Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Große Größen

Susanne mit barett madeleine georgien-9292 kopie

Werbung!

Georgien für Einsteiger. Und: Die schönste Herbstmode in Beige und Rot.

„Georgien? Wie bist du denn darauf gekommen?“ war immer die erste Frage, wenn ich von meiner Fotoreise nach Georgien erzählte. Gefolgt von: „Wo liegt das überhaupt?“  Ich kann die Fragen verstehen. Ehrlich gesagt hatte ich vor einem halben Jahr selber nur eine ungefähre Ahnung, wo dieses Land liegt. Warum ich mich trotzdem dafür entschieden habe, dorthin zu fahren? Weil dieses Neue und Unbekannte genau den Reiz für mich ausmachte. Auf Santorini oder Mallorca – so schön diese Inseln sind! – auf… mehr

Sheego kleid in rot pink 4

Texterella liebt Mode.

Farbflash für große Größen! Maxikleid in Rot und Pink. Und lila.

„Um Himmels willen!“ hätte meine Oma wohl gesagt und dabei die Hände überm Kopf zusammengeschlagen. Und meine andere Oma hätte ihr Recht gegeben. Große Güte: rot, pink und dann noch lila dazu – und das alles in einem Kleid. Für mich hingegen ist es eine Farbkombination, die ich nicht nur von Herzen liebe, sondern die – auf eine Weise, die ich nicht genauer erklären kann – auch meinem Wesen entspricht. Weswegen ich sie auch oft und gerne trage. Wie hier zum Beispiel – oder dort. Oder da. Am… mehr

Rotes kleid von ralph lauren

Texterella liebt Mode.

Das kleine Rote. Ganz groß.

Ist es zu fassen? Da hat der liebe Ralph Lauren mir doch still und heimlich ein Kleid auf den Leib geschneidert und es sogar in Größe 46 bis 54 gefertigt. Allein dafür gebührt ihm großes Lob, wissen wir doch wie schwer sich Modedesigner mit großen Größen tun. Aber dass er das Kleid dann just in meinem Susi-Texterella-LieblingsRot auf den Markt bringt, in einem Schnitt, der wie gemacht ist für meine Figur und das Restchen Taille, das die Wechseljahre übrig gelassen haben (pffft!). Am liebsten… mehr

Lieblingsstücke

Navabi tv spot 3a

Texterella liebt das Leben.

THE WAHNSINN: Texterella ist im (Werbe)Fernsehen!

Eigentlich sagt der Titel schon alles – uneigentlich bin ich unglaublich aufgeregt. Zumal mich seit dem Wochenende laufend Nachrichten von Freundinnen, Kolleginnen, Leserinnen und Instagram-Abonnentinnen erreichen: „Ich habe dich in der Werbung gesehen!“  Ja. Stimmt. Auf den großen Privatsendern läuft seit dem Wochenende der Navabi TV-Spot 2019. Dazu war ich im Mai ja nach Madrid geflogen. Um mit und für Navabi den TV-Spot 2019 zu drehen. Beworben hatten sich über 2.000 Frauen, in die engere… mehr

Mein beachbody gehort mir

the Curvy Column

Mein Beach Body gehört mir!

Der Sommer hat noch gar nicht wirklich angefangen, und doch sind die Gemüter schon ziemlich erhitzt. Hat da doch glatt ein Hersteller von Damenrasierern ein dickes Model im Bikini gezeigt. Damit wir uns richtig verstehen: Ein fast nackter, dicker Körper als Werbemodel! Im Bikini! Mit Bauch, ziemlich viel Schenkel und Cellulite! Ja, geht’s noch? Da hat wohl einer der Entscheider seine Kontaktlinsen verkehrt herum eingesetzt – wie sonst konnte das passieren? Oder waren die schlanken Models… mehr

Roter badeanzug mit shape-effekt

Texterella liebt!

Sonntagsfrage: Wann bin ich zu dick für einen Bikini?

Ha, gotcha! Erwischt! Kaum betitelt man einen Beitrag etwas reißerisch, schon lesen alle rein. Herzlich willkommen! :D Weil du jetzt aber schon mal da bist, darf ich dir sagen: Ich halte es in der (reichlich absurden) Frage, wie dick man für einen Bikini sein darf, mit Miyabi Kawai: „Dem Meer ist es egal, ob du eine Binikifigur hast“*. Ich finde, jeder Mensch darf tragen, was er will – den ganzen „Oh, das ist aber nicht vorteilhaft!"-Schreierinnen zum Trotz. Solange du dich wohlfühlst, ist… mehr

Untitled

Texterella liebt Mode.

Fünf Plussize-Blogs, die du auf jeden Fall kennen sollst. (Und noch paar mehr.)

Ein bisschen seltsam ist es ja schon. Die Mehrheit aller deutschen Frauen trägt mindestens Größe 40 – und trifft im Internet auf Trilliarden gertenschlanker Modebloggerinnen mit Größe 34, maximal. Finde den Fehler. Fakt ist: Es gibt kaum (gute) Plussize-Modeblogs, und in Deutschland noch weniger. Ein Dutzend, oder vielleicht zwei? Mehr sind es bestimmt nicht – oder sie verstecken sich gut. Ja, wo sind sie, die Fashion Blogs für Mollige? Die Lifestyle-Blogs für große Größen? Modeblogs XL oder… mehr

Untitled

Texterella liebt Mode.

Von eigensinnigen Texten und dekonstruktiven Fotos.

Manche Texte entwickeln ein geradezu erstaunliches Eigenleben. Jüngstes Beispiel: Mein Text über „dekonstruktive Mode“, einem Stil, bei dem vieles zumindest auf den ersten Blick nicht passt, verschoben ist und schräg wirkt. Angeblich ist dieser Stil total im Kommen – Grund genug, einen kleinen Blogpost für Soulfully darüber zu schreiben. So zumindest der Plan. Der Text aber wollte anders. Offenbar hatte er noch nie von dekonstruktiver Mode gehört und beschloss deshalb, sich in… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Mode am Mittwoch: Yoga. (Und andere gute Vorsätze.)

Es ist der 20. Januar und meine Vorsätze für 2016 sind damit genau dreizehn Tage alt. Dreizehn Tage, in denen genau eines passiert ist: nix. Zumindest nichts in Sachen Gesundheit. Ich lebe immer noch so gesund oder ungesund wie zu vor. Und getanzt habe ich auch noch nicht. Nun gut, das Jahr hat ja noch weitere 353 Tage, man soll die Hoffnung nicht aufgeben. Immerhin … IMMERHIN war ich aber schon zweimal beim Yoga. Um 6.30 Uhr morgens. Oja. Und – es war einfach wunderbar, sich in den… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Mode am Mittwoch: Plussize-Mode von Anna Scholz.

Anna Scholz gehört zu meinen liebsten Plussize-Designern. Ihre Modelle sind nicht nur eine Stoffhülle, die wir über unsere Kilos werfen, um sie idealerweise ein wenig zu verstecken – nein, sie verpackt unser Hüftgold mit einem Mix aus Sinnlichkeit, Komfort und Alltagstauglichkeit, den ich einfach unwiderstehlich finde. Man könnte fast sagen, Anna Scholz zelebriert unseren Speck. Was ich toll finde, denn ich mag Mode, die meine „Reize“ betont – auf eine lässige Art. Wo ich doch… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren