mode-lifestyle
 

Ab September, spätestens ab Oktober, ist das süße Bloggerleben vorbei. Vorbei die Zeiten, in denen ich Flughäfen oder Bahnhöfe nur aufsuchte, um zu irgendwelchen Events zu rauschen, auf denen man mich dann mit Fingerfood fütterte und mit Prosecco abfüllte, um mich bei Laune zu halten – was natürlich niemalsneverever irgendetwas mit irgendwelchen erhofften Reviews und Blogpostings zu tun hat. Nein, natürlich nicht.


Ja. Das Dolce Vita ist erstmal Vergangenheit. Ab jetzt wird wieder richtig gearbeitet. So mit Mühe und Anstrengung und Finger wund tippen – und ganz und gar ohne Fingerfood. Nicht mal Sushi gibt es, sondern nur die labbrigen Sandwiches im Bahn’schen Bord Restaurant, wenn ich zum Kundenbriefing fahre. D. h. wenn nicht gerade die Kühlung ausgefallen ist. Kennt man ja. Dann gibt es nämlich nur noch M&M’s. Und lauwarme Cola. Nunja, der Hunger treibt’s rein. Und überhaupt bin ich ja nicht zum Spaß unterwegs. Immerhin dürfte im Winter die Klimaanlage kein Problem sein. Höchstens die Heizung.

Und das Warten.



Da stehe ich dann also am Bahnhof und warte. Natürlich ist der RegioExpress, der mich zum nächsten ICE-Bahnhof bringen soll, verspätet. Natürlich wird die ohnehin knappe Umsteigezeit noch knapper. Natürlich fängt es an zu regnen, während ich warte. Habe ich einen Schirm dabei? Nein. Natürlich nicht.

Aber ist dir aufgefallen, wie perfekt der graue Regen zum scharlachroten Businesskleid passt – was für ein Kontrast. Ich finde es ja schon ziemlich reizend vom Wetter, dass sich es sich meiner Kleidung anpasst! :-))

Outfit:

Kleid: Lovedrobe*
Mantel aus Wildleder-Imitat: White Label*
Schuhe: Gabor*
Tasche: Porsche Design
Tuch: Hermès (Habe ich mir selbst zum 30. Geburtstag geschenkt. Das ist dann wohl schon ... vintage.)

(Fotos: Eva Ackstaller. Kamera: Olympus OM-D E-M 10*. Objektiv: Olympus M. Zuiko Digital 45 mm*)

***

Die Kleidung wurde mir von Navabi kostenlos und unverbindlich überlassen. Vielen Dank dafür!

*Affiliate-Links

 
Susanne Ackstaller, Mittwoch, 21. September 2016, 06:00 Uhr
Kommentare: 7 | Aufrufe: 1831 | Kategorie: Mode, Kleidung, Kleider & Röcke, Size Plus, | Tags: sizeplusplussizenavabimode am mittwochkleid
Das könnte auch interessant sein:
Mode am Mittwoch: das perfekte Kleid.
Aufgeglitzert! Oder: Wie das Downsizing in meine Adventszeit kam.
How to be a Modebloggerin. (Oder so was in der Art.)
 

Kommentare

  • Ganz ehrlich so wie du aussiehst würde ich mich hier nicht noch zeigen. Hast du dich schonmal im Spiegel angeschaut? du siehst aus wie miss Piggy…. Sorry aber sowas muss man nicht sehen.

    Hanna Löwe
    am Samstag, 24. September 2016 um 20:21 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Dann solltest Du aber sofort anfangen und an Deinem Selbstbewusstsein arbeiten.
      Jetzt. Auf der Stelle.
      Gruss Elisabeth

      Elisabeth Hagspiel
      am Montag, 26. September 2016 um 13:53 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

    • Wenn mir nicht gefällt, was ich in einem Blog sehe oder lese, klicke ich einfach weiter. Solche unhöflichen Pöbeleine sind einfach völlig unnötig, Hanna Löwe!

      Anja
      am Samstag, 24. September 2016 um 22:29 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

    • Das verstehe ich jetzt nicht. Miss Piggy hat doch lange blonde Haare?

      Irit Eser
      am Samstag, 24. September 2016 um 22:10 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Das Kleid ist mega :-) steht dir sehr gut ... ich liebe diese Farbe.
    Liebe Grüsse

    Solar-5
    am Donnerstag, 22. September 2016 um 23:37 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ach ich liebe deinen Schreibstil. Das macht immer gute Laune wenn ich deine Texte lese. Und die Fotos finde ich einfach nur klasse. Und das Kleid auch. Mal sehen wie es mir steht ;-)

    Andrea Juchem
    am Mittwoch, 21. September 2016 um 08:52 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Danke, du Liebe, denn die Fotoentstehung war kein Zuckerschlecken, hihi. (Siehe gestriger Post ...)

      Aber wenn die Fotos dann online sind, mag ich sie auch.

      Susi
      am Mittwoch, 21. September 2016 um 08:54 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Bekränzte Häupter.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Die Sache mit der Work-Life-Balance.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de