Texterella durchsuchen

Das kleine Glück.

Bleibst du zum Frühstück?

Es gab Zeiten in meinem Leben, da konnte ein Frühstück durchaus von 11 Uhr morgens bis 17 Uhr dauern. In der Küche dampfte die Kaffeemaschine zwischen leergefutterten Tellern und Tassen mit Lippenstiftrand vor sich hin, Gäste kamen und gingen und irgendjemand schenkte immer gerade frischen Prosecco Spumante ein. Damals war ich 22, das Leben war ein Spagat zwischen BWL-Klausuren und Dolce Vita und an der Wand meines Zimmers hing ein Bild von Audrey aus „Breakfast at Tiffanys“.

Stay for Breakfast. Von Simone Hawlich.* Erschienen bei GESTALTEN.

Nach dem Examen übernahm das Frühstück dann eine eher pragmatische Funktion: das schnelle Zuführen von Energie bevor es ab in den Arbeitstag ging. Erstes To-do des Tages: keine Erdbeermarmelade auf das Kostümchen kleckern! Dann kamen eins, zwei, drei Kinder – und ich war froh, wenn der Kaffee zwischen Duschen und Brotzeitdosen füllen noch nicht gänzlich kalt geworden war. Wie oft seufzte ich mich damals zurück zu den endlosen Frühstückspartys mit Croissant in der einen und einem Sektglas in der anderen Hand. 

Mittlerweile sind die Kinder groß und unterwegs in der Welt – und ich kann mein Frühstück wieder zelebrieren! Und als wäre ein Champagnerfrühstück mit einer lieben Leserin aus der Nähe (sie hatte hier eine Flasche Ruinart gewonnen!) noch nicht genug, hat der GESTALTEN-Verlag pünktlich zu meinem Breakfast-Comeback ein Buch zum Thema herausgegeben. Danke, das nenne ich Timing! ;-) Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden: French Toast mit Ricatto und Ahornsirup? Herzhafte Kräuterscones? Frühstücks-Burrito mit Halloumi? Oder lieber eine Oceanbowl? (Oweh, vielleicht bleibe ich bei so vielen Möglichkeiten doch lieber beim schlichten Honigbrot … ;-))

Eines hat GESTALTEN aber leider vergessen: die Köchin, die mir diese Leckereien ans Bett serviert. Könntet ihr diesbezüglich vielleicht noch nachbessern, liebes Verlagsteam? 

*Affiliate-Link, über den ich eine kleine Provision erhalte, falls du etwas einkaufst. Für dich bleibt der Preis gleich, für mich ist es eine Anerkennung meiner Arbeit. :-) 

***

Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

1875 4 Das kleine Glück., 50+ Lifestyle 28.04.2019   wochenende-wow, texterella liest, texterella liebt, texterella genißet, frühstück, das kleine glück

4 Kommentare

  • Susanne
    am Montag, 29. April 2019 um 11:56 Uhr

    Ein ausgiebiges langes Frühstück mit allem was dazugehört , ist doch wunderbar unkompliziert und so gemütlich und kommunikativ…..... auch bei uns ist diese Sitte von der Mama “weitervererbt ” worden! L..G. Susanne

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Brigitte Adam
    am Sonntag, 28. April 2019 um 12:19 Uhr

    Ich sitze auch noch am Frühstückstisch und hatte mich nach einer morgendlichen Stunde Sport auch sehr darauf gefreut. Ich liebe Frühstück.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Alice Reifer
    am Sonntag, 28. April 2019 um 10:51 Uhr

    Ich liebe ein gutes und ausgiebiges Frühstück mit meinen Lieblingsmenschen.
    Dann kann ich stundenlang am Esstisch in meinen gemütlichen Stühlen sitzen und das Leben genießen.
    Ein guter Latte Macchiato aus meiner Lieblingsmaschine und ein Glas Rosecco vom Winzer (ja Rosecco und nicht Prosecco!) runden das ganze ab.

    Und das tollste ist: meine 20-jährige Tochter kann das mittlerweile auch und lädt ihre Freundinnen zum Frühstück ein!
    :-)
    Aber Gott sei dank ist immer ein Platz für mich dabei!

    Manche Dinge schauen sich die Kinder wohl bei ihren Müttern ab <3
    Ich liebe es!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ilka
    am Sonntag, 28. April 2019 um 09:21 Uhr

    Hier grinse ich fröhlich vor mich hin.
    Viele Grüße
    Ilka (die sich gerade Sauerkirschmarmelade aufs Nachthemd gekleckert hat)

    Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren