Texterella durchsuchen

50+ Lifestyle

Summer in the city texterella 1 kopie-2

The heat is on!

Hot in the city! Was gegen Hitze wirklich hilft: die coolsten Locations in München!

Was war das letzte Woche doch für ein Gestöhne über die Hitze! Fast jede Unterhaltung begann mit den Worten „Ist es bei euch auch so heiß? Ich zerfließe!“ Nachdem ich einige Male mit meinem ehrlichen „Nö, bei mir im Arbeitszimmer und im Haus ist es okay!“ entweder erstaunte Blicke oder Entrüstung über die mangelnde Hitzeloyalität erntete, habe ich dann auf „ Ja, stimmt, es ist schrecklich!“ umgeswitcht und ein bisschen mitgejammert. Naja, immerhin war es bei uns im Schlafzimmer (unterm Dach)… mehr

Rotes kleid von ralph lauren

Texterella liebt Mode.

Das kleine Rote. Ganz groß.

Ist es zu fassen? Da hat der liebe Ralph Lauren mir doch still und heimlich ein Kleid auf den Leib geschneidert und es sogar in Größe 46 bis 54 gefertigt. Allein dafür gebührt ihm großes Lob, wissen wir doch wie schwer sich Modedesigner mit großen Größen tun. Aber dass er das Kleid dann just in meinem Susi-Texterella-LieblingsRot auf den Markt bringt, in einem Schnitt, der wie gemacht ist für meine Figur und das Restchen Taille, das die Wechseljahre übrig gelassen haben (pffft!). Am liebsten… mehr

Darss fusse im wasser

The heat is on!

Du brauchst eine Abkühlung?

Bitteschön: Meerfrisch für dich eingeflogen! Samt Muscheln unter den Füßen und Salz in den Haaren! Wem das nicht reicht, für den habe ich im letzten Jahr schon einiges übers Kühl bleiben an heißen Tagen geschrieben. Hier gab‘s ein ordentliches Hitzgejammere (sogar mit einem leckeren Rezept – stimmt! Das könnte ih auch mal wieder machen). Und erst vor kurzem habe ich dir hier ein paar schöne Badeanzüge gezeigt (und die Frage beantwortet: Bin ich zu dick für einen Bikini?) Ansonsten halte ich… mehr

Lieblingsstücke

Navabi tv spot 3a

Texterella liebt das Leben.

THE WAHNSINN: Texterella ist im (Werbe)Fernsehen!

Eigentlich sagt der Titel schon alles – uneigentlich bin ich unglaublich aufgeregt. Zumal mich seit dem Wochenende laufend Nachrichten von Freundinnen, Kolleginnen, Leserinnen und Instagram-Abonnentinnen erreichen: „Ich habe dich in der Werbung gesehen!“  Ja. Stimmt. Auf den großen Privatsendern läuft seit dem Wochenende der Navabi TV-Spot 2019. Dazu war ich im Mai ja nach Madrid geflogen. Um mit und für Navabi den TV-Spot 2019 zu drehen. Beworben hatten sich über 2.000 Frauen, in die engere… mehr

Sommerlook sommerbraun 11

Texterella liebt Mode.

Beige, Off-Whites, Sommerbraun: Wie mich die Modeflüsterin aus meiner modischen Komfortzone lockte!

Natürlich kann man im Leben immer genau das machen, was man immer schon gemacht. Gestern. Vorgestern. Vor drei Wochen und vor drei Jahren. Ja, man kann immer dieselben Wege gehen, dieselbe Musik hören, am Sonntagabend immer Tatort sehen und immer beim selben Italiener essen. Und dieselben Farben tragen.  Ja, natürlich geht das. Und ja, vielleicht macht es das Leben auch irgendwie einfacher und übersichtlicher. Aber vielleicht verpasst man den halben Spaß. Und erfährt auch nie etwas spannendes… mehr

Jungbleiben 3

Texterella liebt das Leben.

Von der Jugend des Herzens. Wie wir jung älter werden.

Letzten Freitag besuchten wir (Mann, Tochter, Tochterfreund und unsere kolumbianische Gasttochter) das Konzert von Bon Jovi im Münchner Olympiastadion. Das war in zweifacher Hinsicht großartig: Erstens, weil es ein grandioses und mitreißendes Konzert war und zweitens, weil Jon Bon Jovi gezeigt hat, wie jung man heute älter wird. Oder werden kann. Und wie grandios silbergraues Haar aussieht, wenn man Jugend ausstrahlt – und damit meine ich nicht diese künstliche Jugendlichkeit, sondern Jugend… mehr

500 zugreisen

Texterella auf Reisen.

Slow Traveling: Die schönsten Eisenbahnstrecken der Welt!

Zur Eisenbahn hatte ich immer schon eine besondere Verbindung. Mein Opa väterlicherseits war Lokomotivführer und mein Opa mütterlicherseits liebte Zugreisen sehr, wohin auch immer. Zeit seines Lebens wollte er mit der Transibirischen Eisenbahn bis nach China fahren ... hat leider nicht geklappt. Wie gerne würde ich heute mit ihm diese Strecke fahren … Als Studentin bin ich mit Interrail durch Europa gegondelt, habe in überfüllten Liegewägen geschlafen und bin mit einer Kombination aus Zug und… mehr

Fahrradfahren macht glucklich 2

Texterella liebt!

Warum mein Rad mich glücklich macht + Accessoires, die Fahrradfahren noch schöner machen.

Mit manchem Unglück schwingt ja auch ein bisschen Glück mit, und so begann meine Begeisterung fürs Radfahren damit, dass das Fahrrad meines Mannes gestohlen wurde. Am Sonntag, vor der Kirche. Während des Gottesdienstes. Ja, manchen Menschen ist halt nix heilig, gell?! So musste also ein neues Rad her, und weil mir das meines Mannes so gut gefiel, kauften wir davon die Damenvariante. Schließlich solltewolltemüsste ja auch ich mich ein wenig mehr bewegen! Nicht, dass ich vorher kein Rad gehabt… mehr

Susanne ackstaller midsommar

Texterella blickt zurück.

Mein Glück im Juni: Midsommar, Terrassennächte und der Beat der Achtziger!

Eigentlich mag ich es gar nicht so heiß, uneigentlich war der Juni so schön, dass ich ihm die Bombenhitze verziehen habe. Ich war viel unterwegs, auf Events, in Museen, aber auch in Deutschland, um Freundinnen zu besuchen. Immer dabei: mein Laptop, natürlich, denn ohne meine Tastatur kann ich es maximal die knapp sieben Stunden Nachtschlaf aushalten. Do what you love - sage ich immer. :-) Und ich hoffe, es geht dir genauso. Gereist: Erst nach Düsseldorf, dann weiter nach Bremen, alles mit dem… mehr

Mein beachbody gehort mir

the Curvy Column

Mein Beach Body gehört mir!

Der Sommer hat noch gar nicht wirklich angefangen, und doch sind die Gemüter schon ziemlich erhitzt. Hat da doch glatt ein Hersteller von Damenrasierern ein dickes Model im Bikini gezeigt. Damit wir uns richtig verstehen: Ein fast nackter, dicker Körper als Werbemodel! Im Bikini! Mit Bauch, ziemlich viel Schenkel und Cellulite! Ja, geht’s noch? Da hat wohl einer der Entscheider seine Kontaktlinsen verkehrt herum eingesetzt – wie sonst konnte das passieren? Oder waren die schlanken Models… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren