Texterella durchsuchen

Texterella persönlich.

Auf das Leben!

Am letzten Donnerstag wurde ich 57 Jahre alt. Bei keinem meiner vorherigen Geburtstage war mir so bewusst, wie kostbar das Leben ist. Wie dankbar wir für jedes Jahr sein dürfen, für jede Stunde, jeden Moment … Denn nur wenige Tage vorher, am 2. Weihnachtsfeiertag, war mein geliebter Vater verstorben. Völlig überraschend. Ich bin immer noch fassungslos, dass er nicht mehr da ist, nie mehr da sein wird. Dass ich alle weiteren Geburtstage ohne ihn feiern muss und er mir nie wieder gratulieren wird.

Wie schnell sich das Leben doch verändern kann. Ein Wimpernschlag, ein Anruf am frühen Morgen, und alles ist anders. 

Natürlich, mein Vater hatte mit 85 ein gesegnetes Alter erreicht. Aber er wollte, gemeinsam mit meiner Mutter, 100 werden, oder mindestens 95. Gesund und munter natürlich, davon sind meine Eltern immer ausgegangen. Und das hat man meinem Vater auch jederzeit abgenommen, denn er war immer aktiv, gut informiert und an allem interessiert. Alter ist nur eine Zahl, das galt für ihn tatsächlich. Nicht, dass unser Verhältnis komplett reibungsfrei gewesen wäre: Mein Beruf als Bloggerin etwa war ihm immer suspekt. Wie kann man denn mit sowas Geld verdienen?  Geschäftsberichte schreiben (mein berufliches Alter Ego) – das war okay. Aber noch lieber wäre es ihm gewesen, ich hätte meinem Mann in der Steuerkanzlei zugearbeitet. (Als könnte ich mit über 50 nicht meine eigenen beruflichen Entscheidungen treffen! ;-))

Doch in ganz vielen Aspekten war er mir ein wirkliches Vorbild. Wie oft habe ich mir gedacht und auch zu anderen gesagt: So wie meine Eltern, so will ich auch alt werden. So lebensfroh, humorvoll und zuversichtlich.

Meine Eltern (83 und 85) am 85. Geburtstag meines Vater im Oktober 2022

Mein Vater (und meine Mutter genauso) hat das Leben geliebt. Er hätte gerne noch weitergelebt, da bin ich sicher – aber das Schicksal hat es anders gemeint, warum auch immer. Es ist, wie es ist, niemand kann es mehr ändern. Letztlich fühlt es sich wohl immer zu früh an für die, die zurückbleiben.

Was mir mein Vater, gerade auch durch seinen plötzlichen Tod, mitgegeben hat:

  • Lebe dein schönstes Leben. Jeden einzelnen Tag. 
  • Genieße jede Sekunde davon. 
  • Lebe im Jetzt und verschiebe nichts auf morgen.

Im Alltag lässt sich das nicht immer 1 : 1 so umsetzen, klar. Aber dennoch sollten wir uns immer wieder daran erinnern. Wir verbringen viel zu viel Zeit mit Dingen, die uns nicht erfüllen und keinen Spaß machen. Reiben uns an Kleinigkeiten auf. Gehen davon aus, dass morgen, nächste Woche oder nächstes Jahr immer noch genug Zeit dafür ist, Lebensträume zu erfüllen und Pläne umzusetzen. Als würde unser Leben unendlich dauern! Ich bin froh und dankbar, dass meine Eltern viele ihrer Träume und Pläne umgesetzt und wunderschöne Erinnerungen geschaffen haben (und dass wir als Familie in den letzten Jahren auch noch vieles gemeinsam gemacht und erlebt haben). Mein Vater hatte ein erfülltes und gutes Leben, bis ins hohe Alter.

 

Und darauf erhebe ich mein Glas: Auf dich, lieber Papi, der du der beste Vater der Welt für mich warst! Ich vermisse dich unendlich. Und auf uns alle, damit wir immer daran denken, wie kostbar unser Dasein ist, und was für ein Geschenk jeder einzelne Augenblick. Auf das Leben!

Look:

Bluse und Hose: Katharina Hovman

Ballerinas: Boden

Fotos: Martina Klein. 

(Die Bilder sind bereits Anfang Dezember 2022 in Berlin entstanden, als meine Welt noch in Ordnung war. Auf eine spezielle Weise passen sie aber zu meinem heutigen Beitrag, finde ich, auch wenn sie eigentlich für ein fröhlicheres Thema gedacht waren. Danke, dass ich auch diese schweren Themen mit dir und allen meinen Leserinnen teilen darf.)

4740 24 Texterella persönlich., 50+ Lifestyle 08.01.2023   texterella liebt das leben, texterella persönlich

24 Kommentare

Sibille
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 07:06 Uhr

Liebe Susi,

ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft. Besonders Deiner Mama.

Liebe Grüße

Sibille

Auf diesen Kommentar antworten

Sieglinde
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 08:05 Uhr

Auf das Leben, liebe Susi!
Der Tod ist die Vollendung des Lebens, das habe ich einmal gelesen und das finde ich für mich stimmig und tröstlich.
Möge es Dich auch etwas trösten in Deinem/Eurem großen Verlust.
Herzlich, Sieglinde

 

Auf diesen Kommentar antworten

Ani Lirak
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 08:26 Uhr

Mein herzliches Beileid! Vielleicht einnTrost, dass es so plötzlich geschah. Mein Vater war auch bis zu seinem 88. Lebensjahr gut und dann kam der Krebs und sein letztes Jahr auf Erden war schwierig- er ist spät Vater geworden - hat sich zurückgekämpft und sein 5. Enkelkind erlebt, aber der Preis war hoch. Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft und alles Gute. Immer zu früh, das stimmt

Auf diesen Kommentar antworten

Uschi Ronnenberg
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 08:39 Uhr

Großes Herz dran…

Auf diesen Kommentar antworten

Gabi Z.
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 08:40 Uhr

Liebe Susi,
,wenn ein geliebter Mensch gehen muß, egal ob alt, krank, jung, ist das immer ein Schlag. Der Boden unter den Füßen wird uns entzogen und zurück bleibt erst einmal Fassungslosigkeit.  Dann kommt die Trauer. Dein Leben wird sich ohne Deinen Vater jetzt verändern,  Du wirst einen anderen Fokus haben. Versuche Dich an Alles Wunderbare zu erinnern. Ich eünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft für die kommende Zeit.
Gabi

Auf diesen Kommentar antworten

Ruth
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 08:56 Uhr

Guten Morgen liebe Susi,

„ … die ganze Welt verändert sich wenn ein geliebter Mensch sie verlassen hat … “

Wünsche Dir und Deiner Mutter viel Kraft und Zuversicht.

Herzliche Grüße von
Ruth

Auf diesen Kommentar antworten

Marlies Eßer
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 09:22 Uhr

Liebe Susanne,
viel Kraft für dich und für deine Mutti in der Erinnerung an einen besonderen Menschen.
Ich habe im August meinen geliebten Mann verloren und kann nachfühlen, wie es dir bzw. euch geht.
Eine herzliche Umarmung
Marlies

Auf diesen Kommentar antworten

Brigitte Adam
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 09:52 Uhr

Ein Prosit auf Deinen Vater. Es ist schwer, Trost zu spenden, ein kleiner Versuch auf der digitalen Distanz.
Du hast viele Menschen um Dich, die an Dich denken und versuchen, mitzufühlen.
Ich wünsche Dir viel Kraft, Raum für Trauer und Herzensenergie um Deine Mutter zu trösten.
Herzlich, Brigitte

Auf diesen Kommentar antworten

Sandra Hufnagel
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 09:58 Uhr

Wunderbar geschrieben, liebe Susi. Fühle dich von ganzem Herzen gedrückt und gegrüßt.
Auf das Leben

Auf diesen Kommentar antworten

Carola
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 10:01 Uhr

Liebe Susanne,
zuerst gratuliere ich dir noch herzlich zu deinem Geburtstag. Alle Gute Wünsche sollen sich für dich im neuen Lebensjahr erfüllen.
Mein Beileid zum Tod deines Vaters. Auch meine Mutter ist am 2. Weihnachtsfeiertag plötzlich verstorben,  Das ist jetzt 19 Jahre her, sie war 68. Weihnachten hat seitdem nochmal einen besonderen Akzent. Es ist der Tag des Heiligen Stephanus - ich sehe den Himmel offen.
Es ist ein Geschenk, dass dein Vater ein harmonisches Leben mit seiner Frau teilen durfte und ihr euch als Familie nah seid.
Viel Kraft in dieser schweren Zeit, besonders auch für deine Mutter. Das Leben wird sich für euch jetzt neu ordnen (müssen). Es wird eine neue Qualität und Tiefe bekommen. Dafür wünsche ich euch alles Gute.
In Stille, Carola

Auf diesen Kommentar antworten

Claudia Elbl
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 10:11 Uhr

Liebe Susanne!
Ich wünsche dir und deiner Familie mein herzlichstes Beileid! Deine Worte für und über ihn berühren das Herz! Viel Kraft und Raum, vorallem auch für deine Mutter. Er wird weiterleben in den Gedanken und im Herzen. Liebe Grüße Claudia Elbl

Auf diesen Kommentar antworten

Gabriele Schwoch
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 10:43 Uhr

Liebe Susanne !                        Herzliche Glückwünsche nachträglich zum Geburtstag Danke für deine wunderbar geschriebenen Worte .                Mein herzliches Beileid , ich wünsche dir und deiner Familie und deiner lieben Mutti viel Kraft!  Sei ganz lieb gedrückt Gabriele

Auf diesen Kommentar antworten

Erika Magdalena
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 10:51 Uhr

Liebe Sisanne,
mein herzliches Beileid..
Auch wenn man den Tod akzeptiert, das Leben wird ärmer ohne den geliebten Menschen. Auch mein Vater ist vor einem Jahr verstorben und ich vermisse ihn immer noch so sehr.
Aber er hätte gewollt, dass ich das Leben genieße - so wie bestimmt auch Dein Vater.
Also, auf ein gutes Neues Jahr!
Liebe Grüße
Erika

Auf diesen Kommentar antworten

Christine Ubeda Cruz
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 10:53 Uhr

Liebe Susanne,
Wie wunderschön - traurig! Und gut zugleich.
Mein aufrichtiges Beileid zu Deinem Verlust. Und Gratulation. Zu Deinem Geburtstag. Deinem Mut. Dieser Liebeserklärung - an Deinen Papa und ans Leben!!!
Das macht Mut.
Wir können so viel lernen. Von unseren Eltern, Großeltern, älteren Mitmenschen. Und vom Leben.
lichst Christine

Auf diesen Kommentar antworten

Brigitte Hermann
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 10:57 Uhr

Liebe Susi,
nachträglich alles Gute zum Geburtstag und auf ein neues Jahr.
Meine herzliche Anteilnahme zum Verlust deines Vaters und auch meine Anteilnahme für deine Mutter und deine Familie.
Es ist immer sehr schlimm wenn ein geliebter Mensch aus dem Leben gerissen wird. Du hast gute Erinnerungen die du im Herzen behalten kannst.
Auch dieser Schmerz wird mit der Zeit gemildert werden wenn er auch nie ganz vergehen wird.

Alles Liebe
Brigitte

Auf diesen Kommentar antworten

catherine
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 11:12 Uhr

as long as you re following your father s way of living,principles and philosophy he ll always be there next to you..
You had a beautiful relation with your father,you ve been lucky..Worship it and he ll never die.
I wish you the best

Auf diesen Kommentar antworten

Karen
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 14:23 Uhr

Meine herzliche Anteilnahme….
Auch mir ging es im nunmehr vergangenen Jahr ähnlich.
Eine Superparty war geplant, viele Freunde eingeladen….zu meinem 50.
Vorher noch Urlaub bis zum eigentlichen Geburtstag, in Zingst.
2 Tage waren wir dort, dann der Anruf, mein Vater ist verstorben.
Ich war nicht da, obwohl ich mich schon eine Weile um meine Eltern gekümmert hatte.
Ich wollte nur mal kurz in den Urlaub und danach mit meinen Eltern und Freunden meinen 50. feiern.
Er ist im Beisein meiner Mutter gestorben und zu Hause, das ist ein kleiner Trost.
Mein Geburtstag, 6 Tage später kam trotzdem, die 50, einfach an mir vorbeigerauscht. Er konnte mir nicht mehr gratulieren. Stattdessen haben wir die Beisetzung organisiert. Die Party natürlich abgesagt…...irgendwann werde ich sie nachholen.
Meine Eltern waren 58 Jahre verheiratet, mit 81 ist mein Vater von uns gegangen.

Auf diesen Kommentar antworten

Alexandra
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 14:42 Uhr

Liebe Susanne,
auf das Leben - und daher dir erst noch nachträglich alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag…
...und dann mein herzliches Beileid zum Tod deines Vaters. Ich bin jetzt 54 Jahre und habe meine Mutter verloren, als ich 32 war - meinen Vater dann 6 Jahre später. Beide hatten schwere Krankheiten und auch wenn diese Zeit jetzt für deine Mutter, dich und eure ganze Familie schwer ist -
es ist ein Geschenk, dass dein Vater nach so einem erfüllten und familiären Leben ohne langes Leiden gehen durfte. NIE passt der Zeitpunkt für uns Zurückbleibende und sehr oft auch nicht für die, die gehen müssen - ich habe 10 Jahre ehrenamtlich als Hospizhelferin gearbeitet und kann deine Worte nur bestätigen: im JETZT leben und nicht erst später…und doch kann ich selbst trotz meines Wissens oft nur schwer umsetzen. Aber das eint uns Menschen auch wieder.
Ich wünsche euch in dieser schweren Zeit viel Kraft und Zuversicht und ich bin mir sicher, du wirst immer die Spuren deines Vaters spüren und sehen.
Alles Liebe von Alexandra

Auf diesen Kommentar antworten

Iris B.
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 16:25 Uhr

Liebe Susanne,
das alte Jahr schloss ich mit einem Dankeschön für Deinen Blog ab und beginne das neue Jahr umgehend wieder mit einem Dankeschön an Dich. Dafür, dass Du uns Leserinnen teilhaben lässt an Deinem Leben, an Deinem Leben mit Höhen und Tiefen, mit viel Gewinn, aber auch Verlust. In so treffender, authentischer Weise erzählst Du uns, was Dich gerade bewegt und dies so, wie es Dir gerade aus der Feder fließt. Den meisten Leserinnen wird es so gehen wie mir: Wir denken ähnlich, fühlen ähnlich, fühlen mit Dir und können mit Deinem Lebensstil viel anfangen.
So geht es mir auch gerade mit Deinem aktuellen Bericht.
Von Herzen: Meine Anteilnahme und die besten Wünsche für Deine Familie in dieser schwierigen Zeit und
Auf das Leben!

(P.S.: Zu einem späteren Zeitpunkt gibts auch gern noch einen positiven Kommentar zu den Fotos, scheint mir hier und jetzt nicht angemessen.)

Auf diesen Kommentar antworten

Iris B.
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 16:30 Uhr

Ergänzung:
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich! Es werden wieder glücklichere Tage kommen…. ganz bestimmt!

Auf diesen Kommentar antworten

Kirsten Roof
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 16:34 Uhr

Liebe Susanne,
Wie dicht liegen doch Freude und Traurigkeit beieinander. . .
Schön, wie Du die Situation für Dich reflektiert hast und uns daran teilhaben läßt.
Vor kurzem habe ich ja Ähnliches erlebt.
Du hast recht damit, noch viel bewusster
das Leben genießen und wertschätzen zu wollen.
Abschiede werden uns nicht erspart, aber bis dahin sollten wir nicht in Angst leben.
Alles Liebe wünscht Dir und Deiner Familie, Kirsten

Auf diesen Kommentar antworten

Karen von KAREN ON TOUR
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 16:51 Uhr

Liebe Susanne,
wenn ein Elternteil stirbt, hört ein bisschen auch die Kindheit auf, selbst, wenn man schon erwachsen ist.
Mir ist das so ergangen und ich glaube, der Verlust des “Kind sein dürfen” ist immer schmerzlich, egal, wie alt man ist.
Aber es gibt auch so viel Trost: Dein Vater hatte ein langes gesundes Leben, ihr hattet eine gute Beziehung, er musste wohl nicht leiden ...
Die Erinnerung daran bleibt, und wie du sagst: Auf das Leben!
Alles Liebe
Karen

Auf diesen Kommentar antworten

Sara
am Sonntag, 08. Januar 2023 um 18:19 Uhr

Liebe Susanne,
Worte des Trostes zu finden ist wohl kaum möglich.
Sei behütet
Deine Sara

Auf diesen Kommentar antworten

Tina von Tinaspinkfriday
am Montag, 09. Januar 2023 um 06:36 Uhr

Liebe Susi, mein aufrichtiges Beileid und alles Gute zu Deinem Geburtstag und für 2023. Dies alles in nur einem Satz, spricht fürs Leben leben. Auch wenn wir traurig sind.
Herzliche Grüße Tina

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren