Texterella durchsuchen

Texterella liebt!

Was mein Leben im März schöner machte. 

Als ich Anfang 2022 mit dieser Rubrik startete, konnte ich nicht ahnen, wie schwer mir diese Beiträge kurz darauf fallen würden. Über „schöne Dinge“ zu schreiben, während nur tausend Kilometer weiter östlich die Bomben fallen. Puh. Niemals habe ich mehr mit der ganzen Bloggerei gehadert als in den letzten fünf Wochen … 

Und doch sind genau diese schönen Nebensächlichkeiten wichtig – um nicht komplett irre zu werden in dieser Welt. Das spüre ich selbst und das lese ich in vielen Nachrichten, die mich erreichen. Wir brauchen Schönes im Leben, Freude, Lachen, Normalität, um nicht komplett zu verzweifeln. Ja, Eskapismus, ich weiß … aber ich finde, wir dürfen uns das erlauben. Vielleicht müssen wir es sogar. (Auch wenn ich immer ein schlechtes Gewissen dabei habe. Und ich fürchte, das wird mich auch die nächste Zeit nicht verlassen.)

Was also gab es Schönes im März?

Außer Kirschblüten mit Schneehäubchen … :-)

Mode

Man konnte es wirklich nicht übersehen: Der Frühling ist da! Die Sonne strahlte schier endlos vom blitzblauen Himmel! Frühlingsmode? Unbedingt! Ein wirklich tolles Kleid für die ersten Frühlingstage ist mir in der Conscious Collection bei H&M* aufgefallen. Ich liebe dieses changierende Blau! Da ist alles drin: vom Vergissmeinnicht als erstem Frühlingsgruß über einen Sonntagsausflug an einen der vielen bayrischen Seen bis hin zum Sommerurlaub am Meer. Ja, dieses Kleid ist ein Versprechen: für alles, was die nächsten Monate Schönes für uns bereithalten. (Und wenn es zwischendrin mal wieder schneit – so wie gerade jetzt – zieht man einfach einen Pulli drüber.) 

Frühlingskleid aus der Conscious Collection* von H&M – bis Größe XXL verfügbar.

Damit ich nicht wieder Schelte bekomme, weil alles weggekauft ist: Die Frühjahrs- und Sommerkollektion von Katharina Hovman ist da – mit wunderschönen Farben und Schnitten! (Ich arbeite übrigens weiter dran, dass Katharina ihre schönen Taffetas irgendwann alle bis Größe 50 fertigt. Ich kann aber sagen: Es sind schon deutlich mehr geworden!)

Lesen

Wem Texterella als Inspiration für gelassenes Älterwerden nicht reicht, dem möchte ich heute das Buch „In voller Blüte“ empfehlen. Die Niederländerin Denise Boomkens (manche kennen sie vielleicht als @and.bloom von Instagram) hat mehr als hundert Frauen über 40 (Annie, die Älteste, ist 100!) in einem Buch vereint und zu Wort kommen lassen. Jede dieser „Bloomers“ erzählt kurz aus ihrem Leben, was spezielle Wendepunkte waren und warum Älterwerden ihr keine Angst macht. Aus all diesen kleinen Geschichten ist ein wirklich schönes Buch entstanden, das weit tiefer geht, als der Untertitel „Gelassen und schön – die Kunst des Älterwerdens“ vermuten lässt. Denn ums Aussehen (das hatte ich bei dem Titel vermutet) geht es höchstens am Rande. Es ist ein Buch, das gut tut, und Mut macht. Denn „In voller Blüte“ zeigt: Das Alter ist nichts, vor dem wir uns fürchten müssen.

 

Du kannst „In voller Blüte. Gelassen und schön – die Kunst des Älterwerdens“ direkt bei Knesebeck bestellen, und hier bei Amazon*. Oder natürlich in deinem Lieblingsbuchladen.

Schmuck

Ich liebe Schmuck – immer schon! (Als Teenagerin wollte ich sogar mal Goldschmiedin werden, neben meinen diversen anderen Ambitionen wie Archäologin, Modedesignerin, Journalistin in New York …). Mein Geschmack? Irgendwas zwischen klassisch-schlicht und opulent. Und da passt der Perlenschmuck von Célia von Barchewitz einfach hervorragend dazu. Das Perlenarmband in Rosé finde ich fürs Frühjahr geradezu perfekt, und reduziert ist es aktuell auch. (Immer noch teuer, ich weiß, aber Perlen von dieser Größe und Qualität haben nun mal ihren Preis!) 

Zum lässigen weißen Hemd und Jeans kann ich mir dieses Armband ganz hervorragend vorstellen. Zum Abendkleid natürlich auch. Ganz anders, sehr viel zierlicher und schlichter, aber nicht minder schön, finde ich übrigens dieses zarte Kristallarmband mit Solitär-Perle. (Und sehr viel günstiger ist es auch …)

Bis Ostern ist übrigens alle versandkostenfrei und mit dem Code „Ostern22“ gibt es 12 Prozent Rabatt. 

 

the Curvy Magazine

Das neue the Curvy Magazine ist da! Und ich kann sagen: Die Modestrecken im Heft sind ganz Texterella! Wunderschöne Farben, spannende Kombinationen – und alles eben speziell für Frauen jenseits der Kleidergröße 42. Was ich an dem Magazin außerdem mag: Dass es den Spagat schafft zwischen teuer und billig, und außerdem zeigt, dass man auch mit kleinem Budget als Plussize-Frau toll gekleidet sein kann.

Hier kannst du schauen, wo es the Curvy Magazine in deiner Umgebung gibt und hier kannst du es online bestellen, auch als ePaper. Oder du machst gleich ein Jahresabo daraus und unterstützt so ein kleines, unabhängiges Modemagazin, von denen es heute kaum noch welche gibt. 

 

Reisen

Bis vor gut zwei Jahren war Reisen für die meisten von uns etwas Selbstverständliches. Dann kam die Pandemie und wir merkten, was uns fehlt, wenn #stayathome zur Bürgerpflicht wird und unterwegs zu sein mit allerhand Schwierigkeiten verbunden ist. Gleichzeitig – und das ist das Gute! – wurde Reisen auch wieder zu etwas Besonderem. Einem Abenteuer, etwas, auf das man sich vorfreut, das man intensiver genießt als vor Corona, zumindest mir geht es so. 

 

Die Vorfreue auf eine Reise hat mich den ganzen März begleitet: Vorfreude auf Budapest! Gemeinsam mit Martina geht es per Zug wieder auf Fotoreise. Die Gatten sind übrigens auch dabei (denen haben wir mit unseren letzten Trips nach Venedig, Paris und Georgien wohl den Mund zu wässrig gemacht). Bin mal gespannt, wie sich die beiden als Fotoassistenten so machen … :-) (Tipps und Empfehlungen für Budapest – ich war dort noch nie! – werden natürlich herzlich gerne entgegengenommen. 

 

Texterella in den Medien

Das muss ich jetzt auch noch schnell erzählen: Im März konnte man mir gleich zweimal in deutschen Frauenzeitschriften begegnen. Die Freundin hat „Die beste Zeit für guten Stil“ empfohlen und die Zeitschrift Meins! hat mich zum Thema Body Positivity interviewt. (Wer’s verpasst hat, findet beides auf Instagram in meinem Highlight „Presse“.) Und weil zwei Presseauftritte nicht reichen, wurde ich Mitte März fotografiert für … nein, das darf ich noch nicht verraten. Das Magazin erscheint Mitte April und ich werde es dich auf jeden Fall wissen lassen. Aufregend war das Shooting allemal, denn ich zeige da ungewohnt viel Haut. ;-) 

 

Und jetzt zu dir: Was ist dir im März Schönes begegnet oder widerfahren? Erzähl doch mal. 

 

Fotos: Sibylle Zimmermann (Kirschblüten im Schnee); Simon Ackstaller (Markthalle in Budapest)

*Affiliate-Links. Das bedeutet: Wenn du über diese Links einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Davon gebe ich in Budapest einen Kaffee aus. Oder ein Glas Prosecco. Chin-Chin! (Wobei: nein! Ich faste ja gerade Alkohol! Ach. Egal. ;-))

***

Mein Buch über Mode, Stil und das Leben 50plus: Die beste Zeit für guten Stil. Fashion for women. Not girls. (Oder hier bei Amazon.) Der erste Stilguide ohne Stilregeln, dafür mit vielen Anregungen zu mehr Nachhaltigkeit. Kein Ratgeber – ein Mutmacher und ein Buch, das dich sicher für 2022 inspiriert! Ein Exemplar mit persönlicher Widmung kannst du direkt bei mir bestellen. Aktuell gibt es sogar noch zwei Texterella-Lesezeichen dazu. 

Übrigens: In fünf Wochen ist schon wieder Muttertag ...

***

Auf Texterella dreht sich alles um Frauen ab 45/50 - um Frauen in ihren besten Jahren! Meine Themen sind Stil, Hautpflege, Reisen und Kultur, gutes Essen, kurz: Inspiration für ein schönes, erfülltes und zufriedenes Leben! Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen.

3557 12 Texterella liebt!, 50+ Lifestyle, Beauty & Fashion 03.04.2022   das schöne leben, texterella liebt, was das leben schöner macht

12 Kommentare

Tine
am Sonntag, 03. April 2022 um 08:23 Uhr

Schneewandern in den Dolomiten!
In dieser erhabenen Umgebung mit magischen Panoramen z.B. vom Gipfel des Strudelkopfes bei glasklarer Luft und strahlendem Sonnenschein! Da weitet sich das Herz, gehen die Gefühle auf wie Magnolienknospen, rücken sich die Verhältnisse zurecht.
Ich denke immer: Menschen, die hier aufwachsen durften, können nicht böse sein.

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne Ackstaller
am Samstag, 09. April 2022 um 17:47 Uhr
Liebe Tine, das stelle ich mir ganz wunderbar vor! Hast du da einen Führer? Oder machst du das auf eine Faust? Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Tina von Tinaspinkfriday
am Sonntag, 03. April 2022 um 09:29 Uhr

…für den Playboy?! Sorry kleiner Scherz. ;) Oder nicht?!
Das ist ein schöner Mix aus schönen Dingen und guten Nachrichten. Tatsächlich sind wir auch während der Pandemie verreist wie geplant, aber es war deutlich nervenaufreibender. Wertgeschätzt habe ich Reisen schon immer sehr. Ich bin die, die gern vor Rührung über die Möglichkeit im Flugzeug sitzt und verstohlen Tränchen vergießt.  Im März war es schön in schön in Sri Lanka zu sein und das tolle Wetter beim Heimkommen hier.
Budapest, tolle Idee. Ich freue mich schon sehr auf die Fotos.
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne Ackstaller
am Samstag, 09. April 2022 um 17:48 Uhr
hahaha, Playboy! Das wär's! :D :D Nein, ein bisschen mehr habe ich schon an! (Bin selbst sehr gespannt!)

Auf diesen Kommentar antworten

Claudia Braunstein
am Sonntag, 03. April 2022 um 12:39 Uhr

Hallo Susi, hach Budapest, da war ich vor einiger Zeit mit meinem ältesten Sohn, weil er unbedingt in den warmen Quellen unter der Stadt tauchen wollte, aber das ist wahrscheinlich nicht der tipp, auf den du gewartet hast. Neben Burgviertel kann ich dir jedenfalls die große Synagoge sehr ans Herz legen. Ich bin so frei und stelle meinen Link ein, denn dort gibt es noch sehr viele Empfehlungen von Bloggerkolleg*innen für Budapest. https://www.claudiaontour.com/reisen/36-stunden-budapest-staedtereise-im-november/

Ganz viel Spaß mit den Assistenten , liebe Grüße, Claudia

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne Ackstaller
am Samstag, 09. April 2022 um 17:56 Uhr
Dankeschön! An den Thermen und der Synagoge sind wir immerhin schon vorbeigekommen! :-) Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Sieglinde
am Sonntag, 03. April 2022 um 14:29 Uhr

Toll, dass Ihr verreist. Budapest, da war ich auch noch nie. Das ist bestimmt eine spannende Stadt. Da freu ich mich schon auf die Fotos und den Post.
Wir haben gerade unseren Radurlaub nächste Woche gecancelt. Zu kalt, zu regnerisch. Wir machen nun Urlaub daheim und werden nur Neues unternehmen: neue Lokale, neue Läden, neue Kulturformen… wir haben schon eine Menge Ideen und freuen uns auf lauter Neues in unserer alten Stadt.
Schön war im März, dass wir mit allen Kindern und allen Enkelkindern zusammen den Geburtstag meines Mannes im Tiergarten bei Traumwetter feiern konnten. Wenn man den Wintereinbruch derzeit sieht, könnte man es nicht für möglich halten.
Dein April wird wunderbar und ich freu mich schon auf Dein Erzählen darüber.
Herzlich, Sieglinde

Auf diesen Kommentar antworten

Gabi Menzel
am Sonntag, 03. April 2022 um 16:13 Uhr

Buongiorno, Signora Texterella! Auch mir gefällt das H&M - Kleid, aber noch besser gefällt mir die neue Plus Size - Kollektion von Mango Italia. Ich habe da ein paar sehr schöne Teile - aus pflegeleichten Materialien, gut geschnitten, sauber verarbeitet - gefunden.
https://shop.mango.com/it/donna/in-evidenza/taglie-plus_d18947337

Auf diesen Kommentar antworten

Nicole
am Dienstag, 05. April 2022 um 09:35 Uhr

Ein schöner März.. und ja, wir müssen, dürfen und sollen Schönes empfinden.. Alles andere führt zu nichts oder noch mehr Traurigkeit. Und die hilft niemandem und lässt in meinen Augen die falschen ‘gewinnen’.

Ich verstehe die Schwere, die empfinde ich auch. Aber ich möchte mich weigern, nur sie zu empfinden..

Und ich hoffe, du tust das auch. Denn unsere Hoffnung, die gehört uns und auch sie hat mit Freiheit und Demokratie zu tun.

Ich bin auf die Fotoassistenten gespannt. Viel Spaß in Budapest.

Die Erwähnungen in den Magazinen sind klasse. Und Magazine, die diesen ‘Preisspagat’ hinbekommen, sind wunderbar..

Alles Liebe
Nicole

Auf diesen Kommentar antworten

Gabriele Schwoch
am Mittwoch, 06. April 2022 um 07:44 Uhr

Liebe Susanne , ich wünsche dir wunderschöne Tage in Budapest !!!            Wir waren Anfang der 2000 er immer über Pfingsten in Budapest ,eine tolle Stadt mit vielen schönen Ecken ,ihr müsst unbedingt nach Szentendre ein schnuckliges kleines Städtchen liegt 20 km von Budapest entfernt.. Du hast mich ganz hibbelig gemacht , ich habe Sehnsucht nach Budapest, aber im Juli ist erstmal Kroatien dran.                    Wünsche ein schöne Woche !  L.G. Gabi

Auf diesen Kommentar antworten

Karen W
am Dienstag, 12. April 2022 um 07:21 Uhr

Guten Morgen, angefixt von dem schönen Perlenarmband wollte ich mir das Kristallarmband kaufen. Leider funktioniert der Code Ostern12 nicht, er existiert nicht, wird angezeigt. Gibt es eine Mindestbestellgrenze?
LG, Karen

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Dienstag, 12. April 2022 um 09:53 Uhr
Hallo liebe Karin, der Code ist Ostern22 (nicht 12). Der sollte auch funktionieren. Liebe Grüße, Susi.

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren