Der Koffer ist noch unausgepackt, ohnehin muss ich eigentlich meine WELT-Kolumne für Freitag schreiben, sehr eigentlich sogar, denn Abgabe ist morgen. Stattdessen sitze ich auf der Terrasse – und schwelge in New-York-Bildern! Ja, vernünftig ist anders. Diesmal zeigen die Bilder kein Downtown oder Uptown, keine Häuserschluchten, keine Fifth Avenue und auch nicht den Central Park.… mehr

Untitled

Texterella auf Reisen.

Zwanzigtausenddreihundertundzwei Schritte.

Mein Fitbit-Schrittmesser – ja, ich habe auch einen und trage ihn sogar ab und an –, mein Fitbit-Dings also behauptet, ich sei heute 20.302 Schritte gegangen. 2 - 0 - 3 - 0 - 2! Das schaffe ich sonst in … ach, lassen wir das besser. Kurz gesagt, ich bin heute also ziemlich viel gelaufen. Erst in Soho (ja, wieder!), um die reizenden, sehr klassischen schwarzen Ballerinas von repetto noch mal zu probieren (und – öhm – zu kaufen). Auf der 5th Avenue, um … um …. ach,… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren