Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Monatsrücklick

Susi kleid-1

Texterella blickt zurück.

Mein Glück im Oktober: Drei Reisen und die beste Overnight-Maske überhaupt!

Mein Oktober hat ein solches Tempo vorgelegt, dass selbst mir ein wenig die Puste ausging. Hamburg, Zypern, Wien und zum Schluss noch mal Hamburg ... da blieb nicht viel Zeit, um daheim den Herbst zu genießen: den Indian Summer des kleinen Wäldchens hinter unserem Haus, selbstgekochte Kürbissuppe, Katzen und Kinder kuscheln und vor dem offenen Kamin schreiben oder lesen. Aber weißt du was: Das hole ich im November nach. Alles und ausgiebig.  Ja, es war viel los im Oktober, und das ist eher… mehr

August darss

Texterella blickt zurück.

Mein Glück im August: Sonne, Sand und Platz 5 der erfolgreichsten deutschen Bloggerinnen!

Der August war unser Urlaubsmonat, was ja auch im Blog kaum zu übersehen und zu überlesen war. Hauptsächlich bestand mein August deshalb aus Sand, Strand, Sonne und Salz in den Haaren. Aus leckerem Essen, vielen Matjessemmmelnbrötchen und der Vorbereitungen für meine Fotoreise nach Georgien (wo ich übrigens gerade bin, während dieser Beitrag erscheint! Schau einfach bei Instagram vorbei, wenn du live dabei sein willst.)  Was es sonst so gab? Zum Bespiel …  Gefreut: Gefreut habe ich mich… mehr

Blumenrock susanne ackstaller-9626 kopie

Texterella blickt zurück.

Das Leben ist schön: Mein Glück im März!

Es fällt mir tatsächlich schwer, meine Monatsrückblicke nicht mit großer Begeisterung zu schreiben. Dabei ist mir diese Begeisterung manchmal direkt ein bisschen peinlich, denn Jammern und Klagen sind gesellschaftlich seltsamerweise akzeptierter als sich übers Leben zu freuen. Letzteres ist vielen Menschen offenbar ein wenig suspekt: Menschen, die gut drauf sind, sich wohlfühlen, das Leben lieben und das auch offen sagen ... mit denen muss etwas nicht stimmen! Mir wurscht. Ich werde auch diesen… mehr

Lieblingsstücke

Frost januar 2019 2

Texterella blickt zurück.

It’s a wonderful life! Mein Glück im Januar!

Ist der Januar etwa schon wieder vorbei? Tatsächlich! Schade, denn dieses Jahr war er besonders schön. Und ereignisreich. Und reisereich. Und ... ach, lies selbst:  Hier kommen meine besonderen Glücksmomente! Heimgekommen: aus Südamerika! So schön diese Reise war (und das war sie wirklich! Geradezu unglaublich schön!), so schön war auch das Heimkommen! Ja, ich fahre gerne weg, aber ich komme auch immer wieder gerne nach Hause, in mein Heim, in dem mir jeder Quadratmeter so vertraut ist. Zu… mehr

Dancing queen-0450 kopie 2

Texterella blickt zurück.

It’s a wonderful life! Mein Glück im Oktober!

Der Oktober war unglaublich sonnig - am Himmel und im Herzen. Ich habe viel Kürbis gegessen, war viel unterwegs, habe viele Freunde getroffen und viel Spaß gehabt. Und sonst? Bitteschön: Was mich im Oktober besonders gefreut und glücklich gemacht hat: Gelesen: „Self-Care. Sei gut zu dir“* von Nadia Narain und Katia Narain Phillips. Ehrlich gesagt enthält dieser Titel alles, damit ich ein Buch gar nicht erst in die Hand nehme. Allein das Wort „Selfcare“ löst bei mir allergische Reaktionen aus… mehr

Mein gluck im juli foto simone naumann outfit hilde polz

Texterella blickt zurück.

It’s a wonderful life! Mein Glück im Juli.

Superlative sind bei Schreiberlingen ja eher verpönt. Aber was soll ich machen: Dieser Juli war einfach in Höchstform, in jeder Hinsicht. Besonders heiß, besonders viel los, besonders aufregend! Ja, es war jede Menge Endorphin unterwegs. Da muss man einfach zu Superlativen greifen. Weil es stimmt! Und das hat mich im Juli glücklich gemacht: - Berlin macht mich immer glücklich, mit oder ohne Fashionweek. Diesmal hatte ich besonders viel Spaß, denn ich war mit drei Bloggerkolleginnen unterwegs.… mehr

Susanne ackstaller tullrock-3144 kopie

Texterella blickt zurück.

It’s a wonderful life! Mein Glück im Juni.

Manchmal tut mir das Glück direkt ein bisschen leid. Was von dem alles erwartet wird, puh! Jeden Wunsch soll es uns von den Augen ablesen und erfüllen! Ständig soll es an unserer Seite sein! Schön, reich und berühmt soll es uns machen, und noch vieles mehr. Ganz schön viel, was das Glück leisten und für uns tun soll. Wie viel einfacher ist es da doch, nicht auf das Glück zu warten, sondern es selbst in die Hand zunehmen. Und sich in einem ersten Schritt bewusst zu machen, wie viel Glück man… mehr

Untitled

Bye-bye Januar! Hallo Februar!

Was für ein Jahresstart, was für ein Januar! Ist dieser erste Monat wirklich schon wieder vorbei? Himmel! Liebes Jahr, mach mal ein bisschen langsamer! Ich kriege bei dieser Geschwindigkeit ja Herzkapriolen und Ohrenträllern! Dabei war der Januar wirklich wunderschön und hätte ruhig ein bisschen länger dauern dürfen. Er stand ganz im Zeichen meines 50. Geburtstags – auf den ich mich eigentlich gar nicht gefreut hatte! Und dann ... war es doch schön! Den Tag selbst habe ich klein… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren