Texterella durchsuchen

Texterella macht sich schön.

Hautpflege, wie ich sie liebe: unkompliziert und wirkungsvoll! Und mit Glow!

Ich gebe zu, dass ich zunächst dem Irrtum aufgesessen war, ich hätte durch und während der Corona-Pandemie sehr viel mehr Zeit. Wäre ja auch logisch gewesen: Events fallen aus, Reisen fallen aus, Stadtbummel fällt aus. Irgendwo muss die Zeit dafür ja hin, ne? 

Bei mir hat sie sich offenbar in Luft aufgelöst oder wurde in ein schwarzes Loch eingesaugt ...  auf jeden Fall habe ich nicht mehr, sondern sogar weniger Zeit. Allein die Nahrungsmittelbeschaffung gestaltet sich viel zeitaufwändiger als sonst, von der Verpflegung der wieder daheim lebenden, dauerhungrigen Kinder mal abgesehen. Außerdem habe ich plötzlich zum Kuchen backen angefangen, warum auch immer (keine Angst, das wird sich nach Corona bestimmt wieder geben! ;-)) Und da unsere Haushaltshilfe aka SUPERPERLE aktuell nicht kommt, um den Haushalt in Schuss zu halten, ist plötzlich auch wieder mehr Putzen, Waschen und Bügeln angesagt. Selbst wenn die Kindern gezwungenermaßen mit großer Begeisterung mithelfen. 

Ich will richtig schöne Haut. Aber ohne viel Aufwand.

Im Klartext: Auf die umfänglichen Pflegeroutinen, die manche Blogger- und Influencer-Kolleginnen derzeit betreiben und in ihren Instastorys zeigen, muss ich verzichten. Ich habe schlichtweg keine Zeit für 12-phasige Beauty-Prozeduren mit Layering und drölzig Seren. Für mich muss Hautpflege nach wie vor einfach, schnell und effektiv sein. Reinigung – Enzympeeling – Pflege – Sonnenschutz. Das muss reichen. Denn zu mehr habe ich höchstens in Ausnahmefällen Zeit (und Lust).

Soweit, so ausführlich. Denn jetzt kommen die Cremes ins Spiel, die mir IT Cosmetics, eine Brand des L’Oreal-Konzerns, vor einigen Wochen ins Haus geschickt hat: „Confidence in a cream“ und „Confidence in an eye cream“. Ich war neugierig, denn – obwohl mein Herz eher kleineren Labels gehört als Kosmetikriesen – hatte ich von „Confidence in a cream“ schon viel Gutes gehört. Und war entsprechend angefixt.

Einfache, schnelle, effektive Hautpflege. So wünsche ich mir das!

Und tatsächlich hat mich die Confidence-Creme voll überzeugt. Denn sie macht genau das, was ich mir von einer Hautpflege erwarte: Sie pflegt meine trockene, feuchtigkeitsarme Haut nicht nur – sie sättigt sie. Nach der Morgenreinigung aufgetragen befeuchtet sie meine Haut den ganzen Tag. Sie glättet kleinere Fältchen, macht sie samtweich und verleiht mir einfach ein super Hautgefühl. Ja, sie macht sie sogar glowig! Und was ich besonders mochte: Sie ist auf eine ganz spezielle Art reichhaltig, ohne dass sie fettig wirkt und womöglich glänzt. Liest sich wie ein Werbeprospekt? Ja, mag sein. Ist aber die reine Wahrheit. 

Parallel dazu habe ich auch die Confidence-Augencreme getestet. Nun, Augencremes haben es bei mir immer besonders schwer, denn ich habe um die Augen weder eine sonderlich empfindliche oder trockene Haut noch ausgeprägte Falten (aber natürlich habe ich Fältchen, ey, ja!), Tränensäcke oder Augenringe. Was will eine Augencreme da erreichen, was eine „normale“ gute Pflegecreme nicht leisten könnte? Tatsächlich verwende ich Augencremes selten, meistens nur zu Testzwecken.

Aber Gott sei Dank habe ich Followerinnen, die offenbar mehr Bedarf haben. Und ziemlich schnell entschlossen sind. Denn ein paar Tage nachdem ich die zwei Produkte in einer Instastory vorgestellt hatte, schrieb mir eine Frau (ich zitiere wörtlich aus einer Sprachnachricht): „Ich habe diese Augencreme benutzt, und die Augenringe sind wesentlich weniger geworden, die Haut ist aufgepolstert und die Falten sind auch weniger geworden! Das ist das reinste Teufelszeug!“ WOW, was für ein Lob! Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen, oder? Wobei, doch, eines: Die Creme kriecht nicht in die Augen (gar nicht!) und sie brennt auch nicht. (Sollte ja eigentlich Mindest-Standard für Augencremes sein, ist es aber nicht!)

Fazit:

Große Empfehlung für beide Cremes! Sie machen schöne Haut – ganz ohne Firlefanz! Nicht mehr oder weniger sollte man von richtig guten Cremes erwarten können, nicht wahr?

***

Kaufen kannst du die Cremes hier (Confidence in a cream)* und hier (Confidence in an eye cream)*. Wer mehr zu den Inhaltsstoffen wissen will, fragt bitte NICHT mich – ich bin auch nur eine interessierte Anwenderin, die über ihre Erfahrungen schreibt –, sondern schaut auf die Website von IT Cosmetics.

***

Fotos: Eva Ackstaller

***

Angaben zur Transparenz: Die Cremes wurden mir von IT Cosmetics kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt. DANKE!

*Affiliate-Links, über den ich ein paar Cent Provision verdiene. Und wenn die Straßencafés irgendwann wieder aufmachen, dann kaufe ich mir davon einen Milchkaffee. 

***

Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

54527 17 Texterella macht sich schön., 50+ Lifestyle, Beauty & Fashion 18.04.2020   texterella macht sich schön, it cosmetics, hautpflege, hautcremes, beautytalk

17 Kommentare

  • Johanna
    am Dienstag, 12. Mai 2020 um 12:13 Uhr

    Bei codecheck kann man die Inhaltsstoffe sehen. Ich würde darauf verzichten!

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Dienstag, 12. Mai 2020 um 12:18 Uhr

      Hallo liebe Johanna,

      danke für deine Meinung! L’Oreal ist ja immer schnell in der Kritik, sicherlich auch zum Teil zurecht.

      Allerdings ist auch Codecheck nicht das Non-plus-ultra, wie viele denken. Auch hier gibt es Kritik. Gerne mal googeln!

      Alles Liebe und bleib gesund!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Schminken
    am Sonntag, 10. Mai 2020 um 19:49 Uhr

    Ich habe diese Creme kostenlos im Rahmen eines Produkttests erhalten. Ich habe sie für drei Wochen getestet. Die Creme spendet sehr viel Feuchtigkeit, beruhigt und nährt die Haut. Sie zieht schnell ein und fettet nicht. Mein Hautbild ist deutlich besser geworden.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Marina
    am Sonntag, 19. April 2020 um 22:55 Uhr

    It Cosmetics? No, sorry, es gehört L’Oreal und die verdienen genug Geld! Es gibt viele kleine deutsche Firmen, die mit guten Inhaltsstoffen arbeiten und sogar günstiger sind.

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Sonntag, 19. April 2020 um 23:03 Uhr

      Hallo Marina,

      stimmt, es gibt viele gute deutsche Kosmetikfirmen. Ich habe auch schon sehr viele vorgestellt. Und die nächsten Beauty-Produkte werden auch wieder von kleinen deutschen Marken sein.

      Liebe Grüße und bleib gesund!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Ingrid
    am Sonntag, 19. April 2020 um 21:56 Uhr

    Wer sich idie Creme im Code-check anschaut, kann feststellen, dass unendlich viele sehr schädliche und schädliche Inhaltsstoffe, sowie Palmöl, und schwer abbaubare Polymere enthält. Finger weg davon!

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Sonntag, 19. April 2020 um 23:04 Uhr

      Hallo liebe Ingrid!

      Ich habe eine Bitte: gerne auch mal nach der Vertrauenswürdigkeit von Code-Check googeln.

      Ganz liebe Grüße und bleib gesund!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Nicole
    am Samstag, 18. April 2020 um 10:45 Uhr

    Liebe Susi,
    Allein der Name Der Creme ist schon toll! Bei Augencreme komme ich langsam, aber sicher zu deiner Erkenntnis: Ich war eine Zeit schon sehr unzufrieden mit meiner. Dann habe ich aufgrund der Vorstellung auf einem Blog mal eine Kosmetik Serie angesehen, deren Philosophie deine Einstellung vertritt. Da meine Haut generell divenhaft und trocken ist, nutze ich jetzt meine ‚normale‘ Pflege im Augenbereich. Das Ergebnis ist gleich bzw. besser.
    Vielen Dank für deine Vorstellung und hier ist es mit dem Kochverhalten ähnlich, haha
    Hab ein schönes Wochenende
    Nicole

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Samstag, 18. April 2020 um 15:07 Uhr

      Liebe Nicole,

      Paula von Paula’s Choice hat jahrelang diese Philosophie vertreten: Dass man keine eigene Augencreme braucht. So geht es mir auch. Aber dann wollte sie wohl doch eine Augencreme herausgeben und hat ihre Meinung kurzerhand geändert ... ;-)

      Liebe Grüße und bleib gesund!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Elisabeth
    am Samstag, 18. April 2020 um 09:12 Uhr

    Danke immer wieder für die tollen Tipps, die mir oft sehr hilfreich waren.
    Codecheck hat mir aber gerade ‘gesagt’, dass diese Creme Microplastik, Silikonöle, etc. enthält - geht dieses Mal für mich leider gar nicht.

    Trotzdem lieben Dank! Schönes Wochenende!

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Samstag, 18. April 2020 um 09:22 Uhr

      Liebe Elisabeth,

      gar kein Problem! Mikroplastik geht natürlich gar nicht. Wobei ich mir das bei der Textur überhaupt nicht vorstellen kann? Hm. Codecheck wird ja durchaus auch kritisch gesehen wird ... Ich verlass mich da nicht (mehr) drauf!!

      Alles Liebe und bleib gesund!

      Auf diesen Kommentar antworten

      • Anja
        am Samstag, 18. April 2020 um 11:33 Uhr

        Liebe Susi,

        Polyethylene wird auf verschiedenen Seiten eindeutig als Mikroplastik bezeichnet.

        Liebe Grüße
        Anja

        Auf diesen Kommentar antworten

        • Susi
          am Samstag, 18. April 2020 um 14:00 Uhr

          Danke für die Info, liebe Anja! Wie ich es schrieb, bin ich in solchen Sachen kein Profi – dafür gibt es andere Blogs, die das besser können.

          Liebe Grüße und bleib gesund!

          Auf diesen Kommentar antworten

  • Tina von Tinaspinkfriday
    am Samstag, 18. April 2020 um 08:23 Uhr

    Wow ist da viel drin….also an Inhaltsstoffen. Was für eine Liste. Ich bin ja riesen Beyer&Söhne Fan wenn ich das hier sagen darf. Falls nicht lösche es einfach bitte.
    Ich finde es schön wenn man eine Creme gefunden hat, die einem ein tolles Hautgefühl gibt, ohne viel Aufwand. Da bin ich ganz bei Dir.
    Schönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Samstag, 18. April 2020 um 09:29 Uhr

      Liebe Tina!

      Beyer mag ich auch sehr! Warum solltest du das nicht sagen dürfen?

      Ganz liebe Grüße und bleib gesund!

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Sandra Argens
    am Samstag, 18. April 2020 um 07:58 Uhr

    Liebe Susanne, die Inhaltsstoffe stehen auf der Seite, auf die dein Link verweist.
    Liebe Grüße Sandra

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Samstag, 18. April 2020 um 09:27 Uhr

      Liebe Sandra!

      Ja, deshalb habe ich dir den Link gesetzt?! Oder verstehe ich jetzt nicht, was du meinst?

      Ganz liebe Grüße und bleibt gesund!

      Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren