Texterella durchsuchen

Texterella macht sich schön.

Aus meinem Badezimmerschrank: die Beauty-Highlights 2022

Kürzlich las ich, dass man sich bis zu zwei Wochen nach dem Jahreswechsel ein „gutes neues Jahr“ wünschen darf. Dann ist Schluss. Dann müssen wir wieder zum „Guten Tag“, „Grüß Gott“ oder „Moinmoin“ übergehen. Nun frage ich mich natürlich, wer sich solche Regeln ausdenkt, und vor allen Dingen: warum. Viel interessanter hätte ich zum Beispiel die Frage gefunden, wie lange ich hier im Blog noch vom Jahr 2022 erzählen darf. Da schweigt sich der Neujahrsknigge natürlich aus, typisch. Aber egal, dann mache ich halt meine eigenen Regeln, und die besagen: Bis zu drei Wochen nach Jahreswechsel darf noch übers alte Jahr gebloggt werden.

Gut, dass wir das auch geklärt haben. 

Meine Beauty-Entdeckungen 2022

Nun, ich bin was Beauty-Produkte angeht, lang nicht mehr so experimentierfreudig wie noch vor ein paar Jahren. Vielleicht liegt das an der Erkenntnis, dass sich das Altern auch mit den besten Produkten nicht wirklich aufhalten lässt. Und außerdem habe ich bei meinem Kooperationspartner Primavera schlichtweg Pflegeprodukte gefunden, die mich auch nach einem halben Jahr Verwendung immer noch begeistern. Die Produkte (ich verwende hauptsächlich die aus der Glowing-Age-Linie) tun meiner Haut gut, das Unternehmen und seine Mission sind toll – was soll ich da noch groß `rumprobieren? Demnächst kommt von Primavera übrigens auch in puncto Körperpflege etwas Neues. Wir dürfen gespannt sein!

In Sachen Hautpflege tut sich also nicht viel, aber dafür habe ich bei der dekorativen Kosmetik ein paar Entdeckungen zu vermelden:

Lippenstift „True Velvet“ von Lisa Eldridge:

Lisa Eldridge „kenne“ ich schon aus den Kindertagen dieses Blogs. Damals hatte ich ein Video von ihr verlinkt, auf dem sie eine ältere Frau schminkt – für damalige Zeiten war das ein echtes Novum. Heute sieht man sowas auf Instagram ja viel häufiger, aber damals … war das etwas Besonderes. Dann verschwand sie aus meinem Blickfeld – und kehrte im Herbst mit zwei Lippenstiften fulminant zurück: endlich matte Lippenstiften mit hoher Deckkraft, die wirklich lange halten, ohne die Lippen komplett auszutrocknen. Klingt einfach, und man sollte doch meinen, die Lippenstift-Wissenschaft wäre da schon weiter (schließlich können wir  in die Geburtsstunde unseres Universums blicken und auf dem Mars landen, da sollten Lippenstifte doch kein Problem sein?)… aber nein, den matten Lippen-Look bezahlt man in der Regel mit staubtrockenen Lippen. Bislang! Die von Lisa Eldridge sind anders: weich, samtig, angenehm – und trotzdem von hoher Haltbarkeit. Und sie lassen sich prima auftragen.

Hier geht es zu den Lippenstiften von Lisa Eldrige.

 

Puder „Skin Finish“ von Refy: 

Ein ähnliches Problem hatte ich auch mit Puder. Da war zum Beispiel dieser sündhaft teure Puder einer Premiummarke (ich traute mich in meiner unperfekten Alltäglichkeit kaum an den Counter, um ihn zu kaufen …), der meine Haut so sehr und zugleich so schnell austrocknete, dass ich ihn nach einmaliger Verwendung meiner Tochter schenkte, die ihn wiederum an eine Freundin weitergab, die ihn dann … (Falls du also irgendwann einen fast neuen Puder einer Luxus-Marke geschenkt bekommst: könnte meiner sein.) Zufälligerweise wurde ich zeitgleich auf Instagram geinfluenct: mit dem Puder „Skin Finish“ von Refy. Eine Offenbarung! Der Puder ist so feuchtigkeitsspendend, dass man es beim Auftragen geradezu spürt. Man möchte am liebsten gar nicht aufhören zu pudern und zu pudern und zu pudern, so angenehm ist das. Ein wirklicher Gamechanger! (Das Schwämmchen zum Auftragen des Puders kann ich übrigens nicht empfehlen. Ich hab’s ausprobiert und bin jetzt wieder zu meinem Puderpinsel zurückgekehrt.) 

Hier geht es zum Puder von Refy.

 

Foundation „Eau de Teint“ von Chanel:

Wobei – eigentlich ist das gar keine Neuentdeckung, sondern eine Wiederentdeckung. Denn das halbleere Fläschchen stand schon einige Zeit in meinem Badezimmerschrank und war ein wenig in Vergessenheit geraten – bis ich den Schrank irgendwann (selten genug ...) aufräumte. Und erneut begeistert war: Die Foundation ist sehr leicht, transparent und feuchtigkeitsspendend (deshalb wohl auch der Zusatz „Eau de Teint“), gleicht den Teint aber dennoch aus und verleiht ihm außerdem einen sanften Glow (keine Discokugel!). Ganz großes Like meinerseits! Mittlerweile habe ich das Produkt noch mal nachgekauft – und in die vorderste Reihe gestellt. (Ich trage das Produkt übrigens problemlos ohne den beiliegenden Pinsel auf.) 

Hier geht es zur Foundation Eau des Teint von Chanel.* (Ich verwende übrigens den Farbton Medium Light.) 

 

Nagelpflege „SI-Nails“ von ISDIN:

Keine dekorative Kosmetik, aber dennoch eine unbedingte Empfehlung wert: Wer brüchige oder auch sehr weiche Nägel hat, so wie ich, der sollte diesen härtenden Nagelstift unbedingt ausprobierent. Es ist kein Lack, sondern eine Flüssigkeit, und lässt sich mit dem integrierten Pinselchen ganz einfach auftragen (ich mache es meistens abends vor dem Zubettgehen). Schon nach wenigen Tagen sind die Nägel deutlich härter und elastischer, zumindest bei mir war es so. (Den Tipp habe ich übrigens von Irit; auf ihrem Blog gibt es auch noch Informationen zu den Inhaltsstoffen.)

Hier geht zum Nagelpflegestift von ISDIN.*

So, das war es auch schon. Naja, riesig ist die Ausbeute nicht, aber in einer Welt mit einem schier unendlichen Angebot an allem bin ich immer froh, wenn etwas übersichtlich ist. Geht’s dir auch so?

Und nun bin ich natürlich auch gespannt auf deine Neuentdeckungen des Jahres 2023! Verrätst du sie?

Fotos: Martina Klein und Mirim Przybylo (via Unsplash)

*Affiliate-Links

***

Mein Buch über Mode, Stil und das Leben 50plus: Die beste Zeit für guten Stil. Fashion for women. Not girls. (Oder hier bei Amazon.) Der erste Stilguide ohne Stilregeln. Kein Ratgeber – ein Mutmacher und ein Buch, das dich sicher inspiriert! Ein Exemplar mit persönlicher Widmung kannst du direkt bei mir bestellen. Aktuell gibt es sogar noch zwei limitierte Texterella-Lesezeichen dazu. 

***

Auf Texterella dreht sich alles um Frauen über 50 - um Frauen in ihren besten Jahren! Die Themen meines Blogs sind Stil, Hautpflege, Reisen und Kultur, gutes Essen, kurz: Inspiration für ein schönes, erfülltes und zufriedenes Leben für Frauen 50plus! Vielleicht bist auch du eine Frau über 50 (oder 60 oder 70 …. ;) und magst mein Blog abonnieren? Dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. 

Ich freue mich von Herzen über jede neue AbonnentIn! Und deshalb darfst du Texterella natürlich sehr sehr gerne weiterempfehlen!

3223 9 Texterella macht sich schön., 50+ Lifestyle, Beauty & Fashion 22.01.2023   beautytipps, kosmetik, lippenstift, puder, schönheitstipp, texterella macht sich schön

9 Kommentare

Vera Purrio
am Sonntag, 22. Januar 2023 um 08:22 Uhr

Guten Morgen liebe Susanne,
welch wunderbare Kosmetikempfehlungen!
Bei den Lippenstiften kann man sich ja nur schwerlich für eine Farbe entscheiden.
Bislang habe ich um matte Lippenstifte immer einen Bogen gemacht, da sie meine Lippen stets ausgetrocknet haben.
Mit denen von L.Eldrige würde ich es nochmal wagen.
Zur Foundation habe allerdings eine Frage zur Deckkraft, wenn man wie ich eine leichte Couperose hat. Reicht diese Foundation ? Oder wäre eine :andere Foundation hilfreicher?
Einen schönen Sonntagsgruß,
Vera Purrio

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Sonntag, 22. Januar 2023 um 10:27 Uhr
Hallo liebe Vera, puh, deine Nachfrage zur Rosacea kann ich nicht wirklich beantworten. Hm. Hm. Ehrlich gesagt: Ich glaube, dazu ist sie zu transparent. Vielleicht lohnt es sich, wirklich mal in eine Parfümerie zu gehen und sie auszuprobieren. Ich habe mal meine Kollegin Irit gefragt, die hat m.E. Rosacea. Vielleicht kann sie etwas empfehlen. Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Vera Purrio
am Sonntag, 22. Januar 2023 um 19:56 Uhr
Vielen Dank für die Mühe!

Auf diesen Kommentar antworten

Anka
am Sonntag, 22. Januar 2023 um 09:13 Uhr

Moin,
auch ich bin dankbar über den Link der Lippenstifte.  Wenn man den Arbeitstag über mit dem Mundschutz verbringen muß, dann hat man entweder trockene Lippen oder man sieht aus als hätte man wild geknutscht.
Von daher bleibt mir nur die Frage; sind die Farben beim Auftragen so wie die Lippenstiftfarbe oder dunkeln sie nach? Ich finde es immer schwer die perfekte Farbe zu finden ohne sie testen zu können.
Liebe Grüße und einen flotten Sonntag. Anka

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Sonntag, 22. Januar 2023 um 10:34 Uhr
Liebe Anka, meiner Erfahrung nach sind Lippenstift fast nie wirklich farbtreu - weil es immer auch auf den Grundton der Lippen ankommt. Falls du das nicht schon gesehen hast: Wenn du auf einen Lippenstift klickt, bekommst du diverse Ansichten mit unterschiedlichen Hauttönen, vielleicht hilft das? Insgesamt habe ich den Eindruck, dass gerade klassisches Rot auf den Lippen gerne mal ein bisschen dunkler aussieht, bei allen Marken. Ich habe die Farben Strawberry Shock und Velvet Ribbon: Strawberry Shock war sehr farbtreu und Velvet Ribbon vielleicht einen Hauch dunkler als auf den Fotos. Aber wirklich nur einen Hauch ... Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Sieglinde
am Sonntag, 22. Januar 2023 um 12:40 Uhr

Wie schön, liebe Susi, dass Du heute bei den Empfehlungen der Übersichtlichkeit frönst. Ich bin immer total erschlagen bei dem Angebot im Beauty- und Pflegebereich.
Der Puder interessiert mich sehr. Und auch da gibts nur zwei Farbtöne, das finde ich ja mal richtig gut. Danke für den Tipp!
Einen gemütlichen Sonntag wünscht herzlich,
Sieglinde

Auf diesen Kommentar antworten

Nicole
am Sonntag, 22. Januar 2023 um 14:59 Uhr

Mit der lieben Lisa ging es mit wie dir. Ich finde, sie macht das in der Tat großartig und ich finde die Lipglosse klingen sehr interessant.

Puder ist in der Tat schwierig, da kann man ganz ordentlich danebenhauen.

Und was die Pflege angeht: Es gibt nichts netteres als angekommen zu sein. Ich hatte beinahe 25 Jahre diegleiche und verlässliche Pflege, dann fingen sie an ihre Produkte umzugestalten und eine Vielzahl von (zu) vielen anderen ‘Neuheiten’ zu launchen. Aber mittlerweile teste ich auch hier und da mal und glaube dennoch, das im Augenblick richtige für mich gefunden zu haben.

Darum freue ich mich mit dir, dass es bei dir auch so zu sein scheint. Dein Luxuspuder erinnert ein wenig an Stille Post ;)

Liebe Grüße und Danke fürs Vorstellen
Nicole

Auf diesen Kommentar antworten

Andrea
am Montag, 23. Januar 2023 um 07:30 Uhr

Hallo liebe Susanne,
nachdem ich über Dein Gewinnspiel mit den Produkten der Glowing-Age-Linie von Primavera in Kontakt gekommen bin, ist diese Pflegeserie mein täglicher Begleiter geworden. Mein ganz besonderes Highlight dabei das Hyaluron-Serum!!!
Herzlichen Dank dafür!
Liebe Grüße, Andrea

Auf diesen Kommentar antworten

Andrea
am Donnerstag, 26. Januar 2023 um 19:25 Uhr

Liebe Susi,

welche Lippenstift in der klassische „Pariser rot“ Lippenstift bei Lisa Eldridge? Empty your cart?

Liebe Grüße Andrea

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren