Texterella durchsuchen

50+ Lifestyle

Texterella liebt streifen-0067 kopie

Texterella liebt das Leben.

Warum wir unsere Träume in jedem Alter leben dürfen.

Es gibt Augenblicke, die das Leben entscheidend beeinflussen und ihm eine neue, andere Richtung geben. Ein Wimpernschlag, und plötzlich ist alles anders. An viele dieser Momente erinnere ich mich noch ganz genau, auch wenn seitdem viele Jahre vergangen sind: Etwa als mir mein Vater erzählte, dass das Unternehmen, in dem er angestellt war, ein Stipendium für ein Auslandjahr vergab (den Begeisterungflash spüre ich noch heute, mehr als 40 Jahre später. Und ja, ich habe das Stipendium bekommen und… mehr

Texterella liebt leinen-0943 kopie

Werbung!

(Mode-)Liebe auf den ersten Blick: Schwarz, rot oder beides?

Das Konzept der Liebe auf den ersten Blick habe ich schon recht früh als ziemlichen Humbug enttarnt. Da mochten noch so viele Hollywood-Romanzen das Gegenteil behaupten … es stimmte einfach nicht: Männer, die in den ersten fünf Minuten grandios erschienen und meinen Pulsschlag erhöhten, erwiesen sich nach dem ersten Date in der Regel als Nieten. Sie waren Angeber oder Langweiler oder schon vergeben oder alles drei zusammen. Nie hielten sie, was der erste Blick (und Hollywood) versprochen… mehr

Texterella goes art-1425 kopie

Texterella persönlich.

Und sonst so, Frau Texterella? (Home-Farming, vegane Ernährung und der schönste Look in Rot und Pink.)

Zum ersten Mal in diesem Jahr sitze ich mit meinem Laptop auf dem Balkon, um zu schreiben. Unglaublich, wie grün alles geworden ist – innerhalb weniger Tage. Hatte es nicht letzte Woche noch geschneit? Und jetzt zeigt das Thermometer 24 Grad, der Sohn fährt zwischen den Abiturvorbereitungen an den Badeweiher und der Nachbar mäht Rasen. Die Eiche ist in Rekordgeschwindigkeit ergrünt – was einerseits schön ist, weil der Baum dadurch Schatten spendet, uns andererseits aber den Blick auf… mehr

Lieblingsstücke

Texterella rock your curves 2

Texterella liebt Mode.

Das Licht am Ende des Tunnels. Und meine liebsten Kleider für den Super-Sommer!

Während ich diese Zeile schreibe, braust ein Sturm über uns hinweg, verbiegt den grazilen Zierapfelbaum vor meinem Bürofenster und wirbelt Blütenblätter durch den Garten. Irgendein Schweden-Tief ist schuld daran, las ich – als hätten wir mit dem arktischen Wirbel, der uns Schnee bis in den April (und womöglich Mai?) hinein bescherte, nicht genug zu tun. Immer noch läuft unsere Heizung auf Hochtouren und ich bin froh, dass ich mich abends in mein Wolkenbett kuscheln kann (ich liebe es wirklich… mehr

Texterella fuer katharina hovman philine von sell-0557

Texterella liebt Mode. (Und Geschichten.)

Warum eine nicht reicht: Vom besonderen Zauber der weißen Bluse. 

Eine der Fragen, die mir während der Online-Buchparty Ende März gestellt wurde, war: Wie groß ist eigentlich dein Kleiderschrank?  Gerne hätte ich darauf geantwortet, dass ich nur einen winzigen Schrank besitze, mit sehr wenigen Kleiderstücken darin – eine Capsule-Garderobe aus einer Handvoll ausgesuchter Teile quasi, von der man ja ständig liest und mit der man sich (angeblich) ständig neu erfinden und selbstverständlich täglich anders anziehen kann.  Ja, das hätte ich wirklich gerne gesagt.… mehr

Susanne picknick-7884 kopie

Texterella liebt das Leben.

Muttertag? Muttertag! Picknick-Träume und die schönsten Geschenke für alle Sinne!

Ich bin kein sonderlicher Fan vom Muttertag. Natürlich habe ich mich früher immer gefreut, wenn die Brut an meinem äh Ehrentag mit selbstgebastelten Geschenken anrückte (Schmetterlinge aus buntem Tonpapier, die immer noch am Schrank kleben, unglasierte Blumentopfuntersetzer und sonstige Zieraden … du kennst das!) und mir den Frühstückskaffee ins Bett schüttete am Bett servierte. Aber wichtig? Nein, wichtig war mir der Muttertag nie, und ist es auch heute nicht (wobei, für möglicherweise… mehr

Wochenende

Texterella liebt das Leben.

Ab ins Wochenende!

In Zeiten, in denen alle Tage quasi gleich sind und ich immer in meinen Kalender gucken muss, um überhaupt zu wissen, welcher Wochentag gerade ist. In diesen Zeiten also, in denen wirklich nichts passiert – na gut, wir haben eine grüne Kanzlerkandidatin, das ist schon mal was! Und außerdem kam gestern eine Einladung zu einem Bloggerevent im September. Ein B.L.O.G.G.E.R.E.V.E.N.T.! Was war das noch mal? –, in solchen Zeiten haben Strukturen ein bisschen ihre Bedeutung verloren. Wochentag,… mehr

Texterella liebt das meer-0556 kopie

Texterella liebt Mode.

Was ich mag: Mode, die Geschichte(n) schreibt.

Mode hat für mich persönlich wenig mit Trends und „was gerade angesagt ist“ zu tun. Dafür aber viel mit Geschichten in meinem Kopf, wenn ich an bestimmte Kleidungsstücke denke oder sie trage. Das ist in Zeiten wie diesen ziemlich hilfreich – denn so reise ich durch die Welt, ohne das Haus zu verlassen. Schlüpfe ich in einen Aran-Pulli, fühle ich mich wie in Irland, an der Küste, winddurchweht, neben mir die kleine Kate, in der ich übernachten werde, vor mir der weite Horizont. Trage ich einen… mehr

Texterella liebt streifen-0033 kopie

Werbung!

Guck mal an: Die Streifen sind wieder da! Dann sind Frühling und Sommer auch nicht mehr weit.

Eine Schwalbe mag noch keinen Sommer machen – aber Streifen garantiert einen Frühling. Endlich sind sie zurück, nach diesem langen, laaangen Winter, der nie zu enden schien (und, glaubt man meiner Wetter-App, womöglich immer noch nicht ganz vorbei ist).  Egal! Ich habe meine Streifen letzte Woche aus den hinteren Ecken meines Schrankes nach vorne geholt. Und bin fest entschlossen, sie zu tragen! Ich lasse mir doch nicht von einem Polarwirbel und den daraus folgenden Wetterkapriolen meine… mehr

Paris mit eiffelturm-2

Texterella auf Reisen.

Daisy in Paris: Vier Bücher und ein Frühling.

Ach. Romanfigur müsste man sein. Dann gäbe es keine Pandemie. Dann wäre jetzt einfach nur Frühling – Frühling in Paris. Denn dorthin reist Daisy, meine Protagonistin aus der Schwäbischen Alb. Meine Abenteuerin. Und während hier die Schneeflocken ums Haus wehen, schneit es in Paris Kirschblüten und färbt die Boulevards rosa. Masken tragen nur die Japanerinnen, denen sie begegnet (diese Episode habe ich lustigerweise schon vor Corona geschrieben – als hätte ich es geahnt, dass dieses Accessoire… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren