Texterella durchsuchen

Mode am Mittwoch: Die weiße Bluse. Die roten Stiefel. Und ich.

Die weiße Bluse. Es gab Jahre, da war sie mein ständiger Begleiter. Ich hatte gleich mehrere davon im Schrank, weil ich sie so gerne und oft trug. Das waren meine „Kostümjahre“, damals, in einem großen süddeutschen Automobilkonzern.

Bluse: Apart. Schwarzer Rock: ähnlich bei Navabi*. Stiefel: Jilsen* (allerdings nur noch in Mittelbraun verfügbar).

Dann bekam ich Kinder. Bei Nummer zwei verließ ich das Unternehmen und machte mich selbstständig. Aus den weißen Blusen … ähm … wuchs ich heraus. Sie landeten bei der Nachbarschaftshilfe oder bei schlankeren Freundinnen. Irgendwann hatte ich gar keine mehr im Schrank – bis Soulfully mich und meine Bloggerkolleginnen bat, doch mal eine weiße Bluse zu „stylen“.

Für mich war es klar – es gab nur diese Möglichkeit: der schwarze Rock als Reminiszenz an meine früheren „Kostümjahre“. Die roten Stiefel als Zeichen meiner Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Und die weiße Bluse als verbindendes Element, denn die kann man zur lässigen Freelancer-Jeans ebenso tragen wie zum eleganten Business-Kostüm.

Wie meine „Soulmates“ die weiße Bluse gestylt haben, findest du übrigens hier. Ich finde es spannend, wie unterschiedlich alle Stylings wieder sind!

*Affiliate-Links

9412 12 Beauty & Fashion 03.02.2016   navabi, plussize, sizeplus, soulfully, weiße bluse

12 Kommentare

Alice Scheerer
am Donnerstag, 04. Februar 2016 um 10:06 Uhr

Liebe Susi,

die Bluse, der Rock und die Stiefel sind wirklich eine tolle Kombination und bilden deinen Status als Freie gelungen ab.

Bei mir wächst die Anzahl weißer Blusen stetig. Darin wirkt frau strukturiert und frisch—ohne großen Aufwand.
Als Freie nehme ich mir heraus, federleichte und bügelfreie Modelle in Altweiß zu tragen.

Liebe Grüße vom Neckar

Alice

Auf diesen Kommentar antworten

Claudia Münster
am Donnerstag, 04. Februar 2016 um 10:24 Uhr

Liebe Susi,

dein Wunsch ist mir Befehl: Deshalb gibt’s den Kommentar hier. Die Kombi ist klasse, individuell und sieht nach dir aus. Sehr schön. Ich liebe weiße Blusen - in jeder Kombination.
Liebe Grüße

Claudia

Auf diesen Kommentar antworten

Anke Hedfeld
am Donnerstag, 04. Februar 2016 um 10:48 Uhr

Susi, die Kombi steht Dir Bombe! LG Anke

Auf diesen Kommentar antworten

Anke Hedfeld
am Donnerstag, 04. Februar 2016 um 10:49 Uhr

Liebe Susi, die Kombi steht Dir Bombe.

LG Anke

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne
am Donnerstag, 04. Februar 2016 um 11:07 Uhr

Ich habe auch sehr viele weiße Blusen im Schrank.Diverse Schnitte, kurzer Arm und Langarm. Sie sind toll zu kombinieren ob sportlich oder businessmäßig.

Auf diesen Kommentar antworten

Karin Austmeyer
am Donnerstag, 04. Februar 2016 um 12:29 Uhr

Hi Susi,
Die weiße Bluse ist einfach der Klassiker. Besonders uns dunkelhaarigen steht sie gut und zu Jeans leger und trotzdem mit Blazer auch geschäftlich tragbar.

Liebe Grüße und Kölle Alaaf
Karin

Auf diesen Kommentar antworten

Judith
am Donnerstag, 04. Februar 2016 um 12:39 Uhr

Wunderbar, sehr inspirierend. V.a. die roten Stiefel dazu.

Auf diesen Kommentar antworten

ClaudiaBerlin
am Donnerstag, 04. Februar 2016 um 16:22 Uhr

Mode interessiert mich eigentlich nicht, trage immer “sportliche” Sachen in dunklen Farben (Jeans, Sweatshirt) und bin es zufrieden.
Heute nun hier mal gelandet über Maria Al-Mana, die sich so toll um die Vernetzung von 50plus-Menschen und Themen kümmert.

Und siehe da: deine Kombi gefällt mir - an DIR!!!!

Persönlich würde ich nie eine weiße Bluse tragen, weil das eben (sofern man sie in Rock/Hose steckt) so eine waagrechte Trennlinie mittig am Körper ergibt, die etwas stämmigeren Menschen nicht gerade gut steht.
Deine „Soulmates“ haben ja interessanterweise genau das mit ihrer Art Styling vermieden bzw. kaschiert.

Vielleicht schau ich doch öfter mal hier rein und lerne was über Mode! :-)

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Freitag, 05. Februar 2016 um 08:21 Uhr
Liebe Claudia, über deinen Besuch freue ich mich aber ganz besonders. Mode kannste hier aber nicht lernen. Ich verstehe ja selber nichts davon. :-)) Ich ziehe einfach Dinge an, die mir gefallen. MIR. Ganz persönlich. Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Catharina Wilhelm
am Donnerstag, 04. Februar 2016 um 20:17 Uhr

Danke für die Wiederbelebung der weißen Bluse, liebe Susi - sie ist nämlich wirklich klasse und so herrlich vielseitig einsetzbar. Ich habe meine auch jüngst wiederentdeckt und erfreue mich ihrer sogar beim Bügeln - gute Qualität lohnt sich eben auch immer wieder.
Sehr sehr chic, Dein Look! Und dass Du natürlich als i-Tüpfelchen auch noch passende Kunstwerk zu den Stiefeln hast, ist wirklich sensationell ;)
Ich muss gerade an Nancy Sinatra denken: “These boots are made for walking”. This blouse, too!

Auf diesen Kommentar antworten

Julia
am Donnerstag, 04. Februar 2016 um 22:07 Uhr

Du siehst toll aus.

Auf diesen Kommentar antworten

maximila
am Montag, 22. Februar 2016 um 07:50 Uhr

Toller Style! Eine Hommage an den ‘Corporate Look’, ohne nach Stock-Foto ‘erfolgreiche Businessfrau’ auszusehen ;-)

Wir machen übrigens Blusen, die für Frauen mit großer Oberweite (Gr. 36-48) gemacht sind - mit einem speziellen, busenfreundlichen Schnitt.

LG
Marisa von maximila

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren