Texterella durchsuchen

Beauty & Fashion

Summer in the city texterella 1 kopie-2

The heat is on!

Hot in the city! Was gegen Hitze wirklich hilft: die coolsten Locations in München!

Was war das letzte Woche doch für ein Gestöhne über die Hitze! Fast jede Unterhaltung begann mit den Worten „Ist es bei euch auch so heiß? Ich zerfließe!“ Nachdem ich einige Male mit meinem ehrlichen „Nö, bei mir im Arbeitszimmer und im Haus ist es okay!“ entweder erstaunte Blicke oder Entrüstung über die mangelnde Hitzeloyalität erntete, habe ich dann auf „ Ja, stimmt, es ist schrecklich!“ umgeswitcht und ein bisschen mitgejammert. Naja, immerhin war es bei uns im Schlafzimmer (unterm Dach)… mehr

Rotes kleid von ralph lauren

Texterella liebt Mode.

Das kleine Rote. Ganz groß.

Ist es zu fassen? Da hat der liebe Ralph Lauren mir doch still und heimlich ein Kleid auf den Leib geschneidert und es sogar in Größe 46 bis 54 gefertigt. Allein dafür gebührt ihm großes Lob, wissen wir doch wie schwer sich Modedesigner mit großen Größen tun. Aber dass er das Kleid dann just in meinem Susi-Texterella-LieblingsRot auf den Markt bringt, in einem Schnitt, der wie gemacht ist für meine Figur und das Restchen Taille, das die Wechseljahre übrig gelassen haben (pffft!). Am liebsten… mehr

Runde bambustasche von mango

Texterella liebt Mode.

Der Mann, das Taschenzimmer und meine Lieblingstaschen zur Sommermode 2019!

Der Mann spricht ja gerne mal davon, dass er mir demnächst ein Taschenzimmer anbauen lässt. Eine Art Erker, der von unserem Schlafzimmer in die Krone der Eiche neben unserem Haus hineinreicht. Weil ich angeblich so viele habe. Taschen. Was natürlich absolut übertrieben ist. Männer! Was ein Unsinn! Die paar Täschchen, die hier in meinem Arbeitszimmer die Regale sprengen zieren … ! Ich finde, da ist noch Luft. Und Platz. Aber weil wir gerade beim Thema sind: Bei Mango habe ich tatsächlich die… mehr

Lieblingsstücke

Navabi tv spot 3a

Texterella liebt das Leben.

THE WAHNSINN: Texterella ist im (Werbe)Fernsehen!

Eigentlich sagt der Titel schon alles – uneigentlich bin ich unglaublich aufgeregt. Zumal mich seit dem Wochenende laufend Nachrichten von Freundinnen, Kolleginnen, Leserinnen und Instagram-Abonnentinnen erreichen: „Ich habe dich in der Werbung gesehen!“  Ja. Stimmt. Auf den großen Privatsendern läuft seit dem Wochenende der Navabi TV-Spot 2019. Dazu war ich im Mai ja nach Madrid geflogen. Um mit und für Navabi den TV-Spot 2019 zu drehen. Beworben hatten sich über 2.000 Frauen, in die engere… mehr

Sommerlook sommerbraun 11

Texterella liebt Mode.

Beige, Off-Whites, Sommerbraun: Wie mich die Modeflüsterin aus meiner modischen Komfortzone lockte!

Natürlich kann man im Leben immer genau das machen, was man immer schon gemacht. Gestern. Vorgestern. Vor drei Wochen und vor drei Jahren. Ja, man kann immer dieselben Wege gehen, dieselbe Musik hören, am Sonntagabend immer Tatort sehen und immer beim selben Italiener essen. Und dieselben Farben tragen.  Ja, natürlich geht das. Und ja, vielleicht macht es das Leben auch irgendwie einfacher und übersichtlicher. Aber vielleicht verpasst man den halben Spaß. Und erfährt auch nie etwas spannendes… mehr

Pantoletten 2

Texterella liebt!

Reinschlüpfen und gut – das sind die schönsten und günstigsten Pantoletten des Sommers!

Weißt du, was ich am Sommer kleidungsmäßig am meisten liebe? Nicht die Sommerkleider, nicht die ärmellosen Blusen, nicht die Bikinis oder Badeanzüge – nein: die offenen Schuhe, mit denen man monatelang durchs Leben schlurfen schlendern kann.  Pantoletten von Cult Gaia*, Net-a-porter Hineinschlüpfen und sich sofort schön und edel angezogen fühlen! Dafür muss man den Sommer und seine Schuhe doch einfach lieben, nicht wahr? Okay, billig ist der Pantoletten-Spaß oben leider nicht.  Ich habe… mehr

Roter badeanzug mit shape-effekt

Texterella liebt!

Sonntagsfrage: Wann bin ich zu dick für einen Bikini?

Ha, gotcha! Erwischt! Kaum betitelt man einen Beitrag etwas reißerisch, schon lesen alle rein. Herzlich willkommen! :D Weil du jetzt aber schon mal da bist, darf ich dir sagen: Ich halte es in der (reichlich absurden) Frage, wie dick man für einen Bikini sein darf, mit Miyabi Kawai: „Dem Meer ist es egal, ob du eine Binikifigur hast“*. Ich finde, jeder Mensch darf tragen, was er will – den ganzen „Oh, das ist aber nicht vorteilhaft!"-Schreierinnen zum Trotz. Solange du dich wohlfühlst, ist… mehr

Gucci sonnenbrille 3

Texterella liebt!

Warum ich keine neue Sonnenbrille brauche. Oder vielleicht doch.

Der Mann findet ja, ich brauche keine neue Sonnenbrille. Weil ich schon drei habe. Ja. Schon. Aber was bitte was verstehen Männer schon von Sonnenbrillen! Von dieser Sonnenbrille! Na? Noch mehr Sonnenbrille geht echt nicht: GUCCI bei Mytheresa.* Genau.  (Übrigens habe ich sogar vier Sonnenbrillen, wobei Nummer vier derzeit verschollen ist. Uuups. Aber bitte nicht dem Mann weitersagen, ja? ;-)) *Affiliate-Link: Du weißt schon. Die Sache mit den Provisionen, von denen ich reich werde. (Der… mehr

Susanne-ackstaller april-2019-3438-kopie-2

Texterella liebt Mode.

Die schwarze Bluse. Eine Laudatio auf ein verkanntes Kleidungsstück.

Ein bisschen kann einem die schwarze Bluse schon Leid tun – denn anders als bei ihrer Schwester in unschuldigem Weiß gibt es kaum Elogen, die ihre Großartigkeit zum Thema haben. Wie oft haben wir andererseits schon gelesen: Jede Frau braucht eine weiße Bluse, mindestens, in ihrem Schrank! Weil weiße Blusen überall passen: zum Kostüm und zur Jeans, zum Business und in die Oper. Zweifellos ist die weiße Bluse ein Hans Dampf in allen Gassen. Weiße Bluse? Geht immer! Schön. Und ganz schön… mehr

Susanne ackstaller april 2019-4008 kopie

Texterella macht sich schön.

Hier braut sich was Hübsches zusammen: Meine Tipps für die schönsten Augenbrauen des Sommers!

Was habe ich meine Augenbrauen früher gehasst! Diese dunklen, geradezu maskulinen Balken!  Und was habe ich an ihnen herumgezupft, damit sie schmal, fein und feminin wurden – wie man die Brauen in den Achtzigern eben trug. Aber kaum setzte ich einen Tag aus, kamen schon wieder neue Härchen nach – ein Kreuz war das, und eine Sisyphos-Arbeit obendrein. Was hätte ich damals für eine dauerhafte Lösung gegeben. Heute sage ich: Wie gut, dass es keine gab! Gott sei dank hatte ich immer schon die… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren