mode-lifestyle
 

Einträge mit dem Tag: Reisen


Geheimtipp: Mit der Seilbahn nach Roosevelt Island.

Überraschung: In Manhattan gibt es eine Seilbahn! Die “Tram” verbindet Manhattan von der 59sten Straße/2nd Avenue mit Roosevelt Island. Drei bis vier viel zu kurze Minuten gondelt man mit Blick auf die Queensboro Bridge über die Straßenschluchten, den Verkehr und einen Seitenarm des East Rivers – und landet dort in der Stille der ehemaligen Gefangenen- und Krankeninsel. Heute… mehr

 

New York wacht auf.

Ich liebe Jetlag.

Sonnenaufgang in Bushwick, Brooklyn

Fensterblick: Bushwick morgens um 6.20 Uhr

Ich wache morgens um 5 Uhr auf. Dann, wenn die Stadt noch schläft (auch wenn diese Stadt angeblich nie schläft – ein wenig ruhiger ist sie schon.) Ich lausche nach draußen, höre, wie der Straßenlärm langsam zunimmt. Ich räkle mich im Bett, blicke nach oben aus dem Fenster, sehe, wie es langsam heller wird.… mehr

 

Letzter Blick.

Seufz.

 

Wochenend-Wowowowow!

Oder: Warum ich hier jedes Jahr wieder her fahre.

Weil es hier so schön ist. Hier, am Darss.

 

Mit SisterMAG nach Vichy. Zu VICHY.

Morgen geht’s los. In aller Frühe. 3.30 Uhr aufstehen. 5 Uhr Taxi. 6.55 Uhr Boarding. 7.15 Abflug nach Paris. Dann noch rund 400 km weiter mit dem Zug nach Süden.

Nach Vichy. Zu VICHY.

Denn VICHY ist nicht nur die renommierte Apothekenkosmetikmarke, die wir alle kennen. Vichy ist Frankreichs bedeutendstes Heil- und Thermalbad. Und eben die Heimat von VICHY.

Was dann noch… mehr

 

TripBook. Das Zuhause für deine Erinnerungen.

Weißt du, was Serendipität ist? Nein? Ich bis vor kurzem auch nicht. Eine kluge Freundin hatte den Ausdruck kürzlich in einer Mail verwendet (und bei mir das Gefühl völliger Ungebildetheit hinterlassen). Und auch wenn ich mittlerweile seine Bedeutung kenne, so kann ich das Wort immer noch nicht flüssig aussprechen: Se-ren-di-pi-tät. Serendipität. Zungenbrecher galore!

mehr  

Finde den Regenbogen!

Du weißt ja, am Fuße wartet ein Schatz ...

 

Schottisches Frühstück!

Auf Reisen liebe ich fast nichts mehr, als in einem netten Café in aller Ruhe zu frühstücken, die vorbeilaufenden Passanten zu beobachten, Pläne für den Tag zu machen und diverse Cappucchinos zu trinken. Und irgendetwas zu frühstücken, was es daheim garantiert nicht gibt.

Heute ist mir das besonders gut gelungen: ein schottisches Frühstück wie aus dem Bilderbuch. Und es war… mehr

 

Hauptsache: Schottenrock!

Glaubt man den Auslagen in der Old Town von Edinburgh, so tragen die Schotten vor allem eines: Kilts. In jedem zweiten Schaufenster werden sie ausgestellt – in den anderen gibt es dann abwechselnd Barbour, Hunter oder Harris Tweed. Und zwischendrin (neben viel Whiskey): Cashmere. Wobei ich bislang ja immer dachte, Kaschmir käme aus ... Kaschmir?

Aber mal von den gepflegten… mehr

 

Wochenend-Wow: Berliner Dom! (Und der ganze Berliner Rest!)

Alldieweil ich in Berlin nämlich gerade bin. (Ein Schelm, der dabei eine Faschings- oder Karnevalsflucht vermutet ... ;-))

 
Seite 7 von 8 Seiten « Erste  < 5 6 7 8 > 

Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG











KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2018 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de