Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Lippenstift

Roter lippenstift 2

Texterella macht sich schön.

Beauty Essentials: Der rote Lippenstift.

Gibt man in Google „roter Lippenstift“ ein, dann spuckt die Suchmaschine über 4 Millionen Beiträge aus. Vier Millionen Treffer! Wenn das mal kein Beleg dafür ist, wie wichtig uns Frauen rote Lippen sind. Ja, mir natürlich auch! Würde man mich nach meinem wichtigsten Accessoire fragen, dann lautete meine Antwort: rote Lippen. Ja, rote Lippen sind ein Look für sich. Mehr noch, sie sind ein Statement: Ich bin da und ich will gesehen werden. Für mich sind rote Lippen daher weniger ein erotisches… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Beauty-Talk: Ich hab’ das Lippenrot entdeckt!

Ja, auch eine Texterella kann sich irren. Ganz gewaltig sogar! Aber weißt du was: Ich kann meine Irrtümer und Fehler auch zugeben. ;-) So habe ich in meinem Posting „Sieben Tipps um länger jung zu bleiben und jung auszusehen" vor einigen Wochen aus vollster Überzeugung behauptet, tiefrote Lippenstifte machten älter, und plädierte ausdrücklich für dezentere Töne. Bullshit (Pardon my French!). Was für ein Unsinn! Ich hoffe, du hast mir das nicht auch noch geglaubt. Inzwischen habe ich… mehr

Untitled

Column

Zum Fressen gern: Das perfekte Rot. (Eine astreine Mädchenkolumne!)

Vier Kilo Lippenstift verspeisen Frauen durchschnittlich in ihrem Leben, vermeldet die Statistik. Nicht dass wir das wirklich wissen wollten.Vier Kilo also. So viel wie 40 Tafeln Vollmilchschokolade. Nur eben nicht ganz so lecker. Statt Kakaobutter und Zucker gibt es Paraffine, Parabene, Silikone. Eine Prise Anilin, ein bisschen Tartrazin. Plus ein Quäntchen Karmin von toten Cochenilleläusen. Guten Appetit und wohl bekomm’s! Auch wenn uns diese Rezeptur nicht schmeckt: Lippenstifte… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Beauty & Fashion

Erdbeermund!

Eigentlich ist an diesem Lippenstift alles falsch: Er ist gar kein LippenSTIFT - er ist ein LippenstiftCHEN. Er heißt zwar Forever pink, färbt aber (Gott sei dank!) in einem satten, schimmrigen Erdbeerton. Und er ist nicht mal nur für die Lippen, sondern auch für die Wangen als Rouge benützbar. Eine völlige kosmetische Fehlentwicklung also, könnte man meinen. Ist aber nicht. Tatsächlich fand ich das das Lippenstiftlein in den letzten Tagen absolut fabulös, passt es doch in jede noch so… mehr

Beauty & Fashion

Gloss. Glosser. Lipgloss!

Wisst ihr noch, damals? Als uns Frauenzeitschriften regelmäßig erzählten, wie man Lippen zu dramatischen Kussmündern aufbereitet? Erst kam die Grundierung durch Foundation. Dann der Lip Liner - einen Ton dunkler als der Lippenstift, um die Lippen nach Lana del Rey aussehen zu lassen. Und erst dann trug man den Lippenstift auf, natürlich mit Pinsel. Und die schmallippigen Streber unter den Lippenstiftauftragerinnen, die betonten die Lippenmitte noch durch einen etwas helleren Farbton und… mehr

Beauty & Fashion

Der perfekte Lippenstift. :-)

Den richtigen Lippenstift zu finden, ist ungefähr so schwer wie den Mann fürs Leben. Entweder ist die Farbe zu hell, und man ist damit so bleich wie ein Vampir. Oder sie ist zu dunkel und macht einen hart, verkniffen und zehn Jahre älter. Hat frau dann doch endlich den richtigen Farbton gefunden, so ist die Textur in der Regel zu trocken. Oder zu fettig. Oder der Lippenstift hält nicht, klebt dafür aber perfekt an Gläsern - oder er riecht so aufdringlich nach Rosen, dass man sich… mehr

Beauty & Fashion

Lippenstifte. Ein quantenphysikalischer Ansatz.

Ich werde es nie verstehen. Wohin sie verschwinden. Meine Lippenstifte. Regelmäßig sorge ich für Nachschub, und ebenso regelmäßig verschwinden sie alsbald ... ins Nirgendwo. Manchmal tauchen sie Monate später in irgendwelchen selten benutzen Taschen wieder auf, oder ich hatte sie in der Winterjacke eingesteckt und dort vergessen ... Aber ebenso häufig sehe ich sie nie wieder. Einfach weg. So zum Beispiel dieser wunderbar brombeerfarbene Lipgloss, den ich kürzlich in München erstanden… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren