mode-lifestyle
 

Ja, ich bräuchte wohl noch ne strenge Brille, einen strengen Haarschnitt und lächeln dürfte ich auch nicht!

Aber bei der (Selbst-)Aufnahme dieses Bildes gings mir eigentlich um den Pulli. Den hatte ich nämlich just an dem Tag aus den hintersten Ecken meines Schrankes gekramt, wo er seit gefühlten zehn Jahren lagerte. Und wartete! Hat sich gelohnt, ihn wieder zu entdecken, finde ich, denn so ein hoher schwarzer Rollkragen hat schon eine ganz eigene Eleganz. Schmuck drauf wäre hübsch, muss aber gar nicht mal ... Anyway: Ich mag mich so. :)

 
Susanne Ackstaller, Mittwoch, 14. Dezember 2011, 12:31 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 8150 | Kategorie: Mode, | Tags: rollkragenkaschmir
Das könnte auch interessant sein:
Die unnützen Dinge.
Die Modewelt dreht sich um die New York Fashion Week
Kaschmir. Statt Halstabletten.
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  • Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 

Zum nächsten Beitrag: Kreisch!!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Wochenend-Wow: Crazy in black!

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG











KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2018 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de