Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Lesen

Liebe geht durch den garten-2

Wochenend-Lektüre!

Gruß von meinen Krokussen!

Als ich gestern in meinen Garten schaute – oder sagen wir besser: auf die lila Krokusse, die sich durch ein verwildertes Etwas gen Sonne kämpften –, fiel mir sofort der neue Roman meiner langjährigen Kollegin Ulrike Hartmann ein. Ich geb's zu: Ich habe ihn noch nicht gelesen, aber allein das Titelbild macht so dermaßen Frühlingslaune, dass ich euch das Buch nicht vorenthalten will. Dazu noch ein Klappentext, der so charmant ist, dass ich mich frage: Warum liegt das Buch noch nicht auf meinem… mehr

Wald im winter 2

Texterella liest.

Fünf Frauen und die Bücher, die ihr Leben veränderten.

Von diesem Gefühl des Neuanfangs kann sich im Januar wohl niemand ganz frei machen. Ich auch nicht. Auf die „gute Vorsätze“ – die ich sowieso nie länger als maximal fünfeinhalb Tage durchhalte – hatte ich dieses Jahr allerdings wenig Lust. Auf neue Impulse, was das Leben allgemein und im Speziellen angeht, hingegen umso mehr.  Ich habe deshalb mal im Kolleginnenkreis herumgefragt, welche Bücher in ihrem Leben wirklich etwas bewirkt und bewegt haben. Dabei kam eine tolle Sammlung heraus: Von… mehr

Untitled

Texterella hört.

Statt Wochenend-Lektüre: Meine vier liebsten Podcasts rund ums Leben, Lieben, Lachen. Und – Bloggen.

Hörbücher haben mich nie gekriegt. Zu lang, zu langsam, und überhaupt, wie überliest man langweilige Passagen? Nö, die Aussicht auf 15 bis 50 Stunden mit derselben Stimme ... puh. Dabei habe ich es versucht, wirklich! Aber Bücher – lese ich lieber. Auf Papier. Ganz old school. Abends im Bett, bevor mir die Augen zufallen. Eigentlich war „Hören“ für mich also durch. Radio, okay. Damit bin ich aufgewachsen. Aber Podcasts? Oh Gott. Fremden zuhören, während sie Zeugs plappern? Wen… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

50+ Lifestyle

Leseliste 2018 (2): Von genialen Freundinnen, Schwanendieben und Lesesonntagen.

Was war ich früher für eine Leseratte! Ich konnte ganze Nachmittage auf der Couch durchlesen, und die Nächte auch. Ich habe Bücher geatmet. Sie war für mich ein Lebenselexier. Durch sie hatte ich tausend Leben. Dann kamen das Internet, drei Kinder, ein Blog und ein Smartphone. Heute schaffe ich mit Glück ein bis zwei Bücher pro Monat. Ja, es ist traurig, wie das Bücherlesen aus meinem Leben geglitten ist … aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass ich es wieder zurückholen kann! Hey, it’s up… mehr

Untitled

Texterella liest.

Leseliste 2018 (1): von Abenteuern, einer “City on Fire” und Mücken an der Wand.

Mein Haus ist voller Bücher. Überall liegen sie herum, in kleineren und größeren Stapeln. Im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Büro. Ja, ich liebe Bücher ebenso sehr wie Lippenstifte und Taschen. Nein: mehr. Es vergeht fast keine Woche, ohne dass ich ein neues Buch kaufe, in Buchläden kann ich mich stundenlang aufhalten und festlesen … Tja, das ist die gute Seite meiner Liebe zu Büchern. Die schlechte ist: Es gibt Internet und Amazon Prime und der Tag hat nur 24 Stunden. Du kennst doch… mehr

Untitled

Texterella genießt.

Für dich gelesen. (Und gegessen): “A modern way to eat” von Anna Jones.

Gibt es einen besseren Termin um ein vegetarisch-veganes Kochbuch zu rezensieren als Aschermittwoch? Ich finde nicht. Der Tag war für mich immer schon ein fleischloser, auch zu den Zeiten, als ich mir über Fleischkonsum, die Fleischindustrie und deren Auswirkung auf unsere Welt noch keine Gedanken gemacht habe. Das hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Ich esse nach wie vor Fleisch, aber sehr viel weniger, und ich achte auf Qualität und Herkunft. Dennoch habe ich das Gefühl,… mehr

Untitled

Texterella liebt Mode.

Für dich gelesen: “Stilvoll” von Marlene Sørensen.

Stilführer haben auf mich eine magische Anziehungskraft. Kaum blinkt mir ein Buch-Cover mit den Reizworten „Stil“, „Style“ oder „Fashion“ auf Amazon entgegen, klicke ich auch schon willenlos auf „Kaufen“, dann kommt das Buch an – und landet im Regal. So reihen sich dort Mode-Ergüsse von Französinnen neben denen von Amerikanerinnen, Schauspielerinnen sind dort ebenso vertreten wie Ex-Models und Bloggerinnen ... alle einmal durchgeblättert, und das war’s. Frag nicht nach dem Sinn. Es ist einfach… mehr

Untitled

Texterella liest.

Mehr als eine Urlaubslektüre: Love x Style x Life von Garance Doré

Um manche Bücher kommt man nicht herum. Weil sie überall sind. Man findet sie in den Bestseller-Listen, direkt an der Kasse in Buchläden, rezensiert in angesagten Blogs. Sie sind so präsent, dass mir jegliche Lust vergeht, sie zu lesen. Das tue ich meistens erst zwei Jahre später. Wenn überhaupt. Love x Style x Life ist genauso so ein Buch, das ich nie gelesen hätte – wenn ich mich nicht ein bisschen über französischen, speziell Pariser Lifestyle hätte schlau machen wollen. Tja, und da kommt… mehr

Untitled

Ich will meine Taille zurück! Das Buch zum Wunsch.

Die Sache mit dem Älterwerden wäre ja eigentlich gar nicht so schlimm – wenn da nicht der langsame, aber stetige körperliche Verfall wäre. Hier ein neues Alters- äh Pigmentfleckchen (mein Fleck auf der Wange wird freundlicherweise zumeist für ein Muttermal gehalten!), da ein weiteres Fältchen (und nein, ich rede nicht von charmanten Lachfalten!) und beim Snappen nach unten gucken ... uuups, besser nicht. Aber das allerallerschlimmste an der ganzen Älterwerderei ist dieses vermaledeite… mehr

50+ Lifestyle

Texterella liest: Von Pfauen und Finken. Und Susi-Krisen.

Kürzlich las ich in einer Studie, dass der Durchschnittsdeutsche pro Woche 3 Stunden und 46 Minuten liest – während er über 14 Stunden fernsieht. Diese Zahlen haben mich dann doch ein bisschen erschreckt. Noch mehr erschreckt hat mich allerdings die Erkenntnis, dass es bei mir zumindest mit dem Lesen auch nicht besser aussieht. Ich lese morgens kurz in unsere beiden Tageszeitungen hinein (meistens nur die Titelseite und den Panorama-Teil) und abends im Bett dann noch ein paar Seiten in… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren